Weisheiten 475

Der Arme hat ein hbsches Weib, der Narr ein gutes Pferd fr den Junker in der Nachbarschaft.
Finnland

Der Arme hat immer armen (d.i. geringen) Verstand.
Estland

Der Arme hat immer Gegenwind.

Der Arme hat immer Wasser im Ofen.
Estland
i] Der Arme ist immer in Not

Der Arme hat ja keine Speisen zur Wahl.
Estland

Der Arme hat kein Brot, der Reiche sorgt sich tod.
d] Saa stor fortrydelse ved fattigdom, saa stor bekymring ved rigdom.

Der Arme hat keine Erziehung ntig; die fr seinen Stand ausreichende wird ihm schon durch die Verhltnisse aufgezwungen; er wre n!cht in der Lage, sich eine andere zu verschaffen.
Rousseau, Emile

Der Arme hat keine ruhige Stunde.

Der Arme hat Not zu sterben, Not zu leben.
Estland

Der Arme hat nur eine Krankheit, der Reiche tglich eine andere.
bm] Chud nemoe hled, a k bohatmu samy se hmou.

Der Arme hat sein Gut immer bei sich.
la] Pauper habet (abit) quorsum sequitur sua mantica dorsum.
sd] Fatigh man hawer ae bo a bachi.

Der Arme hat sein Haus auf dem Rcken.
d] Fattig mand haven boe paa bog baer medwig huus og gaand.

Der Arme hat sein Heim unter der Fichte, sein Haus unter der Eiche.
Estland

Der Arme hat seinen Platz hinter der Tr.

Der Arme hat berall das schlechte Ende vom Seil in der Hand.

Der Arme hat viele Antreiber.
Estland
i] An Armen wird viel genrgelt

Der Arme hat wenig Feinde, der Reiche noch weniger Freunde.
Jiddisch

Der Arme hat wenig Habe, (auch) die ist mit Dreck gemengt.
Estland

Der Arme hat Zeit zu kochen, keine Zeit, um zu khlen.

Der Arme hat's berall schwer.
Ovid, Fasti
pl] Biednemu wszędzie bieda.

Der Arme heit, dass Gott erbarme (o. Gotterbarme).

Der Arme hungert, ohne es zu bemerken.
Hebrisch

Der Arme isst, wann er was hat, der Reiche, wann er will(, ist er auch satt).
d] Den fattige aeder naar han haver, den rige naar han vil.
ho] De rijke kan eten als hij wil, de arme, als hij 't heeft.

Der Arme isst, wenn er was zum Beien erwischt.

Der Arme ist bald mit seinem Mahl fertig.

Der Arme ist des Reichen Arschbank.
Estland

Der Arme ist des Reichen Brotnachbar (d.i. der Brotbelag).
Estland

Der Arme ist des reichen Mannes Brotsack.
Estland

Der Arme ist des Reichen Pferd und Ochs.
Estland

Der Arme ist des Reichen Rckgrat.
Estland

Der Arme ist des Reichen Speise.
Estland

Der Arme ist ein Knig zu Hause.

Der Arme ist Germpel im Auge des Reichen.
Estland

Der Arme ist gestorben, ehe der Reiche in die Tasche greift.
en] Before the rich man is willing to give, the poor man dies.

Der Arme ist glcklich, dem die Gabe kommt.
i] Der die Untersttzung nicht suchen darf
bm] Blahoslaven chud, kterho almuzna hleden.

Der Arme ist Gottes Glckstopf, wer Erde einlegt, zieht den Himmel heraus.

Der Arme ist Gottes Glckstopf.

Der Arme ist lngst des Todes verblichen, eh' des Reichen Hlfe kommt geschlichen.

Der Arme ist oft ein fleiiges Kind, der Reiche oft ein faules Kind.
Estland

Der Arme ist reich, wenn er satt ist.

Der Arme ist berall im Wege.

Der Arme ist berall im Wege.
bm] O chudobo, i vsi obtzna jsi, čm pak vice chalupč v kter jsi.

Der Arme ist berall machtlos.
la] Dat census honores,
census amicitias: pauper ubique iacet.

Der Arme ist von Gott geprft,
Ist angerhrt von Gott,
Drum seht ihn fast fr heilig an
Und htet euch vor Spott!
Joh. Gabr. Seidl

Der Arme ist wohl geborgen, denn er hat nur fr wenig zu sorgen.
en] Little wealth, little sorrow.
it] Poca roba, poco pensiero.

Der arme Kfer, den dein Fuss zertritt,
fhlt krperlich ein Leiden ganz so gro,
als wenn ein Riese stirbt.
Shakespeare, Ma fr Ma III, 1 (Isabella)

Der Arme kann nicht, der Reiche will nicht.

Der Arme kann ruhig auf der durch Ruber besetzten Strae wandeln.
Altrom

Der Arme kann ruhig schlafen.

Der Arme kauft alles teurer.

Der Arme kennt ja immer des Armen Not.
Estland

Der Arme kennt ja keine Mhe.
Estland

Der Arme kennt seine Verwandten besser als der Reiche.

Der Arme kommt, er wei nicht wie, durchs Leben ohne Parapluie.

Der Arme krebst, wenn der Reiche fischt.

Der Arme lacht fter und herzlicher.
Seneca, Mchtiger als das Schicksal

Der Arme lebt aus der Hand in den Mund.
d] Fattig mand haver ikk un af kaand til mund.

Der Arme lebt mit Gott, der Reiche mit seiner Habe.
Estland

Der Arme lebt so, wie nasses Holz brennt.
Finnland
i] Also ziemlich schlecht

Der Arme lebt teurer als der Reiche.
Estland

Der Arme lebt von der Hand in den Mund.
Estland

Der Arme lebt von einem Tag zum Andern.
Dnisch

Der Arme lebt, wie das Nasse brennt.
Finnland

Der Arme leidet nicht an seinem Sterbetag.
Sudan

Der Arme leidet, weil er muss, der Geizige weil er will.
d] Den fattige lider mod sin villie, den gierige mod sin villie.

Der Arme liegt immer hart, auf welche Seite er sich legt.

Der arme Mann bedauert sich niemals selbst.
Jamaika

Der arme Mann bentigt viel, der Geizhals alles.

Der arme Mann darf bei der Hochzeit nicht fehlen.
i] Der 'arme Mann' hie in Obersterreich ein Hochzeitgast, von dem man sagte, er sei eingeladen, weil nichts glcklich ausgehe, bei dem der liebe Herrgott nicht dabei sei.

Der arme Mann hat auch ein Herz.

Der arme Mann hat einen Schwanz - geht er vorwrts, so zieht ihn sein Schwanz zurck.
Suaheli

Der arme Mann hat mehr Storchen im Hause als Frsche.
la] Egeni manducant panem doloris.

Der arme Mann ist gesund, er lebt von der Hand in den Mund.

Der arme Mann ist voller Plne.
Spanien

Der arme Mann kann essen und hat nichts, der reiche hat und kann nicht.
en] The difference, between the poor man and the rich is tat the poor walketh to get meat for his stomach; the rich, a stomach for his meat.

Der arme Mann mstet dem Reichen die Khe.

Der arme Mann muss aus den Augen in den Mund lassen (d. i. weinen).
Estland

Der arme Mann muss drauen vor der Tre stehen.
sd] Fattig mans rum r back dren.

Der arme Mann muss in den Sack; was Geld gibt, hat ein guten schmack.

Der arme Mann pflegt seine Kuh wie der reiche sein Kind.
ho] Een arm man verliest zooveel aan zijne koe, als een rijke aan zijn kind.

Der arme Mann soll keine reiche Frau heiraten.
Estland

Der arme Mann zieht die Hhner und der reiche isst sie.

Der Arme mstet dem Reichen die Khe.

Der arme Mensch ist des Pferdes Haferfutter.
Estland

Der arme Mensch lebt kmmerlich.
Estland

Der Arme muss den Reichen erhalten.
un] A' szegny ember marbja hizla lyn a' gazdagot.

Der Arme muss halten, was man ihm gestellt, der Reiche hlt, was ihm gefllt.
d] De fattige skulle holde fordrag, de rige saa vidt det gaaer.

Der Arme muss mit dem Reichen nicht schmausen, der Weise mit dem Narren nicht scherzen und hausen.
bm] Chud s bohatm nehoduj, moudr s blznivm nezertuj.

Der Arme muss sein Wort halten und der Reiche hlt's, wenn er Gewinn (o. Nutzen) davon hat.

Der Arme muss sich Mhe geben, dem Reichen kommt es selbst in den Mund.
Estland

Der Arme muss berall den Hund heben.

Der Arme muss berall der Katze die Schelle anhenken.

Der Arme muss berall in den Sack.
la] Pauper ubique jacet.

Der Arme nagt an seinem Silber.
Sumerer
i] Ehe er es ausgibt

Der Arme pat zu den Armen, die Krhe zu den Krhen.
Estland

Der Arme rechnet dem Reichen die Gromut niemals als Tugend an.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Der arme Sankt Peter hat viel ungelehrte Leute reich gemacht.
z] Pinguis est panis Christi. Christi Brod ist s und der arme S. Peter hat vil ungelerte leut reich gemacht.

Der Arme schenkt ein und der Reiche trinkt den Wein.

Der Arme schlft (sorglos) auf dem Bett, der Reiche auf der Treppe (aus Furcht vor Dieben).
Kaschmir, Indien

Der Arme schlft in Sicherheit.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10