Weisheiten 147

Bai lange liwea (leben) well, maut di taum Doe schicken.
Iserlohn

Bai lget, dai drget.
Iserlohn

Bai lget, dai stielt; bai hort, dai snort.
Iserlohn

Bai mi nit ansaihen wel, dai kke derniwen, sach de fluderige (= zerlumpte) Krl.
Grafschaft Mark

Bai well helpen kricken, dai maut helpen bicken.
Grafschaft Mark Woeste
i] kricken = auch kraken = krachen, knarren.

Bakel, juble nicht zu frh.

Bald - und du hast alles vergessen; bald - und alles hat dich vergessen.
Marc Aurel

Bald (ge)geben ist doppelt (ge)geben.
fr] Qui donne vite donne deux fois.
la] Bis dat, qui cito dat.

Bald (heute) Lamm, bald (morgen) Wolf.
d] Stundum lam, stundum lve.

Bald (o. gut) angerannt, ist halb gewonnen.
mhd] Men spricht ein dinck dos sijt gewis, wale angerant halff aichten is.

Bald abfahren mssen.
i] Sterben.

Bald anders besteht wie eine getnchte Wand im Regen.

Bald anders besteht wie Schnee im Wasser.
i] Von Unbestndigen, Wankelmtigen, Wetterwendischen. Die alten Rmer sagten von solchen Leuten: Bald im Pallium, bald in der Toga.
la] Modo palliatus, modo togatus. Tullius

Bald anders ist in allen enden, bey hohen und bey niedern Stnden.

Bald angefangen, bald liegen gelassen.

Bald angerannt ist halb gefochten (o. gewonnen).

Bald as a coot.
en] Phrase

Bald aufgenommen, bald hingeworfen.

Bald aufgezuckt, bald hingeworfen.

Bald bekommt eine Seuche, wer sich zu den Huren begibt.
mhd] Bolde kricht he eine skede, de sik to den horen gift.
la] Incidit in morbum, turpi qui servit alittae.

Bald bezahlt ist gut bezahlt.

Bald brennt ein Haus, aber langsam lscht man's aus.
i] Ein Streit ist leicht entfacht, aber schwer beigelegt.

Bald d' Horra emol e Suppe mit enand g'gessen hend, snd alsama glich.
i] Sobald die neugewhlten Herren oder Beamten in die Luft der Alten kommen, so athmen sie die gleiche aus, d.h. sie sind so herrisch wie jene.

Bald der Glden im Kasten klinget,
Die Seel sich auf gen Himmel schwinget.
Hans Sachs, Die Wittenberger Nachtigall

Bald entstanden, bald vergangen.

Bald entzndet, bald erloschen.
Estland

Bald fehlt das Buch zum Titel, bald der Titel zum Buche.
z] Vielmals muss man fragen: Wo ist das Buch zu diesem Titel, vielmals auch: wo ist der Titel zu diesem Buche.

Bald felt de Lf up en Rosenblad, bald up'n Kklk.
Lneburg
i] Die Liebe whlt ebenso gut als schlecht, bald den Wrdigsten, bald den Unwrdigsten.

Bald fertig, bald Brei.
Passau

Bald Fleisch, bald Fisch sein.
ho] Nu visch en dan weder vleesch zijn.

Bald geben, ist doppelt (o. viel) geben.
i] Zusatz: Dreimal geben heisst nichts geben.

Bald geben, ist doppelt geben.
fr] Mieux vaut promptement un oeuf, que demain un boeuf.

Bald gegeben ist doppelt gegeben.
fr] Mieux vaut promptement un ouf, que demain un bouf.
fr] Qui donne vite donne deux fois.
la] Bis dat, qui cito dat.

Bald genug ist gut genug.
fr] Assez tt si assez bien.

Bald geredt, aber nicht aussgetragen.

Bald getan ist wohlgetan.

Bald getan, ist viel (o. wohl) getan.

Bald getraut of (oft) lang geraut (gereut).

Bald gewonnen, bald verloren.

Bald glauben nahm nie kein gutes Ende.

Bald gutgemacht, ist nur halb verschuldet.
la] Peccatum extenuat, qui celeriter corrigit.

Bald Haar, bald Strick.
d] Stundum som et haar, og stundum som et laar.

Bald hat noch keinen Hasen errannt.
Schlesien

Bald ist angenem.
la] Si bene quid facias, facias cito - nam cito factum gratum erit, ingratum gratia tarda facit.

Bald ist's vergeben, aber langsam vergessen.

Bald kann man den Traum vom Leben nicht unterscheiden. Wre nicht doch das Losungswort - Liebe und Anhnglichkeit.
Goethe, an Ch. G. v. Voigt, Mrz/April 1815

Bald kannst aufspringen, schnell das Gericht kochen.
Estland

Bald kennt jeder den eigenen Vorteil, und gnnet dem anderen
Seinen Vorteil, so ist ewiger Friede gemacht.
Goethe, Vierjahreszeiten - Herbst 74

Bald Leid, bald Freud.
bm] Dnes zalost, zejtra radost.
la] Jupiter jam pluit, jam serenus est.
la] Miscentur tristia laetis.

Bald nach dem Matthiastag (24.2.), da springen die Frsche in den Bach.

Bald nach ihrer Entstehung und Verbreitung litt die christliche Religion durch sinnige und unsinnige Ketzereien, sie verlor ihr ursprngliches Reine. Als sie aber gar rohe Vlker und verderbte Gesittete bndigen und beherrschen sollte, waren derbe Mittel ntig, nicht Lehren, sondern Dienst bedurfte man.
Goethe, An Zelter, 14.11.1816

Bald reich, bald arm, bald gar nichts.

Bald rot, bald wei ist nicht gesund.

Bald rot, bald wei kriegt nicht den Preis.
z] Einst sah ich dich, da warst du rot, doch damit hat's jetzt keine Not. Da weisst, als ein erfahrner Mann, wie man die Farbe wechseln kann.

Bald spricht er so, bald so.
fr] Il a son dit et son ddit.

Bald staunt der Geist die Schpfungswunder an,
Und bald entsetzt er sich vor ihren Schrecken,
Fllt aus dem einen in den andern Wahn
Und kann des Rtsels Lsung nicht entdecken.
Rckert, Spruchartiges

Bald trb und rauh, bald licht und mild, ist der April des Menschen Ebenbild.

Bald und willig gegeben, ist angenehm.

Bald versiedet nicht.

Bald wenig und bald viel, so macht's das Spiel.

Bald werdet ihr das Land berfluten wie die Flsse, die nach einem pltzlichen Regen die Schluchten hinunterstrzen. Aber mein Volk ist eine versiegenden Ebbe, wir werden niemals wiederkehren.
Seattle, Die Rede dies Indianerhuptlings Seattle

Bald zerrinnt, was man am Sonntag spinnt.
i] Besonders wenn man schlechten Flachs dazu nimmt.

Bald, aber noch nicht.
Kthen
i] Als Abfertigung.

Bald, bald, aber noch lange nicht.
i] Bei absichtlicher Zgerung.

Bald, es kenne nur jeder den eigenen, gnne dem anderen
Seinen Vorteil, so ist ewiger Friede gemacht.
Goethe, Xenien

Bald, sagte die Magd, und in ein paar Stunden war sie nahe fertig.
en] Two anons and a bye and bye is an hour and a half.

Ball spielen wie ein Lahmer
la] more claudi pilam tenere

Ball verloren, Spiel verloren.
ho] Bal verloren, spel verloren.

Blle ffnen (zeigen) den Weg in die Hlle.

Balmund lebt jetzund.
la] Tutor mala fide administrans.

Balsam giet dem Toten auf,
Und Trnen Toten-Ehr!
Goethe, Knstlers Morgenlied

Bamme (wenn man) fr 'n Tler Kuche bckt, erspart me fr'n Batze Brd.

Bamme gestorbe is, braucht me knn Dokter.
Henneberg
hdt] Wenn man gestorben, braucht man keinen Arzt mehr.

Bamme sich mit die (dir) behngt, so ist's so gut, als wenn man sich mit gelbem Hhnerdreck behngt.
Meiningen

Banalitt ist die Zuflucht der geistig Schwachen.
Balzac, Lilie im Tal

Bndiger der Herzen, Amor!
Joh. Gottfr. Herder, Stimmen der Vlker in Liedern (1807), Hochzeitlieder

Bange (furchtsame) Hunde bellen viel.
i] Der Feind, welcher die meisten Drohungen ausstt, ist nicht der gefhrlichste. Weiber fechten mit der Zunge besser als Mnner.
la] Canes timidi vehementius latrant, quam mordent.
un] A flnk eb csak ugat, de nem igen marhat.

Bange bin ick nich, abers lopen kann ick fix.

Bange machen gilt nicht, sagte der Hase zum brllenden Lwen. Da wurde er gefressen.
[ASpW]

Bange machen gilt nicht.
ndt] Bang moaken gelt nich. Ukermark
ndt] Bange mken gilt nit.
la] Ne quid moveare verborum strepitu.

Bange maken gelt nich.

Bangemachen gilt nicht, sagte der Hase zum brllenden Lwen. Da wurde er gefressen.
[ASpW]

Bangigkeit. Diese letztere Empfindung wird in uns rege, wenn wir ein moralisches bel auf die handelnden Personen heranrcken und sich ber sie verbreiten sehen...
Goethe, Eckermann, 21.7.1827

Banken sind gefhrlicher als stehende Armeen.
Jefferson

Bank-Noten treffen immer den richtigen Ton.

Banknoten: Musikzeichen, nach denen fast alle Menschen tanzen lernen.

Bann (wenn) der Kpf ro (herunter) es, hat der Orsch Feierabet.
Henneberg

Bann (wenn) me sprecht: Kaffe, Schosse, Adje, da hat me' ke gt Zeit m.
hdt] Wenn man spricht: Kaffee, Chaussee, Adjieu hat man keine gute Zeit mehr.

Bann de derhem (daheim) kei Mus wisst, ge ohnig (fort) un fang Ratte.
Henneberg

Bann de nett ges kst, ze fass de Katz nnerm rm.
Henneberg
i] Erinnert an die Gellert'sche Fabel: 'Von ungefhr muss einen Blinden u.s.w.' Wenn einer sagt: 'Ich kann nicht sehen', so pflegt der andere mit dem obigen Sprichwort zu antworten: 'Wenn du nicht sehen kannst, so nimm die Katze unter den Arm.'

Bann di Kuh 'naus es, macht me de Schtall zu.

Bann di Weiber wsche onn backe, honn se d'n Teufel henner den Nacke.

Bann die Nss' gerote, gerote die Hrn.
Henneberg
hdt] Wenn die Nsse geraten, sollen auch die Huren geraten.

Bann d's nit recht es, so es 's lenks.
Meiningen
i] Wortspiel, um Gleichgltigkeit auszudrcken.

Bann ist die Rache mit dem Schwerte.
i] Es ist hier der Knigsbann gemeint. Wer mit dem Bann des Papstes, des Bischofs u.s.w. von der Christenheit belegt wurde, und ein Jahr oder mehrere in demselben blieb, verlor dadurch weder Freiheit, noch Lehen, noch Erbe. Der kirchliche Bann konnte wohl blitzen, aber nicht donnern. Wer jedoch Jahr und Tag in des Knigs Bann blieb, verlor Ehre und Recht, Freiheit, Erbe und Lehen.
mhd] Der Ban, das ist die rache mit dem swerte.

Bann leiht man ohne Mannschaft.

Bann me (wenn man) tut, bi (wie) all di Leut, se narrt me' net.
Meiningen
i] Wird man nicht zum Narren, macht man sich nicht lcherlich, handelt nicht tricht.

Bann schadet der Seele und nimmt doch niemand den Leib.
mhd] Ban scadet der sell unde ne nimt doch nieman den lif.

Banns of Ptterktt rnt, so wrt teuering, on bann alle Steutlich voll Ml hange.
hdt] Wenn es an Petri Kettenfeier (1.8.) regnet, so entsteht Teurung und wenn alle Stauden voll Mehl hangen.

Br (wer) sich of di Ofenbank setzt, will e Rmwecha ha.
Meiningen
i] Rmweche = Rahmweiche, d.i. Brot mit sauerm Milchrahm bestrichen.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10