Weisheiten 506

Der Fächer, der luftige Telegraph der Liebe.
Heinrich Heine

Der Faden der Güte zieht stärker, als das Tau der Gewalt.

Der Faden des Lebens hängt stets am Faden des Todes.
Herder, Palmblätter

Der Faden folgt der Nadel.

Der Faden ist fein gesponnen.

Der Faden ist gewöhnt, der Nadel zu folgen.
Westafrika

Der Faden sagt, es gehe ihn nichts an, er folge nur der Nadel.
Sudan

Der Faden seiner Geduld riss.

Der Faden verdankt seinen Ruhm der Nadel.
Kongo

Der fährt herum wie der Büßende (jüdisch: Bal-tschuwe).
i] Von einem unruhigen, unsteten Menschen.

Der fährt sanft, den Gottes Gnade trägt.

Der Falk soll nie auf einem Finkenneste horsten.

Der Falke fliegt hoch, aber nicht über die Sonne.
ruth] Sokol wysze solnca ne litaje.

Der Falke fliegt mit Federn, aber nicht mit seinem Fleische.
i] Die Körpermasse tut's nicht
russ] Sokol perjem letit, a ne mésom.

Der Falke ist kahl - und doch bläht er sich.

Der Fall der Größern soll der Kleinen Warnung sein.

Der Fall des einen ist der Aufstieg des anderen.
Estland

Der Fall findet endlich den, den er oft übergangen hat.

Der Fall folgt zur anderen Tür der Bahre nach.
[RSpW]
i] Wenn der Besitzer eines nicht völlig freien Guts gestorben war, so musste der Sohn als Anerkennung der Hörigkeit eine Abgabe entrichten, welche der Todesfall genannt wurde, und es musste dies, wenn der Besitz nicht verloren gehen sollte, spätestens bis zum Begräbnis des vorigen Besitzers geschehen. Daher zur einen Tür die Bahre, zur anderen die Abgabe, die in einem Haustier, in Ermangelung dessen in einem anderen Gegenstande bestand.

Der Fall ist äußerst selten, dass jemand Gold- und Silbergruben auf dem Parnaß entdeckt. Die Luft daselbst ist angenehm, aber der Boden unfruchtbar; und es gibt wohl wenig Beispiele, dass jemand sein väterliches Gut durch die dort geernteten Früchte vermehrt hätte.
Locke, Gedanken über Erziehung

Der fallen wil, den sol mann vber einn Fuß werffen.

Der fällt auch der Kalk ab.
i] In Bezug auf eine Jungfrau, der die Jugendreize schwinden, wie bei alterndem Gemäuer der Kalkputz abfällt.

Der fällt hart, der in der Herren Ungnade fällt.
dä] Ingen falder her saa hart, som din der falder mi sin herres unaade.

Der fällt im Preise, der keinen unverschämten Verteidiger hat.
i] Es gibt in Kairo Leute, die für andere deren Streitsachen ausfechten. Sie sind sehr frech und führen eine unverschämte Sprache, sind aber in Kairo leicht zu finden. Wer den unverschämtesten Verteidiger hat, kann am meisten hoffen zu siegen

Der fällt nicht auf den ersten Schuss.
ho] Hij valt niet met het eerste schot.

Der falsche Freund ist wie ein Schatten, der uns folgt solange die Sonne scheint.
it] Il falso amico è come l'ombra che ci segue finché dura il sole.
Carlo Dossi

Der falsche Peseta unter den guten schlüpft mit durch.
Spanien

Der falschen Propheten ach und krach ist, dass sie vielen gefallen.

Der Falter vergisst, dass er eine Kohlraupe war.

Der Fanatiker ist ein Mensch, der seine Meinung nicht ändern kann und der sein Thema nicht ändern will.
Churchill

Der Fanatiker verliert die kritische Urteilskraft in einem Chaos von Gefühls- und Willensimpulsen.
Fliegende Blätter

Der fanatische Wille entlädt sich immer in Unwille.
Fliegende Blätter

Der Fanatismus ist das Ergebnis eines falschen Bewußtseins, das die Religion den Launen der Phantasie und der Unberechenbarkeit der Leidenschaften dienstbar macht.
Voltaire (1694-1778), Philosophisches Wörterbuch

Der Fanatismus ist die einzige «Willensstärke», zu der auch die Schwachen gebracht werden können.
Nietzsche

Der Fanatismus ist ein dämonischer Trieb, wer ihm verfällt, verbrennt an ihm.
Fliegende Blätter

Der Fanatismus ist für den Aberglauben, was das Delirium für das Fieber, was die Raserei für den Zorn.
Voltaire

Der Fanatismus ist gerade bei den Gebildeten zu Hause.
Max Stirner, Der Einzige und sein Eigentum

Der Fanatismus ist nämlich die einzige 'Willensstärke', zu der auch die Schwachen und Unsicheren gebracht werden können, als eine Art Hypnotisierung des ganzen sinnlich-intellektuellen Systems zugunsten der überreichlichen Ernährung eines einzelnen Gesichts- und Gefühlspunktes, der nunmehr dominiert - der Christ heißt ihn seinen Glauben.
Nietzsche, Fröhliche Wissenschaft

Der Fanatismus und alle Gefühle sind lebendige Kräfte. Diese Kräfte werden bei gewissen Wesen zu Strömen des Willens, die alles vereinen und mit sich reißen.
Honoré de Balzac, Louis Lambert

Der fängt früh an!
i] Zeigt schon früh, was man von ihm zu erwarten hat.

Der fängt wohl an, der das Ende bedenckt.

Der fangt zwei Vögel in einem Schlag.

Der Fangvielan hat wenig getan.

Der Far (Pfarrer) prädicht nit zwiemôl.
Siebenbürgen/Sachsen

Der Faschismus erhält sich nur durch Krieg, aber er endet unfehlbar in Niederlagen.
Heinrich Mann, Ein Zeitalter wird besichtigt

Der Faschismus hat alle Volksrechte und demokratischen Einrichtungen liquidiert. Als Vertreter der reaktionärsten Gruppen des Großkapitals und des Großgrundbesitzes hat er Deutschland um Jahrhunderte zurückgeworfen. Es entsteht und wächst eine tiefe Sehnsucht nach demokratischer Freiheit, die die Arbeiter, Bauern, den Mittelstand, die Intelligenz und auch gewisse Kreise des Bürgertums erfasst.
Wilhelm Pieck, Neue Aufgaben der Partei, 1937

Der Faschismus ist der letzte Versuch der Bourgeoisie, ihre Macht über die Welt zu festigen.
Maxim Gorki (1868-1936), Eine Ansprache

Der Faschismus ist der mitleidloseste und brutalste Feind des Volks.
Johannes R. Becher, An alle Schriftsteller und Dichter

Der Faschismus ist die Ausgeburt der bürgerlichen Kultur, die schon in Fäulnis und Zerfall übergegangen ist, ihr Krebsgeschwür.
Maxim Gorki (1868-1936), Von den Kulturen

Der Faschismus, bar aller menschlichen Gefühle, ist der als Staat organisierte Raubmord, der menschliche Töne überhaupt nur anschlägt, um seine Opfer illusionsfähig und wehrlos zu machen.
Johannes R. Becher, Im Namen des Friedens

Der Fastel Abend will gehalten sein, helt man jhn nicht zu rechter zeit, so helt man jhn doch zur vnzeit.

Der Fasten den Hals brechen.

Der Fastenmarientag (Mariä Verkündigung, 25.3.) soll einst gesagt haben: 'Wenn die Lichtmess (2.2.) auf die Nase des Ochsen harnt, dann harne ich nicht einmal auf die Nase des Hahns'.
Estland

Der Fastenmonat (März) soll dem Lichtmonat (Februar) gesagt haben: 'Wenn ich du wäre, würde ich alle Kinder auf dem Fußboden (und) die Hände der Frau im Brotgefäß und die Hundekrallen auf der Schwelle nehmen (= erfrieren) , aber ich kann nicht, mein zweites Auge läuft Wasser'.
Estland

Der Faster muss oft die Zeche bezahlen.

Der fastet genugsam, der wenig jsset.

Der Fastnachtstag treibt die Festtage zum Springen.
Estland

Der Fasttag (6./19.8.) gibt Bohnen- und Erbsenschoten in die Hand.
Estland

Der Fasttag ist der Vorabend des Festtags.
Spanien

Der Faul ist allzeit arm.

Der faul spricht: es wil nit nacht werden.
un] A rest béres gyakrau nézi a napot.

Der Faule benutzt einen langen Faden, der Ungeschickte eine krumme Nadel.
China

Der Faule betrügt zuweilen den Fleißigen.
Estland

Der Faule bittet um den Tod, der Dieb um schlechtes Wetter.
Estland

Der Faule blickt in die Augen der Sonne, der Fleißige blickt in die Augen der Arbeit.
Estland

Der Faule brummt und schilt, wenn man an dem Polster zupft, auf dem er schnarcht.

Der faule Bube ist schlecht zu lehren.
mhd] De loie bove is quât to leren.
la] Littus arat cupiens ignavum reddere doctum.

Der faule Bube ist weiter nichts nütze, als dass er scheißt und frisst.
mhd] De loie bove is nein nutte mêr dan he schit unde vret.
la] Quid prodit vecors? manducat, purgat et alvum.

Der Faule darf kein Brot essen, Brot wird nicht umsonst gefunden.
Estland

Der Faule denkt, Hände und Füße wären ihm geliehen.
Georgien

Der faule Esel trägt sich am ersten zu Tode.

Der faule Esel will den Sattel und das Pferd soll pflügen.
la] Optat ephippia bos piger, optat arare caballus.

Der Faule fällt über jeden Strohhalm.

Der Faule findet den anderen Faulen.
Estland

Der Faule findet überall ein Plätzchen zum Nichtstun.

Der Faule geht im Sommer in den Schatten, im Winter an den warmen Ofen.
Estland

Der Faule geht nicht einmal in die geheizte Sauna.
Estland

Der faule geht zur Arbeit wie ein Dieb zum Galgen.

Der Faule hält das Brot (= die Arbeit) nicht fest, des Fleißigen Sack und Magen sind voll.
Estland

Der Faule hat das Kreuz im Schlitten, die Not in der Wiege.
Estland

Der Faule hat eine zottige Nadelarbeit, eine grindige Handarbeit.
Estland

Der Faule hat einen breiten Scheitel.
Estland

Der Faule hat es nirgends gut.
Estland

Der Faule hat hundert Entschuldigungen, der Neidische viel zu beklagen.
Estland

Der Faule hat immer breites (= viel) Glück.
Estland

Der Faule hat immer genug Zeit.
Estland

Der Faule hat immer Glück.
Estland

Der Faule hat keine Färbung.
la] Ignavi vertitur color.

Der Faule hat Lust zum Arbeiten, wie der Hund zum Hechellecken.

Der Faule hat nimmer Zeit.
Estland

Der Faule hat viele Sonntage.
Estland

Der Faule hat viele, die ihn tadeln; der Fleißige viele, die ihn loben.
Estland

Der Faule hat Zeit im Bett, der Fleißige im Grabe.
Estland

Der Faule hat zwei Freunde: den Schlaf und den leeren Magen.
Estland

Der Faule in seinem Bett wie die Tür in ihren Angeln.
Estland

Der Faule ist das Wasser nicht wert, das man ins Brot hineintut.
Estland

Der Faule kann lange an einem Seile drehen.
Altgriechisch
i] Bezieht sich auf die Fabel, nach welcher einer in der Unterwelt an einem Seile drehte, aber darum nie damit zu Ende kam, weil ein Esel stets so viel abfraß, als er fertig machte.

Der faule Knecht will einen Schritt sparen und muss acht tun.
sp] El mozo perezoso, por no dar un paso, da ocho.

Der Faule liegt da - aber Einsicht hat er.
Litauen

Der Faule macht doch von Zeit zu Zeit, aber der Nachlässige macht nie etwas.
Estland

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10