Bastien und Bastienne (Friedrich Wilhelm Weiskern und Johann Heinrich Friedrich Müller), Singspiel 1 Akt KV 50 (vermutete UA Okt. 1768 im Hause des Wiener Arztes Franz Anton Mesmer [unwahrscheinlich, nicht belegt])
Musik von Wolfgang Amadeus Mozart

Text nach Johann Andreas Schachtners Bearbeitung von Les amours de Bastien et Bastienne, die ihm in der deutschen Übersetzung von Friedrich Wilhelm Weiskern und Johann H. F. Müller (1764) vorlag und eine von Marie-Justine-Benoîte Favart, Charles-Simon Favart und Harny de Guerville verfaßte (1753) Parodie auf das Intermède Le devin du village (1752) von Jean-Jacques Rousseau ist.
Begonnen vielleicht in Salzburg 1767, vollendet in Wien 1768
WA Berlin 1890 und Wien 1891 (hier mit neuem Text von Max Kalbeck) leiteten eine Reihe von WA in Österreich, Deutschland und an ausländischen Bühnen ein (Budapest 1892, Stockholm 1893, London 1894, Paris 1900, Prag 1905, Venedig 1914, Madrid 1915, New York 1916 usf. jeweils in den Landessprachen).
Erste nachweisbare Aufführung 2. Okt. 1890 Berlin, Architektenhaus

Bastienne, eine Schäferin - Spielsopran/Soubrette/Lyrischer Koloratursopran
Bastien, ihr Geliebter - Lyrischer Tenor/Lyrischer Sopran/Spieltenor/Tenorbuffo
Colas, ein vermeintlicher Zauberer - Baß buffo
Einige Schäfer und Schäferinnen
Frankreich im 18. Jahrhundert

Sopran, Tenor, Baß
2 Flöten/Oboen, 2 Hörner, Streicher, Violoncello e Basso, [Cembalo]

16 Musiknummern mit Secco-Rezitativen und gesprochenen Dialogen; ca. 35 Minuten; Bärenreiter, Kassel (Neue Mozart-Ausgabe)

Bastienne fragt Colas um Rat, was sie tun solle, um den geliebten Bastien, der der raffinierten Phyllis ins Netz gegangen ist, sich zurückzugewinnen. Colas rät ihr, Gleiches mit Gleichem zu vergelten und sich ebenfalls gleichgültig und flatterhaft zu stellen. Nun kommt auch Bastien zu Colas und berichtet, daß er Phyllis gar nicht liebe, sondern nach wie vor seiner Bastienne anhinge. Colas zaubert anscheinend mit großem Hokuspokus Bastienne herbei; die Liebenden überzeugen sich von ihrer gegenseitigen Zuneigung, sinken sich versöhnt in die Arme und loben den weisen Colas, der sie aufs Neue zusammengeführt.

???? Kazimierz Kord
Bastien: Helmut Krebs
Bastien: Kazimierz Pustelak
Bastienne: Melitta Muszely
Bastienne: Romanska
Colas: Hermann Prey
Colas: Sypek
Muza XL 562 (1 LP)

1947 Gustave Cloëz; Kammerorchester des Conservatoire Paris
Bastien: Paul Derenne
Bastienne: Martha Angelici
Colas: André Monde
Anthologic sonore 8010-06 (78er Schellack)

1951 Rolf Reinhard; Orchester des Tonstudios Stuttgart
Bastien: Hetty Plümacher
Bastienne: Käthe Nentwig
Colas: Gustav Neidlinger
Period SPLP 520 (2 LP)

1954 John Pritchard; Wiener Symphoniker
Bastien: Waldemar Kmentt
Bastienne: Ilse Hollweg
Colas: Walter Berry
Philips 6747 387 (8 LP), fontana 6540 015 (1 LP)

1955 Christoph Stepp; Münchener Kammerorchester
Bastien: Richard Holm
Bastienne: Rita Streich
Colas: Toni Blankenheim
DGG 18280 (1 LP) / DGG (CD) (41'17)

1956 Gaetti; Vincennes Kinderchor & Orchester
Bastien: B. Roux
Bastienne: P. Magiora
Colas: R. Lemoine
Vega C35 A2 (1 LP)

1961 Wolfgang Ebert; Hamburger Kammerorchester
Bastien: Erna Maria Duske
Bastienne: Mimi Coertse
Colas: Horst Günter
Solist der Wiener Sängerknaben
Summit (1 LP), Musik et Litera MEL 8018 (1 LP)

1961 Edouard Lindenberg; Wiener Kammerorchester
Emi (1 LP)

1962 Arturo Basile; Compagnia del Teatro Musicale da Camera di Villa Olma
Bastien: Amilcare Blaffard
Bastienne: Gianna Galli
Colas: Otello Borgonovo
Cetra 1263 (1 LP)

1965 Helmut Koch; Kammerorchester Berlin
Bastien: Peter Schreier
Bastienne: Adele Stolte
Colas: Theo Adam
Berlin Classics (1 LP) / BER 9129 (1 CD) (42'00)

1976 Eberhard Schöner; Bayerisches Staatsorchester
Bastien: Adolf Dallapozza
Bastienne: Brigitte Lindner
Colas: Kurt Moll
EMI Angel 8064 / EMI 763 826-2 (1 CD)

1976 Leopold Hager; Mozarteum-Orchester Salzburg
Bastien: Claes H. Ahnsjö
Bastienne: Edith Mathis
Colas: Walter Berry
DGG 413 545-1 (1 LP) (50'07)

1979 Louis Tillet; Orchestre des Concerts Pasdeloup
Bastien: Serge Dambrine
Bastienne: Emmanuel Prat
Colas: Fabrice Darrigo
Colas: Matthieu Lacaille
CBS 73926 (1 LP) (Soundtrack zum Film von Michel Andrieu)

1986 Uwe Christian Harrer; Wiener Symphoniker
Bastien: Georg Nigl
Bastienne: Dominik Orieschnig
Colas: David Busch
Philips 420 163-1 (1 LP) / Philips 422 527 2 (1 CD) (47'11)

1989 Raymond Leppard; Franz Liszt Chamber Orchestra
Bastien: Vinson Cole
Bastienne: Edita Gruberova
Colas: László Polgár
Sony 45 855 (1 CD)

1990 Max Pommer; Radio-Sinfonie-Orchester Leipzig
Bastien: Ralph Esching
Bastienne: Dagmar Schellenberger
Colas: René Pape
Berlin 0210 010 (2 CD); Brilliant Classics 99723/4-5 (CD) (41'26)

1991 René Clemencic; Alpe Adria Ensemble
Bastien: Dongkyu Choy
Bastienne: Eva Kirchner
Colas: Thomas Müller de Vries
Nuova Era 7106/07 (2 CD) (60'42)

home