Bussotti, Sylvano
* 1. Okt. 1931 in Florenz

Bühnenwerk

  • La Passion selon Sade (L. Loulié), mystère de chambre avec tableaux vivants für Frauenstimme, 1 Mime, Sprecher und 11 Instr. (5. Sept. 1965 Teatro Biondo Palermo)
  • Raramente (Bussotti/A. M. Millos), choreografisches Mysterium für Vokalsextett und 6 Instr. (4. Febr. 1971 Florenz, Teatro comunale)
  • Lorenzaccio (S. Bussotti nach Alfred de Musset u.a.), romantisches Tanzdrama in 5 Akten für S, Mez, 2 T, Bar, Tänzer, Sprecher, Mimen, gem. Vokalsextett, gr. Chor und Orchester (7. Sept. 1972 Venedig, Teatro La Fenice)
  • Nottetempo (Nachtzeit; Romano Amidei und S. Bussotti), lyrisches Drama für mehrere Solosänger, Kinder- und Sprechchor und Orchester (7. April 1976 Mailand, Teatro alla Scala)
  • La rarità, Potente (R. Amidei), lyrische Darstellungen in 1 Akt für S., Mez, T, B, 3 Schauspieler, 1 Tänzer, 3 Chöre und Kammerensemble (11. Sept. 1979 Turin, konzertante UA; 12. Okt. 1979 Treviso, Teatro comunale, szenische UA)
  • Le Racine, pianobar pour Phèdre (nach Jean Baptiste Racin), Kammeroper 3 Akte für Sopran, Tenor, Bariton, Bass und Klavier (9. Dez. 1980 Mailand, Piccola Scala)
  • Phèdre (Fedra) (nach Racine), lyrische Tragödie für S, Mez., T, Bar., B, Schauspieler, gemCh., Sprechchor und Orchester (19. Apr. 1988 Rom, Teatro dell'Opera)
  • L'ispirazione (nach Ernst Bloch), Melodram 3 Akte für verschiedene Solosänger und Orchester (26. Mai 1988 Florenz, Teatro comunale)

    operone