Weisheiten 128

Augen auf der Suppe haben.
Deutz
i] Keine magere Kche fhren.

Augen auf und Mund zu, gibt ein Leben in Ruh'.
Spieerweisheit

Augen auf! Kauf ist Kauf.
[RSpW]
i] Gehrt zu den sechzehn Sprchen, die im neuen Rathause zu Berlin an der Decke eines der Sitzungssle stehen.
la] Caveat emptor.

Augen auf, Kaufmann (Kufer).
gypten
i] Die Ware liegt ausgebreitet vor dir, lssest du dich betrgen, so ist es deine eigene Schuld.

Augen auf, oder den Beutel.

Augen dienen tut nie gut.

Augen fhren leicht irre.
Estland

Augen fr Geld.
i] Wer die Augen nicht auftut ...

Augen haben und den Taishan nicht sehen!
i] Taishan ist der nrdliche von den fnf als heilig verehrten Bergens, in der Provinz Shandong gelegen.

Augen im Kopfe haben, wie eine Schnepfe.

Augen im Nacken tragen.
i] Von Listigen, Verschlagenen, solchen, die schwer zu hintergehen sind.

Augen machen wie an by stohn Gsbock.
i] Schmachtende, verliebte.

Augen machen wie ein Kriegsschiff.
Altgriechisch
i] Von denen, die mit weiten und groen, mit schielenden und drohenden Augen jemanden ansehen. In den Kriegsschiffen pflegten groe, den Augen hnliche Lcher zu sein, in die man die Ruder steckte.

Augen machen.

Augen sehen mehr als Auge.
la] Oculi plus vident quam oculus.

Augen sind der liebe Pforten.

Augen sind fr gewhnlich ein Vergrerungsglas fr fremde Fehler.

Augen sndigen nicht, wenn sie Grnde hren.
ndt[ Ogen sundigen nicht als se de reden horen.
la] Non oculi peccant, ratio si praecipit illis.

Augen und Brauen lgen oft, aber der Mund noch fter.
Frankreich

Augen und Ohren haben auch ihre Zungen.

Augen und Stirn sind Spiegel vom Gehirn.

Augen und Wangen den Freier fangen.

Augen zu, Arsch auf, gibt einen gesunden Lebenslauf.
i] Erklrt gesunden Schlaf und angemessene Leibesffnung fr die Hauptbedingungen der Gesundheit.
ho] Het oog in het venster, en de aars in het kakhuis.

Augen zum Sehen, Ohren zum Hren und ein Mund, um Schweigen zu bewahren.
Chile

Augen, die man nicht sieht, vergisst man rasch.

Augenblick gibt das Glck.
la] Dies adimit aegritudinem.
la] Dolorum longa consumit Dies.

Augenblick: der Orgasmus der Zeit.

Augenblickliche Hilfe ist doch immer das, was auf dem Lande am meisten vermisst wird.
Goethe, Wahlverwandtschaften

Augendienen tut nie kein Gut.

Augendienern darf man nicht glauben.
ndt] Ogendeiners en sal men nicht lvn.
la] Blandula te coram ne credas verba loquent.

Augendieners behallet selden lange Braud.
Westfalen

Augendieners sind Herens Leiw un stealet noch sliemer as en Deiw.
Westfalen
hdt] Augendiener sind der Leib des Herrn und stehlen schimmer als ein Dieb.

Augendienst ist ein Hofamt.
d] yen-tieneste er hof-mands art.

Augendienst und Ohrenblasen seind zu Hofe die besten Wasen.

Augenfreund, Rckenfeind.
var] Die sich vorne bcken, machen ein Fustchen im Rcken.
en] He is a good friend that speaks well of us behind our backs.
fr] Il vous loue par devant et vous dchire par derrire.
it] Volto di miele, cuore die fiele.
it] Bacio di bocca sovente cuor non tocca.
la] Altera manu fert lapidem, panem ostentat altera.
sp] La cruz en los pechos y el diablo en los hechos.
sp] Oara de beato y uias de cato.

Augenfreunde - falsche Freunde.
d] ine-venner, onde venner.
d] ine-venskab, intet venskab.
un] A hizelked alattomos ellensg.
un] Rosz tkr a hizelkeds, hamisat mutat.

Augenfreunde, falsche Freunde.

Augenlust betreugt viel.

Augenlust bringt Unlust.

Augenschein ist aller Welt Zeugnis.
[RSpW]
i] Als Rechtssatz deutet es die Regel an, dass die Aussage der Zeugen sich auf deren eigene sinnliche Wahrnehmung sttzen soll.

Augenschein ist der beste aller Zeugen.
ndt] Agenschn is aller Welt Tgnisse.
ndt] De Ogenschin es der Welt Tge. Grafschaft Mark

Augenschein ist Schein.

Augentrost ist besser als Tausendgldenkraut.

Augenwasser (d. i. Trnen) statt Qusten und ein Stock statt Saunaheizen.
Estland

uglein gesenkt, zerknirschen Sinn, man geb' einen Mann der Frmmlerin.
i] Wenn die Mdchen anfangen, fleiig in die Kirche zu gehen und zu beten, ist es hohe Zeit, sie zu verheiraten.
it] Occhi bassi e cuor contrito, la bizzoca vuol marito. (Giani, 1015.)

Augsburger Bekenntnis
i] evangelisch-lutherische Bekenntnisschrift
la] Confessio Augustana

Augsburger Jungfrauen lassen sich gern beschauen, aber im Haus, auf der Gass' und im Tanz haben sie fein Acht auf ihre Schanz'.
la] Quid mihi cum bellis? seruit mea cura puellis.

Augur well.
en] Phrase

August entspricht dem Februar, wie der Juni dem Dezember.

August ohne Feuer - macht das Brot teuer.

August soll sein ein Augentrost, macht zeitig Korn und Most.

August und Februar gleichen sich wie Juni und Dezember.

August und Weinlese sind nicht alle Tage.
ho] Wie in den oogst slaapt, die slaapt op zijne kosten.

August vergeht, indem der Bauer mht.
fr] En moissonnant se passe Aoust.

Augustinus zweifelt dennoch.
i] Wenn jemand aller beigebrachten Beweisgrnde ungeachtet, nicht aufhrt zu zweifeln, wie Augustinus in einzelnen Fllen getan haben soll.

Augustsonne, die schon frh (o. frh schon) brennt, nimmt nachmittags kein gutes End.

Augustsonne, die schon frh brennt, nimmt nachmittags kein gutes End.

Auich eine umgeworfene Bildsule muss man nicht mit Kot bewerfen. (Auch der Gefallene verdient Achtung)

Aujourd'hui moi, demain toi.

Aujourdhui moi, demain fors toi.

Aujourd'hui moi, demain pour personne.

Aujourd'hui en chair,
Demain en bire.

Aujourd'hui on fait mine de rien, demain on se repaie.

Aujourd'huy ne te fie point, en l'homme si non bien a point.

Auk de Lwen mitet (mssen) sik vr de Mggen wren.

Auk en klein Gutt erhlt ennen b frauhem Maude.
Waldeck

Aul Mschen fngt men nit met Kf.
Solingen

Aulant fait celui qui tient le pied, que celui qui corche.

Aulcunes foys le laboureur par trop fumer n'a le meilleur.

Auld lang syne.
en] Phrase

Aullar contra el ciervo, perder voces y tiempo.

Aulmone donne au bon et indigent sert comme de mdecine au patient.

Aultant a coulpe le consenteur comme du mfait, le propre auteur.

Aultant vaut le mal qui ne nuit, que le bien sans aide et profit.

Aulx amans et aulx beuvans, chemin est court aussi le temps.

Aulx serviteurs le morseaul d'honneur.

Aun el len se defiende de las moscas.

Aun el necio, si calla, pasar por sabio, y por intelligente si cierra sus labios.

An est la pelota en el tejado.

Aun lo que por tus ojos veas, no todo lo creas.

An no asamos y ya pringamos.

An no comenzamos y ya acabamos.

An no ensillamos y ya cabalgamos.

An no eres bienaventurado si del pueblo no eres burlado.

Aun no es alcalde y ya quiere comer de balde.

An no es parida la cabra y ya el cabrito mama.

An no ha nacido el niño y ya lo queremos casar.

An no ha salido del cascarn y ya tiene espoln.

An queda el rabo por desollar.

Aunque callo, irse han los huspedes y comeremos el gallo.

Aunque compuesta la mentira, siempre es vencida.

Aunque digas y no hagas, haz y no digas.

Aunque el guila vuela muy alta, el halcn la mata.

Aunque el hombre sea de bronce, no le quites el trago de las once.

Aunque el tonto coja la vela, sta se apaga y el tonto queda.

Aunque est echado el cerrojo, duerme con un solo ojo.

Aunque est sobre el fuego en enero se hiela hasta el puchero.

Aunque estn sin legañas a veces los ojos engañan.

Aunque hoy goces de dicha, teme mañana las desdichas.

Aunque hoy goces de dichas, teme mañana las desdichas.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10