Weisheiten 30

Alle Nasen schauen nach unten (o. auf die Erde).
Kamerun
i] Wir alle müssen sterben.

Alle Nationen werden zum Sozialismus gelangen, das ist unausbleiblich, aber keine auf genau die gleiche Art und Weise, jede wird zu dieser oder jener Form der Demokratie, zu dieser oder jener Abart der Diktatur des Proletariats, zu diesem oder jenem Tempo der sozialistischen Umgestaltung der verschiedenen Seiten des gesellschaftlichen Lebens etwas Eigenes beitragen.
Lenin, Über eine Karikatur auf den Marxismus

Alle Natur ist für uns belebt, ist von göttlichem Geist, von Gesetz, von Notwendigkeit durchdrungen. Wir kennen keine Materie ohne diesen göttlichen Geist, keinen Geist ohne Materie.
Ernst Haeckel, Natürliche Schöpfungsgeschichte

Alle Naturanlagen eines Geschöpfs sind bestimmt, sich einmal vollständig und zweckmäßig auszuwickeln.
Immanuel Kant, Idee zu einer allgemeinen Geschichte in weltbürgerlicher Absicht

Alle natürlichen Bewegungen der Seele werden von Gesetzen gelenkt, die denen der materiellen Schwerkraft analog sind. Die Gnade allein bildet die Ausnahme.
Simone Weil, Schwerkraft und Gnade

Alle Nerven zu Hilfe nehmen.

Alle neuere Musik wird auf zweierlei Weise behandelt, entweder dass man sie als eine selbständige Kunst betrachtet, sie in sich selbst ausbildet, ausübt und durch den verfeinerten äußeren Sinn genießt, wie es der Italiener zu tun pflegt, oder dass man sie in bezug auf Verstand, Empfindung, Leidenschaft setzt und sie dergestalt bearbeitet, dass sie mehrere menschliche Geistes- und Seelenkräfte in Anspruch nehmen könne, wie es die Weise der Franzosen, der Deutschen und aller Nordländer ist und bleiben wird.
Goethe, Rameaus Neffe. Anmerkungen

Alle Neuerer, die die Demokratie als Sprungbrett zur Macht benützen, finden sie lästig, sobald sie zur Macht gelangt sind.
Shaw, Wegweiser für die intelligente Frau

Alle Neuerung ist verdächtig.
bm] Novoty křivoty.

Alle neun werfen.

Alle neun, wie Kegel-Jochen.

Alle Nieswurz von Ancyren kann sein Hirn nicht mehr kurieren.

Alle Notsachen muss man mit Kampf beschlagen.
i] Alle Körperverletzungen fielen dem gerichtlichen Zweikampf zur Entscheidung anheim.
z] Mit der blutigen Wunde (Fleischwunden ausgenommen) oder auch deren Narbe und mit kämpflichen Worten mag ein Mann den andern zum Kampfe empfangen. Jede Lähmung ist mit Kampf zu beantworten.
altfries] Alle ned kesta skelma mith campe bisla.

Alle oarme Leut hoben gute Lewuwes.
Jüdisch-deutsch, Warschau
i] Arme Leute haben gute Herzen. Es ist hier aber ironisch von denen die Rede, die gern wohltun auf fremde Kosten; die selber nichts haben und aus dem Beutel anderer austeilen oder die Hungrigen aus fremder Küche speisen.

Alle organischen Bewegungen manifestieren sich durch Diastolen und Systolen.
Goethe, Botanik - Fragmente - Pflanzen und Tiere

Alle Parteien sind, wenn sie nach Macht streben, ausnahmslos Abarten des Absolutismus.
Proudhon

Alle Pfaffen sind gleich, nur Kappen und Röcke sind verschieden.

Alle Pfeile treffen nicht.

Alle Pfuscher sind es, im letzten Grunde, dadurch, dass ihr Intellekt, dem Willen noch zu fest verbunden, nur unter dessen Anspornung in Tätigkeit gerät, und dahereben ganz in dessen Dienste bleibt. Sie sind demzufolge keiner andern als persönlicher Zwecke fähig. Diesen gemäß schaffen sie schlechte Gemälde, geistlose Gedichte, seichte, absurde, sehr oft auch unredliche Philosopheme, wann es nämlich gilt, durch fromme Unredlichkeit sich hohen Vorgesetzten zu empfehlen. All ihr Tun und Denken ist also persönlich. Daher gelingt es ihnen höchstens, sich das Äußere, Zufällige und Beliebige fremder, echter Werke als Manier anzueignen, wo sie dann, statt des Kerns, die Schale fassen, jedoch vermeinen, alles erreicht, ja jene übertroffen zu haben.
Schopenhauer, Welt als Wille und Vorstellung, II, 3

Alle Philosophie über die Natur bleibt doch nur Anthropomorphismus, das heisst der Mensch, eins mit sich selbst, teilt allem, was er nicht ist, diese Einheit mit, zieht es in die seine herein, macht es mit sich selbst eins.
Goethe, zu Riemer, 2. Aug. 1807

Alle Pilze kann man nicht in den Korb legen.
Estland

Alle plötzlichen Dämmerungen sind nur die der Sonnenfinsternisse und also keine wachsende, sondern ebenso plötzlich verschwindende.
Jean Paul, Politische Fastenpredigten

Alle Pöbelbeglückungs-Versuche und Schwanenverbrüderungen müssen scheitern, die aus dem Prinzip der Liebe entspringen. Nur aus dem Egoismus kann dem Pöbel Hilfe werden.
Max Stirner, Der Einzige und sein Eigentum

Alle Poesie soll belehrend sein, aber unmerklich, sie soll den Menschen aufmerksam machen, wovon sich zu belehren wert wäre, er muss die Lehre selbst daraus ziehen, wie aus dem Leben.
Goethe, An Zelter, 26.11.1825 - Nachschrift

Alle Polemik ist unkünstlerisch.
Jakob Boßhart, Bausteine

Alle Politik, auf welche Grundsätze sie sich berufen mag, wird tatsächlich allein dadurch bestimmt, dass der Mächtige die Macht behaupten, der Ohnmächtige die Macht beschränken will.
Bahr

Alle Politiker sind bemüht, in die Geschichte einzugehen, trotz der schlechten Gesellschaft, die sie dort erwartet.

Alle politischen Gebilde sind Gewaltgebilde.
Max Weber, Politik als Beruf

Alle Pracht des Orients hat doch am Ende nichts Höheres wie die liebenden Herzen.
Goethe, S. Boisserée, 4.8.1815

Alle Praktiken der Orden, der solitären Philosophen, der Fakirs sind von dem richtigen Wertmaße eingegeben, dass eine gewisse Art Mensch sich noch am meisten nützt, wenn sie sich soviel wie möglich hindert, zu handeln.
Nietzsche, Wille zur Macht

Alle praktische Menschen suchen sich die Welt handrecht zu machen, alle Denker wollen sie kopfrecht haben. Wie weit es jedem gelingt, mögen sie zusehen.
Goethe, Maximen und Reflexionen 924

Alle Priester sollen arm sein und nichts haben als das Almosen.
Jan Hus, Glaubensartikel (überliefert von Siegmund Meisterlin: Chronik Nürnbergs)

Alle privilegierten Priester haben sich verbündet mit Cäsar und Konsorten zur Unterdrückung der Völker.
Heine, Deutschland, Von Luther bis Kant

Alle Quellen versiegen.
la] Baccae egent oleo.

Alle Raben auf der Welt sind schwarz.
China

Alle Raben sind schwarz und alle Gutsherrn böse.
China

Alle Räder stehen still,
Wenn dein starker Arm es will!
Herwegh, Bundeslied für den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein

Alle Räder und Rädchen wollen Schmiere haben.
Estland

Alle Reden halten sich nicht auf dem Wasser.
Finnland
fr] Ce n'est pas tout évangile, ce que l'on dit par la ville.

Alle reden vom Energiesparen, ich spare meine.

Alle Regeln und Formen der Höflichkeit enthalten die Verkörperung eines nach Ausdruck ringenden Innerlichen; der Gedanke, der Geist hat sie alle geschaffen, es gibt keine einzige, die ohne ihn in die Welt gekommen wäre, das heisst, es hat niemals eine Höflichkeitsform gegeben, die von allem Anfang an bedeutungslos gewesen wäre.
Ihrering, Der Zweck im Recht

Alle Regierungen fordern blinden Glauben, sogar die göttliche.
Hebbel

Alle Regierungen, seien sie noch so unabhängig, sind en dernier lieu nur die Vollstrecker der ökonomischen Notwendigkeiten der nationalen Lage.
Engels

Alle Regierungs- und Verwaltungsgeschäfte erfordern die vereinigte Wirkung vieler Menschen.
Christian Garve, Uber Gesellschaft und Einsamkeit

Alle Regierungsformen werden mit der Zeit unzulänglich.
Goethe, Riemer, 20.2.1828

alle Register ziehen (o. spielen lassen)
en] to pull all the stops - to go it strong
fr] mettre tout en ouvre - employer (o. recourir à) tous les moyens
it] ricorrere a (o. valersi di) ogni mezzo

Alle reichen Leute sind seine Vettern.
ho] Alle rijke lieden zijn zijne magen.

Alle Reichtümer, die unrechtmäßig erworben werden, zerschmelzen in den Händen ihres Besitzers wie ein Schneeball.

Alle reinen Segenskräfte der Menschheit sind nicht Gaben der Kunst und des Zufalls, im Innern der Natur aller Menschen liegen sie mit ihren Grundanlagen. Ihre Ausbildung ist allgemeines Bedürfnis der Menschheit.
Pestalozzi, Die Abendstunde eines Einsiedlers

Alle Reisebeschreibungen sind mir, als wenn ich in meine flache Hand sähe.
Goethe, An Schiller, 4.5.1802

Alle Reiskörner auf eurer Tafel sind mit dem Schweiße des Landmanns befeuchtet.

Alle Religion ist Feuerkult.
Oswald Spengler, Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass

Alle religiösen Organisationen existieren dadurch, dass sie sich an die Reichen verkaufen.
Shaw, Major Barbara

Alle riechen den Weihrauch gern, der ihnen gestreuet wird, aber nicht jeden darf man auf gleich grobe Art einräuchern.
Knigge, Über den Umgang mit Menschen

Alle Rippen im Leibe tun mir weh.

Alle roten Fahnen, die die Völker, eins nach dem anderen bald hissen werden, wenn sie ans Weiterleben denken, sind einander ähnlich, wie alle Völker und alle Menschen sich ähnlich sehen.
Henri Henri Barbusse (1873-1935), Der Schimmer im Abgrund

Alle Ruten in ein Bündel packen.
Altrömisch
i] Von denen, die viel Dinge in eins zusammenfassen, sie leichter tragen zu können.

Alle Sachen kann Herr Ego am besten machen.

Alle Sachen, die wir haben, sind Geschenk und Gottes Gaben.
la] Omnia voluntate Dei.

Alle sagen, sie seien gut, aber wer kann das Geschlecht einer Krähe bestimmen?
China

Alle Saiten anspannen.
i] Alle Mittel anwenden, um seinen Zweck zu erreichen.
fr] Employer le vert et le sec.
fr] Il y va à rames et à voiles.
ho] Al de snaren van de viool spannen.

Alle sauren Moralisten hielten ihr Zeitalter für das schändlichste, und sie haben alle recht; denn die gegenwärtige Schande ist immer die größte.
Seume, Apokryphen

Alle Schaltjahr einmal.
i] Von etwas, das selten geschieht.

Alle Schande sagt man einem, wenn man ihn undankbar nennt.
la] Dixeris male dicta cuncta, cum ingratum hominem dixeris.

Alle Schellen an ein Pferd hängen.
en] I'll not hang all my bells on one horse.

Alle Schelmenstücke zu verblümen wissen.

Alle Scheu und Scham ablegen.
la] Faciem s. frontem perfricare.

Alle Schiffe haben ein Leck.
Italien

Alle Schiffe sind gut, so lange sie auf der Werft liegen.

Alle Schläge tun nicht wehe.
mhd] Alle slege en doent nicht wê.
la] Omnia non semper mortales verbera laedunt.

Alle Schläge verwunden, der letzte tötet.
la] Vulnerant omnes, ultima necat.

Alle Schlauheit ist flau (klein, gering, unbedeutend) gegen die Frau.

Alle Schlüssel an einen Haken hängen.

Alle Schlüssel hängen nicht an einem (o. eines Mannes) Gürtel.
England
en] All keyes hang not on one girdle.

Alle Schmeichler sind Lakaienseelen, und nur Leute von gemeiner Gesinnung werden Schmeichler.
Aristoteles, Nikomachische Ethik

Alle Schmerzen lassen sich bei Brot verschmerzen.
Spanien

Alle Schnauzen sind Schwestern.
Bergamasken

Alle Schnelligkeit kommt von den Sporen.
England

Alle Schönheit liegt in der Weisheit, alle Weisheit in dem Gedanken, und das physische Symbol des Gedankens ist der Kopf!
Hoffmann, Die Königsbraut

Alle Schöpfung der Phantasie ist eine Widerspiegelung der wirklichen Welt, in der der Schöpfer lebt. Sie ist das Ergebnis seiner Berührung mit jener Welt und seiner Liebe oder seines Hasses gegenüber dem, was er in jener Welt vorfindet.
Fox, Der Roman und das Volk

Alle Schöpfung ist Werk der Natur. Von Jupiters Throne
Zuckt der allmächtige Strahl, nährt und erschüttert die Welt.
Goethe, Vierjahreszeiten - Herbst

Alle Schrift muss durch römisch Sieb und Beutel gehen.

Alle schüchternen Leute drohen gern, denn sie fühlen, dass Drohungen auf sie selber großen Eindruck machen würden.
Baron de la Brède et de Montesquieu, Meine Gedanken

Alle Schuhe werden nicht auf eine Art gemacht.
en] All feet tread not in one shoe.
fr] Tous les habits ne sont pas taillés sur le même patron.
it] Tutte le scarpe non valgano per gli stessi piedi.
sd] Alla skor göras inte öfwer en läst.

Alle Schulden muss man bezahlen.
mhd] Alle scult mut man wohl gelden.

Alle Schuster gehen burfüß (barfuß).
Jüdisch-deutsch, Warschau

Alle Schweine sind im Dunkeln schwarz.
Finnland

Alle Schweine sind im Finstern Schwarzvieh.
sd] Föra swin til Rhin, det blijr äntå swin.
sd] Swijn alla swarta i mörkret.

Alle Schwierigkeiten bei der Erziehung ergeben sich, daraus, dass die Eltern sich nicht bemühen, ihre eigenen Fehler abzulegen, ja sie nicht einmal als Fehler anerkennen, sie zu rechtfertigen suchen, und diese Fehler daher bei ihren Kindern nicht sehen wollen.
Lew N. Tolstoi, An F. A. Sheltow, 18.12.1895

Alle Segel aufspannen.
ho] Alle zeilen bijzetten. - Blank zeil maken (spulen).

Alle Segelkünste vergeblich sind,
Schickt Gott nicht Wind.
Doch schickt Gott Wind,
Dann wohl dem Mann,
Der segeln kann.
Will Vesper, Rufe in die Zeit

Alle Segels bisett'n.
i] Alle Kräfte und Mittel aufbieten.

Alle sehen in dir den, als der du erscheinst. Wenige sind es, die dich als den fühlen, der du bist.
Machiavelli

Alle seine Nachbaren liebt man auf dem Dorfe bloß.
Rückert, Weisheit des Brahmanen

Alle sieben für einen und einer für alle sieben.

Alle sieben Jahr ein Flohjahr; alle sieben Jahr ein Raupenjahr; alle sieben Jahr ein Käferjahr.

Alle sieben Jahr frisst man zu Hof einen Küchenjungen auf.
i] Spott auf unsaubere Köche und deren Gehilfen, die ihre Hände erst reinigen, indem sie dieselben in die Speisen bringen und diese zubereiten, wodurch, wie das Sprichwort in der ihm eigenen Übertreibungsart sagt, so viel von dem Küchenpersonal in die Speisen übergeht, dass es in sieben Jahren das Volumen eines Küchenjungen hat.

Alle sieben Jahre ändert sich die halbe Welt.

Alle sieben Jahre passt ein Flicken.

Alle sieben Pfingsten einmal.
i] Sehr selten.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399

ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49

ITALIENISCH
1 2 3 4

LATEINISCH
1 2 3 4

PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20

SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10