Cléopâtre (Louis Payen [eigentlich A. Liénard]), drame passionnel 4 Akte (1911-1912; 23. Febr. 1914 Monte Carlo, Opéra)
Musik von Jules Massenet

Cleopatra, Königin von Ägypten - Mezzosopran
Charmion, eine ihrer Dienerinnen - Sopran
Spakos, ein Freigelassener - Tenor
Marc Antonius, römischer Feldherr und Triumvir - Bariton
Octavia, seine Gemahlin - Sopran
Ennius, ein Offizier von Antonius - Bariton
Severus, ein römischer Offizier - Bariton
Amnhes, ein Spelunkenwirt - Bariton
Adamos, ein junger Tänzer - stumme Rolle
Eine Stimme - Bariton
Gefolge der Königin und des Antonius, römische und ägyptische Offiziere und Soldaten, Bediente, Sklaven, Volk
Kleinasien, Rom und Ägypten, ca. 40 - 30 v. Chr.

1990 Patrick Fournillier; Nouvel Orchestre de Sainte-Etienne, Choeurs du Festival St. Etienne
Amnhès: Claude Massoz
Charmion: Martine Olmeda
Cléopâtre: Kathryn Harries
Ennius: Mario Hacquard
L'Esclave: Philippe Georges
Marc-Antoine: Didier Henry
Octavie: Danièle Streiff
Severus: Claude Massoz
Spakos: Jean-Luc Maurette
Schwann 3 1032 2 (2 CD) 116'53

2002 Miquel Ortega; Orchestra of the Mediterraneo Unito
Cléopâtre: Montserrat Caballé
Octavie: Montserrat Marti
Marc Antoine: Filippo Bettoschi
Spako: Nikolai Baskov
Clàssic d'or 0203002 (2 CD) (live)

operone