Weisheiten 529

Der Hanf schmt sich nicht, auf einem Misthaufen zu wachsen.
ho] Hennep schaamt zieh niet, op een' mesthope te groeijen.

Der Hanf soll versprochen haben, dann ber alle anderen Feldfrchte zu springen und dem Ser hundert Gefhrten im Sack mitzugeben, wenn dieser ihn hinter das Haus oder hinter die Kaffscheune st.

Der Hang nach Ungebundenheit ist allen Wilden gemein. Fr die Freiheit ist da nichts zu lernen, wo jeder Begriff von Ordnung fehlt.
Grillparzer, Zur Lehre vom Staat

Der Hang zum lssigen, wollstigen Genieen ist dem Menschen angeboren und verlt ihn erst im Sterben... Genieen ist fr ihn entweder die Frucht seines Glcks oder eine Entschdigung fr sein Missgeschick.
La Bruyre, Vom Menschen

Der hanget, bet allen gleich.
i] Wer fr seine Missetat den Tod am Galgen erleidet, der bet so, dass alle dadurch vllige Genugtuung haben knnen
fries] He betaelt ghelycken allen laeden de hanghet.

Der hngt bei allem dr Katz d' Schell'n an.
i] Macht es allen Leuten bekannt

Der hngt die Augen heraus, wie ein geklopfter Has.

Der Hans verdnd et, der Hans verzert et. Siebenbrg.-schs.
i] Was Hans verdient, verzehrt er wieder

Der Hr (Herr) virous, derno kt det gnz Hous.

Der Hr geht neunmal durch des Menschen Hand, bis er ihm auf den Leib kommt.
Obersterreich
i] Der Flachs bedarf so vieler Handhabung, bis er als Gewand getragen werden kann. Das Wort Haar, althochdeutsch haru, altfriesisch her, nordfriesisch herl, bedeutete ehemals auch Flachs, woher unser neuhochdeutsches Flechse = Sehne. Daher Haarwachs = Sehnenwuchs, Verwachsung der Sehnen oder Flechsen.

Der Hrdpfel, wo im Abrelle g'setzt wird, seit zun Meie: Du chasch mi setze, wenn de witt, vor em Meie g'sehsch mi nit.
Solothurn
i] Erdapfel, Solanum tuberosum

Der Harm ist ein Bot, der gern leugt.

Der Harnisch ist gut, wer jhn weiss zu brauchen.
fr] Harnois ne vaut rien s'il n'est deffendu.

Der Harnisch macht den Ritter nicht.

Der Harnisch muss nach dem Manne und der Rcken nach dem Packet sein.

Der Harte hat zwei Teile, der Redliche hat keinen einzigen.

Der harte Mensch wird in seiner Eigenliebe noch hrter.
Juan de la Cruz, Merkstze von Licht und Liebe

Der hrteste Mhlstein luft sich das rauhe Korn ab.
i] Dasselbe geschieht mit der strksten Menschennatur.

Der hrteste Stein erweckt dem Stahl die schnsten Funken.

Der Hartherzige gibt mehr als der Nackte.
sp] Ms da el duro, que el desnudo.

Der hartneckig bleibt auff seinem Kopf wie Rost am Eisen.
i] Wie der Guckguck bei seinem gesang, wie der Hund beym hincken, der Mohr bey der schwartz farb, wie jener Baurknecht bey seinem blehe).

Der Harz, der Brocken der Hexentanzplatz, nordisch finstere Welt, fremd, fremd.
Luise Rinser, Den Wolf umarmen

Der Hs (Hase) is ihm bern Wegk gelaffe.
Henneberg
i] Er ist zornig oder missgestimmt

Der Has geht aus dem Garne.

Der Has versteckt sich gern in den Strauch, da er geheckt ist.

Der Hscher ist gehascht worden.
la] Captor captus est.

Der Hase bleibt nicht bei der Trommel.
la] Apes fugat fumus.

Der Hase bunget (paukt) ihnen dazu.

Der Hase fngt keinen Lwen, htt' er auch ein goldenes Netz.

Der Hase flieht auch vor dem Wind.

Der Hase flieht vor dem Fuchs, der Frosch flieht vor dem Hasen.
Russland

Der Hase flieht vorm Wolf und der Frosch vorm Hasen.
bm] Zajc utk, pred liskou, a zba pred zajcem.

Der Hase geht im Frhling selbander ins Feld und kommt im Herbst selbfunfzehn ins Vorholz wieder als Held.
i] Von der groen Vermehrung der Hasen

Der Hase hat allenthalben die zunftmaister uffressen.

Der Hase hat dem Wolf gesagt: 'Htte ich deine Gre und deinen Mut, wrde ich allen die Gurgel abschneiden,aber ich wage nur dann zu beien, wenn man mich angreift'.

Der Hase hat gelegt.

Der Hase hat im Jahre viermal Junge: Die einen sind die Mrzhasen, die zweiten die Grashasen, die dritten die Jungen des welken Grases.

Der Hase hat so viel Glieder im Arsch als im Rcken, sagt Markolf.
d] Haren har saa mange leed i rumpen som ryggen, sagde Markolfus.

Der Hase hinterlsst in einer Nacht mehr Spuren als ein Pferd mit einem Fohlen im ganzen Sommer.

Der Hase hinterlsst Spuren unter gutem Wetter (= bevor das Wetter gut wird).

Der Hase im Gebsch ist noch kein Braten.
fr] C'est viande mal prte que livre en buisson.

Der Hase ist auf den Berg bse, aber der Berg trgt's ihm nicht nach.
Trkei
bm] Pes stĕk, ale mĕsc nerani.
bm] Pes stĕk, a pn (krl) jede.
d] Hunden ger og ad maanen.
pl] Pieś szczeka, a dworzanin jedzie.

Der Hase ist dessen, der ihn isst, nicht dessen, der ihn schiet.

Der Hase ist entwischt.
ho] De haas is ontsnapt.

Der Hase ist gerne, da er geheckt ist.
d] Haren er gierne der han er baaren.
ho] De haas is gaarne daar, waar hij geworpen is.
la] Nescio, qua natale solum dulcedine cunctos ducit et immemores nou sinit esse sui.
la] Patriae fumus alieno igni luculentior.
la] Vult lepus esse loco semper, generatus erat quo.

Der Hase ist gut zu streiffen bis an den Kopff.

Der Hase ist ihm in Busen gefallen.
i] Das Herz in die Hosen

Der Hase ist ihm in den Brauch gekrochen.
i] Er hat Angst bekommen

Der Hase ist im Garn.
i] Die List ist gelungen, der Betrug ausgefhrt

Der Hase ist klein, aber seine Ohren sind gro.

Der Hase ist leichter aufgejagt als gefangen.

Der Hase ist sicher, nach dem zehn Jger schieen.

Der Hase ist uns entgangen, den wir wolten han gefangen.

Der Hase ist wohl au streiffen, weil's (somit) es geringe Leute betrifft, aber wenns an Kopff gehet, so streiffe jhn der Lucifer, sagte jener alte Prediger.
i] Leuten in niederer Stellung kann man wohl die Wahrheit sagen, aber wehe dem, der Hochgestellte und Mchtige damit behelligt

Der Hase kann nicht durch den Berg laufen.

Der Hase kehrt immer wieder zu seiner Grube zurck.
fr] Le livre revient toujours son gte.

Der Hase kehrt stets zu seinem Lager zurck.
Frankreich

Der Hase kommt auch nicht schneller an den Maitag als die Schnecke.

Der Hase luft nicht geradeaus, der Lgner spricht nicht die Wahrheit.

Der Hase luft viel, aber was lohnt es sich.

Der Hase lppt, wo er will, sagt der Bauer, und stellte die Schlinge uff's Dach oben auf.
Kthen

Der Hase meint die Bauern pflanzen den Kohl fr ihn.

Der Hase muss nicht mit dem Lwen Trumpfaus spielen.
i] Der Schwache nicht den Starken herausfordern

Der Hase sagt, dass sein Winterquartier besser ist als seine sommerliche Futterflche.

Der Hase soll laufen, aber keine Spuren hinterlassen.

Der Hase sprach: Ich bin nicht Diener des Elefanten, der Busch hat mich nur mit ihm zusammengetan.
Afrika

Der Hase springt ber den Adel.
Schweiz
i] Zur Zeit (1515), als es endlich nach langem Kampfe mit dem Adel den Brgern von Basel gelang, den Sieg ber die hohe Stube zu erringen, und die Znfte zu ihren ersten Brgermeister Jakob Meyer zum Hasen erwhlten, entstand das obige Sprichwort, das diesem Ereignis ein Gedchtnis setzt.

Der Hase steckt ihm im busen.
la] Umbram suam metuit.

Der Hase sucht das weite Feld.
ho] De haas kiest altijd het ruime veld.

Der Hase und Hirsch lauffen, wann Hundt hinter sie kommen.

Der Hase verndert wohl das Haar, bleibt aber furchtsam, wie er war.

Der Hase verrt sein Lager selbst.

Der Hase war dem Berge bse, der Berg merkte es nicht.
t] Tavşan dağa ksmş, dağın haberi olmamış.

Der Hase will mit dem Lwen anbinden.
la] Scarabaeus aquilam quaerit.

Der Hase wird leicht vom Blinden aufgejagt und schwer vom Sehenden gefangen.

Der Hase wohnt in kleinen wie in groen Bschen.

Der Hase wrde eher den Hund fangen.
i] Ehe nmlich dies oder das geschieht
ho] De haas zoude eer den hond vangen.

Der Hase zahlt mit seiner Haut.

Der Hase, der entkommen ist, hat acht Beine gehabt.
Ceylon (Sri Lanka)

Der Haselstecken ist ein Wunderding, er macht den Rcken geschmeidig und die Hnde flink.
bm] Dubov hul uc delat', brezov mtla rozum dv.
bm] Liskovka v raji rostla.
pl] Debowa wic uczy robic, a brzozowa rozum dawa.

Der Hass (Hase) wil allzeit wider, da er geworffen ist.
ho] Die hase wil altoos weder daer hi gheworpen is.

Der Hass der besitzenden Schichten gegen die Arbeiter ist ins Grenzenlose, ins Erschreckende gewachsen. Mit Feuer und Schwert wrde dieser Stand unter seinen Gegnern wten, kme er heute wieder hoch.
Tucholsky, Eindrcke von einer Reise, 1919

Der Hass der Feinde zeigt uns, wie viel wir wert sind, die Liebe der Freunde verrt uns, wie viel wir ihnen wert sind.
Russland

Der Hass der Gre gegen die Kleinheit ist der Ekel, der Hass der Kleinheit gegen die Gre der Neid.
Arthur Schnitzler, Aphorismen und Betrachtungen aus dem Nachlass

Der Hass der nchsten Verwandten ist der grte.
Serbien

Der Hass der Schwachen ist nicht so gefhrlich wie ihre Freundschaft.
Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues, Unterdrckte Maximen

Der Hass eines bsen Weibes ist gefhrlicher als der Hass des Teufels, dieser kommt allein, aber das Weib bringt den Teufel gleich mit.

Der Hass erleichtert vieles, was die Liebe verbirgt.
Leonardo da Vinci

Der Hass gegen das Bse ist der Prunkmantel, mit dem der Phariser seine persnlichen Antipathien verkleidet.
Nietzsche, Nachla (Unschuld des Werdens)

Der Hass gleicht einer Krankheit, dem Miserere, wo man vorn herausgibt, was eigentlich hinten weggehen sollte.
Goethe, Riemer, 1803-1814

Der Hass hat seine Kristallisation; sobald man hoffen kann, sich zu rchen, fngt man wieder an zu hassen.
Stendhal, ber die Liebe

Der Hass ist ein aktives Missvergngen, der Neid ein passives, deshalb darf man sich nicht wundern, wenn der Neid so schnell in Ha bergeht.
Goethe, Maximen und Reflexionen 247

Der Hass ist ein fruchtbares, der Neid ein steriles Laster.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Der Hass ist ein Halseisen, aber er ist ein Heiligenschein.
Rostand, Cyrano de Bergerac

Der Hass ist eine lstge Brde.
Er senkt das Herz tief in die Brust hinab
Und legt sich wie ein Grabstein schwer auf alle Freuden.
Goethe, Elpenor A I Sz 6 (Antiope) Vs 680f.

Der Hass ist mein Feind, mehr als meine Feinde.
Rolland, ber dem Getmmel

Der Hass ist parteiisch, aber die Liebe ist es noch mehr.
Goethe, Wahlverwandtschaften I, 13

Der Hass ist so gut erlaubt als die Liebe, und ich hege ihn im vollsten Ma gegen die, welche verachten.
Bchner, an die Familie, Febr. 1834

Der Hass ist wahrscheinlich ein ebenso mchtiger Urtrieb wie Liebe und Hunger.
Arthur Schnitzler, Buch der Sprche und Bedenken

Der Hass kann niemals gut sein.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10