Weisheiten 525

Der große Mann braucht überall viel Boden.
Lessing, Nathan der Weise, II, 5 (Nathan)

Der große Mann ist ein öffentliches Unglück.
i] Vgl. hierüber eine Szene in Th. Manns 'Lotte in Weimar'
China

Der große Meister vertreibt den kleinen.

Der große Moment findet ein kleines Geschlecht.
Goethe-Schiller, Xenien

Der große Ochs wird gefürchtet, den kleinen weiß man gar nicht zu fürchten.
Estland

Der große Pan ist tot.
Heine, Band 2, Helgoland, der 18. Julius

Der große Politiker besitzt kein Programm, er ist eines.
Fliegende Blätter

Der große Reiz, den das Theater für jeden Zuschauer hat, zeigt sich auch darin, dass es so manchen produktiv zu machen scheint, der eigentlich dafür gar kein Talent hat. In jeder Nation strebt eine unverhältnismäßige Anzahl Menschen nach dem Glück, sich selbst von dem Theater herunter wiederzuhören, und es ist niemanden zu verargen, wenn man zu dieser innern Behaglichkeit noch die äußeren Vorteile eines schnellen, allgemeinen, günstigen Bekanntwerdens hinzurechnet.
Goethe, Rameaus Neffe, Anmerkungen (Dorat)

Der große Rest, der in der Liebe nicht aufgeht, geht in die Dichtung ein.
Fliegende Blätter

Der große Schriftsteller bleibt immer der größte Mensch. Er ist derjenige, der seine Wirkungen am weitesten verbreiten kann. Die anderen Künste sind sinnlicher, aber wie tausendmal engere Schranken haben sie! Er hat Verstand und Empfindung mitzuteilen; die anderen Künstler bloß Empfindung.
W. Heinse, Tagebuch

Der große Schriftsteller hat Stil, der kleine Manier, was nicht ausschließt, dass der große auch einmal klein und der kleine groß, d. h. ein Stilist sein kann.
Christian Morgenstern, Stufen

Der große Sport fängt da an, wo er aufgehört hat, gesund zu sein.
en] Big sport begins at a point where it has long stopped being healthy.

Der große Stern, der über dem Genie leuchtet, ist die Verpflichtung an das lebendige Leben.
Fürnberg, Arnold Zweig zu seinem 60. Geburtstag

Der große Stuhl macht noch keinen König.
Sudan

Der Große stürzt: seht seinen Günstling fliehn,
Der Arme steigt, und Feinde lieben ihn.
en] The great man down, you mark his favourite flies,
The poor advanced makes friends of enemies.
Shakespeare, Hamlet III, 2

Der große Teufel hat ein größeres Recht.

Der große Vorteil der Bärte liegt darin, dass man nicht mehr viel von den Gesichtern sieht.
Fliegende Blätter

Der große Vorzug adliger Abkunft ist, dass sie die Armut besser ertragen lässt.
Friedr. Nietzsche, Morgenröte

Der große Weg ist sehr glatt, aber alle lieben die Nebenpfade.
Taoistisch

Der große Wert, ja die Grundidee des Königtums scheint mir darin zu liegen, dass, weil Menschen Menschen bleiben, einer so hoch gestellt, ihm so viel Macht, Reichtum, Sicherheit und absolute Unverletzlichkeit gegeben werden muss, dass ihm für sich nichts zu wünschen, zu hoffen und zu fürchten übrig bleibt; wodurch der ihm, wie jedem, einwohnende Egoismus gleichsam durch Neutralisation vernichtet wird, und er nun, gleich als wäre er kein Mensch, befähigt ist, Gerechtigkeit zu üben und nicht mehr sein, sondern allein das öffentliche Wohl im Auge zu haben. Dies ist der Ursprung des gleichsam übermenschlichen Wesens, welches überall die Königswürde begleitet und sie so himmelweit von der bloßen Präsidentur unterscheidet.
Schopenhauer, Welt als Wille und Vorstellung, II, 4, Kap.47, Zur Ethik

Der große Wurf ist ihm gelungen.
i] Umgewandelt aus Schillers Gedicht An die Freude: 'Wem der große Wurf gelungen.' Scherzhaft auch auf Geldsäcke angewandt.

Der große, historische Exorzismus, der sich Christentum nennt, scheint von Tag zu Tag weiter zurückzuweichen, und die Dämonen sprengen mit schrillem Stimmengewirr die Fesseln.
Franz Werfel, Zwischen Oben und Unten

Der Großen Bitte geht über das Gesetz der Kleinen.

Der Großen Fall ist der Kleinen Lehr'.
la] Ruina majoris cautela sit minoris.

Der Großen Fehler sind nicht klein.
ho] De fouten van de grooten zijn nimmer klein.

Der großen Herren Strauß geht an den Untertanen aus.

Der größere Fisch verschlingt den kleineren.
la] Piscem minorem maior piscis devorat.

Der größere Gesichtswinkel bedingt die Schönheit des Antlitzes, weil der Mensch sich als denkendes Wesen über die Tiere erhebt und in dem Zunehmen jenes Winkels den Ausdruck seiner Vermenschlichung wiederfindet.
Chamisso, Reise um die Welt

Der größere Idiot beschimpft immer den kleineren.
USA

Der größere Stein drückt den kleineren nieder.
Estland

Der größere Teil überwindet den besseren Teil.

Der größest Unflat, der beste für der Welt.

Der größeste Gottesdienst ist gehorsam.

Der großgesinnte Mensch wird überhaupt nicht oder ungern einen anderen um etwas bitten; dagegen gern selber Hilfe leisten... Der großgesinnte Mensch redet nicht über andere Menschen, wie auch nicht über sich selbst; am Lob liegt ihm nichts, ebensowenig daran, dass die anderen getadelt werden.
Aristoteles, Nikomachische Ethik

Der großgezogene Wolf kehrt in den Wald zurück.

Der großindustriellen Weltpolitik muss die proletarische Weltpolitik entgegengesetzt werden...
F. Mehring,

Der Großmütige gleicht einem Mann, der mit seinem Abendbrot Fische fütterte, aus Unachtsamkeit in den Teich fiel und ersoff.
Goethe, Götz 1. Fassung A IV, Rathaus (Sickingen)

Der Großmütige ist reich, und wenn er auch nur ein Stück Brot besitzt, das er mit einem Hungrigen teilen kann.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Der Großstaat ist in der Geschichte vorhanden zur Erreichung großer äußerer Zwecke, zur Festhaltung und Sicherung gewisser Kulturen, die sonst untergingen, zur Vorwärtsbringung passiver Teile der Bevölkerung, welche, als Kleinstaat sich selbst überlassen, verkümmern würden, zur ruhigen Ausbildung großer kollektiver Kräfte.
Jacob Burckhardt. Weltgeschichtliche Betrachtungen

Der größt' Schimpf, der Kunst widerfährt,
Wenn sie dem dient, der's ist unwert.
Rollenhagen, Froschmeuseler, 1. Buch, 1. Teil, 6. Kap., 233/34

Der größte (o. schwerste) Schritt ist der aus der Tür (o. über die Schwelle).
i] Er kostet am meisten Überwindung. So auch der von einer Partei zum Anschluss an eine andere.
en] The beginnings are always hard.
fr] Ce n'est que le premier pas qui coûte.
it] Il più duro passo è quello della soglia.
pl] Początek każdéj rzeczy jest trudny.

Der größte Aberglaube der Gegenwart ist der Glaube an die Vorfahrt.
Fliegende Blätter

Der größte Dreck gehört allzeit der faulsten Sau.

Der größte Einwand gegen jede Lehre sind die Lehrer. Religionsstifter wählen deshalb gern die Methode der göttlichen Offenbarung. Da ist dann die Lehre vom Himmel gefallen.
Alfred Polgar, Kleine Schriften, Band 3. Irrlicht

Der größte Faulenzer bei den Mohammedanem ist der Derwisch und bei den Christen der Priester.
Arabien

Der größte Fehler im Leben ist, dass man ständig fürchtet, Fehler zu machen.
Fliegende Blätter

Der größte Fehler ist, sich keines Fehlers bewußt zu sein.
en] The greatest fault is to be conscious of none.

Der größte Fehler, den die Jugend von heute hat, ist der, dass man nicht mehr zu ihr gehört.
Fliegende Blätter

Der größte Fehler, den man bei der Erziehung zu begehen pflegt, ist dieser, dass man die Jugend nicht zum eigenen Nachdenken gewöhnt.
Lessing, Briefe, die neueste Literatur betreffend

Der größte Feind der Sittlichkeit ist die Abstumpfung.
Albert Schweitzer, Straßburger Predigten 1900-1919, 23. Febr. 1919

Der größte Feind der Wahrheit ist oft nicht die Lüge, die bewußt ausgeheckte Unredlichkeit, sondern eine Wirklichkeitsblindheit, zu der beharrlich überredet wird.
John F. Kennedy

Der größte Feind des Rechts ist das Vorrecht.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Der größte Finder ist noch ein Blinder in all dem Reichtum dieser Welt.
Christian Morgenstern

Der größte Fluss muss seine Schatzung dem Meer geben.

Der größte Gelehrte kann die Spinne nicht lehren, Seide zu machen.
ho] De grootste geleerde kan eene spin niet dwingen, haar webbe te maken.

Der größte Genuss im Leben ist, das zu tun, von dem die Leute sagen, dass du es nicht tun kannst.
Bagehot

Der größte Gewinn der Selbstgenügsamkeit ist die Freiheit.
Epikur, Vatikanische Spruchsammlung

Der größte Hass ist, wie die größte Tugend und die schlimmsten Hunde, still.
Jean Paul, Hesperus

Der Größte hat das größte Recht.

Der größte Held ist der, der sich selbst überwinden kann.
Dänemark

Der größte Hochmut und der größte Kleinmut kommen gleich der größten Selbst-Unkenntnis.
Spinoza, Ethik

Der größte intellektuelle Reichtum kann neben der größten moralischen Armut bestehen.
Justinus Kerner, Die Seherin von Prevorst

Der größte Künstler ist der, der in die Summe seiner Werke die größte Anzahl der größten Ideen einverleibt hat.
John Ruskin, Moderne Maler

Der größte Lehrer kann dich nicht umgestalten,
Er kann dich befrei'n; du musst dich entfalten.
Feuchtersleben, Gedichte

Der größte Lügner ist ein junger Mann, der ausgewandert ist, und ein Alter, dessen Zeitgenossen alle gestorben sind.
Libanon
i] Beide können nicht kontrolliert werden

Der größte Lump im ganzen Land,
Das ist und bleibt der Denunziant.
Hoffmann von Fallersleben, Lyrische Gedichte

Der größte Luxus ist Einfachheit. Kurdistan

Der größte Luxus ist Einfachheit.
Kurdistan

Der größte Mensch bleibt stets ein Menschen Kind
Die größten Köpfe sind das nur, was andere sind.
Goethe, Der ewige Jude

Der größte Narr kommt zuerst.
C. I. Weber, Demokritos, Die Titulaturen (Karl V. in Brüssel)

Der größte Reichtum ist die Selbstgenügsamkeit.
Epikur, Fragmente

Der größte Reichtum ist, keinen Reichtum zu verlangen.
la] Quae sunt maximae divitiae? non desiderare divitias.

Der größte Reichtum ist, nach keinem Reichtum streben,
Der größeste Gewinn, sich dessen ganz begeben.
Angelus Silesius, Cherubinischer Wandersmann

Der größte Respekt wird allen eingeprägt für die Zeit, als für die höchste Gabe Gottes und der Natur und die aufmerksamste Begleiterin des Daseins.
Goethe, Wanderjahre III,11

Der größte Schalk sitzt obenan und richt den anderen Schlecklin an.

Der größte Schatz hat zuletzt zwischen vier Brettern Platz.

Der größte Schatz ist Genügsamkeit,
Dann Gesundheit dazu und tüchtiges Streben:
So hat man immer genug zu leben.
Goethe, Nachspiel zu Ifflands Hagestolzen (Therese)

Der größte Schimpf der Kunst widerfährt, wenn sie dem dient, der's hält unwert.

Der größte Schmerz ist der, den man anderen nicht sagen kann.
Jiddisch

Der größte Schritt ist der durch die (o. aus der) Tür.
Dänemark
en] The greatest step is that out of doors.

Der größte Schritt ist der über die Schwelle.

Der größte Segen außer Geduld ist eine schweigsame Frau.

Der größte Segen wahrlich auf dem Erdenrund,
Wenn Weib und Gatten treuer Eintracht Band umschlingt.
Euripides, Medeia

Der größte Sieg ist, sich selbst überwinden.
dä] Største sejer at overvinde sig selv.
en] The best and noblest conquest is tat of a man's own reason over his passions and follies. - The greatest victory a man can obtain is over himself. - There is no conquest like tat over ourselves.

Der größte Sinnengenuss, der gar keine Einmischung von Ekel bei sich führt, ist, im gesunden Zustande, Ruhe nach der Arbeit.
Immanuel Kant, Anthropologie (1798)

Der größte Staatsmann ist derjenige, welcher der humanste ist.
Anselm Feuerbach, Ein Vermächtnis: Lebensregeln

Der größte Teil der Geschichte enthält die Schilderungen des mannigfachen Elends, welches Stolz, Ehrsucht, Geiz, Rachgier, blinde Lust, Empörungsgeist, Heuchelei, ausschweifender Eifer und das ganze Heer der ungezügelten Neigungen über die Welt gebracht haben.
Edmund Burke, Betrachtungen über die Französische Revolution

Der größte Teil des Lebens
entgleitet unvermerkt, während man Schlechtes tut, ein großer Teil, während man nichts tut, das ganze Leben, während man Belangloses tut.
Lucius Annaeus Seneca, Briefe an Lucilius

Der größte Teil unseres Wesens ist uns unbekannt. Trotzdem lieben wir uns, reden von etwas ganz Bekanntem, auf Grund von ein wenig Gedächtnis. Wir haben ein Phantom vom 'Ich' im Kopfe, das uns vielfach bestimmt. Es soll Konsequenz der Entwicklung bekommen. Das ist die Privatkulturtat - wir wollen Einheit erzeugen (aber meinen, sie sei nur zu entdecken!)
Nietzsche, Nachlaß (Unschuld des Werdens)

Der größte Teufel hat immer noch einen Oberteufel.

Der größte Titel ist gegen den Tod kein Mittel.

Der größte Trost der Geschichte war von jeher, dass die Natur durch allen verlebten Schutt hindurch immer neue Kräfte emporschiebt.
Franz Marc, Der Blaue Reiter (Vorwort zur 2. Auflage)

Der größte und stärckest steckt den kleinen in Sack.

Der größte Vertrauensbeweis der Menschen liegt darin, dass sie sich voneinander beraten lassen.
Francis Bacon (1561-1626), Über das Beraten

Der größte Vorwurf, den wir uns machen können, besteht gewiss darin, dass wir die Ideen von Ehre und Gerechtigkeit, die von Zeit zu Zeit in unserem Herzen entsprießen, uns entgleiten lassen, als wären es flüchtige, traumgeborene Phantome.
Stendhal, Über die Liebe (Fragmente)

Der größten Gefahr kommt die Hilfe zuvor.
China

Der Großvater hat unreife Weintrauben gegessen, da bekommt der Enkel stumpfe Zähne.
Armenien
la] Ob textoris erratum, sartor vapulavit.

Der Großvater ist (wie) ein Lumpenbündel, im Rock der Großmutter (steckt) ein Flohnest.
Estland

Der Großvater kauft, der Vater baut, der Sohn verkauft, der Enkel geht betteln.
Schottland

Der gröst künig (König), sein selbs künig.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10