Adaevskaja, Adaiewsky, Schultz-Adaiewsky
Ėlla Georgievna, Elisabeth von Schultz
* 22. (10.) Febr. 1846 in St. Petersburg
† 26. Juli 1926 in Bonn
Komponistin und Pianistin

Werk (Auswahl)

4 Liturgische Gesänge für gemischten Chor, o. J.

2 Duette für Gesang, o. J.

3 Lieder, o. J.

Chanson rococo (Toujours l'amour), o. J.

Trois Rondels (Ch. d'Orléans) für Gesang und Klavier, o. J.

Sarabande für Klavier, o. J.

Neprigožaja ili Salomonida Saburova (Die Hässliche oder Salomonida Saburova; G. Betram), Oper 1 Akt (1873, nicht aufgeführt)

Zarja svobody (Morgenröte der Freiheit; G. Bertram), Volksoper 4 Akte (1877, nicht aufgeführt)

4 Lieder für Singstimme und Klavier (Platen, Heine, Unzer, Lenau), 1891

Wiegenlied nach einem estnischen Motiv, um 1900

Herbstmond für Singstimme unf Klavier, 1904

24 Praeludien (B. Geiger) für Gesang und Klavier, 1912

Griechische Sonate für Klarinette/Violincello uns Klavier, 1913

Schönheitszauber, Serenade für Klavier, 1913

Air Rococo avec Doubles für Klavier, 1914

Horazische Ode (»Donec gratus eram«), Wechselgesang für Sopran, Baritom und Klavier, 1920

»Vater unser« für gemischen Chor, 1927

KOMPONISTEN OPERONE