Lorenzaccio (S. Bussotti nach Alfred de Musset u.a.), romantisches Tanzdrama in 5 Akten für S, Mez, 2 T, Bar, Tänzer, Sprecher, Mimen, gem. Vokalsextett, gr. Chor und Orch. (7. Sept. 1972 Venedig, Teatro La Fenice)
Musik von Sylvano Bussotti

Alessandro de Medici (Herzog von Florenz) - Schauspieler
Lorenzino de Medici (genannt Lorenzaccio, sein Vetter) - Schauspieler
Maria Soderini (genannt Mara, seine Mutter) - Sopran
Caterina Ginora (genannt Rara, Lorenzaccios Tante) - Mezzosopran
Cosimo I. - Kinderrolle
Ciri und Giomo (Höflinge) - Schauspieler, Tenor
Maffio Salviati - Bariton
Uliva (seine Schwester) - Tänzerin
Piero und Luisa Strozzi (Republikaner) - Schauspieler, Tänzerin
Staat und Kirche, Herzog, Kardinal, Bischof - Tenor
Alfred de Musset - Sprechrolle
George Sand - Mezzosopran
Palle, Ascanio, Biondello, Freccia u.a. - Schauspieler
Edelleute, Edeldamen, Höflinge, Pagen, Bewaffnete, Landsknechte, Volk von Florenz
Florenz, 1537

home