Les Choéphores (Aischylos/Paul Claudel, 2. Teil der Orestie), 7 Bühnenmusiken für Sopran, Bariton, Sprecherin, gemischten Chor, Schlagzeug und Orchester op. 24 (1915-1916; konzertant: 1919; szenisch: 27. März 1935, Brüssel, Théâtre de la Monnaie)
Musik von Darius Milhaud

Klytämnestra - Sprechrolle
Orest und Elektra, ihre Kinder - Bariton, Sopran
Ägisth - Sprechrolle
1. Choephore - Sopran
Weitere Choephoren - Sprechrollen
Mykene, nach dem Trojanischen Krieg

1957 Igor Markevitch; Orchestre Lamoureux Paris, Chorale de l'Université Paris
Elektre: Hélène Bouvier
Oreste: Heinz Rehfuss
Sprecher: Claude Nollier
Sonstige: Geneviève Moizan
DGG (1 LP)

home