GOETHE - Bey diesem neuen Jahres Wechsel

BEY
DIESEM NEUEN JAHRES WECHSEL
ÜBERREICHET
SEINEN
VEREHRUNGSWÜRDIGEN
GROSS ELTERN
DIESES OPFER
AUS KINDLICHER HOCHACHTUNG
JOH: WOLFG: GOETHE
DEN I. JENNER. 1762.

Gros Eltern da diß Jahr heut seinen Anfang nimt
So nehmt auch dieses an das ich vor Euch bestimt
Und ob Apollo schon mir nicht geneigt gewesen
So würdiget es doch nur einmal durchzulesen
Ich wünsch aus kindlichem gehorsamen Gemüthe 5
Euch alles Glück und Heyl von Gottes Hand und Güte
Sein guter Engel sey bey Euch in aller Zeit.
Er geb Euch das Geleit in Wiederwärtigkeit,
Sowohl als in dem Glück, und laß Euch lang noch leben
Daß Ihr Urenklen noch den Segen könnet geben 10
Diß schreibt der älteste von Eurer Töchter Söhnen
Um sich auch nach und nach zu dencken angewöhnen
Und zeigt ingleichen hier mit diesen Zeilen an
Was er diß Jahr hindurch im Schreiben hat gethan.
Wenn mich biß ubers Jahr die Parcen schonen thäten 15
Wie gerne wolt ich denn mit fremder Zunge reden.

LISTE OPERONE