Weisheiten 40


Besser viel hren als viel reden.

Besser viel Kreuz, denn kein Kreuz haben.

Besser viel Schlechtes als ein bisschen Wut.
Estland

Besser viel wissen als viel reden.

Besser viel wissen, als viel haben (o. reden).
d] Bedre er meget at vide, end meget at tale.
fr] Il vaut mieux savoir beaucoup, que parler beaucoup.
la] Plus scire satius est, quam loqui.

Besser viel, statt wenig nehmen.

Besser vieler Leut Rat, denn eines Mannes Tat.

Besser vier in Freuden als zwei in Leiden.
Jiddisch
i] Wenn ein uneiniges Ehepaar sich trennt und wiederverheiratet, knnten zwei Paare glcklich sein.

Besser vnter der Banck mit Ruhe, denn darauff mit Unruhe.

Besser Vgel fangen, als gar still sitzen.

Besser voll, als nimmer zu vllen.

Besser voll, denn hohl.
ho] Beter vol dan hol.

Besser vollen Bauch als weie Krausen.

Besser vom Arzt verlassen als von Gott.

Besser vom Arzt, als von Gott verlassen.
d] Bedre at forlades af laegen end af gud.

Besser vom Bronnen (Brunnen) als vom Brnnelein.

Besser vom Eigenen als vom Fremden.
Estland

Besser vom eigenen Mann geschlagen als von einem Fremden gekt zu werden.
Albanien

Besser vom Verwandten Schnee als Asche abkratzen.
Estland

Besser von a Gratsch a Patsch (Ohrfeige) eider (als) von a Narr a Ksch (Kuss).
Jdisch-deutsch. Brody (Gratsch = tchtiger, braver Mann)

Besser von deines Nachbars Schaden zu lernen als von deinem eigenen.
Schottland

Besser von der Bank fallen als vom Dach.
it] E meglio cadere dal pii che dalla vitta.
it] E meglio cadere dalla finestra, che dal tetto.

Besser von der Strae geblieben, als irre gehen (o. gelaufen).

Besser von einem Adler verzehrt, als von einem schwarzen Raben gefressen.

Besser von einem Mitbrger beraubt, als von einem Fremden gar verkauft.
i] Gegen das Unglck der Fremdherrschaft.

Besser von einem schimmernden als von einem rostigen Degen gettet zu werden.
Frankreich

Besser von einem schnen Manne gemisshandelt, als vom Bruder geliebkost werden.
Mailand

Besser von einem Stall (d.h. ein Tier) zu heiraten als einen der eigenen Verwandten.
Libanon

Besser von einer bsen Frau verdroschen als von einer guten Frau gewaschen.
Estland

Besser von einer Fliege trinken, als von einem Weidenblatt, denn dies fllt ins Wasser, jene in Bier oder Wein.

Besser von Haus zu Haus betteln als von Sohn zu Sohn.
Serbien

Besser von schnem Manne geschlagen als vom Bruder auf Hnden getragen.

Besser von Wohltat, denn von beltat wegen leiden.

Besser vor Anfang suchen Rat, als bereuen nach der Tat.
la] Satius est initiis mederi quam fini. Suid.

Besser vor Bauch nicht liegen als vor Hunger nicht schlafen knnen.

Besser vor dem Morgenrot mit dem Flegel schlagen (= dreschen) als bei Tageslicht mit dem Klppel (= Dreschflegel) klopfen.
Estland

Besser vor der Tr (umkehren) als aus dem Gerichtshaus zurckkommen.
Estland

Besser vor der Tr als aus der Hinterecke fliehen.
Estland

Besser vor einer Henne als hinter einem Ochsen.
fr] Mieux vaut marcher devant une poule que derrire un boeuf.

Besser vor Hunger sterben als durch Diebstahl reich werden.
Estland

Besser vorantreiben als nachziehen.

Besser vorbedacht als nachgedacht.

Besser vorbewahrt, dann nachbeklagt.

Besser vorgesehen als nachbereut.
en] Forecast is better than work-hard.
sd] Bttre wl fresee sig, n illa frgjra sig.

Besser vorher zusehen als nachher bedauern.
Estland

Besser Vorrede als Nachrede.

Besser vorsehen als nachher bereuen.

Besser vorsehen als schnell laufen.

Besser Vorsicht als Nachsicht.
en] Better safe than sorry.
la] Prodest cautela plus quam postrema querela.
sd] Baetra aer foerra war en aeffte snaar.

Besser Vorsorge als Nachsorge.
d] Bedre at have forsorge end eftersorge.

Besser Vgel gefangen, als mig gegangen.
Kln
mhd] Beter is vogel gevangen dan hl stille geseten.
la] Quam sedisse diu praestat cepisse volucres.

Besser wach bleiben, als schreckhaft trumen.

Besser Wahrheit in Banden, als Lgen in Freiheit.
d] Bedre at have ondt for sandhed end godt (lnnes) for lgen.

Besser wre es, niemals glcklich zu sein, als Glck Das Glck zu kosten, um es zu verlieren.
Jean-Jacques Rousseau, Julie oder Die neue Hlose (Saint-Preux)

Besser warmer Rauch als kalter Nebel.

Besser warten als seufzen (o. vergessen).
Estland

Besser warten auf ein gutes Essen als sich an einer schlechten Suppe verbrennen.
mhd] Er is bezzer wohl gebiten dann bele geghet.
mhd] Swer dicke sprichet: beite de ist ein abeleite.

Besser warten lassen, als selbst warten.
Japan

Besser wartet der Mensch auf den Brei, als der Brei auf den Menschen wartet. Brei

Besser was als gar nichts, sagte der Teufel und a die Buttermilch mit der Mistgabel.

Besser was als gar nichts, sagte der Wolf, da fra er eine Mcke.

Besser was der Herr will, als was er befiehlt.
i] Oft wrde das Gegenteil dessen geschehen, was der Herr beabsichtigt, wenn seine Anordnungen buchstblich ausgefhrt wrden; der verstndige Diener sucht das zu tun, was der Herr eigentlich getan haben will.
d] Untertiden gir tieneren ikke hvad herren befaler, men hvad herren vil.

Besser was im Darm, als Ringe am Finger und Arm.
d] Bedre noget paa armen end alt i tarmen.

Besser was in den Leib als um den Leib.

Besser was man hat, als was man kriegen soll.

Besser was, als gar nichts, sagte der Junge, als er ein Kopfstck zur Kirmes bekam.

Besser Wasser aus dem Bauch als aus der Feder.

Besser Wasser getrunken und erworben, als Wein getrunken und verdorben.

Besser Wasser in den Mund nehmen als der Schwiegermutter widersprechen.
Estland

Besser Wasser trinken im eigenen Land als im fremden Bier.

Besser Wasser trinken in Ehren, als Wein in Schande.

Besser Wassernot im April, als Muse und Maulwrfe treiben ihr Spiel.

Besser wat wiyt halen as in der Ngde nix te kriygen.
Dren
hdt] Besser weit weg holen als in der Nhe nichts kriegen.

Besser weder Soldatentod im fremde Land ist Kummerbrot im Vaterland.

Besser wegnehmen als hinzugeben.
Estland

Besser Weiber begraben als in die Kirche fhren.

Besser Weiber begraben, als zur Kirche fhren.

Besser weichen als zanken.

Besser Wein trinken und erwerben, als Wasser trinken und verderben.
d] Bedre at drikke viin oghverve, end vand, og forderve.
sd] Bttre dricka vijn och wrfva, n wattn och frderfva.

Besser weinen als fliehen.

Besser weint einer als viele.

Besser weise mit Schaden, dann mit Schande.

Besser weise, denn beredt sein.

Besser wei mit Schaden, dann mit Schande.

Besser wenig als nichts.
d] Bedre lidet end intet.
fr] Encore un peu, vaut mieux que rien.
fr] Peu vaut mieux que rien du tout.

Besser wenig erwerben, als die Zeit verderben.
sp] Cuando pudieres trabajar no lo dejes, aunque no te den lo que mereces.

Besser wenig gebraten (o. Gebratenes) als viel Rauch.

Besser wenig gebraten, als viel Rauch.

Besser wenig haben und werben, als viel haben und verderben.

Besser wenig in Andacht, als viel ohne sie.

Besser wenig in der Hand als viel in den Hnden (o. in der Welt).
Estland

Besser wenig in Frieden als viel in Streit.
Estland

Besser wenig mit Ehren, als viel mit Schande.

Besser wenig mit gutem gewissen, denn durch Schalkheit viel zu sich gerissen.

Besser wenig mit Liebe als viel mit Fusten.
la] Cum dat oluscula mensa munuscula pace quieta.
la] Ne pete grandia, lautaque prandia lite repleta.

Besser wenig mit Recht, als vieles mit Unrecht.
mhd] Beter weinich mit rechte dan vele mit unrechte.
la] Praestat habere parum iuste quam plurima inique.
ho] Liever met regt niets, dan met slecht iets.

Besser wenig mit Ruh, als viel mit Unruh.
d] Bedre er lit med ro og rette, end meget med uro og trtte.
la] Satius est in terra pauperum esse, quam divitem navigare.

Besser wenig mit Ruhe und Friede, denn viel mit Unlust.

Besser wenig und gut als viel und schlecht.
sd] Bttre litet och godt n mycket, som till intet dager.

Besser wenig und oft, als viel und gar nicht.
pl] Lepszy częsty zysk mały, aniz wielkiego czekać długo.

Besser wenig Worte und viel Herz als viel Worte und wenig Herz.

Besser weniger sen und wohl ackern, denn viel sen und bel ackern.

Besser wenn tausend Knechte stehlen, als wenn ein Teilhaber abrechnet.
Arabien

Besser wenn'n jung Wicht (Mdchen) sittet as ne Ule, as wenn se wippet as 'ne Eakster (Elster).
Bren

Besser wer mit Gottes Hilfe geht, als wer noch so frh aufsteht.
Spanien

Besser werben, denn verderben.

Besser werden soll durch eine schne Dame, wer sie zur Freundin oder zur Frau hat, und es ist nicht recht, dass sie ihn noch weiter liebt, sobald sein Ruhm und Preis schwindet.
Chrtien de Troyes, Yvain (Gauvain)

Besser werden und das Leben besser machen.
Leo N. Tolstoi, Tagebcher (1895)

Besser Wermut im Munde als Galle im Herzen.
Estland

Besser wie ein Bettler zu sterben, als wie ein Bettler zu leben.
England

Besser windstiller Frost als windiges Tauwetter.
Estland

Besser wissen als whnen (raten).
la] Vitiosum est, velle potius sciri quam scire.

Besser wissen als whnen.

Besser Witwe mit erhobenem Haupt als eine schlechte Ehe.

Besser wohl hinter sich, als bel vor sich.

Besser wohl leben als lange leben.
d] Bedre at vre omhyggelig for at leve vel, end begjerlig at leve lnge.

Besser wohl, als voll.

Besser wohlberaten als wohlhabend.
Estland

Besser wohlfeil kaufen gahn als sich schenken lan.
bm] Draho nekupuj, a darmo nebeř.

Besser wohlfeiler Akkord als teures Advokatenwort.

Besser Wolf als Schaf.
fr] Il est meilleur estre cheual que beuf, loup que brebis.
la] Praestat equum esse, quam bouem, et lupum quam ouem.

Besser Worte auf dem Felde, als nachher Streit auf der Tenne.
Griechen

Besser z' Haus a Wassersupp als draust an Milchkoch (Milchmus).

Besser zahlen und wenig besitzen, als viel Hab' und in Schulden sitzen.
it] meglio pagare e poco avere, che molto avere e sempre dovere.

Besser zehen Man freundschafft, denn eins Mans feindschafft.

Besser zehen Schuldige losmachen, als einen Unschuldigen verdammen.

Besser zehn Bettler in einer Htte, als zwei Frsten in eines Landes Mitte.

Besser zehn ehrlich gemacht, als einen zum Schelm.

Besser zehn Gewissen als ein Kind auf dem Kissen.
i] Spricht den emprenden Gedanken aus, es sei fr unehelich Geschwngerte jedes Mittel der peinlichen Lage vorzuziehen, mit einem Kinde vor die Welt treten zu mssen.

Besser zehn Kind mit Ehren als eins mit Unehren.

Besser zehn Kinder gemacht, als ein einziges umgebracht.
ho] Beter een kind gemaakt dan een' man dood gestoken.

Besser zehn Neider als ein Mitleider.
i] Mitleid setzt einen schlechten Zustand voraus, in dem sich einer befindet, Neid einen glcklichen.
z] Ich beneide die Lage dessen nicht, der nicht beneidet wird.
z] Dreiig Jahre hat ihn der Neid verzehrt und andere dreiig Jahre war er mitleidswert. Rousseaus Grabinschrift
ndt] Lwer Negder w Mtlegder. Siebenbrgen/Sachsen
bm] Lpe jest, by mnĕ jin zvidĕli, nez j komu.
bm] Leps jest zvist' na sebe vsti, nez ulitovn.
d] Bedre at misundes for at have rigdom, end inkes for at have ford den.
d] Bedre forhadt end beklagt.
d] Bedre misundere end miskundere.
en] Better be envied than pitied.
fr] Il vaut mieux faire envie que piti.
fr] Jayme mieulx que mon ennemy aye enuye sur moy que pitiee.
fr] Mieux vaut faire envie que piti.
it] E meglio esser invidiato che compassionato.
it] meglio essere invidiati che compatiti.
it] E meglio invidia che piet.
la] Invidia molesta est; molestius vero est nihil habere ad invidendum.
la] Malo aduersarium mihi inuidere, quam mei misereri.
la] Malo mihi invidere inimicos, quam me inimicis. Plautus
la] Miseratione melior invidia.
la] Praestat invidos habere quam condolentes.
la] Sola miseria cavet invidia.
pl] Lepij że mi kto zajrzy, niź ja komu.
sp] Mejor es que te tengan envidia que lstima.
sd] Bttre missundt, n beklagadt.
un] Jobb egy irigy ember szz sznakodnl.

Besser zehn redlich machen als einen unredlich.

Besser zehn Schlsser eider (als) ein Dalles (Armut).
Jdisch-deutsch, Warschau
i] Pflegt als Antwort zu dienen, wenn jemand sagt, dass der Arme vor Dieben sicher sei. Ich mchte dessenungeachtet lieber zehn Schlsser besitzen, als einmal arm sein.

Besser zehn Schritte rings herum als einen in den Sumpf.
China

Besser zehn Schuldige lossprechen als einen Unschuldigen verdammen.
fr] Il vaut mieux absoudre un coupable que condamner un innocent.

Besser zehn Schwger als eine Schwgerin.
Estland

Besser zehn starke Frze als hundert heimliche Fieste.
Estland

Besser zehnmal hren als einmal sprechen.

Besser zehnmal zu viel lehren als einmal zu wenig.
Estland

Besser zu Anfang vergebens bedacht, als zu Ende vergebens beklagt.

Besser zu frh als zu spt.

Besser zu frh ein Mann, als zu frh ein Greis.
Heinrich Waggerl, Aphorismen

Besser zu grau als zu grn.
d] Bedre noget harskt end alt for faerskt.

Besser zu Haus bei schmalem Tisch, als im Gasthaus bei Braten und Fisch.
bm] Spatn to hospodr, jemuz doma slano ani mastno neni, a jinde voni kadidlo a koreni.
bm] V hostech (v hospode) veselo, ale doma lpe.
ho] Beter t' huis rapen te eten dan elders gebraad.

Besser zu Haus Brotrindchen als Butter in der Fremde.
Estland

Besser zu Haus ein Ranft Brot als in der Fremde eine ganze Kuh.
Bhmen

Besser zu Hause als in der Fremde.
Estland

Besser zu Hause arbeiten (o. ruhn), als in der Kirche schlafen (o. nichts tun).
bm] Do kostela jti a se nemodliti do hospody jti a netancovasti, radeji doma zustati.

Besser zu Hause eine Brotkruste kauen als bei einem Fremden Weibrot essen.
Estland

Besser zu Hause eine Kopeke als drauen fnf Groschen (= Silberlinge).
Estland

Besser zu Hause Rinden als Butterbrot bei Fremden.
Estland

Besser z sehen Leid, eider zu hren Freud'.
Jdisch-deutsch, Warschau
i] So sagen Eltern, welche es vorziehen, ihre Kinder weniger gut zu verheiraten, um nur nicht gezwungen zu sein, sie aus dem Hause zu geben.

Besser zu sitzen als schlecht zu tanzen.
Jiddisch

Besser zu spt als nie.
la] Potius sero quam numquam.

Besser zu spt reden als zuletzt missfallen.
d] Bedre at tale for seent, end mishage omsider.

Besser zu sterben mit einem Lied auf den Lippen, als immer mit Trnen in den Augen zu leben.
Russland

Besser zu tod studiert, als gefressen, gesoffen und hofiert, oder geschunden, geschabt und die leut fexiert.

Besser zu Tode gehofft als zu Tode gezweifelt.

Besser zu trinken und sich schlecht zu fhlen, als nicht zu trinken und sich schlecht zu fhlen.
Montenegro

Besser zu viel als zu wenig.
fr] Ce qui abonde ne vicie pas.
ho] Beter te veel dan te weinig.

Besser zu viel schweigen als zu viel reden.
i] Es wird schwer auszumitteln sein, was besser ist; gut ist sicher keins von beiden.

Besser zu viel tun als zu wenig.

Besser zu warnen, als gewarnt zu werden.
Wallonisch

Besser zu wenig als zu viel glauben.
fr] Cuideurs n'est pas juste mesures.

Besser zu wenig tun als zu viel.

Besser zu wenig, denn zu viel getan.

Besser zu zwei reiten als allein laufen (zu Fu gehen).
Stuttgart

Besser zuerst bedenken als nachher bereuen.
Estland

Besser zum Schmied als zum Schmiedl (o. Schmiedlein).

Besser zum Schmied als zum Schmiedlein gehen.

Besser zum Spa lachen als den Groll auslassen.
Estland

Besser zur Hllen geritten, als zu Fue gegangen.

Besser zur Unzeit als nimmer(mehr) (o. als gar unterlassen).
ho] Beter ten ontijde dan nimmermeer.
la] Non satis in nimis.

Besser zrnen als Rache im Herzen tragen.
bm] Hnĕvati se jest lidsky, ale zlost v srdci chovati d'belsky.

Besser zurck als bel vor.

Besser zuviel (tun) als zuwenig.

Besser zuviel essen als zuviel lieben.
Japan

Besser zuviel gegessen als zuwenig getrunken.

Besser zuviel schweigen als zuviel reden.

Besser zuvor warten als nachsehen.
Estland

Besser zwanzig Meilen auf Rosen, als eine auf Dornen.

Besser zwei als drei.
i] Die beiden Fe des Jnglings nmlich leisten mehr, als die des Greises mit dem Stabe.

Besser zwei als einer, denn so einer fllt, kann ihm der andere aufhelfen.
sd] Bttre ro tw n en, enr den ene faller s hjelper den andre honom up.

Besser Zwei als Eins.
i] Gegen Ehelosigkeit.

Besser zwei Bundschuhe als ein Stiefel.

Besser zwei Feilen zerbrochen, als Rost am Schloss.

Besser zwei gute Dinge, als eins.
en] Two good things are better than one.

Besser zwei Knappe als ein Ausgezeichnetes.

Besser zwei Khe satt, als drei Khe hungrig

Besser zwei nistende Vgel als ein Vogel.

Besser zwei springend als fnf jammernd.

Besser zwei stolze Herren als ein stolzer Knecht.

Besser zwei Tage frher als einen Tag spter.

Besser zwei Tage zu frh als einen zu spt.
ho] Maai liever twee dagen te vroeg than one too laat.

Besser zwei Vgel bauen am Nest als einer.
d] Bedre drage to fugle til rede end een.

Besser zwei Werst krummen als eine Werst geraden Weg.

Besser zweier Mnner Rat als eines Mannes Tat.
z] Ik hebbe dick gehort: vil beater twyer mans rat, wan eynes mannes daet.

Besser zweimal denken als einmal verderben.

Besser zweimal die Ohren als einmal die Zunge.
d] Brug heller to gange to ren end eengang een tunge.

Besser zweimal fragen als einmal irregehen (o. fehlgehen).

Besser zweimal fragen als einmal irregehen.

Besser zweimal gewesen, als einmal und das beste vergessen.

Besser zweimal messen als einmal vergessen, sagte der Mller.
en] Take it again, quoth the miller.

Besser zweimal messen, als einmal vergessen.

Besser zweimal berlegen als einmal verpfuscht.

Besser zweimal berlegt als einmal verpfuscht.
bm] Lepsi jedna rozmyslcn, nes sto učinĕnch.

Besser zweymal gelesen, denn einmahl und das best vergessen.

Besser Zwiebel essen (einfach leben) und im Schatten des Hauses sitzen, als Gnse und Hhner speisen und aus dem Hause gejagt werden.

Besser zwier gemessen, denn ein Theil vergessen.

Besser zwir gemessen, als ltzel vergessen.
ndt] Bter twmoal mten oss nmoal vergten.
ndt] 'T is beter twmal mten, as nmal vergten. Ostfriesland
ndt] Besser zweimol gmsse as eimol vergsse. Schweiz

Besser zwyr gefragt, denn einmal unrecht geton.

Besser, als zu Verwandten zu gehen, ist es, einen Freund zu besuchen.
Besser, als einen Freund zu besuchen, ist es, in ein Wirtshaus einzukehren.

Besser, dass der Mann Leib und Gut wehrt, als dass er danach klagt.
ndt] Het is better dat een man syn lyf ende syn goet verwer dan hi nae claghe.

Besser, dass der Mensch auf den Reis wartet, als der Reis auf den Menschen.
China

Besser, dass ein Dorf zugrunde geht, als ein Herkommen.
Albanien

Besser, dass ein Trke dich mit seinem Schwert, als ein Deutscher dich mit seiner Feder vertreibt.

Besser, dass eine Frau blind, als dass sie zu schn ist.
Birma

Besser, dass ma dem Mul e Brtli chaufe, as all schwtze.
Appenzell
hdt] Besser dem Munde einen guten Bissen geben, als ihn zu Schwtzereien missbrauchen.

Besser, den Sinn auf das Essen als auf die Liebe richten.
i] Damit entschuldigt man scherzhaft seinen Hang fr gutes Essen und Trinken.

Besser, der Besitzer einer Katze als der Mitbesitzer eines Kamels zu sein.
Arabien

Besser, die armen Leute sitzen vor deiner Tr, als du vor ihrer.

Besser, die Weihnachten knistern, als dass sie flstern.

Besser, du wrest nie geboren.
la] Optimum non nasci.

Besser, eine Frage zu untersuchen, ohne sie zu entscheiden, als sie zu entscheiden, ohne sie zu untersuchen.
Joseph Joubert, Gedanken, Versuche und Maximen

Besser, eine Kunst grndlich beherrschen, als hundert Knste treiben.

Besser, eines Armen Frau als Sklavin eines Reichen.

Besser, es strbe dein Wort im Munde, als dass es gesprochen dich verwunde.

Besser, etwas nicht auszusprechen, als es zu widerrufen.
Russland

Besser, gute Nacht, lieber Mann, als gute Nacht, lieber Schornstein.
ho] Het is beter gezegd nacht man, dan nacht schoorsteen.

Besser, keine Geflligkeit zu tun als eine mit der Hoffnung auf Belohnung.
China

Besser, klein Unrecht gelitten, als vor Gericht gestritten.

Besser, man kocht vielerlei, ein Krnchen, das hilft, ist doch dabei.

Besser, nur irdene Tpfe zu zeigen, als Silbergeschirr, das nicht dein eigen.

Besser, sagt die sich, ein Mann, der im Bette sitzt und hustet - als gar keinen Mann.
[ASpW]

Besser, sie lachen ber dich, wenn du recht hast, als sie weinen ber dich, wenn du Unrecht hast.
Jamaika

Besser, tausend Knechte stehlen, als dass ein Kompagnon abrechnet.

Besser, wenn der Mann die Arbeit antreibt, als wenn die Arbeit den Mann antreibt.
Estland

Besser, wenn der Verstand im Kopf ist.

Besser, wenn die Fe mit Erde beschmiert sind, als die Hnde mit bsen Taten.

Besser, wenn die Kuh danach mict dem Schwanz schlgt als wenn die Vgel danach flten.
ndt] Bter wenn de Koh darna mit'n Strt sleit, as wenn de Vgel darna floit't. Rastede

Besser, wer fliehend entrann der Gefahr, als wen sie ereilet!
Homer, Ilias

Besser, zeitlebens barfu gegangen,
Als im knappen Schuh;
Besser, nie Haus und Hof erlangen
Als ein bses Weib dazu.
Rckert, Erbauliches und Beschauliches aus dem Morgenlande

Besser: da luft er, als: da liegt er.

Besser: weh' mir, als: weh' uns.
i] Damit erklren sich die Rumnen gegen leichtsinniges Heiraten.
bm] Lpe jest, aby dĕti plakaly, nez otcov.
bm] Plač ty radĕji nez j, řik moudr matka, nechtc bti po vůle dtĕti v zdosti jeho nemoudr.
d] Bedre at brnene grde end forldrene sukke.
d] Bedre er at barn grder end en gammel mand.
fr] Il vaut mieux que l'enfant pleure, que le pre.
ho] Beter dat het kind weent dan de vader (of: moder).
ho] Beter ist, dat een kint schreit dan een olt man.
it] meglio che il fanciullo pianga, che il padre.
la] Juveniles lacrimae vitiis obstant.
la] Melius est, ut pueri fleant, quam senes.
la] Quod fleat est melius puer unus quam vir adultus.
un] Jobb, ha a' gyermekek sirnak, mintsem a' szleik.

Bessere aus, wenn es die richtige Zeit ist.
Estland

Bessere deinen Sinn, zhme deine Zunge.
Estland

Bessere dich, oder der Teuffel wird zuletzt Abt werden.

Bessere Frchte gedeihn am Baum der Presse nicht eher,
Bis vom Insektengeschmei die Bltter befreit.
Leuthold, Distichen

Besserer Rat kommt ber Nacht.

Besseres kommt selten nach.

Besseres riechen und Schlechteres kriegen ist hart.

Besseres seh ich und lob es;
Aber dem Schlechteren folg ich.
Ovid, Metamorphosen

Bessern ist oft bsern.

Bessern und bsern steht in gleicher Waage.

Bessern und bsern steht in gleicher Wag'.

Besserung ist niemand verboten.

Besserung ist niemandem verboten.

Besserung ist: Etwas sichtbar werden lassen von dem, was den guten Menschen gefllt,
Nicht mehr!
Nietzsche, Nachla (Unschuld des Werdens)

Besserwerden ist grere Kunst als reich werden.

Bess'r ist furchtsam Vorsichtigkeit
Denn tumkhne Vermessenheit.
Rollenhagen, Froschmeuseler

Bessre Kost wird nicht gehegt, als Hhnereier, frisch gelegt.
ho] Daer wort geen netter kost beregt, als hoendereyers vers gelegt.

Bessrer Erkenntnis verschliee sich keiner; jedoch dem Charakter
Untreu zu werden, dafr find ich das Leben zu kurz.
Leuthold, Distichen, 15: Einem Apostaten

Besst in de Mirr (das beste in der Mitte), sd' de Dwel, dr gung he twischen tw Ppen.
Ostfriesland

Besst' in de Mirr, sd' de Paster un ging twischen tw Dwels.

Besster en eg'ne Htt, als 'ne geborgte Pallast.
Dsseldorf

Best is immer Best wrt.
Rendsburg
i] Die Schlimmsten findet man in den Klstern, sagt Augustin.

Bestndig auf dem Maule liegen.
i] Herzen und ken.
fr] Lecher le grouin.

Bestndig den Seilergang gehen.

Bestndig ist die Liebe zur Persnlichkeit, Schnheit wird das Alter verwsten, und ein einnehmendes Gesicht wird von Runzeln durchpflgt sein.
Ovid, Die Pflege des weiblichen Gesichtes

Bestndig ist kein Glck im Unbestand des Lebens,
Als nach Bestndigem Bestndigkeit des Strebens.
Friedrich Rckert, Gedichte

Bestndig sein, wie ein Has bei der Trummel.

Bestndig ber den Bchern liegen.
i] Fleiig studieren.

Bestndig wie ein Wetterhahn.

Bestndige Hoffnung ist Selbstvertrauen.
Hobbes, Leviathan

Bestndige Lustigkeit kann dem Fall nicht entgehen, dass sie auch manchmal in Verzweiflung und missmut gert.
Goethe, Riemer, 5.3.1809

Bestndige Treuherzigkeit und treuherzige bestndigkeit, wo die kommen zur einigkeit, so widerstehen sie allem leyd.

Bestndige Verzweiflung ist Misstrauen gegen sich selbst.
Hobbes, Leviathan

Bestndiger Ernst hat zum Vorteil, dass er dann und wann auch recht lustig wird und so zu einem Gipfel kommt.
Goethe, Riemer, 5.3.1809

Bestndiges unwillkrliches Lernen ist Sache des Genies.
Marie von Ebner-Eschenbach, Aphorismen

Bestndigkeit bricht Glckes Neid.

Bestndigkeit fhrt zum Ziel.
Estland

Bestndigkeit hlt Farbe.

Bestndigkeit ist das Fundament der Weisheit.

Bestndigkeit ist die Chimre der Liebe.
Vauvenargues, Unterdrckte Maximen

Bestndigkeit ist die grte Tugend, denn sie macht alle Tugenden vollkommen.

Bestndigkeit ist eine Krone der Tugenden.

Bestndigkeit ist gut zu bser Zeit.

Bestndigkeit ist Regentin aller Tugend, sonst fallen sie all inn Kot.

Besttige deine Worte mit der Tat.
Seneca, Mchtiger als das Schicksal

Beste aller mglichen Welten (W. Leibniz) - die Absurditt ist schreiend!
Arthur Schopenhauer

Beste Art sich zu wehren: sich nicht anzugleichen.
Mark Aurel, Selbstbetrachtungen

Beste gedanken kommen erst hinden nach.

Beste Ware, bester Kauf.

Bestechen knnen wir das Schicksal nicht. Nur im Ringen, im schweren Kampfe werden Menschen gehrtet... Denn der Kampf ist das Urelement des Lebens, das Gebot der Entwicklung...
Thlmann, an Rosa, Mrz 1936

Bestechung fhrt dich weiter nicht als Treu.
Shakespeare, Heinrich VIII., III, 2 (Wolsey)

Bestechung ttet nicht.

Bestechung und Diebstahl sind Vettern ersten Grades.
England

Bestechungen erleuchten dunkle Pfade.
Armenien

Bestehendes Gesetz
la] lex lata

Bestehet ja das Leben der Welt im Wechsel des Entfaltens und Verschlieens, in Ausflug und Rckkehr zu sich selbst, warum nicht auch das Herz des Menschen?
Friedrich Hlderlin, Hyperion

Besteht das Glck in der Entwicklung unserer Fhigkeiten oder in ihrer Unterdrckung?
Germaine Baronin von Stal, Uber Deutschland

Besteht nun die heutige Religion in der Geldwerdung Gottes oder in der Gottwerdung des Geldes?
Heine, Die Romantische Schule

Besteht zwischen zwei Menschen vllige Natrlichkeit, so darf ihr Glck fr gegrndet gelten. Zuneigung und einige andere Gesetze des Seelenlebens machen es einfach zum grten berhaupt mglichen Glck.
Stendhal, ber die Liebe

Besteiro mau, aos seus atira.

Besteiro torto, atira aos ps e d no rosto.

Bestell' dein Haus; wr' gleich der Tod noch weit, so ist doch nur ein Schritt zur Ewigkeit.

Bestelle den Sarg nicht, ehe der Tote auf dem Tische liegt.
Russland

Besteller entstehen aus einer Art indirekten Appells an die Snobs, sind vorsorglich mit dem Schutzstempel der Bruderschaft der Kritiker versehen, werden von gewissen, viel zu mchtigen Interessengruppen, deren Geschft darin besteht, Bcher zu verkaufen, liebevoll gehegt und gepflegt, obwohl sie Wert darauf legen, dass man von ihnen denkt, sie frderten die Kultur.
Chandler, Mord ist keine Kunst

Besteuerung ohne Reprsentation ist Tyrannis.
Otis

Bestiehl den Herrn, aber nicht den Bauern.
Estland

Bestimmte Quellen knnen wir nur erschlieen, wenn wir allein sind.
Anne Morrow Lindbergh, Muscheln in meiner Hand

Bestochen
la] emptus pecunia (wrtlich: mit Geld erkauft)

Bestrafe den Juden mit der Peitsche und den Bauern mit Geld.
Polen

Bestreiche dich, weil du das Kreuz in der Hand hast.

Bestnde das Glck in krperlicher Lust, so wren die Stiere glcklich zu preisen, wenn sie Erbsen zu fressen finden.
Heraklid

Bestnde nur die Weisheit mit der Jugend
Und Republiken ohne Tugend,
So wr die Welt dem hchsten Ziele nah.
Goethe, Faust I, Paralipomena

Bestrmt mich deine groe Huld bisweilen,
Ich scheu sie doch wie deine Grausamkeit,
Denn die Extreme beid'
Sie schlagen Liebeswunden, die nie heilen.
Michelangelo Buonarroti, Fragmente

Bestrzter Mut viel Fehlgriffe tut.
z] Bin bld Herz und bestrtzter muth in allen Sachen Fehlgriffe tut.

Besuch ist wie Fisch, nach drei Tagen stinkt er.
it] L'ospite come il pesce, dopo tre giorni puzza.

Besuche deinen Freund, aber nur selten, durch zu viel Besuche verlierst du ihn.
Arabien
la] Amici fures temporis.

Besuche machen immer Freude: wenn nicht beim Kommen, dann beim Gehen.
Portugal

Besucher machen immer Freude; wenn nicht beim Kommen, so doch beim Gehen.

Besuchst selten, wirst gut empfangen.

Bet a Parch zm Minjen, halt er sich dernter.
Jdisch-deutsch, Warschau
i] Minjen = die vorgeschriebene Zahl von zehn erwachsenen Personen zur Abhaltung des Gebets; dernter = hintangesetzt, beleidigt. Das Sprichwort wird von anspruchsvollen Leuten gebraucht, die eine ihnen zugedachte Auszeichnung und Ehrenbezeigung als eine zu geringe verschmhen. Das Hereinbitten zur Abhaltung des Gebets wird nicht nur als ein frommes Werk, sondern auch als Ehre betrachtet, der sich kein Jude entziehen wird. Nur ein 'Parch', d.h. hier ein Taugenichts, ist im Stande zu glauben, dass eine solche Einladung etwas fr ihn Beleidigendes enthalte.

Bet an't Kn is fr, s' dat Mken.
Hildesheim

Bet de ste Grashocke in 'n Anger steit, sau lange maut ein de Hanschen in 'n Schte drgen, un wenn de ste Grommelnhucke wer herinkmt, sau maut ein se wer inhengen.
i] Da bis zum Beginn der Heuernte noch immer einzelne kalte Tage kommen, so empfiehlt das Sprichwort, so lange bis der erste Gras- oder Heuhaufen auf der Wiese (Anger) steht, die Handschuhe im Scho zu tragen, und sobald der erste Grummethaufen wieder hereinkommt, sie wieder einzuhngen oder an der Seite zu tragen, weil um diese Zeit die kalten Tage wieder beginnen.

Bet de Sperling sine graue Rock uttitt. Samland
i] Beim Brderschafttrinken. Freunde wollen wir bleiben, bis u.s.w.

Bet ich und denk ich, geht Gedank' und Beten
Verschiednen Weg. Gott hat mein hohles Wort,
Indes mein Dichten, nicht die Zunge hrend,
An Isabellen ankert.
en] When I would pray and think, I think and pray
To several subjects: heaven hath my empty words,
Whilst my invention, hearing not my tongue,
Anchors on Isabel.
Shakespeare, Ma fr Ma II,4

Bet' lieber kurz aus Herzensdrang als Wortgeplapper viel Stunden lang.
Jdisch

Bet wer de Ohren im Dreck stecken.

Bet' und arbeit, Gott segnet zu seiner Zeit.
Rheinpfalz

Bet' und arbeit', Gott wei die beste Zeit.

Bet' und arbeit', so hilft dir Gott allezeit.
sp] A Dios roganda y con el maro dando. Don Quixote

Bet' und habe Gott vor Augen, sollen deine Werke taugen.

Bet' und knet'.

Bet und vertrau! Je grer die Not, je nher die Rettung! J. H. Vo, Der 70. Geburtstag

Betlt (bezahlt) is't, t mtt't. Potsdam
i] So sagt, wer, um dem Wirte nichts zu schenken, selbst das schlecht schmeckendste Essen oder Trinken verzehrt.

Bete an, was du verbrannt hast, verbrenne, was du angebetet hast.
la] Adora quod incendisti, incende quod adorasti!
Gregorius von Tours, Historia Francorum

Bete an, was du verbrannt hast; verbrenne, was du angebetet hast.
la] Adora quod incendisti, incende quod adorasti!

Bete einmal, eh du in den Krieg gehst, zweimal, wenn du auf die See gehst, und dreimal, eh du heiratest.
Polen

Bete inbrnstig, aber hmmere eifrig.
en] Pray devoutly but hammer stoutly.

Bete nicht um die Zerstrung des Hauses, von dem du issest.

Bete nicht um leichtere Lasten, sondern um einen strkeren Rcken.

Bete nie darum, dass dein Freund reich wird, denn dann verlierst du ihn.
Libanon

Bete rein, arbeite fein,
Das brige (o. Andre) lass Gott befohlen sein.

Bete rein, schtz' dich klein und lass dich Gott befohlen sein.

Bete und arbeite! Gott ist anwesend (o. da) ohne Verzug.
z] Ora, labora! Der fromme Segen ist nur da des Reimes wegen. War's nicht weiser zu sagen: geh' beten und dann lass dich geduldig treten? Karl v. Holtei', Der Katzendichter, Breslau 1862
z] Ora et labora, ora et non labora, neque ora neque labora. Lichtenberg berdie drei Hauptstnde der Gesellschaft
ndt] B un arbei. Altmark
d] Bed og arbeyd.
it] Prega e lavora.
la] Cum Minerva manum quoque move.
la] Ora et labora.
la] Ora et labora, deus adest sine mora. Wahlspruch der Benediktiner

Bete und arbeite! Gott ist anwesend ohne Verzug.
la] Ora et labora, deus adest sine mora. Wahlspruch der Benediktiner

Bete und arbeite!
la] Cum Minerva manum quoque move.
la] Ora et labora.
it] Prega e lavora.

Bete zu deiner Schwiegermutter und lass den Topf brutzeln.

Bete zu Gott, aber erzrne (auch) den Teufel nicht.

Bete zu Gott, dich vor schlimmen Weibern zu bewahren, und hte dich selbst vor den guten.
Jiddisch

Bete, als hlfe kein Arbeiten; arbeite, als hlfe kein Beten.
it] Lavora, come tu avessi a campar ognora; adora, come tu avessi a morir allora.
la] Tanquam perpetuo victurus, adito laborem; et vitam, veluti cras moriturus, age.

Bete, als hlfe kein Arbeiten;
Arbeite, als hlfe kein Beten!
d] Bed som den studering intet bi olp, og studeer som din beden intet hiolp.
it] Lavora, come tu avessi a campar ognora, adora, come tu avessi a morir allora.
la] Tanquam perpetuo victurus, adito laborem, et vitam, veluti cras moriturus, age.

Bete, dass du niemals alles das aushalten musst, was du lernen kannst zu ertragen.
Jiddisch

Bete, du Unschuldiger, und hte dich vor dem bsen Feind.
en] Pray, innocent, and beware the foul fiend.
Shakespeare, Knig Leat III,6

Beten gehrt fr die Pfarrer.
la] Clericorum est orare.

Beten heisst fr mich, 24 Stunden lang eins mit dem Willen Jesu zu sein, fr ihn, durch ihn und mit ihm zu leben.
Mutter Teresa

Beten hilft mehr denn Arzneien.

Beten hilft nischt, Fluchen schad't nischt.

Beten ist der ntigste Hausrat im Ehestande.

Beten ist die schwerste Arbeit.

Beten ist in der Religion, was Denken in der Philosophie ist; der religise Sinn betet, wie das Denkorgan denkt.
Novalis, Fragmente

Beten ist kein Katzengeschrei.
la] Ne clamans precare.

Beten ist nicht Kunst, wenn der Feind nicht mehr anficht.

Beten ist nicht Maulwerk, aber Herzwerk.

Beten kann ich nicht,
Ist gleich die Neigung dringend wie der Wille:
Die strkre Schuld besiegt den starken Vorsatz.
Shakespeare, Hamlet, III, 3 (Der Knig)
en] Pray can I not,
Though inclination be as sharp as will.
Shakespeare, Hamlet III,3

Beten lernt man in Nten.
i] In groen Gefahren beten die Schwachen und handeln die Starken, daher im Unglck mancher Vlker feige Hingebung zur Sklaverei und die herrliche Kraftentwicklung anderer.
ruth] Kto ne umije molitysia, noj ide na more uczytysia.

Beten ohne Andacht heisst dem Teufel ein Opfer gebracht.

Beten strkt den Mut und Arbeit mehrt das Gut.

Beten und danken gehrt zusammen, wie Benedicite und Gratias.

Beten und Danken ist der schnste Gottesdienst.

Beten und Dngen ist kein Aberglauben.
Soest

Beten und frh aufstehen, Almosen geben und in die Kirche gehen sind vier Dinge, die schn stehen.

Beten und Singen und tchtig dngen, das ist der beste Bauernverein.

Beten verschlegt die zeene nicht.

Beten, lehren und gebren sind die schwersten Arbeiten auf Erden.

Beten, wenn der Feind tot ist.

Beter Andermanns Gd als kn Gd.
Ostfriesland

Beter arm mit Ehren, as rk mit Schande.
Ostfriesland

Beter awlren s awlpen.
Westfalen

Beter besape (besoffen) als n e Arsch gekrape.
Insterburg

Beter b'n Ul (Eule) to sitten, as b'n Hexter (Elster) to hpken (hpfen).
Ostfriesland

Beter bi'n Ule (Eule) sitten as mit'n Hxter hpken.
i] Besser bescheiden und in Ruhe wohnen als herumzuschweifen und zuletzt landflchtig zu werden.

Beter dat de Bk barst, as dat de Kost verdarft. Ostfriesland

Beter dat de Bk bast (berstet), as dat de Kost verdarft.

Beter de Appel an de Stamm fallt af.
Ostfriesland und Oldenburg

Beter de een Brutschatt (Brautschaft) erwarft as de een verdarft.

Beter de'n Brtschatz erwarft, as de'n verdarft.

Beter dd liggen as dod rbeie.

Beter drmal Beschd dn as nmol klven.
i] Besser das Glas rein austrinken dreimal, als einmal nur halb. Klven = spalten, halbieren.

Beter drmal hert, as nmal herin.
Holstein
i] Sagen die, denen die Kirchenluft nicht zusagt.

Beter drg Brot innen Freeden as Braen in Striet!

Beter e Pade als e Schade.

Beter e Rausch als e Brsch (Beule am Kopf).

Beter een de dar schient as eenen de dar quient!

Beter en Aap (Affe) as en Schap (Schaf).
Holstein

Beter en krupern Moder as en flegenden Vader.
Holstein
i] Eine 'krupern Moder' ist eine gute sparsame, berall auf Ordnung sehende Hausfrau, ein 'flegender Vater' ein solcher, der bald da, bald dort herumschwrmt.
hdt] Es ist besser eine kriechende Mutter, denn ein reitender Vatter.

Beter en Lapp (Lappen) as en Lok (Gadd).
Holstein

Beter en Ls (Laus) en de Pott, as gar kenn Fleisch.
Meurs

Beter en ltjen Sever as en ltjen Fwer.
Holstein
i] Sever= das Wort bezeichnet zunchst: Kfer, Maikfer, dann einen kleinen Rausch.
hdt] Ein kleiner Rausch ist besser als ein kleines Fieber.

Beter en oge (Auge), as hl blind.
Lbben

Beter en rken Vater to verlren as en krupen Moder.
Holstein
i] Krupen = kriechen, fleiig, ttig sein. Flei ist besser als Reichtum.

Beter en slutern Fr, as en kiefern Fr.
Holstein
hdt] Besser eine geizige, alles verschlieende Ehefrau, als eine znkische, keifende.

Beter ennen Kopp, as ennen duwen Dopp.
Meurs

Bter geniest, as gehst.
Danzig

Bter gewiss as ungewiss, sd' de Katt, stg in't Emmer un sp de Melk ut.

Beter Gold in de Fick, as up de Fick.

Beter happ to, as happ up.
Ostfriesland

Beter hart geblosen, as den Mond verbrannt.
Meurs

Beter ht gepst (= hei geblasen), as de Mund verbrannt. Ostfriesland

Beter ht gepst, as de Mund verbranut.
Ostfriesland
d] Bedre at blse hart end at brnde sig.
fr]Mieul se vault souffler que brusler.
ho] Beter hard geblasen, dan de mond gebrand.
la] Afflare praestat edutia quam aduri.

Beter in de wit' Welt, as in den engen Bk, sd' de Diern, un lt enen striken.
ho] Beter in de ruime wereld dan in den naauwen buik.

Beter in den Vogelfang, as in de Iserklang.
Ostfriesland

Beter is (mmer) beter.
Ostfriesland

Beter is beter, s de Jung, dar streut he sick noch'n beten Zucker up'n Sirup.

Beter is beter, s harm Ewers, wenn't ook nicks weert weer.

Beter is beter. Ostfriesland

Beter is doot geslopen, denn doot gelopen.

Beter is dt geslapen (geschlafen), denn dt gelopen.
la] Stertendo praestat quam cursu fata subire.

Beter is mit 'n Backer as mit'n Aptker to eten.
Ostfriesland

Beter is't dat de Koh darna springt, as dat't Vgel darna singt.
Ostfriesland

Beter is't, dat de Koh (Kuh) derna springt, as dat de Vgel derna singt.
Ostfriesland
i] Man soll den Hafer nicht so lange liegen lassen, dass er ausfllt.

Beter kleen un kregel, as grot un' Flegel.

Beter klein on kregel as enne grte Flegel.
Meurs
i] kregel = munter und gesund.
ndt] Biter klain un kriegel as en groten Fliegel. Grafschaft Mark

Beter Kripkop as'n Duseldop.
i] Kripkop = Ein Mensch, der ber jede Kleinigkeit rgerlich wird, von kribbeln, kriebeln, mittelhochdeutsch kriwen, krwen, krewelen = krauen, kratzen; dann auch jucken, kitzeln, wovon kribben = rgern; Kribbe Kribbink = innerlicher Verdruss, kribsch = rgerlich.

Beter 'n Krippkopp, as 'n Dudeldopp.
Ostfriesland (Dudeldopp = ein Mensch, der sich alles gefallen lsst)

Beter 'n Lapp, as 'n Gatt.
Ostfriesland
en] Better see a clout, than a hole out.

Beter 'n quaden Lp (Gang) as 'n quaden Kp.
Ostfriesland

Beter 'n Slurr (Pantoffel) an de Want, as nix daran.
Ostfriesland

Beter 'n Vagel (Vogel) in de Hand, as 'n Dve (Taube) up'n Dack.
Ostfriesland

Beter na'n Slachter lopen as na'n Doktor!

Beter ne Lus in'n Kohl as gar kein Fett.

Beter Schlur an de Wand, as nicks daran.
i] Auch Mle = Pantoffeln ohne Fersenleder, wie in derselben Art abgeschnittener Schuh, womit man schlurrt.

Beter Strunk in'n Kl, as ger kn Wurst.
Ostfriesland

Beter to froh, as to lt (spt).
Ostfriesland

Beter was as gar nix, se(de) de Wulf, d frt he 'n Mgge.
ho] Beter wat dan niets, zei de wolf, en hij hapte naar eene mug.

Bter wat as nicks.
Kleve

Beter wat as nix, s de Dwel un eet Bottermelk mit de Gabel.

Beter wat in't Lf (Leib) as um't Lf.
i] Dem Deutschen steht eine gesunde Kost hher als elegante Kleidung; er legt den Ton auf das Sein und nicht auf den Schein. Einem Wirt, der durch Zierlichkeit der Tischgerte und geschmackvolle Ausschmckung des Speisesaals derbe Speisen ersetzen wollte, wrde der Oldenburger sagen: Man kan der nich sat von wren.

Beter watt, as gornicks se du Wulf, do freet he de Mucke.

Beter'n Ls in'n Kl, as ganz kn Flsk.
Ostfriesland

Beter'n quaden Lp (Lauf, Gang), as 'n quaden Kp.
Ostfriesland

Betest du: 'Gott hilf', schlaf dann selbst nicht ein.
Estland

Betet et dem Munde, un wenn de et nig mag, so etet et slvest up.
i] Scherzwort der Hamburger, wenn einer nicht essen will.

Betet fr die Reichen, die Armen kommen selber durch.
Estland

Betet Gott an, seid gerecht und wohlttig, das heisst Mensch sein.
Voltaire, Geschichte von Jenni

Betet, damit ihr nicht in Versuchung fallet. Es ist gefhrlich, versucht zu sein. Und die es sind, die sind es darum, weil sie nicht beten.
Pascal, Gedanken

Betet, Kinder, betet! Die Franzosen kommen.

Beteuerung der Aufrichtigkeit lehrt den Gutglubigen zweifeln.

Beteuerung: 'Ich will dreimal Pole werden, wenn das nicht wahr ist!' Dabei antwortet vielleicht einer der Umstehenden erschrocken: 'Denke an deine Seele und verfluche sie nicht.' Dennoch steigert sich der Hass zu dem Ausrufe: 'Mchtest du am Polenglauben verrecken!'
Russland

Betl dem Bre de Bottermelk.
Alt-Pillau
i] Aufforderung zum Zuschlagen.

Betrt ist der, der hochmtig ist, der Hochmut eben ist die Betrung.
Mahbhrata

Betrachte alles von der guten Seite.
Thomas Jefferson, Lebensregeln

Betrachte das Mdchen, bevor du (es) freien gehst.
Estland

Betrachte den als einen unglcklichen Menschen, dem alles nach Wunsch geht.

Betrachte den Zorn als deinen Feind.

Betrachte die Arbeit nicht als Feind, und mache sie auch nicht zum einzigen Grund deines Lebens.
it] Non prendere il lavoro come un nemico, e non farne nemmeno l'unica ragione della tua vita.
Paolo Volponi

Betrachte die Freunde des Menschen aus dem du nicht schlssig wirst.

Betrachte die Vergangenheit, den so hufigen Wechsel der Herrschaft; daraus kannst du auch die Zukunft vorhersehen, denn sie wird durchaus gleichartig sein und kann unmglich von der Regel der Gegenwart abweichen. Daher ist es auch einerlei, ob du das menschliche Leben vierzig oder zehntausend Jahre hindurch erforschest; was wirst du mehr sehen?
Marc Aurel, Selbstbetrachtungen

Betrachte doch, was eigentlich damit gewonnen ist, dass ich geboren ward, so wirst du wahrnehmen, es ist etwas Unbedeutendes, wobei es noch sehr darauf ankommt, was daraus wird.
Seneca, Von den Wohltaten

Betrachte jeden Tag als deinen besten!
Slowakei

Betrachte lieber die Spitze deiner eigenen Nase.

Betrachte man als eine Art Dichtung die Kartenspiele, auch diese bestehen aus jenen beiden Elementen [des Sollens und Wollens]. Die Form des Spiels, verbunden mit dem Zufalle, vertritt hier die Stelle des Sollens, gerade wie es die Alten unter der Form des Schicksals kannten, das Wollen, verbunden mit der Fhigkeit des Spielers, wirkt ihm entgegen.
Goethe, Schriften zur Literatur - Shakespeare und kein Ende

Betrachte und prfe!
i] Wahlspruch Kaiser Karls VI.
la] Aspice et inspice!

Betrachten wir aber alle Gestalten, besonders die organischen, so finden wir, dass nirgends ein Bestehendes, nirgends ein Ruhendes, ein Abgeschlossenes vorkommt, sondern dass vielmehr alles in einer steten Bewegung schwanke. Daher unsere Sprache das Wort Bildung sowohl von dem Hervorgebrachten als von dem Hervorgebrachtwerdenden gehrig genug zu brauchen pflegt.
Goethe, Bildung und Umbildung organischer Naturen - Die Absicht eingeleitet

Betrachten wir aber dieses [Universum], insofern uns Fhigkeit gegeben ist, mit vollem Geiste und aus allen Krften, so erkennen wir, dass Quantitt und Qualitt als die zwei Pole des erscheinenden Daseins gelten mssen.
Goethe, Maximen und Reflexionen 1286

Betrachten wir die uere Geschichte des Volkes Israel, so bietet sie uns beim ersten Anblick gewiss wenig Anziehendes; auer einigen wenigen sympathischen Zgen scheint alle Niedertrchtigkeit, deren Menschen fhig sind, in diesem einen Vlkchen verdichtet; nicht als wren die Juden im Grunde genommen noch schndlicher als die anderen Menschen, die Fratze des Lasters aber glotzt einen aus ihrer Geschichte in unverhllter Nacktheit an: kein groer politischer Sinn entschuldigt hier das Ungerechte, keine Kunst, keine Philosophie vershnt mit den Greueln des Kampfes ums Dasein.
Chamberlain, Grundlagen des 19. Jahrhunderts

Betrachten wir eine Pflanze, insofern sie ihre Lebenskraft uert, so sehen wir dieses auf eine doppelte Art geschehen, zuerst durch das Wachstum, indem sie Stengel und Bltter hervorbringt, und sodann durch die Fortpflanzung, welche in dem Blten- und Fruchtbau vollendet wird.
Goethe, Metamorphose der Pflanzen XVIII - Wiederholungen 113

Betrachten wir genau, so ist es vielleicht die jugendliche Anschauung des Meeres, die dein Englnder, dem Spanier so groe Vorzge ber den mittellndischen Dichter gibt.
Goethe, Schriften zur Literatur. Olfried und Lisena

Betrachten wir uns in jeder Lage des Lebens, so finden wir, dass wir uerlich bedingt sind, vom ersten Atemzug bis zum letzten, dass uns aber jedoch die hchste Freiheit brig geblieben ist, uns innerhalb unsrer selbst dergestalt auszubilden, dass wir uns mit der sittlichen Weltordnung in Einklang setzen und, was auch fr Hindernisse sich hervortun, dadurch mit uns selbst zum Frieden gelangen knnen.
Goethe, An M. P. v. Brhl, 23. 10. 1828

Betrachtet der Mensch... die Natur und das Leben mit einer fr alles Schne empfnglichen Seele, offenen Auges und ohne Eigennutz, dann werden sie ihm auch viel Vergngen bereiten.
Herzen, Mein Leben

Betrachtet man die Alchemie berhaupt, so findet man an ihr dieselbe Entstehung, wie wir [... bei anderer Art Aberglauben bemerkt haben. Es ist der Missbrauch des Echten und Wahren, ein Sprung von der Idee, vom Mglichen, zur Wirklichkeit, eine falsche Anwendung echter Gefhle, ein lgenhaftes Zusagen, wodurch unsern liebsten Hoffnungen und Wnschen geschmeichelt wird.
Goethe, Geschichte der Farbenlehre 4. Abt. - Alchemisten

Betrachtet man die einzelne frhere Ausbildung der Zeiten, Gegenden, Ortschaften, so kommen uns aus der dunklen Vergangenheit berall tchtige und vortreffliche Menschen, tapfere, schne, gute in herrlicher Gestalt entgegen.
Goethe, Geschichte der Farbenlehre 3. Abt. - Lcke

Betrachtet man nher dieses ganze Geflecht gegenseitiger Abhngigkeitsverhltnisse, das man als brgerliche Gesellschaft bezeichnet, so ist deutlich, dass alle Gesellschaft von Natur eine Aristokratie bildet. Die Sozialdemokratie kennzeichnet den Unsinn ihrer Bestrebungen schon durch den Namen. Wie mit dem Staat gegeben ist ein Unterschied von Obrigkeit und Untertan, der niemals aufhren kann, so ist mit dem Wesen der Gesellschaft ein fr allemal gegeben die Verschiedenheit der Lebenslage und Lebensbedingungen ihrer Glieder. Um es kurz zu sagen: alle brgerliche Gesellschaft ist Klassenordnung.
Treitschke, Politik, Der Staatsbegriff

Betrachtet, forscht, die Einzelnheiten sammelt,
Naturgeheimnis werde nachgestammelt.
Goethe, Trilogie der Leidenschaft - Elegie

Betrachtung ber die Klarheit der Pfaffen in ihren eigenen Angelegenheiten und die Dumpfheit, die sie verbreiten.
Goethe, Reise in die Schweiz 1797 - Tbingen, 16.9.

Betrachtungen ber den Reflex von oben oder auen gegen das Untere und Innere der Dichtkunst, z. E. die Gtter im Homer nur ein Reflex der Helden, so in den Religionen die anthropomorphistischen Reflexe auf unzhlige Weise. Doppelte Welt, die daraus entsteht, die allein Lieblichkeit hat, wie denn auch die Liebe einen solchen Reflex bildet.
Goethe, Tagebuch, 16.11.1808

Betretener Weg ist glatt.
fr] Aller et retourner fait le chemin frayer.
fr] Aller et venir font le chemin pel.

Betriebsamkeit das Mittel, berfluss der Erfolg.
i] dustry the means, planty the result.
Wahlspruch des Staates Maryland (USA)

Betrieger seynd der Warheit Secretary.

Betritt jemand das Haus eines Freundes, so kann er gleich beim Eintreten dessen Wohlwollen erkennen, auch wenn kein Wort gesprochen wird. Der Pfrtner ist freundlich, der Hund kommt wedelnd heran, es eilt jemand herbei und setzt ihm einen Stuhl freundlich zurecht.
Apollodoros, Fragmente

Betrogen ist nicht gestohlen.

Betrogene Betrger.
Lessing, Nathan III, 7, in der Erzhlung von den drei Ringen

Betrogene Hoffnungen verursachen Leid.
Premtschand, Nirmala

Betrogene Mannsen!
Von Adam her verfhrte Hansen!
Goethe, Faust II A II, Am obern Peneios
Mephisto Vs 7710f.

Betrbnis hangt immer an der Freude.
mhd] Drfnisse henkt al an der vrouwede.
la] Quid tam iucundum cui nil moeroris adhaeret?

Betrbnis ist ein langsamer Tod und der Tod eine kurze Betrbnis.

Betrbnisse sind die Sprossen der Leiter, die zum Himmel fhrt.
Wales

Betrbt sein, wie ein abgesetzter Nachtwchter.
Schleswig

Betrbte Herzen sind Gefe, in denen alle Getrnke versauern.

Betrbte soll man nicht noch mehr betrben.
la] Afflicto non est addenda afflictio.
la] In luctu positis non est his musica dulcis.
la] Vexat mens hilaris tristia corda nimis.

Betrbte zu sehen macht selbst betrbt.
la] Dum spectant laesos oculi laeduntur et ipsi.

Betrbten fllt beschwerlich jeder Gastbesuch.
Euripides, Alkestis, 3, 2, 540 (Herakles)

Betrug auf Betrug.

Betrug betrgt sich selbst.
fr] La tricherie (dloyaut) retourne son matre.
ho] Bedrog bedriegt sich zelf.
ho] De bedrieger bedrogen.
ho] Het bedrog schaadt hem alleen die het begat.

Betrug darf man mit Betrug abwehren.
la] Fraus est concessa repellere fraudem.

Betrug fllt auf den Urheber zurck.

Betrug geht nach Speck und kommt zurck mit Dreck.
d] Af falsk og svig vorder ingen rik.

<<< operone >>>


DEUTSCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79


ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20


FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49


ITALIENISCH
1 2 3 4


LATEINISCH
1 2 3 4


PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20


SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10