Weisheiten 20


Auch der Mistkäfer ist schön in den Augen seiner Mutter.

Auch der muntere Bursch kann sterben, sterben muss der schwache Greis.

Auch der Mutigste von uns hat nur selten den Mut zu dem, was er eigentlich weiß.
Nietzsche, Götzendämmerung: Sprüche und Pfeile

Auch der Neger wird weiß geboren.

Auch der Ochs altert ohne Kalb.
Estland

Auch der Ochs möchte gern einen goldenen Stangenzaum haben.
la] Auratas habenas optat bos.

Auch der Ochse altert ohne Kalb.

Auch der Olymp beschattet seinen Hintergrund.
Spitteler, Olympischer Frühling

Auch der Papst hat manchmal Kopfweh.
bm] I knĕzský kníze má své kříze.

Auch der Papst ist Schüler gewesen.

Auch der Pfarrer auf der Kanzel wird irre.

Auch der Pfarrer predigt nur einmal für ein Geld.

Auch der Pfennig ist blank, wenn er aus der Münze kommt.
i] Das Neue, wie wertlos es auch sein mag, erwirbt sich Freunde durch seinen Glanz.

Auch der Pilz erscheint wohl ein Riese, aber nur den Maden, die darin wohnen.
Russland

Auch der Prediger auf der Kanzel wird irre.

Auch der Priester auf der Kanzel verspricht sich.
it] Qualche volte sonnacchia il buon Omero.
la] Quandoque bonus dormitat Homerus.

Auch der Rabe lobt sein Junges.

Auch der Reiche kriegt nur ein Tuch als Leiche.
fr] Le plus riche n'emporte qu'un linceul.

Auch der Reichste kann nur sein Leichentuch mitnehmen.
fr] Le plus riche n'emporte que son linceul.

Auch der Reichtum ist eine Kraft,
So gut wie Weisheit und Stärke,
Kann werden nicht minder ehrenhaft
Verwendet zum Menschheitswerke.
Rückert, Vierzeilen

Auch der Ruhm des schnellen Stromes reicht nur bis zum Ozean.
Russland

Auch der schlechte Hund bellt in des guten Hundes Strick.

Auch der Schmerz will seinen Ausdruck haben,
Und der Mann, vom Schmerze, überwältigt,
Braucht sich seiner Tränen nicht zu schämen.
Fr. Bodenstedt, Ada 53. Gesang

Auch der Schmetterling war erst eine hässliche Raupe.

Auch der schöne Schmetterling war einst (o. erst) eine hässliche Raupe.
Russland

Auch der schönste Schuh wird zuletzt zur Schlurre (o. zum Pantoffel).
i] Jede Schönheit ist vergänglich.
it] Le bianche e le vermiglie guance per troppo etade divengono rance.

Auch der schönste Sommer hat stechende Fliegen und Flöhe.

Auch der Schurke hat sein Ideal: nicht gerade für uns erbaulich. Es hebt ihn auch!
Nietzsche, Nachlaß (Unschuld des Werdens)

Auch der schwarzen Henne Eier sind weiß; ob aber ihre Küchlein weiß sein werden, das wollen wir abwarten.
Afrika
bm] I černá slepice bílá vejce nese.
fr] Noire geline pond blanc oeuf.
ho] Eene zwarte hen legt witte eijers.
kroat] I černa kokos nese béla jajca.
pl] I czarna kokosz białe jajca niesie.

Auch der schwärzeste Kummer verschwindet unter weißem Sand.
Estland

Auch der seidene Mantel hat Flöhe.
Estland

Auch der Seidenrock hat seine Flöhe.
Estland

Auch der Sklave hat seine Eitelkeit, er will niemand als dem mächtigen Despoten gehorchen.
Honoré de Balzac (1799-1850), Die Lilie im Tal

Auch der Sklave ist ein Mensch.
i] Ein Sklave ist kein Stück Holz.

Auch der Stärkste findet seinen Meister.
fr] N'est dogue, fût-il d'Angleterre qu'un plus fort ne mette a terre.

Auch der stärkste Riemen reisst.
Estland

Auch der Stutzer greift nach der Dreckstange, ehe er ertrinkt.
Russland

Auch der süße Met hat einen säuerlichen Beigeschmack für den, der ihn trinken soll.
Russland

Auch der Talg zählt sich gern zum Wachse.
Russland

Auch der Teufel gibt in der Hölle eine Essenszeit, aber der Gierige gibt keine.
Estland

Auch der Teufel hat eine Stelle, wo man ihn verwunden kann.

Auch der Teufel hat Platz für Spaß.
Estland

Auch der Teufel hat sein Recht.

Auch der Teufel ist gut, wenn man ihm den Willen tut.
en] The devil is good when he is pleased.
ho] De duivel zelfs is goed, als hij zijn' zin heeft.
sp] Canta Martha despues de harta.

Auch der Teufel juchezt einmal alle Jahr.
Kaltern in Tirol
z] Nämlich um Mitte Fasten, weil in der Fastenzeit die meisten Sünden geschehen.

Auch der Teufel kann bis drei zählen.
i] Man soll den Gegner nicht unterschätzen.
ho] Ook de duivel kan tot drie tellen.

Auch der Teufel kann zuweilen gute Dienste tun.
en] The devil is good to some.

Auch der Teufel macht ein freundlich Gesicht, wenn es ihm nach Wunsch geht.

Auch der Teufel verlangt nichts umsonst, für dein Herz gibt er dir seine Hölle.

Auch der Teufel war schön, als er jung war.
i] Die Jugend hat immer etwas Angenehmes, selbst hässliche Personen haben einigen Reiz, wenn sie jung sind.
fr] Le diable était beau quand il était jeune.

Auch der Teufel weiß nicht alles.
dä] Fanden veed ei alt; een ting veed fanden ikke, hvor quinder ville hvede deres kniv.

Auch der Teufel weiß, was recht ist, er will es nur nicht tun.
Serbien

Auch der Tiger ärgert sich über einen Floh in seinem Fell.

Auch der Tod ist nicht umsonst, er kostet das Leben.

Auch der Tropfen braucht seine Zeit zum Fallen.

Auch der unscheinbarste Mensch hat seine Geschichte, und die Geschichte der unscheinbaren Menschen ist bedeutend interessanter und lehrreicher als die Geschichte vieler berühmter Menschen, zumal diese für den öffentlichen Gebrauch oft zurechtgemacht wird.
Becher, Auf andere Art so große Hoffnung

Auch der Unschuldigste ist immer noch ein Sünder.
Georges Bernanos (1888 - 1948)

Auch der vernünftigste Mensch bedarf von Zeit zu Zeit wieder der Natur, das heisst seiner unlogischen Grundstellung zu allen Dingen.
Nietzsche

Auch der vertreibt, der den Auftrag dazu gibt.
[RSpW]
la] Deicit, et qui mandat.

Auch der Vogel ist groß vor dem Sommer, schön vor dem Frühling.
Estland

Auch der Vogel sät nicht, aber (er) wird satt.
Estland

Auch der Vollmond hat Flecken.

Auch der vornehmste Geist bleibt sich nicht gleich, er ist dem Wachsen und Abnehmen unterworfen.
Jean de La Bruyère, Die Charaktere

Auch der wachsamsten Katze entrinnt wohl ein Mäuslein.
Russland
ndt] Der g'scheideste Katz kommt e Maus naus.
bm] I dobrému kocourovi mys nĕkdy uklouzne.
en] The cat sees not the mouse ever.
fr] A bon pêcheur souvent échappe anguille.
kroat] I dobroj mački zna mis vujti.
la] Non est, crede mihi, sapientis dicere: Vivam; sera nimis vita est crastina, vive hodie.

Auch der Wald hat Augen und Ohren.

Auch der Wald murmelt freundlich, wenn die Bäume dicht beisammen stehen.
Russland

Auch der Weinkeller reicher Leute kann an Wassersucht sterben.

Auch der Weise ist ein Schüler gewesen.

Auch der Weise ist's nicht durch sich selbst.
Russland

Auch der weise Salomo hatte einen Rehabeam zum Sohn.
ho] De wijze Salomo had wel een' Rehabeam tot soon.

Auch der weiseste Mann muss zuweilen die Farbe seines Bartes wechseln.
Morgenland

Auch der weiße Zar ist schwarz vor Gott.
Russland

Auch der Wiedehopf putzt (reinigt) sein Nest.
i] Über Wiedehopf = Weidenhüpfer vgl. Schiller.

Auch der Wilde wird durch Freundschaft milde.
la] Nomen amicitiae barbara corda movet. Ovid

Auch der Wind des Zaren reicht nicht hin, die Sonne auszublasen.

Auch der Wolf bemitleidet seine Jungen.
Estland

Auch der Wolf hat einen Pelz, aber angenäht.

Auch der Wolf hat Wasser im Auge, wenn er in eine Grube geraten ist.

Auch der Wolf heult nach seinen Jungen.
Estland

Auch der Wolf hinterläßt ein Zeichen.
Estland

Auch der Wolf in der Mönchskutte stellt dem Lämmlein nach.

Auch der Wolf kommt auf den Geruch hin.
Estland

Auch der Wolf lehrt seine Jungen.
Estland

Auch der Wolf packt das Schaf erst, ehe er es würgt.

Auch der Wolf trägt einen Pelz - aber einen angenähten!
Russland

Auch der Wolf zeigt die Zähne, aber er lacht nicht.

Auch der Wurm hat seinen Zorn.
it] Anche il verme ha la sua collera.

Auch der Wurm hebt den Kopf um zu beißen, wenn man ihn tritt.

Auch der Wurm krümmt sich, wenn er getreten wird.
i] Der Sanftmütigste und Geduldigste widerstrebt den Misshandlungen.

Auch der Wurm krümmt sich, wenn man ihn tritt.

Auch der Zar hat keinen Keller, aus dem er für alle Weine holen kann.
Russland

Auch der Zar steht in Gottes Schatten.
Russland

Auch der Zar stirbt, wenn seine Stunde gekommen ist.
i] Es gibt schwerlich ein zweites Volk unter der Sonne, welches seinen Fürsten gegenüber in allen Fällen eine so uneingeschränkte Ergebenheit und tiefe Ehrfurcht an den Tag legt, als das russische. Nach Gott kennt der Russe nichts Herrlicheres und Mächtigeres als seinen Zaren. Und unter seiner Leitung stehend, erhebt es sich selbst in seinem Sinne.

Auch der Zar wird kotig, wenn er in eine Pfütze tritt.
Russland

Auch der Zarin Henne legt keine Schwaneneier.
Russland

Auch der Zaunpfahl wird bis zum Herbst faul, wenn du ihn zur Unzeit fällst.

Auch der Zuchthengst geht aus einem Füllen hervor.

Auch der Zufall ist nicht unergründlich - er hat seine Regelmäßigkeit.
Novalis, Fragmente

Auch derjenige geht voran, der die durchlaufene Wegstrecke noch einmal bildhaft vor uns erstehen läßt und der herrlichen Taten gedenkt, welche die Weggefährten vollbracht haben.
Becher, Macht der Poesie

Auch des Armen Augen sehen und begehren.
Rumänien

Auch des Bettlers Brot stinkt ja nicht.
Estland

Auch des Feindes Auge wird mit der Zeit blind.

Auch des Guten kann man zu viel tun.

Auch des Guten kann man zu viel tun.
i] ZB. des Essens und Trinkens, Arbeitens, Schlafens, als an sich guter Handlungen. Ebenso schadet zu viel Salz ans Fleisch, zu viel Dünger auf den Acker.

Auch des Guten wird man (zuweilen) überdrüssig.

Auch des Guten wird man überdrüssig.

Auch des Gutsherrn Pferd wird von Bremsen gestochen.
Russland

Auch des Kaisers Barke kann nicht höher gehoben werden, als bis zum höchsten Bassin.
Russland (Dies Sprichwort bezieht sich auf die Schleusenwerke bei Wyschnij Wolocok, welche auf der durch Peter I., mittels Verbindung der Flüsse Zna und Twerca begründeten Wasserstraße zwischen dem Kaspischen Meere und der Ostsee die Barken von Becken zu Becken stationsweise emporheben. Die Stadt zieht ihre Hauptnahrung aus der Durchschleusung dieser Barken, die alljährlich diese Wasserstraße passieren, und aus dem Zwischenhandel, der mit diesen schwimmenden Warenlagern unterhalten wird.)

Auch des Königs Fische haben Gräten.
it] Anche i pesci del re hanno spine.

Auch des Menschen Tun
Ist eine Aussaat von Verhängnissen,
Gestreuet in der Zukunft dunkles Land,
Den Schicksalsmächten hoffend übergeben.
Da tut es not, Die Saatzeit zu erkunden,
Die rechte Sternenstunde auszulesen.
Schiller, Piccolomini, II, 6 (Wallenstein)

Auch des Mondes Licht ist dem Wechsel unterworfen.
Russland

Auch des Nachts träumt ihm davon.
i] Dem, welcher nach irgendetwas ringt.

Auch des Räubers letzte Zwecke sind ruhiger Besitz und Genuss.
Georg Forster, Über die Beziehung der Staatskunst auf das Glück der Menschheit

Auch des Weisen Hand wird nass, wenn er sie ins Wasser steckt.

Auch des Zaren Krone schützt nicht vor Kopfweh.
Russland

Auch des Zaren Lunge reicht nicht zu, um die Sonne auszublasen.
Russland

Auch des Zaren Ochs hat nicht mehr Hörner als zwei.
Russland

Auch des Zaren Ochs hat nur zwei Hörner.
Russland

Auch des Zaren Rücken würde bluten, wenn er Knutenstreiche empfinge.
Russland

Auch deswegen werden Gesetze geschrieben, weil es Gesetzesbrecher gibt,

Auch die Ameise hat eine Galle.
Altgriechisch
i] Sie kann zornig werden)

Auch die Ameise hat ihren Zorn.
Russland

Auch die Ameise wahrt ihre Eier mit Sorgfalt.

Auch die andere Partei soll angehört werden.
la] Audiatur et altera pars. Augustin

Auch die Angrenzung der Menschen an die Affen wünschte ich nie so weit getrieben, dass, indem man eine Leiter der Dinge sucht, man die wirklichen Sprossen und Zwischenräume verkenne, ohne die keine Leiter stattfindet.
Johann Gottfried Herder, Ideen zur Philosophie der Geschichte der Menschheit

Auch die Arbeit ist heilig, aber nur, wenn sie Sinn hat.
O'Casey, Des Bischofs Freudenfeuer

Auch die Augen des Narren werden nass.
i] Man soll nicht von jeder Träne sich rühren lassen.

Auch die Bärin leckt ihre Jungen.

Auch die Begriffe von Tugend und Sittlichkeit sind der Mode unterworfen, und wer sich nicht nach den Modebegriffen seines Jahrhunderts schmiegen kann, der wird von den Zeitgenossen verkannt und verschrien.
Moses Mendelssohn, An Hennings

Auch die besessensten Vegetarier beißen nicht gern ins Gras.
Joachim Ringelnatz

Auch die beste Brücke tritt man mit Füßen.

Auch die beste Frau hat noch eine Teufelsrippe in sich.

Auch die beste Reue hat keinen Schwamm, um das Andenken an die Sünde zu verwischen.
Russland

Auch die beste Strickerin lässt einmal eine Masche fallen.

Auch die besten Augen sehen oft falsch (od. fehl, scheel).
it] Occhio ben sano sa spesso veder torto.

Auch die Besten bedürfen der Verzeihung.
England

Auch die besten Händel sind nichts nütz.

Auch die besten Juden schachern.
Platen, Die verhängnisvolle Gabel,
(Sirmeo)

Auch die besten Saiten dürfen nicht immer gespannt sein.

Auch die Bibel endet mit der letzten Seite.

Auch die böse Zeit geht vorbei.
bm] Jen poshovĕj, i zlý čas mine svým časem.

Auch die bösen Hunde wedeln mit dem Schwanze, wenn sie Brot in des Fremden Hand sehen.
Russland

Auch die Bretter, die man vor dem Kopf hat, können die Welt bedeuten.
Werner Finek

Auch die dienen, die nur dastehen und jubeln.
Henry Adams

Auch die Dinge, die man bis jetzt hat, verdankt man mehr dem Zufall und der Erfahrung als den Wissenschaften. Denn die jetzt vorhandenen Wissenschaften sind nur eine Zusammenstellung der schon früher entdeckten Dinge, aber keine Weisen, Neues zu erfinden, und keine Anweisung zu neuen Werken.
Bacon, Neues Organon

Auch die Einsamkeit hat ihre Gecken, und sie verraten sich meist dadurch, dass sie sich als Märtyrer aufspielen.
Arthur Schnitzler, Buch der Sprüche und Bedenken

Auch die Erfahrung ist wichtig: dass, wenn wir uns in eine gewisse Freiheit zu setzen gedenken, sich gleich wieder ein neues Hindernis hervortut...
Goethe, An Marianne v. Willemer, 10.2.1832

Auch die ethischen Kräfte einer Nation zeigen sich in ihren Genien. Nietzsche, Unschuld des Werdens

Auch die Ewigkeit besteht aus Augenblicken.

Auch die Fische des Königs haben Gräten.
it] Anche i pesci del re hanno spine.

Auch die Flegel schlagen sich um den Vorrang.

Auch die Fliege überwindet den Ochsen, wenn der Wolf ihn fängt.
Litauen

Auch die Fliegen haben ihre Galle.
i] Auch kleine Leute zürnen.
dä] Fluen haver og galde.
it] Anche la mosca ha la sua colera.
la] Habet et musca splenem.
pl] I mucha ma zólc w sobie.

Auch die Frau unedler Herkunft wird oft in einer Sänfte getragen, die von Edelsteinen glänzt.

Auch die Freiheit muss ihren Herrn haben.
Schiller, Die Räuber (Roller)

Auch die frostige
Gesellschaft ist zuletzt doch immer besser
Als keine.
Wieland, Pandora, I, 1 (Prometheus)

Auch die Furcht, die Angst, die Traurigkeit können zu Gott führen.
Elie Wiesel, Geschichten gegen die Melancholie

Auch die Gabe, die du gibst,
Wiegt nicht schwerer, als du liebst:
Liebe geht dem Geben vor.
E. v. Egidy, Ernste Gedanken, 1890

Auch die geballte Faust ist ein Fingerzeig.

Auch die Gegenseite soll gehört werden.
la] Audiatur et altera pars.

Auch die Gelehrten irren mitunter.

Auch die Gerechtigkeit trägt eine Binde
Und schließt die Augen jedem Blendwerk zu.
Goethe, Tasso A II Sz 3
Tasso Vs 1308

Auch die gescheiteste und geistreichste Unterhaltung besteht zumeist aus oberflächlichen Redensarten und Gemeinplätzen, die nur dem einen Zweck dienen, die Zeit durch Sprechen totzuschlagen. Jedermann muss sich also dazu verstehen, zum größten Teil gewöhnliche Dinge zu sagen, um wenigstens hie und da etwas Ungewöhnliches sagen zu können.
Leopardi, Gedanken

Auch die geschickteste Lüge kommt an den Tag.

Auch die geschickteste Lüge kommt an den Tag.
sp] Aunque compuesta la mentira, siempre es vencida.

Auch die Glocke des Iwanwjelikij läutet nicht von selbst.
Russland

Auch die goldene Glocke gilt für missraten, an der ein hölzerner Klöppel hängt.
Russland

Auch die grimmigsten Bären leben in Frieden miteinander.
la] Saevis inter se convenit ursis.

Auch die große Wolga war erst ein kleiner Fluss.

Auch die größte Geduld ist einmal erschöpft.

Auch die Güte hat ihre heiklen Punkte. Da wird sie zur Dummheit.

Auch die Handmühle genügt, wenn die alte Mühle Tauffest hat.
Estland

Auch die heftigsten Leidenschaften lassen uns manchmal in Ruhe, die Eitelkeit aber treibt uns beständig an.
La Rochefoucauld, Réflexions morales

Auch die Heiligen haben ihre schwachen Augenblicke.

Auch die Heiterkeit ist ursprünglich, im Gegensatz zur Skepsis, die erworben sein will.

Auch die Helden siegen nicht immer.

Auch die Henne kratzt nicht vergeblich (o. scharrt nicht umsonst).
bm] Ani kuře rádo darmo kutí a hrabe.
bm] Ani slepice darmo nehrabe.
bm] Kuře nadarmo nerado hrabe, aby nejakého zrnéčka nenaslo.

Auch die Henne scharrt nicht umsonst.

Auch die Henne weiß, wenn sie aufs Genist (auf die Schlafstange) fliegen soll.

Auch die Herrscher haben einen Herrscher.

Auch die höchste Eiche wächst nicht über ihren Gipfel hinaus.
Lettland

Auch die Hoheit darf das Schöne schmücken,
Der goldne Reif erhebt den Edelstein.
Schiller, Die Braut von Messina, 630/ 31 (Don Manuel)

Auch die hohlste Nuß will noch geknackt sein.
Nietzsche, Zarathustra, I, Vom freien Tode

Auch die Hölle ist schließlich ein Aufenthaltsort.

Auch die Hornisse kommt zum Zuckertopf.
China
i] Auch dem Gefährlichen kann man schmeicheln.

Auch die Hunde der Herren werden zu Herren.

Auch die Hunde haben Rachegöttinnen.
Altgriechisch

Auch die jungen Bären brummen schon.

Auch die Kapelle gehört schmuck.
Österreich-Schlesien
i] Von einer putzsüchtigen Frau.

Auch die Katze bedeckt ihren Dreck.

Auch die Katze braucht bitteren Rettich.

Auch die Katze singt ja für denjenigen, der sie streichelt.

Auch die Katze stirbt vor Sorge.

Auch die Katze wagt den König anzusehen, warum sollte der Mensch denn nicht wagen, einen anderen Menschen anzusehen.

Auch die Katze wird nach dem Geschlecht besehen, genauso soll der Mann besehen werden.

Auch die kleinste Fliege hat fünf Eingeweide.

Auch die kleinste Katze kratzt.
i] Jeder tadelt gern.
z] Man sieht's auch an den jungen Katzen, die haben spitz und scharpffe Tatzen.
fr] Il n'est si petit chat, qui n'égratigne.

Auch die kleinste Nadel darf man nicht verschlucken.
Japan

Auch die kleinste Quelle kann in ihrem Laufe der Zuflüsse so viele aufnehmen; dass sie zum wilden, verheerenden Strom wird, und der unbedeutendste Sittenfehler kann durch alle die, die sich nach und nach ihm zugesellen, in die gehässigsten, verderblichsten Laster führen.
Engel, Fürstenspiegel: Sittenwert

Auch die Könige irren sich, wenn sie über ihre Regierung, die Heerführer, wenn sie über ihre Feldzüge schreiben: wie viel mehr, wenn sie davon reden!
Christian Garve, Über Gesellschaft und Einsamkeit

Auch die kräftigste Tanne wächst sich einmal aus.
Russland

Auch die Krähe fällt manchmal zu Boden.
Estland

Auch die Krähe fliegt auf den Festschmaus zu.
Estland

Auch die Krähe fliegt gegen den Wind.

Auch die Krähe hinterläßt zwei Reihen.
Estland

Auch die Krähe ist da, wo andere Vögel sind.
Finnland

Auch die Krähe kennt ihr Nest.

Auch die Kränze des Ruhms sind Gunst und Gnade der Götter,
Die sie dem Glücklichen nur unter den Würdigen leihn.
Geibel, Distichen

Auch die Kröte würde gern Nüsse knacken, aber ihr fehlen die Zähne.

Auch die Krüppel und Lahmen müssen mit fort.
la] Herniosi in campum (sc. prodeunt).

Auch die Kultur, die alle Welt beleckt,
Hat auf den Teufel sich erstreckt.
Goethe, Faust I, Hexenküche (Mephisto) Vs 2495

Auch die Kunst ist Himmelsgabe,
Borgt sie gleich von ird'scher Glut.
Friedrich Schiller, Punschlied

Auch die Kunst ist revolutionäres Tun.
Renato Guttuso, Das Handwerk der Maler

Auch die längste Nacht hat einmal ein Ende.
en] The longest night will have an end.

Auch die Lotusblume blüht nicht immer. Indien
i] Keine Schönheit ist von Dauer.

Auch die Lüge hat einen technischen Notdienst: die Notlüge.

Auch die Macht gibt dem Verstande nach.

Auch die Mauern haben Ohren.
ho] De muren hebben ooren.

Auch die Maus ist mutig, wenn die Katze schläft.

Auch die Maus verteidigt ihr Loch.

Auch die Mohnblume riecht, wenn sie zwischen Rosen steht.
ho] De heulbloem tusschen de rozen ruiken.

Auch die Moral hat ihr Gesetz der Schwere: Der schlechte Kerl kommt hoch - der Gute fällt.

Auch die Mücke hat ihre Milz.
la] Habet et musca splenem.

Auch die Mücke, die an die Wand pisst.
i] Zu ergänzen: soll sterben u.s.w.
z] Ihr Schurken, komm' ich 'rein, so wisst, soll hängen, was die Wand bepisst.

Auch die Muse der Geschichte ist eine Frau; sie hat ihre schamhaften Stellen.
Lec, Unfrisierte Gedanken

Auch die Nacht hat ihre Freuden.
la] Habet et nox suas voluptates.
Pseudo-Seneca, De remediis fortuitorum

Auch die Nachtigall röchelt in ihrer Todesstunde.
Japan

Auch die Nachtigall wird nicht mit Worten gefüttert.
bm] Slavík se bajkami nekrmí.

Auch die Nasentropfen werden nach der Reihe befördert.

Auch die Nessel hat recht, wenn sie sagt, dass sie zu den Pflanzen gehöre.
Russland

Auch die Nessel ist eine Pflanze, aber man wählt sie nicht zum Tanze.

Auch die Nessel spricht gern von ihren Blüten.
Russland

Auch die Nessel treibt Blüten, man merkt es ihnen aber an, von welchem Strauch sie kommen.
Russland

Auch die Pause gehört zur Musik.
Stefan Zweig, Verwirrung der Gefühle

Auch die Pirogge isst man unter der Bank.
Estland

Auch die primitiven Rebellionen brachten schon ein gewisses Erwachen des Bewußtseins zum Ausdruck: die Arbeiter verloren den uralten Glauben an die Unerschütterlichkeit der sie unterdrückenden Ordnung, sie begannen die Notwendigkeit einer kollektiven Abwehr...
Lenin, Was tun? Brennende Fragen unserer Bewegung

Auch die reden vom Paradiese, die für die Hölle bestimmt sind.
Russland

Auch die Regenwürmer kriechen hervor, wenn ein schöner Tag ist.
i] Eine Frau entschuldigte damit das Spazierengehen.

Auch die Reichen haben ihr Unglück.

Auch die reizendste Unterhaltung langweilt einen Menschen, der in eine Leidenschaft verstrickt ist.
Luc de Clapiers Marquis de Vauvenargues, Unterdrückte Maximen

Auch die rosigsten Lippen müssen gefüttert werden.
England

Auch die Schafe empfinden's, wenn der Schäfer ein böses Jahr hat.

Auch die scheinbar niedrigste Beschäftigung kann durch den Geist, der sie belebt, geadelt werden.
Oskar von Redwitz, Hymen

Auch die schlechte Spindel wird gelobt, ist der Faden gut gesponnen.

Auch die Schlechtigkeit der Menschen ist ein unersättliches Ding, und wenn sie anfangs mit zwei Obolen zufrieden waren, so verlangen sie, wenn diese erst herkömmlich geworden sind, immer mehr, bis sie zuletzt kein Maß mehr kennen. Denn das ist die Art der Begierde, kein Maß zu kennen, der Begierde, sage ich, in deren Befriedigung das Leben des großen Haufens aufgeht.
Aristoteles, Politik

Auch die Schnepfe kennt fremdes Land.

Auch die schönste Frau wird schließlich hässlich wie ein Affe.
Japan

Auch die Schweine haben ihre Träume, doch sprechen sie nicht davon.
Finnland

Auch die Selbstgenügsamkeit halten wir für ein großes Gut, nicht, um uns unter allen Umständen mit dem Wenigen zu begnügen, sondern, damit wir, wenn wir das Viele nicht haben, mit dem Wenigen zufrieden sind...
Epikur, Brief an Menoikeus

Auch die Sonne hat ihre Flecken.
it] Anche il sole ha le sue macchie.

Auch die Sonne ist nicht ohne Flecken.
z] Genug, wenn Fehler sich mit größerer Tugend decken; die Sonne zeugt das Licht und hat doch selber Flecken.
fr] Le soleil lui-même n'a-t-il pas des taches?
ho] Men ziet zelfs vlekken in de zon.
it] Anche il sole ha le sue macchie.

Auch die Sonne kann nicht leuchten, wenn sie durch eine Wolke bedeckt wird.

Auch die Sonne zeigt sich zuweilen da, wo sie nicht ist.

Auch die Sonne, deren Licht auf alles fällt, erwärmt nicht die ganze Welt.

Auch die strenge Fastenzeit hat einen Sonntag, der Lätare heisst.

Auch die strenge wissenschaftliche Forschung kann ohne das freie Spiel der Einbildungskraft nicht vorwärtskommen. Wer nicht gelegentlich auch einmal kausalwidrige Dinge zu denken vermag, wird seine Wissenschaft nie um eine neue Idee bereichern können.
Max Planck (1858 - 1947)

Auch die Tugend hat ihre Helden. Schiller, Wallenstein

Auch die Tugend
Hat ihre Helden, wie der Ruhm, das Glück.
Schiller, Wallensteins Tod, I, 7 (Gräfin)
dä] Dyyd faær vel forsvar.

Auch die unrecht tun, hassen das Unrecht.

Auch die vollste Schüssel wird einmal leer.

Auch die Wahrheit ertrinkt, wenn das Gold aufschwimmt.
Russland

Auch die Wahrheit kann man nicht immer sagen.
Finnland
ho] Men mag eene waarheid zeggen en eene waarheid zwijgen.

Auch die Wände haben Ohren.
z] Auch die Wände, glaub's nur, da und dort, haben Ohren, hören jedes Wort.
i] Nicht von allen reden, sagen die Osmanen, denn die Erde hat Ohren.
jüdisch-deutsch] Osnajem le-kojssel a stiefel hot auch Ohjern.
i] Der erste Satz ist ein rabbinisches Sprichwort, das große Verschwiegenheit empfiehlt, indem es sagt, dass auch die Wände Ohren haben. Der andere Satz ist ein Anhängsel des Volkswitzes, welcher hinzufügt, dass auch die Stiefeln Ohren haben. Wänd hoben Ojern, die gassen hoben Augen.
dä] Muusene og ormene i sæggen see og høre.
dä] Ofte er hwlt hørende nær.
en] Fields have eyes and woods have ears.
en] Walls hawe cars.
fr] Les mureilles ont des oreilles.
la] Nullum puta sine teste locum.
la] Omnis angulus est oculatus.
la] Parietes habent aures.
la] Sub omni lapide scorpius dormit.
sp] Las paredes tienen vidos. Don Quixote
un] Néha a' házfalnak is vagyon szeme.

Auch die warmen Tage im Winter sind kalt, auch die kalten Tage im Sommer sind warm.

Auch die Weiber können schweigen, aber nur über ihr Alter.

Auch die Weisen irren.

Auch die Widerwärtigkeiten schrecken uns nicht.
la] Nec aspera terrent.
i] Wahlspruch der Welfen.

Auch die wilde Ehe zähmt.
Emil Baschnonga

Auch die Wissenschaft hat ihre Apostel, ihre Märtyrer, ihre Gesetzgeber, ihren Katechismus, und sie dringt überall ein.
Franceso De Sanctis, Über die Wissenschaft und das Leben

Auch die Wissenschaft hat ihre Zeit der Unmündigkeit, wenn sie eben anfängt und noch fast kindisch ist; dann ihre Jugend, wenn sie üppig und übermütig ist; darauf ihre Mannesjahre, wenn sie gesetzt und gebändigt ist; und endlich ihr Greisenalter, wenn sie trocken und erschöpft ist.
Francis Bacon (1561-1626), Über die Wandelbarkeit der Dinge

Auch die Wohltat einer Mahlzeit soll man dem andern erwidern.

Auch die Wölfe fressen den Winter nicht auf.

Auch die Wolga wäscht nur von außen rein, nicht von innen.
Russland

Auch die Worte missentwicklung [bei Pflanzen], missbildung, Verkrüppelung, Verkümmerung sollte man mit Vorsicht brauchen, weil in diesem Reiche die Natur, zwar mit höchster Freiheit wirkend, sich doch von ihren Grundgesetzen nicht entfernen kann.
Goethe, Geschichte meines botanischen Studiums - Nacharbeiten und Sammlungen

Auch die Zarin verzieht den Mund, wenn sie sich erbricht.
Russland

Auch die zertretene Rose duftet.

Auch dies ist eine unserer Eigenarten, dass wir gerne jemanden misshandeln, dessen Seele anders besaitet ist als die unsere.
Multatuli, Woutertje Pieterse

Auch dieser Trieb, sein Kind durch einen wohlklingenden Namen, wenn er auch sonst nichts weiter hinter sich hätte, zu adeln, ist löblich, und diese Verknüpfung einer eingebildeten Welt mit der wirklichen verbreitet sogar über das ganze Leben der Person einen anmutigen Schimmer.
Goethe, Dichtung und Wahrheit III,11

Auch dort (in der schönen Literatur der neuesten Zeit) sind große Zwecke und echter Sinn für das Wahre und Tüchtige und dessen Verbreitung sehr seltene Erscheinungen. Einer hegt und trägt den anderen, weil er von ihm wieder gehegt und getragen wird, und das wahrhaft Große ist ihnen widerwärtig, und sie möchten es gerne aus der Welt schaffen, damit sie selber nur etwas zu bedeuten hätten. So ist die Masse, und einzelne Hervorragende sind nicht viel besser.
Goethe, Eckermann, 15.10.1825

Auch dort, wo du eine Frau findest, ist dein Vaterland.
Arabien

Auch du, mein Brutus?
i] Diese Worte soll Julius Cäsar ausgerufen haben, als mehrere Mörder auf ihn eindrangen, unter denen er auch seinen Freund, Brutus, erblickte. Wir bedienen uns des Ausdrucks, wenn wir unter unsern Gegnern eine Person erblicken, die wir bisher zu unsern Freunden gezählt haben.
la] Et tu, mi fili? (auch: Et tu, Brute?) Suetonius, De vita Caesarum, Caesar
la] Tu quoque, Brute, mi fili?

Auch du, mein Sohn?

Auch dumme Eltern können kluge Kinder haben. Japan

Auch durch Beifall kann man Feinde aus dem Konzept bringen.

Auch durch das Geld fließen Tränen.
Russland

Auch durch ein Nadelöhr kann man Zugluft bekommen.
Japan

Auch durch Tugend kann sich einer zu Grunde richten.

Auch durchs Geld fließen Tränen.

Auch dürfe man nicht bei den Göttern schwören, denn es sei die Pflicht eines jeden, sich selbst vertrauenswürdig zu machen.
Diogenes Laertius

Auch ein (fauler) Esel trabt, wenn man ihn stachelt.
fr] Ane piqué convient qu'il trotte.
it] Asino pungulato convien che trotti.
it] Asino punto convien che trotti.

Auch ein Aas scheint fett, wenn es voll Luft ist.

Auch ein Adler darf nicht zu hoch fliegen.
dä] Naar örnen fly ver for högt, saa braender han fierene.

Auch ein Adler kann nicht hoch fliegen, wenn er einen Balken am Bein hat.
i] Sorge und Kummer drückt auch einen kühnen Geist danieder.

Auch ein Affe fällt einmal vom Baum.

Auch ein alter Büffel hat schöne Hörner.

Auch ein Alter hat manchmal Kinderzähne (d. i. Milchzähne) im Mund.
Estland

Auch ein Alter tändelt wohl und ziert sich.
Estland

Auch ein alter Weber verwirrt sich zuweilen das Garn.
bm] I starý tkalec nĕkdy přízi zmate.

Auch ein altes Pferd hat seine Eigenschaften.

Auch ein altes Weib kennt den Sonntag, wenn sie den Kohl mit Speck abkocht.
Litauen

Auch ein altes Weidig kann verpflanzt werden.
i] Es ist möglich, dass auch alte Leute noch ihren Wohnsitz, ihre Gewohnheiten und ihre Lebensweise ändern.
la] Etiam vetus arbustum transferri potest.

Auch ein Armer hat noch einen Lappen, den ihm das Unglück abschneiden kann.

Auch ein Auge muss Schlaf haben.

Auch ein aussätziger Zar gilt für rein.
Russland

Auch ein Bär kann wie eine Nachtigall singen, wenn es ihm in den Kram passt.

Auch ein bellender Hund beisst.

Auch ein Besen kann angezogen gut aussehen.
Venetien

Auch ein Blinder ist beleidigt, wenn man ihm sagt, dass er nichts (o. schlecht) sieht.

Auch ein blinder Mann schießt bisweilen eine Krähe.

Auch ein blindes Pferd findet seinen Weg nach Hause.
Estland

Auch ein blindes Pferd kann auf ebenem Wege (Felde) gehen.
i] Wo keine Hindernise zu überwinden sind, ist leicht vorwärts zu kommen.
bm] Bĕzeti po rovinĕ dovede i slepá kobyla.
pl] Torowanym gościńcem leda kto trafi.

Auch ein brav Weib trifft das Unglück der Scheidung.
Ägypten

Auch ein Brunnen schöpft sich aus.
jüdisch-deutsch in Warschau] A Brünnen schoppt sich auch aus.

Auch ein Dolchmesser schneidet Brot.
Estland

Auch ein Dummkopf pflegt manchmal nachzudenken; aber immer erst nach der Dummheit.
Rousseau, Aphorismen

Auch ein dürrer Baum belebt die Landschaft.
Japan

Auch ein edles Rennpferd wird im Alter eine Kracke.

Auch ein ehrlicher Beamter kann es kaum vermeiden, von falschen Dienern umgeben zu sein.
China

Auch ein ehrlicher Präfekt kann in drei Jahren hunderttausend schneeweiße Silbertaels zur Seite legen.

Auch ein einziges Haar wirft seinen Schatten.
Publilius Syrus, Sentenzen

Auch ein Elefant hat seinen Rüssel herumzutragen.

Auch ein Esel fragt: Warum schlägst du mich?
4 Mos. 22, 28

Auch ein Esel kann sich reich erben.

Auch ein Esel mit Gold beladen frisst nur Disteln.

Auch ein Esel schlägt aus, wenn er gestachelt wird.
it] L'asino per pigro che sea, quand e stimolato tira pur qualche calcio.

Auch ein faules Ei muss im Nest sein.
Estland

Auch ein Feind ist zuviel.
en] One enemy is too much.

Auch ein frischer Apfel fault, wenn er unter faul Obst liegt.

Auch ein Frommer wird aus dem Paradiese entfliehen, wenn er dort allein bleiben müsste.
Ägypten
fr] Oncques amour ne seigneurie, s'entretindrent grande compagnie.

Auch ein Frosch hat Verschneider.
Estland

Auch ein fuchs soll es niderreissen.
i] Was auf schwachen Füßen steht oder im weiten Felde ist.

Auch ein Furz, den du unter Wasser fahren lässt, kommt an die Oberfläche.

Auch ein gefangener Löwe ist noch ein Löwe.
dä] En fangen løve beholder dog løve-mod.

Auch ein gelehrter Mann spürt manchmal einen leeren Bauch.

Auch ein gelehrter Mann
Studiert so fort, weil er nicht anders kann.
So baut man sich ein mäßig Kartenhaus,
Der größte Geist bauts doch nicht völlig aus.
Goethe, Faust II A II, Gotisches Zimmer (Mephisto) Vs 6638f.

Auch ein geschältes Ei fällt einem nicht von selbst in den Mund.
Jiddisch

Auch ein gescheckter Hund ist im Dunkeln schwarz.

Auch ein gescheites Huhn läuft manchmal in die Brennnesseln.

Auch ein geschickter Arzt heilt nicht alle Wunden.
ho] Het is een goed heelmester, die aan stuk geschoten beenen en gebroken koppen weer tezamen kann lappen.
pl] Nawet najlepszy lekarz nie uleczy wszystkich ran.

Auch ein Gimpel trägt eine schwarze Kappe.

Auch ein goldenes Gitter ist ein Gitter.

Auch ein Grashalm hat seine Schatten.

Auch ein Greis von achtzig Jahren kann nicht alle Namen der Getreidearten und der Fische auseinanderhalten.

Auch ein großer Eimer schöpft keinen Fluss aus.

Auch ein großer Elefant verwickelt sich in ein Frauenhaar.

Auch ein großer Ochse kann nicht alles Heu auf einmal fressen.
dä] Han har lidt meere end han kand æde op en gang.

Auch ein guter Baum bringt ungleich Obst (o. mancherlei Früchte).

Auch ein guter Fischer kann einmal das Netz vergessen.

Auch ein guter Fuhrmann kippt den Wagen einmal um.
fr] Il n'est si bon charretier qui ne verse.

Auch ein guter Magen kann nicht alles, was die Augen reizt, vertragen.
dä] Det er ei alt i maffue godt', i mund er født.

Auch ein guter Magistrat verschläft's bisweilen.
z] Es verschlafft zur zeiten auch eyn guoter Magistrat oder Richter.

Auch ein guter Mann tut zuweilen einen bösen Schritt.
ho] Een goed man neemt somtijds wel een' kwaden voet voor.

Auch ein guter Rat oft gefehlet hat.
dä] Klogt raad slaaer ofte feyl.
dä] Vel-meent raad slaaer ofte feyl.
la] Saepe optime cogitata pessime cadunt.

Auch ein guter Rücken krümmt sich.

Auch ein guter Seemann fällt wohl einmal über Bord.
i] Dem Vorsichtigsten kann ein Unglück begegnen.
ho] Een goed zeeman valt wel eens over boord.

Auch ein gutes Pferd schlägt aus, wenn man es an eine Wunde stößt.
ho] Raakt een bezeerd paard aan en hij zal slaan.

Auch ein gutes Pferd stolpert einmal.
Frankreich

Auch ein gutes Weib wird verdorben, wenn du ihr zu viel Willen lässt.

Auch ein Haar hat (o. wirft) seinen Schatten.
bm] I vlas má svuj stín.
la] Etiam capillus unus habet umbram suam.
pt] Cada cabello faz sua sombra na terra.
sp] Un cabello hace sombra en el suelo.

Auch ein Haar hat seinen Schatten.

Auch ein Haar wirft seinen Schatten.
fr] Il n'y a si petit buisson que ne porte son ombre.

Auch ein Haifisch verdaut nicht alles, was er verschluckt.

Auch ein hartes Auge blutet, wenn man es mit einem Brettnagel putzt.
i] Zur Erreichung seiner Zwecke muss man die angemessenen Mittel anwenden.
en] You should never touch your eye, but with your elbow.
fr] Quand on a mal aux yeux, il n'y faut toucher que du coude.
la] Tange montes, et fumigabunt.

Auch ein heller Stern erlischt.

Auch ein hoher Berg bleibt unter der Sonne.
China

Auch ein Hund beisst nicht, wenn man freundlich mit ihm spricht.
bm] I pes nehned ukousne, vlídnĕ-li promluvís.

Auch ein Hund kann zu hohen Ehren gelangen.
Altgriechisch
i] Vgl. Wagner in Goethes 'Faust ': Dem Hunde, wenn er gut erzogen, Wird selbst ein weiser Mann gewogen.

Auch ein hunderttausend Fuß hoher Turm ruht auf der Erde.

Auch ein Kaisergut lässt sich verzehren.
i] Kein Vermögen ist so groß, dass es sich nicht durchbringen ließe. Um den Reichtum sammeln sich ohnedies, wie um eine Lockspeise, eine Menge Raubvögel.
la] Grandia per magnos tenuantur flumina rivos.
un] Nincs olly sok, a' mi el nem kél, ha nem kéméllik.

Auch ein Kieselstein gibt Feuer, wenn man ihn schlägt.
i] Auch der beste und langmütigste Mensch wird durch wiederholte Beleidigungen gereizt.
fr] Du fusil et de la pierre sort le feu.
la] E ferro et silice ignis.

Auch ein Kind im Schilfe lässt Gott nicht ohne Hilfe.

Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten, ist herrlich,
Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab.
Schiller, Nänie

Auch ein klein Licht leuchtet in der Finsternis.
fr] Petite étincelle luit en ténèbres.

Auch ein kleiner Besen kehrt die Tenne rein.

Auch ein kleiner Fluss hat gute Fische.

Auch ein kleiner Knoten gibt schmerzhafte Hiebe.
Wendische Lausitz

Auch ein kleiner Regen kann einen großen Wind legen.

Auch ein kleiner Stein kann töten, wenn er recht geworfen wird.

Auch ein kleiner Verdienst füllt den Beutel.

fr] Quand il ne pleut pas, il dégoutte.
provenc] Quouro noun plòu, degouto.
provenc] Se noun plòu, degouto.

Auch ein kleines Licht leuchtet in der Finsternis.

Auch ein kleines Licht sieht man weit in der Nacht.
i] Von Unbedeutenden.

Auch ein kleines Stübchen lässt sich mit einem Scheite nicht immer heizen.

Auch ein kluger Dieb wird (einmal) gefangen.

Auch ein kluger Vogel scheisst manchmal ins Nest.
Estland

Auch ein Kluger wird überlistet.

Auch ein kluges Huhn verbrennt sich in den Nesseln den Arsch.
Estland

Auch ein krauser Kopf wird kahl.

Auch ein lahmer Hirt weiss genäschige Ziegen zu fassen.

Auch ein leckes (schadhaftes) Boot bringt seinen Herrn zur Stadt.
i] Not bricht Eisen, man muss sich in die Verhältnisse finden.

Auch ein leichter Regen, dauert er lang, kann eine Überschwemmung hervorrufen.

Auch ein leichtes Ding wird schwer, wenn man's ungern tut.

Auch ein leiser Schlag schmerzt, wenn er oft wiederholt wird.

Auch ein Löwe im Walde brüllet, wenn er keinen Raub hat.

Auch ein Lüge hilft zuweilen.

Auch ein Mensch von Genie und Tugend ist nur ein Mensch. Alle seine Gaben können nicht gleichmäßig entwickelt sein.
Lord Macaulay, Essays

Auch ein Nadelstich kann tödlich sein.
ho] Een naaldenprik kan doodelijk zijn.

Auch ein Narr kann einmal ein kluges Wort reden.
dä] En daarlig kand undertiden sige viis tale.
dä] Gekken kand og undertiden finde paa et sandt ord.

Auch ein neuer Kamin wird bald rußig.

Auch ein neuer Spiegel glättet alte Runzeln nicht.

Auch ein neuer Spiegel glättet die alten Runzeln nicht.

Auch ein noch so dünner Elefant ist von Wert.
Hindi, Indien

Auch ein Ochs kennt sein Maß.
i] Die Ochsen, welche die königlichen Gärten zu Susa wässern halfen und durch Räder, woran Eimer waren, Wasser schöpfen mussten, waren angehalten worden, dass jeder des Tags hundertmal heraufziehen musste. Es wird erzählt, sie seien an diese Zahl so gewöhnt gewesen, dass sie sich durch keine Gewalt zu einem Zuge mehr hätten antreiben lassen, sondern wenn sie ihre Zahl gethan, auf einmal still stehen geblieben seien.

Auch ein Ochs läuft einmal in den Wald.
i] Der kein Waldtier ist und in Haus und Feld lebt. Jedes Wesen liebt einmal Abwechselung.
la] Abit et taurus in sylvam.

Auch ein Ochs leckt sich, wenn er vom Joch frei wird.
sp] El buey suelto, bien se lame.

Auch ein Ochse kennt sein Maß.

Auch ein paar Pfennige in der Tasche klingen.

Auch ein Papagai freut sich seiner Stimme.
Russland

Auch ein Papagei erfreut sich an seiner Stimme.
Petersburg

Auch ein Pfennig ist blank, wenn er aus der Münze kommt.

Auch ein Pilz hält sich für eine Palme, wenn er einen hohen Stiel hat.
Russland

Auch ein räudig Kamel kann vieler Esel Bürde tragen, sagte der Abt.

Auch ein Reifen platzt, wenn man ihn zu scharf antreibt.
bm] I obruč udeří, kdyz naň slápnes.
pl] I obręcz uderzy, kiedy kto na nię nastąpi.

Auch ein Riese gleitet hinab, wenn er über einer verdeckten Grube wandelt, welche Zwerge ausgehöhlt haben.
Ägypten

Auch ein Riese verliert, wenn er mit dem Teufel spielt.

Auch ein schlauer Affe wird keinen Fuchs betrügen.

Auch ein schlauer Fuchs geht in die Falle.

Auch ein schlauer Fuchs gerät einmal in die Fußangeln.

Auch ein schlechter Schütze trifft einmal den rechten Punkt.
ho] Een stage schutter raakt wel eens den top.

Auch ein schlechtes Gericht schmeckt, wenn man nichts Besseres hat.
la] Etiam maza bona est, si desit panis.

Auch ein schlechtes Gewissen kann die Mutter guter Erfindungen sein.
Juliet Berto

Auch ein Schwär hat seine Ursache.
bm] Bez příčiny ani vřed se nevykydne.

Auch ein schwarzes Huhn legt (o. hat) weiße Eier.
fr] Noire geline pond blancs oeufs.

Auch ein spätes Huhn erreicht zuletzt die Stange.

Auch ein Sperling findet ein Haus für sich.

Auch ein Sperling wirft im Fliegen einen Schatten.

Auch ein starker Mann zuckt mit dem Kopf, wenn man ihn plötzlich begießt.

Auch ein Stein setzt Moos an, wenn er lang an einem Orte liegt.

Auch ein Stein verwittert, wenn er lange genug liegt.
i] Dem Zahn der Zeit widersteht nichts.
la] Ferreus assiduo consumitur annulus usu. Ovid

Auch ein sterbender Falke richtet seine Augen noch auf den Fang.

Auch ein Straußenmagen verdaut nicht alles.

Auch ein Strohhalm kann drücken, wenn man ihn weit tragen muss.
fr] En longue voye paille poise.
la] Longa in via pondus habet palea.

Auch ein Strohmann ist ein Mann.

Auch ein stumpfer Bohrer bohrt ein Loch.
Estland

Auch ein Todfeind würde sich seiner erbarmen.
la] Vel hosti miserandus.

Auch ein toter Hecht hat noch Zähne.
bm] Stika umrela, ale zuby ostaly.

Auch ein Unglück hat sein Gutes.

Auch ein Unglück ist zu irgend etwas gut.
fr] A quelque chose malheur est bon.

Auch ein Unglück ist zu irgend etwas gut.
fr] À quelque chose malheur est bon.

Auch ein Vogel taugt zu nichts,wenn er nicht schön singen kann.
Estland

Auch ein weicher Wurm zernagt ein hartes Holz.

Auch ein weiches Herz darf harte Worte zu rechter Zeit nicht scheuen.

Auch ein weiser Mann hat (seine) Grillen.

Auch ein Wolf zeigt seine Zähne - jedoch nicht um zu lachen.

Auch ein Wurm krümmt sich, wenn er getreten wird.

Auch ein zahmer Löwe zerreisst zuweilen den Wärter, der ihn füttert.

Auch eine blinde Henne findet ein Haferkorn, und ein Betrunkener eine Frau.
Estland

Auch eine blinde Henne findet ein Korn auf der Tenne.
la] Contingit et malis venatio.

Auch eine blinde Katze stößt mal auf eine tote Ratte.
China

Auch eine Edelrebe trägt einen Wintertroll.

Auch eine Enttäuschung, wenn sie nur gründlich und endgültig ist, bedeutet einen Schritt vorwärts.
Max Planck (1858 - 1947)

Auch eine Feile wird vom Roste stumpf.

Auch eine fromme Frau zeucht wohl ein Hürlein.

Auch eine Fülle von Büchern ersetzt den guten Lehrer nicht.

Auch eine Gans gleitet wohl einmal auf dem Eise aus.

Auch eine geringe Macht kann als Zugabe den größten Ausschlag geben.
Demosthenes, Staatsreden

Auch eine goldene Glocke taugt nichts, an der ein hölzerner Klöppel hängt.
Lettland

Auch eine große Maus muss man zu keiner Katze machen.

Auch eine Hauskatze kann sich in ein Krokodil verwandeln.
Bengalisch

Auch eine heilige Kuh braucht einen Stier.
Harold Pinter

Auch eine Hetäre könnte einer als etwas Schädliches tadeln, und was man sonst dergleichen hegt und pflegt, wobei sich aber doch immer findet, dass es für den Augenblick sehr angenehm ist.
Platon, Phaidros

Auch eine Hure hat oft ein fromm Kind.
la] Nulla tam prava mater, quae non filiam honestam esse velit.

Auch eine Katze kann den Kaiser angucken.
Jiddisch

Auch eine Kerze so groß wie eine Tasse kann den morgigen Tag nicht erleuchten.
China

Auch eine kleine Axt kann einen starken Baum umhauen.

Auch eine kleine Wolke kann den Himmel trüben.
it] Ogni piccolo nuvolo guasta il bel sereno.

Auch eine kleine Wunde kann töten.
dä] Smaae saar kunne og döde.

Auch eine kluge Henne legt wohl einmal in die Nesseln.
fr] A bon pêcheur souvent anguille échappe.
fr] Le plus sage peut failler.
un] Olykor a mester is el hibázz:a a vecsernyét.

Auch eine Kuh säuft wohl mehr als sie vertragen kann.
ndt] A Kuh söüft â méa, ässe vertroa kô.
Henneberg
i] Mit Anwendung auf Säufer.

Auch eine leichte Bürde wird schwer, wenn man sie weit trägt.

Auch eine Lüge hilft zuweilen.

Auch eine Luthersche Wurst kann in einer katholischen Pfanne gebraten werden.

Auch eine Mücke hat ihre Milz.
la] Habet et musca splenem.

Auch eine Mücke zieht ein Pferd herunter, wenn der Wolf hilft.
Estland

Auch eine Nessel verwelkt zuletzt.
Russland

Auch eine Nisse hat Galle.
Estland

Auch eine Pogge (Kröte) quakt, wenn man sie tritt.

Auch eine Ratte fängt mit betrunkenem Kopf eine Katze.
Estland

Auch eine schädliche Wahrheit ist nützlich, weil sie nur Augenblicke schädlich sein kann und alsdann zu anderen Wahrheiten führt, die immer nützlich und sehr nützlich werden müssen, und umgekehrt ist ein nützlicher Irrtum schädlich, weil er es nur augenblicklich sein kann und in andre Irrtümer verleitet, die immer schädlicher werden.
Goethe, An Charlotte v. Stein, 8.6.1787

Auch eine schöne Blume wird welk und verliert ihren Geruch.
it] Ogni fiore al fin perde l'odore.

Auch eine schöne Frau wird schließlich hässlich wie ein Affe.

Auch eine schöne Gegend!
i] Diese Redensart, welche diesseit wie jenseit des Atlantischen Oceans sprichwörtlich umläuft, gehört ursprünglich einem Gespräch zweier Berliner Frauen an, das sich in Glassbrenners Berlin, wie es ist und trinkt findet. Sie fragen sich gegenseitig, wo ihre Söhne im Freiheitskriege gefallen seien. Als die eine antwortet: 'Bei Leipzig', erwidert die andere im Berliner Dialekt die obige Redensart, die nun inzwischen auch im Hochdeutschen Boden gefasst hat.

Auch eine schwarze Henne legt weiße Eier.

Auch eine schwarze Kuh gibt weiße Milch.

Auch eine stehen gebliebene Uhr kann noch zweimal am Tag die richtige Zeit anzeigen.

Auch eine Taube hat Zorn.
la] Columbae quoque biliosae finute fiunt.

Auch eine umgeworfene Bildsäule muss man nicht mit Kot werfen.
i] Achtung auch dem noch, der, durch irgendein Verhältniss gezwungen, seine hohe Stellung hat aufgeben müssen oder von derselben verdrängt worden ist.

Auch eine wilde Rose hat eine Blüte.
Estland

Auch eine winzige Wahrheit kann eine große Lüge zunichte machen.
Russland

Auch einem alten Zimmermann kann das Beil einmal abfahren (ins Bein, in die Finger gehen).
bm] I misstr tesař se utne.

Auch einem frommen Hunde muss man die Hand nicht ins Maul stecken.

Auch einem guten Fischer entwischt ein Aal.
fr] A grant pescheur eschappe anguille.
ho] Aan een' goed' visscher ontglipt wel een aal.

Auch einem guten Kettenhund darf man nicht trauen.
en] Though the mastiff be gentle, yet bite him not by the lip.
pt] Ainda que teu sabujo he manso, não o mordas no beiço.

Auch einem guten Koch brennt zuweilen die Suppe an.

Auch einem Hunde, der mit dem Schwanze wedelt, darf man nicht trauen.

Auch einem klugen Diebe wird zuweilen seine Beute gestohlen.

Auch einem Lügner entwischt manchmal eine Wahrheit.
z] Selbst Münchhausen wird manchmal die Wahrheit sagen.

Auch einem Ochsen kann bange werden, wenn er vom Löwen zu Gaste gebeten wird.
dä] Studen kand blive bange, naar hand bydes til løvens maal.

Auch einem Pferde, das gut zieht, bestreicht man das Heu nicht mit Butter (Honig).

Auch einem scheuen Liebenden wächst der Mut in der Brautnacht.
Russland

Auch einem Schweine fällt zuweilen eine Perle ins Maul.

<<< operone >>>


DEUTSCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79


ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20


FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49


ITALIENISCH
1 2 3 4


LATEINISCH
1 2 3 4


PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20


SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10