Weisheiten 471

Der alte Adam lebt noch.

Der alte Adam regt sich.
i] Die Erbsünde, das alte Laster tritt wieder hervor

Der alte Adam steckt noch in ihm.
fr] Vivre selon le vieil Adam.

Der alte Adam.
Aus Luthers Karechismus, 4. Hauptstück, Abs. 4, und in Luthers Summarien zu den Psalmen, Ps. 29. Vgl. auch Epheser 4, 22, wo die Wendung «der alte Mensch» vorkommt, und Röm. 6, 6, Kol. 3, 9, woher die Redensart «den alten Adam ausziehen» stammt (hebr. adam = Mensch)

Der Alte altert, aber der Junge verjüngt sich nicht.
Russland

Der alte Arzt spricht Latein, der junge Englisch, und der gute Arzt spricht die Sprache der Patienten.
Gerhard Kocher, Vorsicht, Medizin! Aphorismen zum Gesundheitswesen und zur Gesundheitspolitik

Der Alte auf seinem Grund und der Junge auf fremdem Feld lügen, was das Zeug nur hält!
sp] ¡El viejo en su tierra y el mozo en ajena miente como quiere!

Der Alte besitzt viel Habe.
Estland

Der alte Bock hat stärkere Hörner.
Russland

Der alte Brauch ist der best(e).
i] Von seinen Gewohnheiten lässt man nicht gern

Der alte Brunnen wird ja nicht eher zugeschüttet, bevor der Ochs nicht hineingefallen ist.
Estland

Der Alte des Westens läßt (das Wetter) aufklären.
Estland

Der alte deutsche Erbfeind, der Parteihader, der in dynastischen und in konfessionellen, in Stammesverschiedenheiten und in den Fraktionskämpfen seine Nahrung findet.
Bismarck, im Reichstag am 13. März 1885

Der Alte ein Sparer, der Sohn ein Geuder.
la] Prodigus est natus de parco patre creatus.

Der alte Galgen zu Ruffach hat gut Eichenholz.

Der Alte gibt keinen Schutz und der Bucklige keine Seitenwärme.
Estland

Der alte Gott der Ungarn lebt noch. Ungarn
un] Nem rövidültt keze a' Magyarok Istenének.
i] Dem ungarischen Gotte wurden die Hände nicht zu kurz.

Der alte graubärtige Matjus (Matthiastag, 24.2.) ruft die Kinder an die Wand, lockt sie zum Zaun.
Estland

Der Alte hat den Tod vor Augen, der Junge hinter dem Rücken.

Der Alte hat immer einen Tropfen an der Nase.
Estland

Der alte Hausväter, unser Herrgott weiß, wenn man etwas braucht.
Polen
fr] Dieu sçait bien ce qu'il nous faut.
un] Tudja az Isten, kinek subát, kinek gabát.

Der Alte heiratet eine Alte.
var] Gleich und gleich gesellt sich gern.
la] Cascus cascam ducit.

Der alte Hemmschuh ist entzwei.

Der alte Hengst will ein junges Füllen.
fr] Vieux roussin demande jeune pouliche.

Der alte Hund bellt auf den Schatten, das Hündchen auf die Gestalt.
Estland

Der alte Hund bellt die Wahrheit, der junge - was (ihm) einfällt.
Estland

Der alte Hund hat schmerzhafte (d. i. scharfe) Zähne.
Estland

Der alte Hund krepierte zwar, aber es kamen Junge nach.

Der alte Hund läuft mir nach.
Niederrhein
i] Ich werde nicht mehr lange leben. Der Hund ist der Seelenführer ins Totenland.

Der alte Hund oft selbst verschuldt, dass man jhn länger nicht geduldt.

Der alte Ingwer ist der schärfste.
China

Der Alte is heut granti (= mürrisch).
Wien
i] Der Volkswitz ursprünglich von dem Steinbilde an der Orgelempore in der St.-Stephanskirche zu Wien, das zu dem Wahrzeichen der Stadt gerechnet wird und zu mehreren Sprichwörtern Veranlassung gegeben hat.

Der Alte ist des Jungen Schutz.
Estland

Der Alte ist kalt wie ein totes Schwein, der Junge ist warm und weich wie ein aus dem Ofen genommenes Weißbrot.
Estland

Der Alte ist schwächer als der Junge.
Estland

Der alte Judas (d.i. der Teufel) hat gesagt, daß derjenige Mann wie eine Hure ist, der seiner Frau das letzte Wort verraten hat.
Estland

Der alte Junggeselle vergleicht das Leben mit einem Hemdknopf, weil es oft an einem Faden hängt.
China

Der alte Kaiser lebt noch.

Der alte Kalender vergleicht sich nicht mit dem neuen.
i] Sie sind stets nicht nur einige Tage auseinander, der Unterschied wird auch je länger, je größer. So alte und neue Zeit, das Jugendleben und das Alter u.s.w.

Der Alte kann nicht anstelle des Jungen gehen.
Estland

Der Alte kann nicht und der Junge weiß nicht.
i] Dem Alten fehlt zur Ausführung die Kraft, dem Jungen die Kenntnis.
sp] El viejo por no poder, y el mozo por no saber, dejan las cosas perder.

Der alte Knecht (der Teufel) steht hinter dem, der schwört (o. eidet).
ndt] A ual Knecht steant beaft di, diar ia sagt. Nordfriesland

Der alte Knochenbeißer.
ndt] De olle Knakenbiter.
i] Ein Mädchenjäger; ein Verliebter, der gern küsst.

Der Alte kommt und gewinnt die grosse Völkerschlacht, aber erst wenn zwei Bauern einen Rock und zehn Herren einen Kopf tragen.
Sprichwort am Pendling bei Kufstein

Der alte Kritiker ist sanft und gütig, der junge erbarmungslos.
Honoré de Balzac (1799-1850), Die Lilie im Tal

Der alte Kuckuck bleibt beim Kuckucksgesang.
la] Raro senex mutat sententiam.
sd] Han siunger sin gambla Wijsa.

Der Alte leitet, der Junge zieht.
Estland

Der alte Löwe ist besser als ein junger Hirsch.
i] Ein tapferer und rüstiger Mann, sei er auch alt, ist besser als ein Jüngling, der ein Schwächling oder eine Memme ist. Der Geist eines gelehrten und erfahrenen Greises ist dem eines weniger gebildeten Jünglings vorzuziehen.

Der alte Mann hat den Tod vor seinen Augen, der junge hinter seinem Rücken.
Estland

Der alte Mann läuft vor dem Tode fort, aber das Kind steht und schaut ihn sich an.
Nigeria

Der alte Mann schmeckt nach dem jungen.

Der alte Mann soll daran denken, dass er jung gewesen ist.
la] Multorum cum facta senex et dicta recenses, fac tibi succurrant, juvenis quae feceris ipse. Cato

Der alte Mann sucht das Leben in der Kanne.
ho] De oude man smaakt altijd naar den jongen.

Der alte Maulwurf wühlt fort.
i] Die Ränke und geheimen Feindseligkeiten haben nicht aufgehört.

Der alte Mensch empfindet keine andere Freude mehr, als wenn man ihm neue Bundschuhe macht.
Estland

Der alte Mensch schmeckt nach dem jungen.

Der alte Mensch verdient und rafft gern, und überhaupt, wenn er Geld sieht, zittern ihm die Hände, und die Knie knicken ihm ein.
Sostschenko, Das Himmelblaubuch

Der Alte muss Deckmantel sein.

Der Alte muss seine Stärke in guter Rast, gutem Weine, weichem Bett und warmer Stube suchen.
ho] Bejaardheid eischt bedaardheid.

Der Alte muss, der Junge kann sterben.
ndt] Ohle motte starwe, Junge könne starwe. Ostpreußen

Der Alte nimmt voran (d. i. geht mit dem Beispiel voran).
Estland

Der alte Ochs ist auch ein Kalb gewesen.
sd] Oxen haar och waret kalf.

Der alte Rabe lacht über die Schwärze des Schweins und weiß nichts von seiner eigenen Hässlichkeit.
Japan

Der alte reiche Fürst
Blieb doch vom Zeitgeist weit,
Sehr weit! -
Wer sich aufs Geld versteht,
Versteht sich auf die Zeit,
Sehr auf die Zeit!
Goethe, Zahme Xenien IX

Der Alte riecht nach Erde, der Junge duftet nach Blumen.
Estland

Der alte Rock gibt das Maß für den neuen.
bm] Kroj nový kabát, a k starému přimĕřuj.

Der alte Satan käme nicht weit ohne sehr viel Hilfe.
Schwarze in den USA

Der alte Satz: Aller Anfang ist schwer, gilt nur für Fertigkeiten. In der Kunst ist nichts schwerer als beenden.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Der alte Schenk ist tot, und Gebert hat's Bein gebrochen.
i] Bei lästiger Bettelei

Der Alte schlummert wie das Kind,
Und wie wir eben Menschen sind,
Wir schlafen sämtlich auf Vulkanen.
Goethe, Zahme Xenien IV - Was hast du...

Der alte Schlüssel schließt am besten.

Der Alte schmeckt oft nach dem Jungen.

Der alte Schnee verschwindet nicht eher, bis der nächste (Schnee) nachkommt: Der eine bringt den anderen fort.
Estland

Der Alte soll schweigen, der Bettler auf der Stelle stehen.
Estland

Der alte Tanz geht wieder an.

Der alte Teufel (d. i. der Junggeselle) nimmt sich eine Frau, der Moosarsch (d. i. die alte Jungfer) wird geheiratet.
Estland

Der alte Teufel lebt noch.

Der alte Teufel und sein mutter hecket, zumal in großen Nestern immer einen jungen Bileam, Judam und Arion vber den andern aus.

Der alte Tor wird wiederum zum Kinde.

Der alte Urstand der Natur kehrt wieder,
Wo Mensch dem Menschen gegenübersteht.
Zum letzten Mittel, wenn kein andres mehr
Verfangen will, ist ihm das Schwert gegeben.
Schiller, Wilhelm Tell, II, 2 (Stauffacher)

Der Alte vergisst's, der Junge weiß nicht.

Der Alte verkürzt den Rest seines Lebens, der eine Junge freit.
Russland

Der Alte verliert eins der größten Menschenrechte: er wird nicht mehr von seinesgleichen beurteilt.
Goethe, Maximen und Reflexionen

Der Alte versteht nicht ausgelassen zu sein und das Strohbündet nicht zu scherzen.
Estland

Der alte Vit (15.6.), der bringt nur Regen mit.

Der alte Weg ist bekannt.
Estland

Der alte Weg ist besser als der neue Fußsteig.

Der alte Wein, der best.

Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.
Goethe, Faust I, Vor dem Tor (Faust) Vs 906

Der Alte wird mehr (o. nicht) drum geehrt, dass er mit Jahren ist beschwert.

Der Alte zieht mehr mit seinen Knochen als der Junge mit Fleisch.
Estland

Der alte, kinderlose Mann schläft am Wege.
Hawaii

Der Alte, weil er nicht mehr kann, und der Junge, weil er noch nicht weiß, machen die Mädchen nicht heiß.
sp] El viejo por no poder y el mozo por no saber...

Der alten Hausrat und Tracht war schlecht und gerecht, alber und vest.

Der Alten Heirat ist ein Sendschreiben an den Totengräber.

Der alten Hunde Bellen
Ist nicht aus Acht zu stellen.
Hans Aßmann Freiherr von Abschatz, Poetische Übersetzungen und Gedichte (1704)

Der alten Jungfer haftet Wachholdergeruch an.
Estland

Der Alten Krone, wenn sie viel erfahren haben.
Jes. Sirach 25, 8

Der alten Leut rath sol man nicht verachten.

Der Alten Mut ist allzeit gut.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10