Weisheiten 159

Bei Dieben lernt man stehlen.
la] Corrumpunt etiam probos commercia prava.

Bei Dienstboten werden gefundene Eßwaren nicht für gestohlen angesehen, so sind auch solche Kunstsachen gleichsam für Leckerbissen zu halten, die man sich zueignet, ohne des Diebstahls schuldig zu werden.
Goethe, H. Koenig, 30.9.1828

Bei diesem Katzengebiss blieb es nicht.

Bei diesem Kinde will jeder Pate sein.

Bei dieser Arbeit verdient man nicht das Salz in die Suppe.
dä] Ringe arbeyd hoorved ey er föden.

Bei dieser Gelegenheit dachte ich wieder, was es für ein sonderbares Ding um die Geschichte ist, wenn man von ihr die Ursachen, Anlässe und Verhältnisse der Begebenheiten im einzelnen fordert...
Goethe, An Schiller, 16.3.1802

Bei dieser Gelegenheit habe ich recht empfunden, wie viel vorteilhafter es sei, sich über wissenschaftliche Gegenstände mündlich als schriftlich zu unterhalten.
Goethe, Kristallisation und Vegetation - Antwort

Bei dieser körperlichen Untätigkeit ist indes meine Seele noch tätig, noch erzeugt sie Gefühle und Gedanken, und ihr inneres, moralisches Leben scheint durch das Absterben alles irdischen und zeitlichen Interesses noch zugenommen zu haben.
Jean-Jacques Rousseau, Träumereien eines einsamen Spaziergängers

Bei dir entsagt der Teufel auf sein Recht;
Denn sieh, dein Mantel war ihm gar zu schlecht.
sp] Abrenuncia Satanas, mala capa llevavas!

Bei dir gerät man stets ins Ungewisse.
Der Vater bist du aller Hindernisse...
Goethe, Faust II A I, Finstere Galerie (Faust) Vs 6204

Bei dir ist die Quelle des Lebens.
la] Apud te est fons vitae.

Bei dir, Herr Jesu Christ, der schlechtste Posten auf Erden ist.
Dresden
i] Oder auch; Bei dir, o lieber Jesu Christ, vor Kälte nicht zu bleiben ist. Beide Lesarten beziehen sich auf das als Wahrzeichen bekannte, auf der dresdener Brücke befindliche, erst am 31. März 1845 infolge des durch die furchtbare Flut beschädigten Pfeilers in die Elbe gestürzte Crucifix. Auf seinem Pfeiler befand sich sonst der Hauptwachposten der Brücke, der gewiss kein angenehmer war, was durch die erste der beiden Formen ausgedrückt wird. Die zweite soll daher entstanden sein, dass einst in einer kalten Winternacht ein Soldat den Posten verließ, nachdem er auf einem Zettel die Worte an das Crucifix befestigt hatte.

Bei Donner im Winter ist viel Kälte dahinter.

Bei drei Deutschen findet man zwei Soldaten, bei drei Engländern zwei Hurenhengste, bei drei Franzosen zwei Köche, bei drei Italienern zwei Pfaffen (Priester).

Bei drei Dingen darf man das Klopfen nicht sparen, will man sie gebessert schauen: beim Stockfisch, bei Hunden und Frauen.

Bei drei Dingen führen gute Freunde ein gastlich Leben: bei Käse, Brot und Salz daneben.

Bei drei Dingen ist das Zuwenig besser als das Zuviel: bei Sauerteig, Salz und Rede.

Bei drei Dingen lange zu: bei Ziegenmilch, Schafkäse und Butter von der Kuh.
fr] Beurre de vache, fromage de brebis, caillé de chèvre.

Bei drei Dingen leidet man nicht not: bei Hamburger Fleisch, bei Rheinischem Wein und Posener Brot.

Bei drei Dingen leidet niemand Not: bei gesundem Schlaf, frischem Trank und Brot.

Bei drei Dingen lernt man den Menschen kennen: in der Liebe, beim Spiel und beim Wein.

Bei drei Dingen man Schaden erfährt: Mit einem Hunde in der Speisekammer, einem Lügner zum Bedienten und einem schelmischen Pferd.

Bei drei Dingen pflegt immer Hader zu sein: bei Weibern, Lieb' und Wein.

Bei drei Dingen zeigt sich der Mensch wie er ist: beim Gelde, beim Becher, beim Zwist (Zorn).
hebr] Bechiso, Bechoso, Bechaso. (Im Korn, im Horn, im Zorn)
sd] Im Geldeshang, im Becherklang, im Zornesdrang.

Bei Dreien ist das Leben kein wirkliches Leben: beim Weichherzigen, dem Zornigen und dem Empfindsamen.

Bei dreien Städten ging zu Grund dein Pracht, Fürst Carol von Burgund; Murten frass die Leut', Granson das Gut, bei Nanzig lagst du selbst im Blut.

Bei dummen Käufern zu Scharen hält mancher Markt ohne Waren.

Bei dunkler Nacht ziehe kein weiß Kleid an, es verrät dich!
Arabien
it] Segreto confidato non è più segreto.
it] Si fa schiavo, e non lo sa chi dice il suo secreto a chi nol sà.

Bei Dürre bekommt man immer etwas, aber das Wasser nimmt alles weg.
Estland

Bei Dürre ist das Brotende immer noch im Haus, aber bei Regen gibt es nicht mal das.
Estland

Bei Ehre ohne Brot leidet der Magen Not.

Bei ehrlichen Leuten geht's ehrlich zu.

bei Einbruch der Nacht
la] prima nocte

Bei einem alten Mann guten Rat man haben kann.

Bei einem an der Kreide stehen.
i] Ihm schuldig sein.

Bei einem argumentationsfreudigen Streitgespräch erreicht der Unterlegene mehr, insofern er etwas dazulernt.
Epikur, Sprüche. In: Briefe, Sprüche, Werkfragmente

Bei einem armen Mann kann man schöne Frauen und stolze Pferde selten schauen.

Bei einem Bankrott Gevatter stehen.

Bei einem Begräbnis gehe man nicht weiter als bis zu wahrer Herzenstrauer.
China

Bei einem bösen Weib kan man weder gedeyen noch grunen.

Bei einem Dieb ist nicht gut stehlen.
en] He must have a long spoon that will sup with the devil.
fr] Est grand larron qui dérobe un larron.
it] A casa del ladro è cattivo rubare.
la] Callidus est latro qui tollit furta latroni.
sp] Al cuco no cuques y al ladrón no hurtes.

Bei einem dreitägigen Fieber wird nicht an die Glocken geschlagen.

Bei einem Fieber von vier Tagen werden die Jungen genesen, die Alten (in der Regel zu Grabe) getragen.

Bei einem fleißigen Pferd braucht man keine Peitsche.
Estland

Bei einem Gastmahl ohne Wein kann keine Freude sein.
i] Ein Mönch bezeichnete die verschiedenen Grade der durch den Wein entwickelten Freude bei einem Gastmahl durch folgende Bibelstellen. Anfangs: 'Keiner, der etwas hören ließ.' (Jes. 41, 26.) Nach einer Weile: 'Da ging eine Rede unter den Brüdern.' (Joh. 21, 23.) Darauf: 'Sie sind voll süßen Weins.' (Apostelg. 2, 13.) Weiter: 'Sie fingen an zu reden in anderen Zungen.' (Apostelg. 2, 4.) Zuletzt: 'Sie wandelten, wo sie konnten.' (1 Sam. 22, 13.)
ho] Een gastmaal zonder wijn is eene tooverlantaarn zonder kaars.

Bei einem gerechten Gott ist die beste Art, etwas zu verlangen, wenn man verdient, es zu erhalten.
Jean-Jacques Rousseau, Dritter Brief vom Berge

Bei einem grauen Kleid auch wohl Weisheit stehet.

Bei einem großen Dichter hat man das Gefühl, als ob Dinge emportauchen, die im Chaos stecken geblieben sind.
Friedrich Hebbel, Tagebücher

Bei einem großen dichterischen Werk geht das aber nicht, da lässt sich nicht ausweichen, alles, was zur Verknüpfung des Ganzen gehört und in den Plan hinein mit verflochten ist, muss dargestellt werden, und zwar mit getroffener Wahrheit. Bei der Jugend aber ist die Kenntnis der Dinge noch einseitig, ein großes Werk aber erfordert Vielseitigkeit, und daran scheitert man.
Goethe, Eckermann, 18.9.1823

Bei einem großen Flusse gehe als letzter hinüber.
Spanien

Bei einem guten Mahl vergeht die Zeit schnell.
dä] Snart løber tiden mens maaltiid giøres.

Bei einem guten Mahl vergisst man viel Qual.
sp] Todos los duelos, con pan son buenos.

Bei einem guten Pferde bedarf es nur eines Schlags, bei einem klugen Menschen nur eines Wortes.

Bei einem Haare wär' er gefallen (o. vom Pferde gestürzt).
i] Es fehlte nicht viel.

Bei einem Hause, das über dem Sumpf steht, ist das Fundament eine Hauptsache.
Russland

Bei einem heilsamen Maß an Selbstdisziplin sei gut zu dir.

Bei einem hoffärtigen Menschen darf man sich keiner Demut, bei einem Geizigen keiner Güte versehen.

Bei einem Jungen braucht man nicht zu fürchten, dass er etwas nach Hause bringt.
Estland

Bei einem jungen Ehepaar ist der erste Monat Honigmond oder Schmitz-Schmatz, der zweite Hierhin und Dorthin oder Atz und Fratz, den dritten Pitsch-Patsch, der vierte, es komm' in Teufelsacht, wer dich und mich zusammenbracht.
England

Bei einem jungen Menschen brät das Huhn in der Achselhöhle und das Ferkel im Schoß.
Estland

Bei einem jungen und gesunden Menschen treten vor diesem gebieterischen Bedürfnis alle anderen zurück, und besonders in dieser Hinsicht kann man den Schlaf den Wohltäter der Menschheit nennen.
Casanova, Neunundneunzig Abenteuer

Bei einem kalten Ofen sucht niemand Wärme.
Estland

Bei einem Kind liegt die Prophetengabe im Munde.
Jiddisch

Bei einem Klugen bedarf's nicht vieler Worte.

Bei einem langen Weg und in einem schmalen Bett wirst du den Freund kennenlernen.

Bei einem längeren Gespräch wird auch der Weiseste einmal zum Narren und dreimal zum Tropf.
Nietzsche, Menschliches Allzumenschliches

Bei einem Leichenfest wird kein Hurrahruf gehört.
Russland

Bei einem Liebenden gibt es nur ein Einziges, das unerschöpflich ist: nämlich Güte, Anmut und Zartgefühl.
Honoré de Balzac, Physiologie der Ehe

Bei einem Liebhaber kommt stets die Geliebte zuerst und dann er selber, beim Ehemann ist es umgekehrt.
Honoré de Balzac, Physiologie der Ehe

Bei einem Lügner ist Sparwort teuer.
bm] Lhář a skupec snadno se pohodnou.

Bei einem lustigen Leben vergisst man Vater und Mutter.
fr] Joyeuse vie père et mère oublie.

Bei einem Menschen ist kein fried noch Ruhe, biss man ihm mit der Schaufel nachschlegt.

Bei einem narren richt man nichts aus, widder mit bitte noch mit trawen.
Agricola
ho] Een zot gelooft niet, voor hij gevoelt.

Bei einem nervenschwachen Menschen kann ein derlei fester Glaube zu einer frommen und moralisch guten Person allerdings eine erwünschte Wirkung hervorbringen, wenn diese über ihn fromme Worte ausspricht und den Segen erteilt...
Goethe, J. S. Grüner, 6.8.1821

Bei einem offenen Kasten kann auch wohl ein Frommer zum Schalk werden.
it] All' arca aperta il giusto vi pecca.
la] Occasio vitiorum magistra.

Bei einem Pferd sieht man nicht auf den Zaum.

Bei einem Prozess muss man zwei anhören.

Bei einem Prozess werden Entschuldigungen nicht zugelassen - bei einer Freundschaft auch nicht.
Neugriechisch

Bei einem Satten muss man nicht von seinem Hunger sprechen.

Bei einem Säufer reicht das Meer bis an die Knie.

Bei einem schlechten Geschäft muss man das Beste herauszuschlagen versuchen.
USA
en] You must make the best of a bad bargain.

Bei einem Schwager ist die Freundschaft (o. Lieb' und Dienst) mager.

Bei einem schwager ist lieb und dienst mager, aber ein wenig magschafft helt gute freundschafft.
la] Qui consanguineus, mihi firmior extat amicus.

Bei einem Silberschmied lässt er sich eine Hacke machen.
China (Der Dumme)

Bei einem Staate in der Not gehn zehn Junker auf ein Lot.

Bei einem Totenmahl singt man keine Jubellieder.

Bei einem umgestoßenen System wie bei einer geschlagenen Armee, ist der Klügste, wer zuerst davonläuft.
Schopenhauer, Welt als Wille und Vorstellung

Bei einem Volke, einer Stadt, einem Fürsten, einem Freunde, einem Weibe festhalten, darauf alles beziehen, deshalb alles wirken, alles entbehren und dulden, das wird geschätzt, Abfall dagegen bleibt verhaft, Wankelmut wird lächerlich.
Goethe, Schriften z. Kunst - Winckelmann u. sein Jahrhundert

Bei einem vollen Glase
Zieh ich, wie einen Kinderzahn,
Den Burschen leicht die Würmer aus der Nase.
Goethe, Faust (Frosch)

Bei einem Wirte wundermild,
Da war ich jüngst zu Gaste.
Uhland, Einkehr

Bei einer dummen Obrigkeit,
Da grüßt man nicht den Mann, man grüßet nur das Kleid.
Jean de La Fontaine, Fabeln

Bei einer Erkältung hilft nur Alkohol.

Bei einer ernsten Krankheit gehe drei Ärzte an.
China

Bei einer faulen Hausfrau bleibt das Gesinde ohne Essen, obwohl es Brennholz auf der Darrstange, Brot auf dem Regal, Getreidekörner im Topf und Feuer im Herd gibt.
Estland

Bei einer gesuchten, kostbaren, schwülstigen Sprache kann niemals Empfindung sein. Sie zeigt von keiner Empfindung, und kann keine hervorbringen. Aber wohl verträgt sie sich mit den simpelsten, gemeinsten, plattesten Worten und Redensarten.
Lessing, Hamburgische Dramaturgie

Bei einer großen Ladung kriegt der Wagen einen Knicks, und bei einer kleinen bricht er zusammen.
Oberlausitz

Bei einer großen Wassersnot
Rief man zu Hilfe das Feuer,
Da ward sogleich der Himmel rot,
Und nirgend war es geheuer:
Durch Wälder und Felder kamen gerannt
Die Blitze zu flammenden Rotten,
Die ganze Erde, sie war verbrannt,
Noch eh die Fische gesotten.
Goethe, Zahme Xenien IX

Bei einer guten Grummeternte kann man eine schlechte Heuernte vergessen.
Russland

Bei einer guten Partie für deine Tochter warte nicht, bis ihr Vater vom Markt zurückkommt.

Bei einer Hure ist man vor eigenen Kindern sicher, aber nicht vor fremden.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10