Weisheiten 284

Das Gesetz also und die Vollziehung desselben, die Strafe, sind wesentlich auf die Zukunft gerichtet, nicht auf die Vergangenheit. Dies unterscheidet Strafe von Rache, welche letztere lediglich durch das Geschehene, also das Vergangene als solches, motiviert ist. Alle Vergeltung des Unrechts durch Zufügung eines Schmerzes, ohne Zweck für die Zukunft, ist Rache und kann keinen andern Zweck haben, als durch den Anblick des fremden Leidens, welches man selbst verursacht hat, sich über das selbst erlittene zu trösten. Solches ist Bosheit und Grausamkeit und ethisch nicht zu rechtfertigen.
Schopenhauer, Welt als Wille und Vorstellung

Das Gesetz befiehlt, was recht, und verbeut, was schlecht.

Das Gesetz bemächtigt sich täglich gescheiterter, so gearteter Schurken, und bestraft sie mit einer Grausamkeit, die schlimmer als ihre eigene ist; mit dem Ergebnis, dass sie aus dem Marterhause gefährlicher wieder herauskommen, als sie es betraten, und ihr böses Treiben wieder aufnehmen (niemand will sie zu etwas anderem verwenden), bis sie abermals gefasst, abermals gepeinigt und abermals, mit demselben Resultat, freigelassen werden.
Shaw, Major Barbara, Vorwort, Erste Hilfeleistung für Kritiker, Die Schwächen der Heilsarmee

Das Gesetz bewegt sich auf goldenen Rädern.
Ungarn

Das Gesetz der Freiheit aber gebietet, ohne alle Rücksicht auf die Hilfe der Natur. Die Natur mag zur Ausübung desselben förderlich sein oder nicht, es gebietet.
Friedrich Hölderlin, Über das Gesetz der Freiheit

Das Gesetz der Kunst ist es, zum Volk, von dem sie ausgegangen ist, zurückzukehren, sich ihm einzugliedern...
Rolland, Jugenderinnerungen

Das Gesetz der Vernunft kann nur eins sein: ihre Anwendung auf alles, was ist, was durch die Sinne unmittelbar wahrgenommen oder mit Hilfe der Reflexion als existierend gedacht werden kann.
Forster, Über den gelehrten Zunftzwang

Das Gesetz der Wiedervergeltung ist eine ewige Naturordnung. Wie bei einer Waage keine Schale niedergedrückt werden kann, ohne dass die andre höher steige: So wird auch kein politisches Gleichgewicht gehoben, kein Frevel gegen die Rechte der Völker und der gesamten Menschheit verübt, ohne dass sich derselbe räche und das gehäufte Übermaß selbst sich einen desto schrecklichern Sturz bewirke.
Johann Gottfried Herder, Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit

Das Gesetz der Zurückhaltung ist bestimmt, durch das Recht der Herzlichkeit durchbrochen zu werden.
Albert Schweitzer, Aus meiner Kindheit und Jugendzeit

Das Gesetz erklärt die Spitze vom Schwert.

Das Gesetz erzeugt nicht die Gerechtigkeit. Das Gesetz ist nichts als die Erklärung und Anwendung dessen, was bereits gerecht ist.
Proudhon

Das Gesetz findet auf alle Rechtsfragen Anwendung, für die es nach Wortlaut oder Auslegung eine Bestimmung erhält. Kann dem Gesetz keine Vorschrift entnommen werden, so soll der Richter nach Gewohnheitsrecht und, wo auch ein solches fehlt, nach der Regel entscheiden, die er als Gesetzgeber aufstellen würde.
Artikel 1 des Schweizerischen Zivilgesetzbuches vom 10. 12.1907

Das Gesetz garantiert zwar nicht das Mittagessen, aber die Mittagspause.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das Gesetz geht voran, die Hinterlist folgt ihm.

Das Gesetz gleicht dem Wasser, dem Wein und der Milch, die sich am besten in irdenen Gefäßen halten.
i] So wird das Gesetz am besten von bescheidenen Menschen bewahrt

Das Gesetz gleicht der Deichsel eines Wagens: du kannst sie drehen, wohin du willst.

Das Gesetz hat eine wächserne Nase, man kann sie drehen wie man will.
z] Aus manchen Gesetzen lässt sich alles machen, nur keine Garantie für die Rechte des Volks.
dä] Loven har ei mund, kand ei klagen sig.

Das Gesetz hat keine Augen, das Gesetz hat keine Hände, das Gesetz ist nichts, nichts als ein Stück Papier, bis die öffentliche Meinung dem toten Buchstaben den Lebensatem einhaucht.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das Gesetz in seiner majestätischen Gleichheit verbietet den Reichen wie den Armen, unter den Brücken zu schlafen, auf den Straßen zu betteln und Brot zu stehlen.
France

Das Gesetz ist das Eigentum einer unbedeutenden Klasse von Vornehmen und Gelehrten, die sich durch ihr eignes Machwerk die Herrschaft zuspricht.
Büchner, Der Hessische Landbote

Das Gesetz ist den Wachenden geschrieben.
i] Wer sein Recht, besonders im Wege des Prozesses, nicht verlieren will, muss aufpassen und sorgfältig alle vorgeschriebenen Formen und Zeitfristen beobachten. Versäumt, zu spät getan, ist auch verspielt
dä] Loven er de vaagendes, lykken er de sovendes.

Das Gesetz ist der abstrakte Ausdruck des allgemeinen an und für sich seienden Willens.
Hegel

Das Gesetz ist der Ausdruck und die Perfektion des gesunden Menschenverstandes.

Das Gesetz ist der Freund des Schwachen.
Schiller, Die Braut von Messina II

Das Gesetz ist der Tyrann der Menschen, da es sie zu manchem Naturwidrigen zwingt.
Hippias

Das Gesetz ist die Beredsamkeit der Staatsgewalt.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das Gesetz ist die Heiligsprechung eines vergangenen Zufalls in die Zukunft hinaus.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das Gesetz ist die Objektivität des Geistes und der Wille in seiner Wahrheit, und nur der Wille, der dem Gesetz gehorcht, ist frei, denn er gehorcht sich selbst und ist bei sich selbst und frei.
Hegel

Das Gesetz ist die Vereinigung von Einsicht und Macht. Das Volk gibt die Macht, die Regierung die Einsicht.
Antoine Comte de Rivarol, Maximen und Reflexionen

Das Gesetz ist drei Tage älter als die Welt.
Estland

Das gesetz ist ein Hammer, dardurch verstockte Hertzen zu boden geschlagen werden.

Das Gesetz ist ein schlafender Löwe, bei dem man, solang er nicht aufgeweckt wird, so sicher als bei einem Lamme vorbeischleichen kann.
Wieland, Geschichte der Abderiten

Das Gesetz ist ein Spinnengewebe; ein Käfer bricht durch, eine Fliege wird gefangen.

Das Gesetz ist ein Spinnengewebe; es stört die Ratte nicht, der Fliege aber bricht es das Genick.

Das Gesetz ist ein Vertrag, worin man sich gegenseitig das Recht verbürgt. Aber es ist nicht imstande, die Bürger zu Sittlichkeit und Gerechtigkeit zu erziehen.
Lykophron

Das Gesetz ist eine Fahne, und Gold ist der Wind, der sie flattern macht.
Russland

Das Gesetz ist eine Wetterfahne, Geld (o. Gewalt) ist der Wind, der sie dreht.
Russland

Das Gesetz ist einzig und allein gemacht zur Ausbeutung derer, die es nicht verstehen oder die es aus nackter Not nicht befolgen können.
Brecht, Die Dreigroschenoper

Das Gesetz ist für den Politiker eine Mauer, die ihn zwar vor Angriffen schützt , ihn aber auch hindert, sie ohne weiteres zu übersteigen.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das Gesetz ist für jedermann gleich: nur das Einkommen müsste geändert werden.
Shaw

Das Gesetz ist lückenhaft, das Recht ist lückenlos.
Joseph Unger, Mosaik

Das Gesetz ist nichts anderes als ein richtiges, von dem Wesen der Götter hergeleitetes Gebot der Vernunft, welches das, was ehrbar ist, gebietet, und das, was entgegensteht, verwehrt.
Cicero

Das Gesetz ist nur eine Denkschrift.
Emerson

Das Gesetz ist nur für die Armen, Recht nur für die Reichen.
Türkei
z] Die Regierung hat vielleicht ohne das Gesetz, vielleicht gegen das Gesetz, aber sie hat recht gehandelt. Graf Pfeil, National-Zeitung, Berlin 1857

Das Gesetz ist so, wie man (es) auslegt.
Estland

Das Gesetz ist teuer, trink einen Schoppen und verständige dich.
Schottland

Das Gesetz ist verwirklichte Politik. Wie jede Politik ist auch die durch Gesetz verwirklichte Politik abänderbar, wenn auch nicht so leicht abänderbar wie eine nicht in Gesetzesform gefaßte Politik. Verwandelt der Politiker seine politischen Absichten in ein Gesetz, so ebnet er sich zwar den Weg, macht es aber für sich schwieriger, von dem nunmehr vorgeschriebenen Weg abzuweichen.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das Gesetz ist weit, die Faust ist nah! Korea

Das Gesetz ist weit, die Faust ist nah!
Korea

Das Gesetz ist wie eine Deichsel; wohin du sie wendest, dorthin zeigt sie.
Gladkow, Der Schnee schmilzt

Das Gesetz ist wirkende Politik, gleichsam die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das gesetz ist zorn, das Evangelium genad.

Das Gesetz kann nicht überreden, wo es nicht bestrafen kann.
England

Das Gesetz kann niemand zwingen, seinen Nächsten zu lieben, aber es kann es schwieriger für ihn machen, seinem Haß Ausdruck zu geben.
Lawson

Das Gesetz läßt sich als eine Stufe der Selbstverwirklichung der politischen Absicht begreifen, eine Stufe, auf welcher die Politik ihre dauerhafte Form gefunden hat. Das Gesetz ist ein Aggregatzustand der Politik. Es kennzeichnet, worin Politik «fest» geworden ist.
Aus den 'Fliegenden Blätterrn'

Das Gesetz macht den Menschen
Nicht der Mensch das Gesetz.
Goethe, Tagebuch, 25. 5. 1797

Das Gesetz macht in keinem Stand und keinem Beruf gerecht.
Martin Luther, Tischreden

Das gesetz mahnet, der glaub bezahlet.

Das Gesetz Moses, ein Gesetz des Schreckens und der Rache für Sklaven und tiefgesunkene Menschen berechnet...
Thomas Morus, Utopia

Das Gesetz muss auch für ein Volk von Teufeln passen, sofern sie nur Verstand haben.
Kant

Das Gesetz nur kann uns Freiheit geben.
Goethe, Was wir bringen - Lauchstädt Sz 19 (Nymphe)

Das Gesetz richtet nur Zorn an.

Das Gesetz richtet sich nach dem Gold (d. h. nach den Besitzenden).
la] Aurum lex sequitur

Das Gesetz scheut den Gutsherrn.

Das Gesetz sitzt in der Telege, der Betrug ist das Zugpferd.
Russland

Das gesetz und weltliche Ordnung binden dem Teuffel die Fäuste, dass er inn den seinen nicht nach seinem willen lebe.
dä] Lov er fordi lagt, at bud-ord skal holdes.

Das Gesetz unterwirft sich den Menschen, die Liebe macht ihn frei.
Ludwig Feuerbach, Das Wesen des Christentums

Das Gesetz verpflichtet zu dem, was es selbst nicht gab. Die Gnade gibt das, wozu sie verpflichtet.
Pascal, Gedanken

Das Gesetz weicht der Gnade.

Das Gesetz werde nur immer deshalb aufgestellt, damit eben Ausnahmen gemacht werden könnten, die Ausnahmen seien gerade die Hauptsache.
Goethe, Varnhagen v. Ense, 19. 9. 1829

Das Gesetz zu verletzen ist dasselbe Verbrechen beim Kaiser wie beim Untertan.
China

Das Gesetz, das in die Erscheinung tritt, in der größten Freiheit, nach seinen eigensten Bedingungen, bringt das Objektiv-Schöne hervor, welches freilich würdige Subjekte finden muss, von denen es aufgefaßt wird.
Goethe, Maximen und Reflexionen 1346

Das Gesetz, die gründlich realistische Formulierung gewisser Erhaltungsbedingungen einer Gemeinde.
Nietzsche

Das Gesetz, die Logik und die Schweizer kämpfen für jeden.
England

Das gesicht bringt böse gedanken.

Das Gesicht bringt das Mädchen unter die Haube.
i] Man urteilt nach dem Auge

Das Gesicht der Frauen betrügt leicht.

Das Gesicht des Menschen erkennst du bei Licht, seinen Charakter im Dunkeln.

Das Gesicht einer schönen Frau sagt: veni mecum, und das einer hässlichen: noli me tangere.
fr] Le beau visage d'une femme s'apelle veni mecum et le laid noli me tangere.
ho] Een leelijk aangezigt is bewaard voor geile zinnen.

Das Gesicht eines Menschen verrät vielleicht dessen Magen, gewiss aber nicht sein Herz.
England

Das Gesicht eines Pfarrers und das eines Junggesellen erkennt man immer.
England

Das Gesicht eines Regierungssprechers: Mit den Jahren sieht es aus wie sein eigenes Dementi.
England

Das Gesicht eines Schlafenden hat bisweilen etwas besonders Rührendes, Zauberhaftes an sich...
Herzen, Mein Leben

Das Gesicht Europas ist nach rückwärts gewendet statt nach vorwärts. Der Büchermarkt wird durch Memoiren überschwemmt. In der öffentlichen Diskussion nimmt die Entstehung des letzten Krieges einen breiteren Raum ein als die Vermeidung des künftigen. Dieser ewige Blick ins Gestrige ist die Hauptursache der europäischen Reaktion und Zersplitterung.
Coudenhove-Kalergi, Paneuropa, Vorwort

Das Gesicht gibt die Seele zu erkennen.
la] Vultus est index animi.

Das Gesicht ging ihm darüber aus dem Leim.
i] Die Sache wurde ihm lächerlich. In Oberösterreich: Jetzt geht mir 's G'sicht aus'm Leim, in dem Sinne: Das ist zu arg, um ruhig zu bleiben, das hätte ich nicht erwartet.

Das Gesicht ist der edelste Sinn. Die anderen vier belehren uns nur durch die Organe des Takts: wir hören, wir fühlen, riechen und betasten alles durch Berührung, das Gesicht aber steht unendlich höher, verfeint sich über die Materie und nähert sich den Fähigkeiten des Geistes.
Goethe, Maximen und Reflexionen 744

Das Gesicht ist der Schattenriss der Seele.

Das Gesicht ist der Spiegel der Seele.
bm] Tvár mysli zrcadlo, vydá hned, co tam padlo.
ho] Het gelaat is de spiegel der ziel.
kroat] Zercalo jesu oci, koje kazú serdca moci.
pl] Twarz (oko) umyslu zwierciadlo, wyda wnet, co tam padlo.

Das Gesicht ist der Titel des Menschen.
bm] Z tvári mysl zárí.
en] In the fore-head and the eye the index of the mind does lie.
fr] Face d'homme fait vertu.
sp] En la frente y en los ojos se lee la letra del corazon.

Das Gesicht ist die höchste Zierde des Leibes und wird durch Pflege, falls sie dem Wegweiser der Natur folgt, nur noch schöner.
Déry, Die Geschichte vom Leben und Sterben des heiligen Ambrosius

Das Gesicht ist ein falscher Wicht.
i] Es kann sich verstellen
fr] Visage masqué, coeur à nu.
it] Il volto sciolto, i pensieri stretti.

Das Gesicht ist ein Schwert.
Neugriechisch

Das Gesicht ist kein Register für das Herz.
England

Das Gesicht ist nicht übel, sagte der Affe, als er einem Buben in den Arsch sah.
ho] Dat is een mooi gezigt, zei de papegaai, en hij zag een klein-kindergatje.

Das Gesicht lebt und stirbt mit dem Herzen.

Das Gesicht lügt nicht.
bm] Twárka není lhárka.

Das Gesicht mag narbig sein, ist nur das Herz ohne Narben.

Das Gesicht ohne Scham besitzt die ganze Welt.
Spanien

Das Gesicht sehen die anderen, von der Gesundheit weiß man (nur) selbst.
Estland

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10