Weisheiten 359

Das Unglück der lateinischen Rasse kommt davon, dass sie sich lieber für Worte als für Taten begeistert.
Henry Céard, Vorwort zu den Werken Alphonse Daudet

Das Unglück der Menschen ist, dass sie lieben, sich zum Schulmeister anderer zu machen.

Das Unglück der Menschen kommt von den Menschen.

Das Unglück der Menschen wurzelt darin, dass sich gerade die Dummköpfe für klug halten.
Karl Peltzer, An den Rand geschrieben

Das Unglück des Erde war bisher, dass zwei den Krieg beschlossen und Millionen ihn ausführten und ausstanden, indes es besser, wenn auch nicht gut gewesen wäre, dass Millionen beschlossen hätten, und zwei gestritten.
Jean Paul, Dämmerungen für Deutschland

Das Unglück des Falken ist: zerbrochene Flügel und einen ganzen Schnabel zu haben.

Das Unglück folgt dir wie dein Schatten.

Das Unglück frisst um sich, wie der Krebs.

Das Unglück gebraucht allzeit sein tück.

Das Unglück geht auf der Erde herum, besucht aber nur die Menschen.
pl] Nie chodzi niszczęśeie po ziemi, jeno po ludziah.

Das Unglück geht mit.

Das Unglück geht von da aus, wo die Krankheiten eingehen, durch den Mund.
China

Das Unglück hält sich nicht an Besuchstage.

Das Unglück hat breite Füße, sagte der Bauer, da sah er einen Mönch kommen.
Köln

Das Unglück hat breite Füße.
i] Es trampelt alles nieder

Das Unglück hat keinen Stall, sonst sperret man's ein.
Rotttal

Das Unglück hat keinen Trompeter in seinem Gefolge.

Das Unglück hat nie einen Mann vernichtet, den das Glück nicht betrogen hatte.
England

Das Unglück hat rasche Boten.
Samogitien

Das Unglück hat religiöse Verpflichtungen wieder in Erinnerung gebracht.
var] Not lehrt beten.
la] Adversae deinde res admonuerunt religionum.

Das Unglück hört und sieht genau, man darff nicht laut schrein.
mhd] Dat ungelucke süt unde hôrt nouwe.
la] Lors adversa nimis caute speculatur et audit.
en] Ill news comes apace.
fr] Tout le monde tombe sur le pauvre.
ho] Een ongeluk luistert naauw.

Das Unglück ist dem Feigen ein Riese, dem Mutigen ein Zwerg.

Das Unglück ist der Fürsten bester Lehrmeister.

Das Unglück ist der Prüfstein der Freundschaft.

Das Unglück ist der Prüfstein des Charakters.
Samuel Smiles, Charakter

Das Unglück ist ebenso wie der Ruhm imstande, Energien zu wecken.
Maurice Barres, L'appel au soldat

Das Unglück ist eine vortreffliche Arznei, wovon eine Gabe für viele Krankheiten zugleich hilft.
China

Das Unglück ist im Kriege ebenso wandelbar als das Glück.

Das Unglück ist im Staat, dass niemand leben und genießen, sondern jeder regieren, und in der Kunst, dass niemand sich des Hervorgebrachten freuen, sondern jeder seinerseits selbst wieder produzieren will.
Goethe, Eckermann, 20.4.1823

Das Unglück ist kein Kostverächter.
i] Es trifft jeden

Das Unglück ist noch zu ertragen, sagte der Schiffer, ist auch das Schiff verloren, habe ich doch den Schöpfeimer gerettet.
ho] Wel beslagen, zei schipper Auke, het schip verloren, maar het hoosvat behouden.

Das Unglück ist oft die Tochter einer guten Mutter.

Das Unglück ist unser größter Lehrmeister und unser bester Freund.
France, Die rote Lilie

Das Unglück ist unsere Mutter, das Glück unsere Stiefmutter.

Das Unglück ist, dass jeder denkt, der andere ist wie er, und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt.
Heinrich Zille

Das Unglück kann die Weisheit nicht -
Doch Weisheit kann das Unglück tragen.
Bodenstedt, Die Lieder des Mirza Schaffy

Das Unglück kehrt beim Armen ein.
jüdisch-deutsch] Schlimm-Massel (Unglück), wühin gehst dû? Zum Urmmann. Um zu sagen, dass der Arme das meiste Ungemach zu erleiden habe.

Das Unglück kehrt nicht immer da ein, wohin man ihm den Pass visiert.
i] Es geht denen nicht allzeit übel, denen man alles Unheil auf den Hals wünscht.
it] Il male non stà sempre dove si pone.

Das Unglück kommt aus dem Mund heraus, deshalb achtet der Weise auf seine Worte. Die Krankheit kommt zum Mund herein, deshalb isst und trinkt ein Weiser mäßig.

Das Unglück kommt bei Haufen.

Das Unglück kommt entweder über das Kamel oder den Kameltreiber, oder den Eigner des Kamels.
Orient

Das Unglück kommt immer durch die Tür, die man für es offen gelassen hat.
Böhmen

Das Unglück kommt immer nach Mitternacht.
Italien

Das Unglück kommt immer nur zu der Tür herein, die man ihm offen gelassen hat.
i] Bei den Slowenen kommt es über die Leute, nicht über die Berge.
bm] Ne?tĕstí ne po horách, ne? po lidech se tlevce.
bm] Ne?tĕstí nechodí po horách, ale po lidech se tluče.
pl] Przygody po ludziach, nie po drzewach chodzą.

Das Unglück kommt in Pfunden und geht in Unzen.
en] The mischief comes by the pound and goes away by the ounce.

Das Unglück kommt ja nicht einzeln oder geht nicht zu zweien.
Estland

Das Unglück kommt mit Haufen.

Das Unglück kommt nicht mit einer Glocke um den Hals.
Estland

Das Unglück kommt niemals weinend herein.
Livland, Lettland

Das Unglück kommt oft haufenweise.

Das Unglück kommt ungebeten.

Das Unglück kommt uns zwischen die Beine, wie der Knüppel dem Hunde.
ho] Het ongeluk komt ons toe, gelijk de knuppels aan de honden.

Das Unglück kommt zu Pferd und geht zu Fuß.
Rätoromanisch

Das Unglück lauert am Wege.
bm] Ne?tĕstí v?dycky hotovo.

Das Unglück lauert in jedem Winkel.
ho] Een ongeluk zit in een klein hoekje.

Das Unglück macht von weitem abwendig.

Das Unglück macht zu Weisen.
la] Et calamitas virtutis est occasio.

Das Unglück muss man überbösen.
i] Tritt ihm mutig entgegen, so fürchtet es dich, fliehe, so jagt es dich!

Das Unglück packt seine Pillen in kein bunt Papier.
i] Sehr viele hadern nur darum mit dem Schicksal, weil es ihnen die Pillen nicht mit der Zierlichkeit eines Apothekers reicht.

Das Unglück scheint fern, doch ist es oft in der Nähe.
Niederlande

Das Unglück schickt keine Boten.

Das Unglück schlägt aus uns leuchtende Funken.

Das Unglück schreitet schnell.
Schiller, Das Lied von der Glocke

Das Unglück sitzt nicht hinter den Bergen, es hockt dir auf dem Rücken.
Russland

Das Unglück sitzt nicht immer vor armer Leute Tür.
fr] Le malheur n'est pas toujours à la porte d'un pauvre homme.

Das Unglück soll ihnen in jhrem eigen garten wachssen.

Das Unglück tötet nicht, es weist einen Weg.
Russland

Das Unglück trage mit geduld, daran du weist dein eigen schuld.
la] Quod pateris merito, patienter ferre memento.

Das Unglück trifft nur den Armen.
fr] Le malheur poursuivit l'infortune.
la] Canis semper infestat pauperem peregrinum.

Das Unglück tut sich wenden, kommt Glück von allen Enden.

Das Unglück vereinsamt nicht nur, es bringt auch die kleinlichen Vorurteile der Gesellschaft zum Schweigen.
Honoré de Balzac (1799-1850), Die Lilie im Tal

Das Unglück wächst über nacht.

Das Unglück will gerühmt seyn, dass man noch sagen muss, Gottlob, dass es nicht erger ist.

Das Unglück wird einmal müde, uns zu verfolgen.
Niederlande

Das Unglück wohnet überall.

Das Unglück zeigt den großen Mann.
la] Adversa magnos probant.
la] In proclivi mala.

Das Unglück, das man selber heraufbeschworen hat, lässt sich nicht aufhalten.
Japan

Das Unglück, das wir mit Augen sehen, ist geringer, als wenn unsere Einbildungskraft das Übel gewaltsam in unser Gemüt einsenkt...
Goethe, Lehrjahre VI

Das Unglück, gleich einem Hufschmied, formt, indem es zuschlägt.
England

Das Unheil in der Weit kommt nicht zuletzt durch diejenigen, welche mit Gewalt eine heile Welt wollen.
Fliegende Blätter

Das Unheil schreit nicht.
Estland
i] Es kündigt sich nicht laut an

Das Unheilbare muss sorgfältig mit dem Schwert zurückgeschnitten werden, damit nicht das Unversehrte angesteckt werde.
Ovid, Metamorphosen

Das unheilbare Übel dieser religiosen Streitigkeiten besteht darin, dass der eine Teil auf Märchen und leere Worte das höchste Interesse der Menschheit zurückführen will, der andere aber es da zu begründen denkt, wo sich niemand beruhigt.
Goethe, Maximen und Reflexionen 1400

Das Uninteressanteste an der Geschichte ist, dass sie sich dialektisch vorwärts wälzt - was sie auch gar nicht tut.
Ludwig Marcuse, Argumente und Rezepte

Das Universum ist ein Gedanke Gottes.
Friedrich Schiller, Philosophische Briefe

Das Universum ist ein Gedanke Gottes.
Friedrich Schiller, Philosophische Briefe

Das Universum ist mein Bewußtsein, mein Bewußtsein ist das Universum.

Das Universum ist vollkommen. Es kann nicht verbessert werden. Wer es verändern will, verdirbt es. Wer es besitzen will, verliert es.
Laotse

Das Universum kann man nicht so erforschen, wie man sich selbst erforschen kann. Erkenne dich selbst, dann erkennst du das Universum.
Mahatma Gandhi (1869 - 1948)

Das Universum kommt nur durch Individualisierung zum Selbstgenuss, darum ist diese ohne Ende.
Friedrich Hebbel, Tagebücher

Das Universum trennt sich nie vom Menschen, es ist der Mensch, der sich vom Universum trennt.

Das Unkraut ausgerauft, wächst eben immer wieder,
Und immer kämpfen musst du neu das Böse wieder
Wie du musst jeden Tag neu waschen deine Glieder,
So die Gedanken auch an jedem Tage wieder.
Rückert, die Weisheit des Brahmanen

Das Unkraut bleibt im Garten zurück.

Das Unkraut vor dem Weizen abschneiden.
fr] Separer l'yvroye d'avec le bon grain.

Das Unkraut will von dem garten nit.
i] Der Menschen Vernunft und Tugend ist sterblich und verliert sich oft bei einem Volke viele Geschlechter hindurch; aber ihre Laster und Torheiten wachsen unaufhörlich, wie das Unkraut.
ho] Onkruid blijft alltijd boven.
la] Infelix lolium et steriusque virescit.
la] Non mala decrescit planta, sed usque virescit.

Das Unlogische lockt die Frauen.
Michel Eyquem de Montaigne, Die Essais

Das unmittelbare anschauen der Dinge ist mir alles, Worte sind mir weniger als je ...
Goethe, an S. Boisserée, 22. März 1831

Das Unmittelbare fühlt sich gleich.
Goethe, An Bettina Brentano, 3.11.1809

Das unmittelbare Gewahrwerden der Urphänomene versetzt uns in eine Art von Angst: wir fühlen unsere Unzulänglichkeit, nur durch das ewige Spiel der Empirie belebt, erfreuen sie uns.
Goethe, Maximen und Reflexionen 433

Das unmittelbare, natürliche, notwendige Verhältnis des Menschen zum Menschen ist das Verhältnis des Mannes zum Weibe.
Marx, Ökonomisch-philosophische Manuskripte

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10