Weisheiten 536

Der Heuchler kann dass placet Lied singen.

Der Heuchler will das Licht ein anderen lassen butzen, fürcht er lesche es auss.

Der Heuchler will den Herren rosen vnter die füss legen.

Der Heuchler will den Teuffel nicht erzürnen.

Der heuchlerische Betrüger hat immer eine glatte Zunge.
Estland

Der Heuhaufen schadet ja dem Namen nicht.
Estland

Der Heuschober muss so spitz sein, dass sich ein Tautropfen in zwei Teile, ein Regentropfen in fünf Teile zerspaltet.

Der heute lacht, kann morgen weinen.

Der heutige Mensch ist, soziologisch gesehen, wesentlich Käufer oder Gekaufter, vielmehr: beides in einer Person.
Radecki

Der heutige Tag ist der Jünger des gestrigen.

Der heutige Tag ist klüger als der gestrige.
Estland

Der heutige Tag verbürgt nicht den morgigen.

Der Hexe Korn wächst in Rußbränden.
Estland

Der Hexe Wege sind krumm.
Estland

Der Hierarchie der Freundschaften entspricht eine Hierarchie der Geheimnisse. Um aber das Unteilbare mitzuteilen, muss man eins werden.
Ernst Jünger

Der Hilfeschrei des Magens geht nie zu Ende. Uganda

Der hilflose Vogel, der sich in die Brusttasche des Jägers flüchtet, wird geschont.
Japan

Der Himalaja ist ein Spaziergang gegen das Weltgebirge der Dummheit.
Josef Meier O'Mayer

Der Himmel beneidet nicht die Wahrheit und die Erde nicht ihre Edelsteine.
China

Der Himmel erscheint zuweilen kurz, die Erde hingegen lang.
China

Der Himmel führt oft Unglückliche zusammen, daß beider Elend gehoben werde.
Goethe, Lila A III, Rauher Wald / Lila

Der Himmel gehört allen, die Erde wenigen.
Klaus Staeck

Der Himmel gleicht einem großen Menschen und der Mensch einem kleinen Himmel.

Der Himmel hat viele Spalten, durch die Gott sehen kann.
Russland

Der Himmel hoch, und der Zar ist weit.

Der Himmel ist das tägliche Brot der Augen.
Emerson

Der Himmel ist des Sklaven Lohnherr, teilt dem Sklaven (seinen) Anteil, dem Knecht (seinen) Haufen aus.
Estland

Der Himmel ist für das Bellen der Hunde zu fern.

Der Himmel ist hoch, man kann sich nicht dran halten.

Der Himmel ist hoch, und der Kaiser ist weit.

Der Himmel ist nicht weniger blau, weil der Blinde ihn nicht sieht.
Dänemark

Der Himmel ist schwer zu verdienen! sagte der Abt, als er vom Bett fiel und die Nonne ein Bein brach.

Der Himmel ist voller Sterne, es wird sehr kalt werden.

Der Himmel ist weit von uns, aber von der Hölle sind wir nur durch eine Hecke getrennt. Rumänien, Walachei

Der Himmel ist zu den Füßen der Mutter.

Der Himmel ist zu loten, die Erde ist zu messen, nur vor dem Trachten der Menschen ist niemand sicher.

Der Himmel schütze uns vor kleinen Feinden, vor großen nehmen wir uns wohl selber in acht.

Der Himmel senket sich, er kommt und wird zur Erden;
Wann steigt die Erd' empor und wird zum Himmel werden?
Angelus Silesius, Der cherubinische Wandersmann

Der Himmel straft oft die Fehler ehrenwerter Männer in ihrem Andenken, das er der Verleumdung preisgibt.
Joseph Joubert, Gedanken, Versuche und Maximen

Der Hindu verneigt sich vor Steinen, der Mohammedaner betet Heilige an; aber der Parsen Religion ist rein wie das Wasser des Ganges.
Indien

Der hinkende Bote bringt die Wahrheit.

Der hinkende Bote kommt hinterdrein. (der hinkende Bote = das Unglück)

Der Hinkende ist unter den Einbeinigen König.

Der Hinterbacken Kraft kommt vom Knochen.

Der Hintern deines Vaters ist eine Schüssel, ein Behälter für Öl.

Der Hintern sagt nicht zu seinem Herrn: "Steh' auf!", aber sobald dieser aufsteht, so folgt er.

Der Hintern setzt sich zuerst.

Der Hintern weiß, was ein gutes Pferd, der Mund, was eine gute Mahlzeit ist.
Estland

Der Hirsch wird nicht durch sein Geweih beschützt.

Der Hirt lehnt im Winter seine Füße an die Wand.

Der Hirtenknabe hat an jedem Busch seinen Mittag.

Der Hirtenknabe ist ein König.

Der Hirtenknabe wiegt nicht seinen Lohn auf.

Der Historiker ist ein rückwärts gekehrter Prophet.
Friedrich Schlegel

Der Historiker ist ein Vergangenheitskosmetiker.
Petan

Der Historiker ist gebunden; denn er muß seine Welt so aufbauen, daß die sämtlichen Bruchstücke hineinpassen, welche die Geschichte auf uns gebracht hat. Deswegen wird er niemals ein vollkommenes Werk liefern können, sondern immer wird die Mühe des Suchens, des Sammelns, des Flickens und Leimens sichtbar bleiben.
Goethe, H. Luden, 19.8.1806

Der Historiker ist nicht immer ein rückwärts gekehrter Prophet, aber der Journalist ist immer einer, der nachher alles vorher gewußt hat.
Kraus

Der Historiker ist oft nur ein rückwärts gekehrter Journalist.
Kraus

Der Historiker kann und braucht nicht alles aufs Gewisse zu führen; wissen doch die Mathematiker auch nicht zu erklären, warum der Komet von 1770, der in fünf oder elf Jahren wiederkommen sollte, sich zur bestimmten Zeit noch nicht wieder hat sehen lassen.
Goethe, Maximen und Reflexionen 943

Der Historiker stellt die Vergangenheit in seiner Perspektive dar, ein standortfreier Historiker ohne Perspektive ist unmöglich.
Thomas Nipperdey, Nachdenken über die deutsche Geschichte

Der Historiker, der blind ist für den Tag, ist auch blind für vergangene Tage.
Ludwig Marcuse, Argumente und Rezepte

Der Historiker, wenn ihm ein Werk seines Faches vorgelegt wird, ist sogleich im Stande, den Stoff von der Form zu scheiden, und deswegen in dem Falle, beide genauer zu würdigen.
Goethe, An K. L. v. Woltmann, (März) 1815

Der Hochmut der Kleinen besteht darin, immer, der Großen, nie von sich selbst zu sprechen.
Voltaire

Der Hochmut hat mit Reichtum gefrühstückt, mit Armut zu Mittag gegessen und mit Schande zu Nacht gespeist.
England

Der Hochmut ist der Bruder des Stolzes.

Der Hochmut ist unter allen Beichtvätern der gefährlichste.

Der Hochmut ritt zu Pferde und kehrte zu Fuß zurück.
it] La superbia andò a cavallo e tornò a piedi.

Der Hochmütige albert aus Dummheit, der Sanftmütige handelt aus kluger Einsicht.
Estland

Der Hochmütige fällt auf den Hals, dem Gierigen platzt der Bauch.
Estland

Der Hochmütige fällt aus der Höhe.
Estland

Der Hochmütige fürchtet, daß des anderen Kleider ihn beißen.
Estland

Der Hochmütige hat hochmütige Sitten.
Estland

Der Hochmütige ist mit seinem Bier, der Wütende mit seinem Schnaps (allein).
Estland

Der Hochmütige prahlt, der Demütige fühlt Schande.
Estland

Der Hochrnütige sieht nicht mal seine Nase im Kopf.
Estland

Der höchste Ast ist nicht der sicherste Ruheplatz.
England
(engl) The highest branch is not the safest roost.

Der höchste Charakter orientalischer Dichtkunst ist, was wir Deutsche Geist nennen, das Vorwaltende des oberen Leitenden; hier sind alle übrigen Eigenschaften vereinigt, ohne dass irgend eine, das eigentümliche Recht behauptend, hervorträte.
Goethe, Divan, Noten und Abhandlungen - Allgemeines

Der höchste Erweis der Freundschaft ist nicht, einem Freunde unsere Fehler, sondern ihn seine bemerkbar zu machen.
La Rochefoucauld

Der höchste Genuss besteht in der Zufriedenheit mit sich selbst.
Jean-Jacques Rousseau, Emile

Der höchste Grad von Individualität wird erreicht, wenn jemand in der höchsten Anarchie sein Reich gründet als Einsiedler.
Friedrich Nietzsche

Der höchste Grad von Mut: völlige Bereitschaft, für eine Idee, deren Sieg weder dir noch irgendeinem Menschen, der dir teuer ist, den geringsten Vorteil zu bringen vermag, Leid, Qual und Tod auf sich zu nehmen.
Schnitzler

Der höchste Grad von politischer Freiheit liegt unmittelbar am Despotismus an.
Lichtenberg

Der höchste Zweck der Gesellschaft ist Konsequenz der Vorteile, jedem gesichert. Jeder einzelne Vernünftige opfert schon der Konsequenz vieles auf, geschweige die Gesellschaft. Über diese Konsequenz geht fast der momentane Vorteil der Glieder zugrunde.
Goethe, Maximen und Reflexionen 950

Der Hochzeit Güte wegen geht man ja nicht ins Gericht.
Estland

Der Hochzeitsgast geht zugrunde, der Hochzeiter geht nie zugrunde.
Estland

Der Hochzeitstag ist der entscheidendste Tag im Leben, nicht nur der Frauen.
Carl Hilty, Für schlaflose Nächte

Der Hof (d. i. das Gesinde) an die Arbeit, der Gast auf den Weg.
Estland

Der Hof ernährt den Mann, der Hof richtet den Mann zugrunde.
Estland

Der Hof hält nicht den Mann, wenn der Mann den Hof (od. die Stelle) nicht hält.
Estland

Der Hof ist einen Schritt länger, die Schwelle um ein Brett höher, wenn eine fremde Schwägerin den Platz der alten Mutter einnimmt.
Finnland

Der Hof kennt die Tätigkeit; die Neuvermählte, die Junge - ihre Gesundheit.
Estland

Der Hof steht nicht ohne Arbeit.
Estland

Der Hoffnungsfreie schläft sanft, Hoffnungsfreiheit ist das höchste Glück.
Mahabharata, Buch 12

Der höhere Mensch hat Seelenruhe und Gelassenheit, der gewöhnliche ist stets voller Unruhe und Aufregung.
Konfuzius

Der höhere Mensch ist bestrebt, zurückhaltend in seinen Worten und rasch in seinen Taten zu sein.

Der höhere Mensch ist in Frieden mit sich selbst; der Gemeine macht sich ständig Sorgen.

Der höhere Mensch ist nicht verbittert, wenn ihn die Menschen nicht beachten.

Der Holzkopf ist auch ein Kopf.
Estland

Der Holzstoß fürchtet sich vor dem Nordwind. Schwarze in den USA

Der Honig in der Wabe des Glücks wird leicht sauer.
Arabien

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10