Weisheiten 117

Auf einem vollen Kropff stehet ein frhlicher Kopf.

Auf einem vollen Magen steht ein frhlicher Kragen.
ndt] Vff einen vollen bauch stehet ein frlich haupt.
d] Er ikke skke-piben fuld, saa snarrer den ei heller.
d] Fuld mave fder ei subtile tanker.
d] Naar bugen er fuld, da er hovedet glad.
d] Naar maven er fuld, es hovedet lystigt.
d] Paa en fuld bug sidder et lystig hoved.
fr] Quand on sort d'un bon repas, que tout est bien ici-bas.
ho] Als het buikje vol is, is het hoofd blij.
ho] Op eenen vollen buik staat een vrolijk hoofd.
la] Dum satur est venter, gaudet caput inde libenter.
la] Tunc caput est laetum, cum dape corpus quando repletum.
la] Venter farcitus ludit non veste politus.
sd] Ae skopar fulbuk ok ey fagher klaedhe.

Auf einem Vulkan tanzen.

Auf einem Wagen mit Ochsen bespannt, versuche es, einen Hasen zu fangen.

Auf einem Weg, wo viel gefahren wird, wchst kein Gras.

Auf einem Wege zwei Geschfte besorgen.
it] Far un viaggio e due servigi.

Auf einem weien Tuch ist ein Flhkleck leichtlich zu sehen.

Auf einem weiten Weg erkennst du die Kraft eines Pferdes.
An einem langen Tag erkennst du das Herz eines Menschen.

Auf einem weiten Weg gibt es keine leichten Lasten.
China

Auf einem wetzstein ohne wsser macht man selten scharpfe messer.

Auf einem zugerittenen Pferde stolpert man nicht leicht.
i] Es trstet sich ein Diener fr den Fall damit, dass seine Auserwhlte keine Jungfer mehr sei. 'Was kann man machen?' sagt er. 'Ein gebahnter Weg ist gut zu gehen und auf einem zugerittenen Pferde stolpert man nicht leicht.'

Auf einen alten Mann gehrt ein junges Mdchen.

Auf einen Anlauf geht keine Festung ber.

Auf einen Augenblick Genuss, folgt ein Jahr Verdruss.

Auf einen Bambusstock kann man sich sttzen, nicht aber auf einem Strick.

Auf einen Baum mit Frchten wirft man Steine.
t] Meyveli ağa taşlanır.

Auf einen Baum, der sich neigt, klettern auch die Ziegen.

Auf einen Befehl gibt es keine Antwort.
i] Von den Gurkhas, der herrschenden Schicht in Nepal seit dem 18. Jh..

Auf einen Bettlerrock gehren keine Tressen.
i] Eher als auf das Kleid freier Mnner.

Auf einen Block gehrt ein groer Keil.

Auf einen bloen Ausruf hin lsst sich kein Haus bauen.

Auf einen bsen (schlechten) Markt gehrt ein guter Mut.
fr] Il faut faire bonne mine mauvais jeu.
ho] Op eene kwade markt zal men teren.
la] In re mala, utere animo bono.

Auf einen bsen Anfang folgt selten ein gutes Ende.

Auf einen bsen Grind gehret eine scharfe Lauge.

Auf einen bsen Grind gehrt eine scharfe Lauge.

Auf einen bsen Ochsen gehrt ein bses Joch.
Wendische Lausitz

Auf einen bsen Schwr gehrt ein scharfes Pflaster.

Auf einen bsen Tag folgt selten eine gute Nacht.
en] A bad day never hath a good nigth.

Auf einen bsen Tag gehrt ein guter Abend.
i] Man soll Sorgen und Streit nicht mit ins Bett nehmen.

Auf einen Bug segeln.
i] Geraden Gang, Lauf halten, tun wie man gewohnt ist, konsequent handeln.
ho] Het moet over dien boeg gaan.
dt] Die Sache muss so angefangen werden.
ho] Hij wendt het over alle boegen.
dt] Etwas auf jede Art versuchen.
ho] Hij wendt het over eenen anderen boeg.
dt] Eine andere Richtung einschlagen, es auf eine andere Weise versuchen.

Auf einen das Auge werfen, wo man drauf sitzt.
Schlesien
i] Ihm den Blicken kehren, sich verchtlich von ihm abwenden.

Auf einen dicken Nagel gehrt ein groer Hammer.
Italien
it] A grosso chiodo grosso martello.

Auf einen Dukaten kommen viele Pfennige.

Auf einen eisernen amboss gehrt ein eiserner Hammer.
z] Eines bist du dem Leben schuldig: Handle oder bleib im Recht, bist du Amboss, sei geduldig, bist du Hammer, schlage zu!
la] Incudi ferreae, malleus ferreus.

Auf einen Ermdeten wird gewartet, mit einem Toten kann man nichts machen.
Estland

Auf einen Eselskopf sind (alle) Laugen umsonst.

Auf einen Eselskopf sind Laugen umsonst.

Auf einen fetten Mittag folgt ein magerer Abend.
d] Paa et feed middags-maaltid flger gierne en mager nadvere.

Auf einen filzigen Arsch kommt keine weite Bxen (Hose).
ho] Over eenen naauwen aars komt niets ruims.

Auf einen fremden Hund (o. geduldigen Esel) schlgt alles ein.

Auf einen freundlichen Mrz folgt ein freundlicher April.
Westfalen

Auf einen frhlichen Abend folgt ein trauriger Morgen.
i] Hier ist hauptschlich der Polterabend gemeint.

Auf einen frhlichen Trunk letstlich einen seligen sprung.

Auf einen Fu sieht man keine Maus mehr im Getreide.
Niederlausitz
i] Um die Dichtigkeit der Halme eines Getreidefeldes zu bezeichnen.

Auf einen geduldigen Esel schlgt alles ein.

Auf einen gelinden Winter folgt ein guter Frhling und Sommer.
Mecklenburg.

Auf einen Genuesen sieben Juden und ein Florentiner.
Italien

Auf einen geschlossenen Mund setzt sich keine Fliege.
t] Kapalı ağıza sinek konmaz.

Auf einen g'lde haben.
Obersterreich
i] Eine Ladung von Beschuldigungen, Vorwrfen u.s.w. bereit haben.

Auf einen goldenen Scho will sich jeder setzen.
Petersburg

Auf einen Gottberat wird viel angefangen.
i] Aufs geratewohl, die Hinausfuhrung Gott berlassend und bergebend.

Auf einen gottlobigen Tod (Todesfall) kommt gern ein trauriger.
schweiz] Uf en gottlobige Tod chumt glii en trurige.

Auf einen grindigen Kopf gehrt eine scharffe Lauge.
i] Ich leugne dieses nicht, dass von der Farbe man oft wie ein Blinder spricht. Es reimt sich manches Wort, wie eine Faust aufs Auge, und mancher harter Kopf verdienet scharffe Lauge.
bm] Na prasivou hlavu ostr louh.
d] Til skurvede hoveder hrer skarpeste lud.
fr] A chair de loup, sauce de chien.

Auf einen groben Keil gehrt ein grober Schlgel.

Auf einen groben Klotz gehrt ein grober Keil.

Auf einen groben Klotz gehrt ein grober Keil.
i] Die Grobheit scheint oft wirklich ntig zu sein, weil man ohne dieselbe zuweilen kaum zum Ziel kommen drfte. Dies franzsische Sprichwort soll folgenden Ursprung haben. Als Jean de la Bruyre, Mitglied der franzsischen Akademie, im Jahre 1687 seine Schilderung des Theophrast und der Sitten des Jahrhunderts herausgegeben hatte, wurde sie von allen Seiten mit groer Begier gelesen. Allein da es wenig Groe seiner Zeit gab, die sich in den verschiedenen Schilderungen nicht zu erkennen glaubten oder getroffen fhlten, so zog man sich so viel als mglich von dem, Verfasser zurck; und wenn man mit ihm verkehrte, so geschah es nur aus Klugheit, um der Schrfe seiner Feder zu entgehen. Einst fragte ihn der Sekretr des Knigs, Franois de Cuillres, wie es wohl komme, dass er alle seine Feinde unter den angesehenen Leuten und seine Freunde unter der wahren Canaille habe. 'Mein Herr', antwortete La Bruyre, 'Salbe den Gemeinen und er wird dich fusten, fuste ihn und er wird dich salben.' Dem Knige gefiel diese Antwort, folglich auch dem ganzen Hofe; und so wiederholte man sie, um den Gedanken auszudrcken, dass, je mehr man den Schlechten Gutes tue, desto undankbarer sie seien, mit je mehr Hrte man sie behandele, je biegsamer und schmiegsamer, je verbindlicher und dienstfertiger sie werden.
en] A knotty piece of timber must have smooth wedges.
fr] A rude ne, rude nier.
it] A carne di lupo zanne di cane.
it] Tal guaina, tal coltello.
la] Malo arboris nodo malus cunens requirendus est.
sp] A mal nudo, mal cuo.
sp] Tal tronco, tal hacha.

Auf einen groben Klotz
Gehrt ein grober Keil:
Die Antwort auf ein Maul voll Drecks und Spotts
Wird hierzuland' dir in Fraktur zuteil.
W. A. Krger, Sprche in Reimen: Deutsche Sprichwrter

Auf einen groben Sack gehrt ein grober Fleck.
Wien

Auf einen groen Arsch gehrt eine groe Hose.

Auf einen groen Herrn und ein altes Gelnder muss man sich nicht sttzen.

Auf einen groen Klumpen gehrt eine schwere Perle.

Auf einen grnen Zweig kommen.

Auf einen guten Bissen gehrt ein guter Trunk.

Auf einen guten Festtag folgt ein schlechter Werktag.
fr] Il n'y a pas de bonne fte, sans lendemain.

Auf einen guten Fisch wartet der Fischer nicht zu lange.

Auf einen guten Hger folgt ein guter Seckelfeger.

Auf einen guten Jahrmarkt folgt ein schlechter Wochenmarkt.
bm] Po jarmarku zl trh.
pl] Po jarmarku zły targ.

Auf einen guten Menschen kommen drei schlimme.
d] For et godt menneske maae man afregne fem onde.

Auf einen guten Montag folgt ein bser Samstag.

Auf einen guten Sammler folgt ein guter Zerstreuer.
d] Efter en god avler kommer en god der.

Auf einen guten Schlaf gehrt ein gutes Frhstck.

Auf einen guten Stangenwurf borgt kein Kellerwirt ein Glas Wein.

Auf einen guten tag dancke Gott, einen bsen tag nimb auch frlieb.
d] Paa den gode dag skal man tale og gire godt.

Auf einen guten Vormittag folgt ein schlechter Nachmittag.
Sachsen

Auf einen hacken, ein-, loshacken

Auf einen Hafen beim Feuer und auf Jungfrauen muss man immer schauen.
ho] De pot is eene jufvrouw: zij moet op den tijd bedient worden.

Auf einen hmmern, loshmmern

Auf einen harten (o. groben, knorrigen) Ast gehrt ein harter (o. grober, derber) Keil.
la] Malo nodo malus quaerendus est cuneus.

Auf einen harten Amboss gehrt ein Hammer von Federn.

Auf einen harten Klotz gehrt ein harter Keil.
ndt] Op'n gruowen Kloss hoert ock en gruowen Pol (o. Kl). Grafschaft Mark
ndt] Uf an groaben Kloz gehrt a guder Keil. Schlesien
ndt] Uffen grobe Knittel gehiert a horter Keil.
ndt] Up'n grawen Knast hrt n grawen Kiel.
ndt] Upp ennen growwen Knppel gehrt en growwen Kl.
bm] Ka tvrd spalek tvrd kln.
en] A knotty piece of timber must have smooth wedges.
fr] A vilain, vilain et demi.
fr] Oignez vilain, il vous poindra; poignez vilain, il vous oindra.
fr] A rude ne, rude nier.
it] A carne di lupo zanne di cane.
it] Tal guaina, tal coltello.
la] Crassi crassis delectantur.
la] Duro nodo durus quaerendus est cuneus.
la] Malo arboris nodo malus cunens requirendus est. Hieronymus, Epistulae
la] Malo nodo malus querendus est cuneus. Erasmus, Adagia
la] Qualis caudex, talis cuneus.
sp] A mal udo, mal cuo.
sp] Tal tronco, tal hacha.
un] A kemny ft kemny kkel hasittyak.

Auf einen harten Knorren gehrt ein harter Keil.
bm] Na tvrd suk tvrdho třeba klinu a palice.
bm] Spičat klin na zavil suk.
ho] Op eenen groven kwast heeft men eenen scherpen beitel (eene scherpebijl) noodig.
la] Malo nodo malus cuneus quaerendus.
pl] Na twardy sęk twardego klina portrzeba.

Auf einen harten Rcken gehrt eine scharfe Peitsche.

Auf einen hauen, einhauen; drauf loshauen; auf einen losschlagen

Auf einen heien Sommer folgt ein kalter (strenger) Winter.

Auf einen heiteren Tag folgt oft eine trbe Nacht.
bm] Co den, to radost, ale slz neubv.
bm] Den mrk noc, a človĕk zalost.
it] Per un giorno di gioia souvente se n h mille di noia.

Auf einen heiteren und warmen September folgt gern ein trber und rauher Oktober.

Auf einen Hieb fllt kein (Eich-)Baum.
i] Empfiehlt Beharrlichkeit und Ausdauer in einem begonnenen guten Werke.
z] Auf einen Hieb fllt nie ein Baum, der schwankende der Freiheit kaum; Ein Trunk erschpft noch keinen Bronnen, ein Schuss macht keine Schlacht gewonnen; Ein Ruber ist noch keine Mauth, Rom nicht in einem Tag erbaut; Nicht Sommer wird's durch eine Schwalbe, ja, nicht einmal durch anderthalbe; ein Wlkchen lscht noch nicht die Sonne, ein Kindchen macht noch keine Nonne; ein Seufzer keinen Knutenthron, ein Schafskopf keine Nation; ein Sklave keinen Archidux, ein rotes Haar noch keinen Fuchs. Neuer Reineke Fuchs von Glasbrenner, Leipzig 1866
fr] Du premier coup n'echet pas l'arbre.
fr] On n'abat pas un chne d'un seul coup.
fr] Paris n'a pas t bti en un jour.

Auf einen Hieb fllt kein Baum.

Auf einen Jngling, den die Scham noch schmckt,
Ist der Teufel wie verrckt.
sp] Al mozo (page) vergonzozo, el diable le lleva (truxo) a palacio.

Auf einen Juristenfund denken.
i] Durch Prozesse die frstliche und Staatskasse fllen.

Auf einen Kahn soll man nicht alles laden.

Auf einen kargen Sparer folgt meist ein wilder Zehrer.

Auf einen kleinen Esel steigt sich's leicht.
en] Low ass is easy to ride on.

Auf einen Klugen kommen tausend Dumme, auf ein kluges Wort kommen tausend dumme, und dieses Tausend erstickt alles, darum geht es so zh voran ...
Anton Tschechov, Notizbcher

Auf einen knorrigen Ast gehrt ein derber Keil.

Auf einen Koch gehren drei Kellner.
i] Die Deutschen lieben das Trinken mehr als das Essen.

Auf einen kochenden (siedenden) Topf setzt sich keine Fliege.
it] A pentola, che bolle, non s' accostano mosche.

Auf einen krummen Baum stellt man sich, wenn man einen geraden fllt.

Auf einen leeren Kornboden kommt keine Maus.
ho] Op ledige graanzoldere komen geene kalanders.

Auf einen Lober kommen zehn Schelter.

<<< operone >>>

DEUTSCH
001 002 003 004 005 006 007 008 009 010 011 012 013 014 015 016 017 018 019 020 021 022 023 024 025 026 027 028 029 030 031 032 033 034 035 036 037 038 039 040 041 042 043 044 045 046 047 048 049 050 051 052 053 054 055 056 057 058 059 060 061 062 063 064 065 066 067 068 069 070 071 072 073 074 075 076 077 078 079 080 081 082 083 084 085 086 087 088 089 090 091 092 093 094 095 096 097 098 099 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 361 362 363 364 365 366 367 368 369 370 371 372 373 374 375 376 377 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389 390 391 392 393 394 395 396 397 398 399 400 401 402 403 404 405 406 407 408 409 410 411 412 413 414 415 416 417 418 419 420 421 422 423 424 425 426 427 428 429 430 431 432 433 434 435 436 437 438 439 440 441 442 443 444 445 446 447 448 449 450 451 452 453 454 455 456 457 458 459 460 461 462 463 464 465 466 467 468 469 470 471 472 473 474 475 476 477 478 479 480 481 482 483 484 485 486 487 488 489 490 491 492 493 494 495 496 497 498 499 500 501 502 503 504 505 506 507 508 509 510 511 512 513 514 515 516 517 518 519 520 521 522 523 524 525 526 527 528 529 530 531 532 533 534 535 536 537 538 539 540 541 542 543 544 545 546 547 548 549 550 551 552 553 554 555 556 557 558 559 560 561 562 563 564 565 566 567 568 569 570 571 572 573 574 575 576 577 578 579 580 581 582 583 584 585 586 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 598 599
ENGLISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
FRANZÖSISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49
ITALIENISCH
1 2 3 4
LATEINISCH
1 2 3 4
PORTUGIESISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
SPANISCH
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10