Das Ende einer Welt (Wolfgang Hildesheimer), Funkoper 2 Akte mit Prolog und Epilog (1953 NDR), Theatereinrichtung als Opera buffa 1 Akt (1964; 30. Nov. 1965 Frankfurt a. M.), revidiert 1993
Musik von Hans Werner Henze

Herr Fallersleben - Tenor
Marchesa Montetristo - Alt
Golch , Kulturträger - Baß
Frau Dombrovska - Tenor
Signora Sgambati , Astrologin - Sopran
Professor Kuntz-Sartori , Politiker - Bariton
Der Haushofmeister - Bariton
Bérengar , ein Flötist - stumme Rolle
Gäste, Dienerschaft
Auf einer Insel bei Venedig in unbestimmter Legendenzeit

1953 Hermann Spitz; Orchester des NWDR, Chor des NWDR
Ansager: Hans Paetsch
Die Dombrowska: Fritz Göllnitz
Erzählerin: Gisela von Collande
Golch: Hermann Rieth
Herr Fallersleben: Helmut Melchert
Lesung: Hans Lietzau
Marquesa: Ursula Zollenkopf
Prof. Kuntz-Sartori: Horst Günter
Signora Sgambati: Anneliese Rothenberger
Spieldauer 43'59

1996 Markus Stenz; Orchester des WDR Köln, Chor des WDR Köln
Astrologin: Isolde Siebert
Erzähler: Hans Werner Henze
Golch: Matteo de Monti
Herr Fallersleben: Frieder Lang
Marquesa: Daphne Evangelatos
Politiker: Robert Bork
Prof. Kuntz-Satori: Robert Bork
Neufassung 1993, Spieldauer 37'35

operone