Weisheiten 140

Aus jedem Dorf ein Hund, aus jedem Stall ein Ferkel (Pferd).
i] Wer beim Kartenspiel von jeder Farbe eine Karte hat.

Aus jedem Dorf ein Hund.
Ostpreußen
i] Beim Kartenspiel von jeder Farbe eine Karte haben. Scherzhaft kommt auch die Verdrehung vor: Aus jedem Hund ein Dorf.

Aus jedem Engländer entwickelt sich ein gewisses Gas, die tödliche Stickluft der Langeweile.
Heine, Ludwig Börne, 2. Buch: Briefe aus Helgoland über die Julirevolution

Aus jedem Fasse gaht, was es innen hat.

Aus jedem Funken eine Flamme machen.

Aus jedem Hause führt ein Weg nach Rom.

Aus jedem Holze Pfeile schnitzen.
i] Alle möglichen Mittel anwenden, alles aufbieten.
fr] Faire flèche de tout bois.
Binand üsh tesken Holt an Buark. Nordfriesland
hdt] Beklommen wie zwischen Holz und Borke, Rinde.

Aus jedem Kraut die Weisheit Gottes schaut.
la] Praesentem monstrat quaelibet herba Deum.

Aus jedem Punkt im Kreis zur Mitte geht ein Steg,
Vom fernsten Irrtum selbst zu Gott zurück ein Weg.
Rückert, Bausteine: Angereihte Perlen

Aus jedem Sonnentag einen Sonntag machen.
Russland

Aus jedem Splitter einen Balken machen.
ho] Van een' splinter een' balk maken.

Aus jedem Splitter einen Wiesenbaum machen.
i] Von der Vergrößerungssucht des Argwohns und der Eifersucht, besonders im Ehestande.

Aus jedem Stall ein Ferkel.
i] Von jeder Sorte etwas. Beim Kartenspiel Karten jeder Farbe.

Aus jedem Zwerge einen Goliath machen.

Aus jeder Blatter eine Stafette aus Frankreich machen.
i] Von Ärzten, die nur kleine Übel zu einer äußerst gefährlichen Krankheit aufblasen. Um Geld zu erpressen, verwandeln sie Gensfett und Hühnerkot in ägyptischen Balsam und machen jede Blatter zu einer Stafette aus Frankreich. Syphilis.

Aus jeder Kapelle macht der Teufel eine Hölle.

Aus jeder Krippe fressen.

Aus jemandem Hackfleisch machen
en] to make mincemeat of s. o.
fr] réduire qn. en chair à pâté
it] fare salsicce di qd.

Aus jungen Füchsen werden alte.

Aus Jungen Leuten werden alte Weise Leut.
la] Aliorum ex loculis faciliores sumptus fiunt.

Aus Jungfrauen werden Bräute.

Aus Kaiser Karls Rüstkammer.

Aus Kälbern Jagdhunde machen wollen, ist lächerlich.

Aus Kälbern wollen Jagdhunde machen.
z] Es ist lächerlich, wenn man aus Kelbern Hund zum jagen will machen.

Aus Kalle wieder a Mojd.
Jüdisch-deutsch, Warschau
i] Aus der Braut wieder ein Mädchen. Von rückgängig gewordenen Geschäften.

Aus kaltem Herzen kommt kein warmes Wort.

Aus Kärpflein werden Karpfen.

Aus Käsen wollen Kälber brüten.

Aus keinem Haus ist der Neid heraus.

Aus keinem Hundskopff bellen.
i] Um zu sagen: die Sache ist nicht grundlos.

Aus keinem leeren Glase trinken.

Aus keiner Gefahr rettet man sich ohne Gefahr.
Machiavelli, Storie Fiorentine

Aus Kindermund spricht Wahrheit.
la] Ex ore parvulorum veritas.

Aus Kindern richtet man Leute zu.

Aus Kindern werden (auch alte) Leute.

Aus Kindern werden auch Leut und aus Hienle Hannen (Hühnchen Hennen).

Aus Kindern werden Leut, aus Jungfrauen werden Bräut.
i] Schon um 1500 bekannt
fr] Les enfans deviennent gens (hommes).
la] Ante fuit vitulus, qui nunc fert cornua taurus.
la] De nuce fit corylus, de glande fit ardua quercus, e parvo puero saepe peritus homo.
la] Nemo nascitur artifex.
la] Tandem fit surculus arbor.

Aus kindischen Kindern werden weise Leute.

Aus Kitzlein werden Böcke.
ndt] Auss kützlin werden böck.

Aus klattrigen Fohlen werden die schönsten Hengste.
en] A ragged colt may make a good horse.
fr] Méchant poulain peut devenir bon cheval.
it] Di puledro scabbioso talvolta hai cavallo prezioso.
sp] De potro sarnoso caballo hermoso.

Aus Kleidern erkennt man die Gemüter.
la] Ex habitu colligitur persona hominis.

Aus Kleidern kommen Motten.

Aus Kleidern machen sich leicht Lumpen.

Aus kleinem Brunnen trinkt man ebenso gut (o. sich ebenso satt) als aus großem.

Aus kleinem Reis wird ein großer Baum.

Aus kleinen Bächen kann man trinken, ohne Furcht, darin zu ertrinken.
ho] Aen kleynebee kjens kan man drinken, en daer en is geen noot von sinken.

Aus kleinen Bächen werden große Flüsse.
fr] Les petits ruisseaux font les grandes rivières.

Aus kleinen Brunnen trinkt man sich ebenso satt wie aus großen.

Aus kleinen brünnlein kan man auch genug trincken.

Aus kleinen Brünnlein trinkt man sich auch satt.
la] Vivitur parvo bene. Horaz

Aus kleinen Dingen kann große Sach' entspringen.
ho] Van kleine dingen komt dikwijls groote hinder.

Aus kleinen Dingen werden große Dinge, und die Gesinnung der Menschen erkennt man auch an den kleinen Dingen.
Niccolò Machiavelli, an die Zehn, 15. Oktober 1502

Aus kleinen Fehlern werden große.
ho] Die met kleine fouten begint, leert haast groote.

Aus kleinen Kindern werden (auch) große Männer, die sich aufbäumen.

Aus kleinen Quellen entspringen oft große Flüsse.

Aus kleinen Reisern wird oft ein großes Feuer.
dä] Af liden qvist vorder ofte stor ild.

Aus kleinen Schäden entstehen häufig sehr große.
la] De minimis crebro fiunt quam maxima damna.

Aus kleinen Sünden werden große.
ho] Het kleinste misdrijf is een middel, om tot het grootere te komen.

Aus Kleinen werden Große.
mhd] Van kleinen wassen grote.
la] Ex pruno pruni succrescunt, robora glande.

Aus kleinen Worten wird oft großer Zank.
fr] Du petit on vient au grand.
la] Lis oritur minimis interdum maxima verbis.
pl] Od slów do mieczów.

Aus kleiner Ursache steigt große Schuld (= heftiger Streit).
Estland

Aus kleinstem Funken wird oft der größte Brand.

Aus klugen Kindern werden oft alte Narren.

Aus Knaben werden Leute, aus Mädchen werden Bräute.

Aus Knaben werden Männer, aus Männern all Leute.

Aus Knöpfen (o. Knöpflein, Knospen) werden Rosen.
fr] Le bouton devient rose et la rose gratte-cul.

Aus Knospen werden Rosen.

Aus Kohlen Kreide machen.

Aus Kot wird nichts anders als Staub.

Aus Kräutern und gras kann mann ein Seil machen, das ein Camel kan binden.

Aus Kreuzern werden Gulden.

Aus Kriegern werden Kriecher.

Aus Kurhessen und Afrika kommt immer etwas Neues.

Aus kurzem Leder kann man keine langen Riemen schneiden.

Aus Lachen wird oft Weinen.
i] Es ist vom leichtsinnigen Lachen die Rede, das, wie die Hebräer sagen, zur Schande führe.

Aus Langeweile frisst die Katze die Maus.
i] Aus Langeweile geschieht oft Unfug.
dä] Af kæde skal kat muus æde.

Aus lautern Brunnen schöpft man lauteres Wasser.
la] A puro pura defluit aqua.

Aus Lebensweisheit sprießt die Tugend auf, des Willens Kraft bestimmt den Lebenslauf.

Aus ledigen (leeren) Krügen ist nicht gut trinken.

Aus leerem Magen kommt kein Furz und kein Lachen.
Estland

Aus leerem Stroh drischt man keinen Weizen.
bm] Sláma nehodí se nez do chomouta, a kroupy do jelita.
bm] Ze slámy nebude nez sekanina, a z prkna drtina.

Aus leerem Stroh lässt sich kein Weizen dreschen.
var] Aus leerem Stroh drischt man keinen Weizen.

Aus leeren (ledigen) Taschen ist böse geld zählen.

Aus leeren Beuteln ist schwer Geld nehmen.
z] Auch kan nymands als ich wenn Gelt auss lehre Beuteln nemen.

Aus leeren Krügen ist nicht gut trinken.

Aus leeren Säcken kann niemand Geld zählen.

Aus leeren Schüsseln kann sich niemand satt essen.
pl] Z próźnej choć pięknéj miski, nikt się nie nasyci.

Aus leeren Taschen ist nicht gut zahlen.
en] It is hard to get money out of an empty pocket.
fr] De main vide vaine prière.
it] Chi non più di borsa, paghi di pelle.
sp] De dóne pagará el pobretillo su escote?

Aus leerer Schüssel schmeckt es nicht, selbst wenn sie silbern wäre.

Aus Lehrjungen werden Meister.
ho] De leerjongens maken de meesters.

Aus Leibeskräften.

Aus Leipziger Kindern wird entweder was Rechts oder nichts.

Aus Leipzigs Kindern wird entweder nichts oder etwas Großes.

Aus letzter Hand.

Aus lieb gegen den Unschlit (Talg) leckt die Katze den Leuchter.

Aus Liebe frisst der Wolf das Schaf.
i] Aus Liebe nämlich zu sich selbst und aus Appetit zu Schöpsenfleisch; von scheinheiliger Eigennützigkeit.

Aus Liebe für den Ritter wählt die Frau den Schildknappen.

Aus Liebe heiraten ist riskant, aber Gott lächelt dazu.

Aus Liebe schlägt sich der eine, um Narben und blaue Male der andere.
ho] De een doet het uit liefde, de ander om eere, de derde om geld.
sd] För kärlek bryter mången ett been.

Aus Liebe und Vernunft zu frein,
Wie sollt' das nicht dasselbe sein?
Da es doch nichts so Vernünftges gibt,
Als eine zu freien, die man liebt.
Paul Heyse, Spruchbüchlein

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10