Palestrina (Hans Pfitzner), musikalische Legende 3 Akte WoO 17 (Text: 1909-1911, Musik: 1912-1915; 12. Juni 1917 München, Prinzregententheater)
Musik von Hans Pfitzner

Papst Pius IV. - Tiefer seriöser Baß
Giovanni Morone, Kardinallegat des Papstes - Charakterbariton
Bernarda Novagerio, Kardinallegat des Papstes - Charaktertenor/Lyrischer Tenor
Kardinal Christoph Madruscht, Fürstbischof von Trient - Seriöser Baß
Carlo Borromeo, römischer Kardinal - Heldenbariton/Charakterbariton/Hoher Baß
Der Kardinal von Lothringen - Charakterbass/Baß-Bariton
Abdisu, Patriarch von Assyrien - Lyrischer (Hoher) Tenor
Anton Brus von Müglitz, Erzbischof von Prag - Charakterbass/Baß-Bariton
Graf Luna, Orator des Königs von Spanien - Kavalierbariton/Lyrischer Bariton
Der Bischof von Budoja, italienischer Bischof - Spieltenor/Tenorbuffo/Lyrischer Tenor
Theophilos, Bischof von Imola - Charaktertenor/Tenor buffo
Avosmediano, Bischof von Cádiz, spanischer Bischof - Charakterbass/Baß-Bariton
Giovanni Pierluigi Palestrina, Kapellmeister an der Kirche St. Maria Maggiore in Rom - (Jugendlicher) Heldentenor
Ighino, sein Sohn, 15 Jahre - Lyrischer (Hoher) Sopran/Soubrette
Silla, sein Schüler, 17 Jahre - Dramatischer Mezzosopran/Spielalt
Bischof Ercole Severolus, Zeremonienmeister des Konzils von Trient - Charakterbariton oder -bass/Baß-Bariton
Fünf Kapellsänger von St. Maria Maggiore - Tenor, Baß
Stumme Rollen:
Zwei päpstliche Nuntien; Die Jesuitengenerale Lamez und Salmeron; Masarelli, Bischof von Thelesia, Sektretär des Konzils; Giuseppe, der alte Diener Palestrinas
Singende Erscheinungen:
Die Erscheinung Lukrezias, Palestrinas verstorbener Frau - Dramatischer Alt
Neun verstorbene Meister der Tonkunst - 3 Tenöre, 3 Baritone, 3 Bässe
Drei Engelstimmen - Dramatischer Koloratursopran, Jugendlich-dramatischer Sopran und Dramatischer Mezzosopran
Chor:
Eventuell Dandini von Grosseto, Bischof von Fiesole, Bischof von Feltre, Bischof und Junger Doktor. Kapellsänger der päpstlichen Kapelle; Erzbischöfe, Bischöfe, Äbte, Ordensgenerale, Gesandte, Prokuratoren, geistlicher und weltlicher Fürsten, Theologen, Doktoren, Diener, Stadtsoldaten, Straßenvolk und Engel (Engelchor des 1. Aktes möglichst durch Knabenstimmen verstärken) (Männerchor mittlere, Frauenchor kleine Aufgaben)
1. und 3. Akt Rom und 2. Akt Trient, November/Dezember 1563, im Jahr der Beendigung des Konzils von Trient

Durchkomponiert; ca. 4 Stunden; B. Schott's Söhne, Mainz

4 Flöten (auch Piccolo und Altflöte), 3 Oboen (auch Englisch Horn), 4 Klarinetten (auch Baßklarinette), 4 Fagotte (auch Kontrafagott), 6 Hörner, 4 Trompeten, 4 Posaunen, Baßtuba, Pauken, Schlagzeug, 2 Harfen, Celesta, 2 Mandolinen, Streicher
Bühnenmusik: 3 Mandolinen, Gitarre, 2 Piccoloflöten, 2 Klarinetten, Orgel, Glocken, TamTam

1951 Robert Heger; Chor & Orchester der Bayerischen Staatsoper München
Abdisu: Walter Carnuth
Avosmediano: Rudolf Wünzer
Bernardo Novagerio: Franz Klarwein
Bischof von Budoja: Karl Ostertag
Carlo Borromeo: Hans Hotter
Engelstimme: Valeria Bak, Hanna Scholl, Ingrid Steger
Erscheinung: Walter Carnuth, Hans Ducrue, Karl Hoppe, Adolf Keil, Benno Kusche, Karl Mösch, Karl Ostertag, Georg Wieter, Georg Wünzer
Giovanni Morone: Ferdinand Frantz
Graf Luna: Albrecht Peter
Ighino: Käthe Nentwig
Kapellsänger: Walter Carnuth, Karl Hoppe, Adolf Keil, Karl Mösch, Georg Wünzer
Kardinal von Lothringen: Hans Ducrue
Lukrezia: Ina Gerheim
Madruscht: Max Proebstl
Müglitz: Georg Wieter
Palestrina: Julius Patzak
Papst Pius IV.: Georg Wieter
Severolus: Benno Kusche
Silla: Katja Sabo
Spanischer Bischof: Willy Schmitz
MELODRAM MEL 429 (4 LP mono), Myto 975.170 (3 CD), Cantus Classics 500289/90 (4 CD) (live)

1963 Joseph Keilberth; Chor & Orchester der Bayerischen Staatsoper
Abdisu: Helmut Krebs
Avosmediano: Erich Ringel
Bischof von Budoja: Friedrich Lenz
Bischof von Feltre: Eberhard Georgi
Bischof von Fiesole: August Seider
Carlo Borromeo: Hans Hotter
Doktor: Brigitte Fassbaender
Engelstimme: Maud Cunitz, Hildegard Hillebrecht, Anneliese Waas
Grossetto: Walter Carnuth
Ighino: Hanny Steffek
Kapellsänger: Hans Bruno Ernst, Karl Hoppe, Friedrich Lenz, Georg Paskuda, Albrecht Peter
Kardinal von Lothringen: Kurt Böhme
Lukrezia: Dagmar Naaff
Luna: Hans Günter Nöcker
Madruscht: Max Proebstl
Meister: Keith Engen, Karl Hoppe, Franz Klarwein, Karl Christian Kohn, Friedrich Lenz, Hans Hermann Nissen, Georg Paskuda, Max Proebstl, Georg Wieter
Morone: Heinz Ihmdahl
Müglitz: Karl Hoppe
Novagerio: Fritz Uhl
Palestrina: Richard Holm
Papst Pius IV.: Mino Yahia
Severolus: Karl Christian Kohn
Silla: Ingeborg Bremert
Spanischer Bischof: Adolf Keil
Theophilus: Karl Ostertag
Orfeo (3 CD) (live 201'02)

1964 Robert Heger; Wiener Philharmoniker, Chor der Wiener Staatsoper
Abdisu: Peter Klein
Avosmediano: Alois Pernestorfer
Bischof von Budoja: Gerhard Unger
Bischof von Feltre: Ljubomir Pantscheff
Bischof von Fiesole: Kurt Equiluz
Carlo Borromeo: Otto Wiener
Dandini: Fritz Sperlbauer
Doktor: Dagmar Hermann
Engelstimme: Mimi Coertse, Gundula Janowitz, Lucia Popp
Giovanni Morone: Walter Berry
Ighino: Sena Jurinac
Kardinal von Lothringen: Ludwig Welter
Lukrezia: Hilde Rössl-Majdan
Luna: Robert Kerns
Madruscht: Walter Kreppel
Müglitz: Harald Pröglhoff
Novagerio: Gerhard Stolze
Palestrina: Fritz Wunderlich
Papst Pius IV.: Gottlob Frick
Severolus: Hans Braun
Silla: Christa Ludwig
Spanischer Bischof: Hans Christian
Theophilus: Erich Majkut
Myto 922.59 (3 CD) (live)

1973 Rafael Kubelik; Chor & Symphonie Orchester des Bayerischen Rundfunks
1.Bischof: Günther Häußler
2.Bischof: Wulf von Lochner
Abdisu: John van Kesteren
Avosmediano: Franz Mazura
Bischof von Budoja: Friedrich Lenz
Bischof von Feltre: Josef Weber
Bischof von Fiesole: Anton Rosner
Carlo Borromeo: Dietrich Fischer-Dieskau
Diener: Georg Baumgartner
Doktor: Gudrun Greindl-Rosner
Engelstimme: Karin Hautermann, Irmgard Lampart, Erika Rüggeberg
Giovanni Morone: Bernd Weikl
Graf Luna: Hermann Prey
Grossetto: Karl Kreile
Ighino: Helen Donath
Kapellsänger: Albert Gassner, Nikolaus Hillebrand, Theodor Nicolai, Peter Schranner, Heinrich Weber
Kardinal von Lothringen: Victor von Halem
Lukrezia: Renate Freyer
Madruscht: Karl Ridderbusch
Meister: Victor von Halem, John van Kesteren, Adalbert Kraus, Friedrich Lenz, Franz Mazura, Peter Meven, Theodor Nicolai, Gerd Nienstedt, Karl Ridderbusch
Müglitz: Peter Meven
Novagerio: Heribert Steinbach
Palestrina: Nicolai Gedda
Papst Pius IV.: Karl Ridderbusch
Severolus: Gerd Nienstedt
Silla: Brigitte Fassbaender
Spanischer Bischof: Paul Hansen
Theophilus: Adalbert Kraus
DG 2711 013 (4 LP) / DG 427 417-2 (3 CD) (205'19)

1986 Otmar Suitner; Staatskapelle Berlin, Chor der Deutschen Staatsoper Berlin
1.Bischof: Fritz Heidan
2.Bischof: Walter Naveau
Abdisu: Henno Garduhn
Avosmediano: Bernd Zettisch
Bischof von Budoja: Günter Kürth
Bischof von Feltre: Gerd Wolf
Bischof von Fiesole: Horst Gebhardt
Carlo Borromeo: Siegfried Lorenz
Doktor: Elvira Dreßen
Engelstimme: Brigitte Eisenfeld, Margot Stejskal, Adelheid Vogel
Grossetto: Peter Bindszus
Ighino: Carola Nossek
Kapellsänger: Olaf Bär, Peter Bindszus, Peter Menzel, Heinz Reeh, Dario Süß
Kardinal von Lothringen: Reiner Süss
Lukrezia: Uta Priew
Luna: Günter Leib
Madruscht: Fritz Hübner
Meister: Olaf Bär, Henno Garduhn, Horst Gebhardt, Günter Leib, Hermann Christian Polster, Heinz Reeh, Andreas Schmidt, Gerd Wolf, Bernd Zettisch
Morone: Hans-Joachim Ketelsen
Müglitz: Heinz Reeh
Novagerio: Peter Jürgen Schmidt
Palestrina: Peter Schreier
Papst Pius IV.: Hermann Christian Polster
Severolus: Ekkehard Wlaschiha
Silla: Rosemarie Lang
Spanischer Bischof: Roman Trekel
Theophilus: Joachim Arndt
Berlin Classics 0310001 (3 CD) (live 202'28)

home