Juana (Georg Kaiser), Oper 1 Akt op. 33 (1925 Nürnberg)
Musik von Max Ettinger

Juana - Sopran
Juan - Tenor
Jorge - Bariton
Ein alter Diener - Tenor
Ort und Zeit unbestimmt

Nachdem Juana von dem Tod ihres Mannes erfahren hat, heiratet sie nach langer Wartezeit Jorge. Der Totgeglaubte erscheint jedoch plötzlich als Jorge aus dem Hause ist und erfährt, dass seine Frau erneut geheiratet hat. Als Jorge zurückkehrt, bricht zwischen den ehemaligen Freunden der Hass aus, einer von ihnen soll sterben. Juana soll beiden Gegnern Wein servieren, allerdings in einen Becher ein tödliches Gift mischen. Als sie von diesem Plan erfährt, trinkt sie den Wein vor den Augen der ehemaligen Freunde selbst und stirbt.

operone