No! No! Nanette (Songtexte: Irving Caesar / Otto Harbach; Buch: Otto Harbach / Frank Mandel, nach Frank Mandels und Emile Nyitrays Schauspiel My Lady Friends [UA 12. März 1919]), nach Helen Marion Edgingtons Roman Oh James! [1914]), musical comedy 3 Akte, 3-8 Szenen, 3 Bilder (21. April 1924 Detroit, Garrick Theatre; 11. März 1925 London, Palace Theatre; 16. Sept. 1925 New York, Globe Theatre; 7. Nov. 1925 Berlin, Metropol-Theater (Deutsch von Hans Hellmut Zerlett / Arthur Rebner), als Film: 1930, 1940, 1950 (als Tea for Two)
Musik von Vincent Miller Youmans

Jimmy Smith, Bibeldruckereibesitzer und -verleger
Sue, seine Frau
Nanette, ihre Pflegetochter
Tom Trainor, Nanettes Verehrer
Billy Early, Rechtsanwalt
Lucille, seine Frau
Pauline, Hausangestellte bei Smith
Betyy Brown, Winnie Winslow, Flora Latham, Schützlinge von Smith
Miss Collier, Sekretärin bei Smith
Damen und Herren der Gesellschaft, Girls und Boays
New York, Atlantic City, 1925

Flöte, Piccolo, Oboe, B-Klarinette, Englischhorn, Bassklarinette, Fagott, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon, Horn, 3 Trompeten, Posaune, Bassposaune, Schlagzeug, Drums, Gitarre/Banjo/Ukulele, Streicher, 2 Klaviere

Verfilmungen:

1930 Regie: Norman Z. McLeod (geänderte Story, andere Musik)
Ann Southern, Robert Young, Lionel Barrymore, Red Skelton, John Carroll, Dan Dailey
MGM

home