Roland (Jean-François Marmontel nach Philippe Quinault), tragédie lyrique 3 Akte (27. Jan. 1778 Paris, Académie royale)
Musik von Niccolò Piccinni

Roland, ein fränkischer Ritter und Held - Bass
Angélique, Königin von Kathai - Sopran
Thémire, ihre Vertraute - Sopran
Médor, ein afrikanischer Edler, Angéliques Geliebter - (Counter)Tenor
Astolfe, der Freund Rolands - Tenor
Coridon, ein Schäfer - Tenor
Bélise, seine Geliebte - Sopran
Tersandre, ihr Vater - Bass
Logistille, eine Fee - Sopran
Gefolge der Königin, orientalische und französische Ritter und Edelleute, Seeleute, Schäfer und Schäferinnen, Landvolk, Feen
Sagenwelt im späten 8. Jahrhundert n. Chr.

2000 David Golup; Orchestra Internazionale d'Italia, Kammerchor Bratislava
An islander: Daniele Gaspari
Angélique: Alla Simoni
Astolfe: Kim Hyung-Dong
Bélise: Eléna Lopéz
Coridon: Daniele Gaspari
Lopistille: Lei Ma
Médor: Stefania Donzelli
Roland: Luca Grassi
Tersandre: Giacomo Rocchetti
Thémire: Sara Allegretta
Dynamic Klassic Center 367 1-3 (3 CD) (live 189'10)

operone