THE HOLY BIBLE - ABC GERMAN
1 >>>

4MoseSchlachter 1951german6
314016000 Menschenseelen; davon wurden dem HERRN zuteil zweiunddreißig.
1MoseGerman Textbibelgerman4
3215200 Ziegen und 20 Böcke, 200 Mutterschafe und 20 Widder,
1MoseGerman Textbibelgerman4
321630 säugende Kamelinnen mit ihren Füllen, 40 junge Kühe und 10 junge Stiere, 20 Eselinnen und 10 Eselsfüllen;
4MoseMenge Bibelgerman3
314530500 Esel
4MoseGerman Textbibelgerman4
314530500 Esel
4MoseSchlachter 1951german6
314530500 Esel,
4MoseMenge Bibelgerman3
314436000 Rinder,
4MoseGerman Textbibelgerman4
314436000 Rinder,
4MoseSchlachter 1951german6
314436000 Rinder,
4MoseSchlachter 1951german6
313361000 Esel.
4MoseMenge Bibelgerman3
313372000 Rinder
4MoseGerman Textbibelgerman4
313372000 Rinder
2MoseGerman Textbibelgerman4
623Aaron aber heiratete Eliseba, die Tochter Amminadabs, die Schwester Nahassons; die gebar ihm Nadab und Abihu, Eleasar und Ithamar.
2MoseMenge Bibelgerman3
623Aaron aber heiratete Eliseba, die Tochter Amminadabs, die Schwester Nahsons; die gebar ihm Nadab und Abihu, Eleasar und Ithamar.
2MoseSchlachter 1951german6
623Aaron aber nahm zum Weibe Eliseba, die Tochter Amminadabs, Nahassons Schwester, die gebar ihm den Nadab und den Abihu, den Eleasar und den Itamar.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
1019Aaron aber sprach zu Mose /Sihe / Heute haben sie jr Sündopffer vnd jr Brandopffer fur dem HERRN geopffert / vnd es ist mir also gangen / wie du sihest / vnd ich solte essen heute vom Sündopffer / solte das dem HERRN gefallen?
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
1019Aaron aber sprach zu Mose: Siehe, heute haben sie ihr Sündopfer und ihr Brandopfer vor dem HERRN geopfert, und es ist mir also gegangen, wie du siehst; und ich sollte essen heute vom Sündopfer? Sollte das dem HERRN gefallen?
3MoseSchlachter 1951german6
1019Aaron aber sprach zu Mose: Siehe, heute haben sie ihr Sündopfer vor dem HERRN geopfert, und es ist mir solches widerfahren; sollte ich heute vom Sündopfer essen? Wäre es auch wohl getan in den Augen des HERRN?
2MoseGerman Textbibelgerman4
2904Aaron aber und seine Söhne laß an den Eingang zum Offenbarungszelt herantreten und wasche sie mit Wasser.
4MoseGerman Textbibelgerman4
310Aaron aber und seine Söhne sollst du bestellen, damit sie ihres Priesteramts warten; ein Fremder, der herantritt, soll getötet werden.
4MoseMenge Bibelgerman3
310Aaron aber und seine Söhne sollst du dazu bestellen, daß sie ihres Priesteramts warten; ein Unbefugter aber, der das Amt ausübt, soll sterben.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
310Aaron aber und seine Söhne sollst du setzen, daß sie ihres Priestertums warten. Wo ein Fremder sich herzutut, der soll sterben.
3MoseGerman Textbibelgerman4
836Aaron aber und seine Söhne thaten alles, was Jahwe durch Mose befohlen hatte.
3MoseGerman Textbibelgerman4
1006Aaron aber und seinen Söhnen Eleasar und Ithamar gebot Mose: Ihr dürft eure Häupter nicht entblößen und eure Kleider nicht zerreißen; sonst müßtet ihr sterben, und er würde heftig auf die ganze Gemeinde zürnen! Eure Brüder aber, das ganze Haus Israel, mögen den Brand beweinen, den Jahwe angerichtet hat.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
310Aaron aber vnd seine Söne soltu setzen / das sie jres Priesterthums warten / Wo ein Frembder sich erzu thut / Der sol sterben.
4MoseSchlachter 1951german6
2660Aaron aber wurden geboren Nadab, Abihu, Eleasar und Itamar.
2MoseMenge Bibelgerman3
3222Aaron antwortete: Mein Herr möge nicht in Zorn geraten! Du weißt selbst, wie das Volk zum Bösen geneigt ist.
2MoseGerman Textbibelgerman4
3222Aaron erwiderte: O Herr! zürne nicht; du weißt es ja selbst, daß das Volk zum Bösen geneigt ist.
3MoseMenge Bibelgerman3
1621Aaron lege diesem Bock seine beiden Hände fest auf den Kopf, bekenne über ihm alle Verschuldungen der Israeliten und alle Übertretungen, die sie sich irgendwie haben zuschulden kommen lassen; er lege sie auf den Kopf des Bockes und lasse diesen durch einen bereitstehenden Mann in die Wüste fortschaffen.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
623Aaron nahm zum Weibe Eliseba, die Tochter Amminadabs, Nahessons Schwester; die gebar ihm Nadab, Abihu, Eleasar, Ithamar.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
623AAron nam zum weibe Eliseba die tochter Amminadab / Nahassons Schwester / die gebar jm Nadab / Abihu / Eleasar / Jthamar.
2MoseMenge Bibelgerman3
2835Aaron soll (dieses Kleid) tragen, um den heiligen Dienst darin zu versehen, damit man es klingeln hört, sooft er in das Heiligtum vor den HERRN hineingeht und sooft er hinausgeht, damit er nicht stirbt.
3MoseMenge Bibelgerman3
1611Aaron soll also den jungen Stier, der zum Sündopfer für ihn selbst bestimmt ist, herzubringen, um für sich und sein Haus Sühne zu erwirken. Er schlachte demnach den Stier, der zum Sündopfer für ihn bestimmt ist,
2MoseMenge Bibelgerman3
3007Aaron soll dann auf ihm wohlriechendes Räucherwerk verbrennen; an jedem Morgen, wenn er die Lampen zurechtmacht, soll er es verbrennen;
2MoseMenge Bibelgerman3
3010Aaron soll einmal im Jahr die Sühnehandlung an seinen Hörnern vornehmen; mit dem Blut des Versöhnungsopfers soll er einmal im Jahr die Sühnehandlung an ihm vornehmen, von Geschlecht zu Geschlecht: hochheilig ist er dem HERRN.
4MoseMenge Bibelgerman3
2024Aaron soll jetzt zu seinen Volksgenossen versammelt werden; denn er soll nicht in das Land kommen, das ich für die Israeliten bestimmt habe, weil ihr beim Haderwasser meinem Gebot nicht nachgekommen seid.
4MoseGerman Textbibelgerman4
2024Aaron soll nunmehr zu seinen Stammesgenossen versammelt werden; denn er soll das Land, das ich den Israeliten verlieben habe, nicht betreten, weil ihr am Haderwasser meinem Befehl ungehorsam gewesen seid.
2MoseMenge Bibelgerman3
2829Aaron soll so die Namen der Söhne Israels an dem Orakel-Brustschild auf seinem Herzen tragen, sooft er in das Heiligtum hineingeht, zur beständigen Erinnerung vor dem HERRN.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2024Aaron soll zu seinen Völkern versammelt werden; denn er soll nicht in das Land kommen, das ich den Kindern Israel gegeben habe, weil ihr meinem Befehle widerspenstig gewesen seid bei dem Wasser von Meriba.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
3222Aaron sprach / Mein Herr las seinen zorn nicht ergrimmen / Du weisst das dis Volck böse ist.
2MoseSchlachter 1951german6
3202Aaron sprach zu ihnen: Reißet die goldenen Ohrringe ab, die an den Ohren eurer Weiber, eurer Söhne und eurer Töchter sind, und bringet sie zu mir!
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
3202Aaron sprach zu ihnen: Reißt ab die goldenen Ohrenringe an den Ohren eurer Weiber, eurer Söhne und eurer Töchter und bringet sie zu mir.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
3202Aaron sprach zu jnen / Reisset ab die gülden Ohrenringe an den ohren ewr Weiber / ewr Sönen vnd ewr Töchtern / vnd bringt sie zu mir.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
3222Aaron sprach: Mein Herr lasse seinen Zorn nicht ergrimmen. Du weißt, daß dies Volk böse ist.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
3030Aaron und seine Söhne sollst du auch salben und sie mir zu Priestern weihen.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
3030Aaron vnd seine Söne soltu auch salben / vnd sie mir zu Priester weihen.
4MoseMenge Bibelgerman3
3339Aaron war aber 123 Jahre alt, als er auf dem Berge Hor starb.
3MoseGerman Textbibelgerman4
2208Aas und von wilden Tieren Zerrissenes darf er nicht essen, daß er sich dadurch verunreinigt; ich bin Jahwe.
3MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2208Aas und Zerrissenes soll er nicht essen, daß er sich dadurch verunreinige. Ich bin Jehova.
1MoseGerman Textbibelgerman4
404Abel aber brachte gleichfalls Opfer von den Erstlingen seiner Herde und zwar von ihrem Fett. Und Jahwe schaute mit Wohlgefallen auf Abel und sein Opfer;
1MoseGerman Textbibelgerman4
4014Aber - denke an mich, wenn es dir wohlgeht, und thu mir die Liebe an und lege bei dem Pharao ein gutes Wort für mich ein, damit du mich aus diesem Hause befreist!
4MoseSchlachter 1951german6
310Aber Aaron und seine Söhne sollst du beauftragen, ihres Priestertums zu warten. Wenn sich ein Fremder naht, so muß er sterben.
4MoseSchlachter 1951german6
1703Aber Aarons Namen sollst du auf den Stab Levis schreiben. Denn für jedes Oberhaupt ihrer Vaterhäuser soll ein Stab sein.
1MoseMenge Bibelgerman3
1422Aber Abram antwortete dem König von Sodom: Ich hebe meine Hand zum HERRN auf, zum höchsten Gott, dem Schöpfer des Himmels und der Erde (und schwöre):
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
1422Aber Abram sprach zu dem König von Sodom: Ich hebe mein Hände auf zu dem HERRN, dem höchsten Gott, der Himmel und Erde geschaffen hat,
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
1422Aber Abram sprach zu dem könige von Sodom / Jch hebe meine hende auff zu dem HERRN / dem höhesten Gott / der Himel vnd Erden besitzt /
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
630Aber all das Sündopfer, des Blut in die Hütte des Stifts gebracht wird, zu versöhnen im Heiligen, soll man nicht essen, sondern mit Feuer verbrennen.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
435Aber all sein Fett soll er abreißen, wie er das Fett vom Schaf des Dankopfers abgerissen hat, und soll's auf dem Altar anzünden zum Feuer dem HERRN. Und soll also der Priester versöhnen seine Sünde, die er getan hat, so wird's ihm vergeben.
3MoseSchlachter 1951german6
419Aber all sein Fett soll er von ihm ablösen und es auf dem Altar verbrennen.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
724Aber alle Ägypter gruben nach Wasser um den Strom her, zu trinken; denn das Wasser aus dem Strom konnten sie nicht trinken.
2MoseSchlachter 1951german6
724Aber alle Ägypter gruben um den Fluß her nach Trinkwasser; denn das Nilwasser konnten sie nicht trinken.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
630Aber alle das Sündopffer1 / des blut in die Hütten des Stiffts bracht wird / zuuersünen Heiligen / sol man nicht essen /sondern mit fewr verbrennen.
5MoseSchlachter 1951german6
3007Aber alle diese Flüche wird der HERR, dein Gott, auf deine Feinde legen und auf die, welche dich hassen und verfolgen.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
724Aber alle Egypter gruben nach wasser vmb den strom her / zu trincken / Denn des wassers aus dem strom kundten sie nicht trincken /
4MoseMenge Bibelgerman3
3118aber alle Kinder weiblichen Geschlechts, die noch mit keinem Manne zu tun gehabt haben, laßt für euch am Leben.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
3118aber alle Kinder, alle Mädchen, welche den Beischlaf eines Mannes nicht gekannt haben, laßt euch am Leben.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
3118aber alle Kinder, die weiblich sind und nicht Männer erkannt haben, die laßt für euch leben.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
435Aber alle sein fett sol er abreissen /wie er das fett vom Schaf des Danckopffers abgerissen hat / vnd sols auff dem Altar anzünden / zum Fewr dem HERRN / vnd sol also der Priester versünen seine Sünde die er gethan hat / so wirds jm vergeben.
3MoseSchlachter 1951german6
1123Aber alle übrigen geflügelten Insekten mit vier Füßen sollen euch ein Greuel sein,
3MoseMenge Bibelgerman3
1123Aber alle übrigen geflügelten kleinen Tiere die vier Beine haben, sollen euch ein Greuel sein.
4MoseSchlachter 1951german6
3118aber alle weiblichen Kinder, die von männlichem Beischlaf nichts wissen, die lasset für euch leben.
1MoseMenge Bibelgerman3
130Aber allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was auf der Erde kriecht, was Lebensodem in sich hat, weise ich alles grüne Kraut der Pflanzen zur Nahrung an. Und es geschah so.
1MoseSchlachter 1951german6
130aber allen Tieren der Erde und allen Vögeln des Himmels und allem, was auf Erden kriecht, allem, was eine lebendige Seele hat, habe ich alles grüne Kraut zur Nahrung gegeben. Und es geschah also.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
3118Aber aller kinder die Weibsbilde sind vnd nicht Menner erkand noch beygelegen haben / die lasst fur euch leben.
3MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1123Aber alles geflügelte Gewürm, das vier Füße hat, soll euch ein Greuel sein.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
426Aber alles sein fett sol er auff dem Altar anzünden / gleich wie das fett des Danckopffers / Vnd sol also der Priester seine Sunde versünen / so wirds jm vergeben.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
426Aber alles sein Fett soll er auf dem Altar anzünden gleich wie das Fett des Dankopfers. Und soll also der Priester seine Sünde versöhnen, so wird's ihm vergeben.
JosuaSchlachter 1951german6
619Aber alles Silber und Gold nebst den ehernen und eisernen Geräten soll dem HERRN geheiligt sein, daß es zum Schatz des HERRN komme.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
619Aber alles Silber und Gold samt dem ehernen Geräte soll dem HERRN geheiligt sein, daß es zu des HERRN Schatz komme.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
619Aber alles Silber vnd Gold /sampt dem ehrnen vnd eisern Gerete / sol dem HERRN geheiliget sein / das zu des HERRN schatz kome.
3MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
630Aber alles Sündopfer, von dessen Blut in das Zelt der Zusammenkunft gebracht wird, um im Heiligtum Sühnung zu tun, soll nicht gegessen werden; es soll mit Feuer verbrannt werden.
5MOSEGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
307Aber alles Vieh und den Raub der Städte erbeuteten wir für uns.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
307Aber alles Vieh und den Raub der Städte raubten wir für uns.
5MoseSchlachter 1951german6
307Aber alles Vieh und die Beute aller Städte raubten wir für uns.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
307Aber alles Vieh vnd Raub der stad / raubeten wir fur vns.
3MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1110aber alles, was keine Floßfedern und Schuppen hat in den Meeren und in den Flüssen, von allem Gewimmel der Wasser und von jedem lebendigen Wesen, das in den Wassern ist, sie sollen euch ein Greuel sein;
5MOSEGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1410aber alles, was keine Floßfedern und Schuppen hat, sollt ihr nicht essen: Unrein soll es euch sein.
5MOSEMenge Bibelgerman3
1410aber alles, was keine Flossen und Schuppen hat, dürft ihr nicht genießen: als unrein soll es euch gelten. -
3MoseSchlachter 1951german6
1110Aber alles, was keine Flossen und Schuppen hat, im Meer und in Bächen, unter allem Getier, das sich in den Wassern regt, und von allem, was im Wasser lebt, das soll euch ein Greuel sein.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
1123Aber alles, was sonst Flügel und vier Füße hat, soll euch eine Scheu sein,
4MoseSchlachter 1951german6
346Aber als Lösegeld für die 273 überzähligen Erstgeborenen der Kinder Israel über der Leviten Zahl,
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
346Aber als Lösegeld von den zweihundertdreiundsiebzig Erstgeburten der Kinder Israel, die über der Leviten Zahl sind,
2MoseSchlachter 1951german6
1618Aber als man es mit dem Gomer maß, hatte der, welcher viel gesammelt hatte, keinen Überfluß, und dem, der wenig gesammelt hatte, mangelte nichts, sondern ein jeder hatte für sich gesammelt, soviel er essen mochte.
1MoseSchlachter 1951german6
2923Aber am Abend nahm er seine Tochter Lea und brachte sie zu ihm hinein; und er kam zu ihr.
4MoseSchlachter 1951german6
2811Aber am ersten Tag eurer Monate sollt ihr dem HERRN zum Brandopfer darbringen: zwei junge Farren, einen Widder, sieben einjährige, tadellose Lämmer;
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
514Aber am siebenden tag ist der Sabbath des HERRN deines Gottes / Da soltu kein erbeit thun /noch dein Son / noch deine Tochter / noch dein Knecht / noch deine Magd / noch dein ochse / noch dein esel / noch alle dein vieh / noch der Frembdling der in deinen thoren ist / Auff das dein knecht vnd deine magd ruge / gleich wie du.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1627ABer am siebenden tage giengen etliche vom Volck hin aus zusamlen / vnd funden nichts.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2010Aber am siebenden tage ist der Sabbath des HERRN deines Gottes / Da soltu kein werck thun / noch dein Son / noch dein Tochter / noch dein Knecht / noch dein Magd / noch dein Vieh / noch dein Frembdlinger / der in deinen thoren ist.
5MoseSchlachter 1951german6
514aber am siebenten Tag ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun, weder du, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Ochs, noch dein Esel, noch all dein Vieh, noch dein Fremdling, der innerhalb deiner Tore ist, damit dein Knecht und deine Magd ruhen wie du.
2MoseSchlachter 1951german6
2010aber am siebenten Tag ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun; weder du, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1627Aber am siebenten Tage gingen etliche vom Volk hinaus, zu sammeln, und fanden nichts.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
514Aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes. Da sollst du keine Arbeit tun noch dein Sohn noch deine Tochter noch dein Knecht noch deine Magd noch dein Ochse noch dein Esel noch all dein Vieh noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist, auf daß dein Knecht und deine Magd ruhe wie du.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2010aber am siebenten Tage ist der Sabbat des HERRN, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun noch dein Sohn noch deine Tochter noch dein Knecht noch deine Magd noch dein Vieh noch dein Fremdling, der in deinen Toren ist.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
2816ABer am vierzehenden tag des ersten monden /ist das Passah dem HERRN /
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
2816Aber am vierzehnten Tage des ersten Monats ist das Passah des HERRN.
4MoseSchlachter 1951german6
2816Aber am vierzehnten Tage des ersten Monats ist das Passah des HERRN;
2MoseMenge Bibelgerman3
822Aber an demselben Tage will ich das Land Gosen, wo mein Volk wohnt, absondern, so daß es dort keine Hundsfliegen geben soll, damit du erkennst, daß ich der HERR bin inmitten dieses Landes.
4MoseSchlachter 1951german6
1010Aber an euren Freudentagen, es sei an euren Festen oder an euren Neumonden, sollt ihr in die Trompeten stoßen über euren Brandopfern und euren Dankopfern, daß euer vor eurem Gott gedacht werde; ich, der HERR, bin euer Gott.
1MoseMenge Bibelgerman3
4121aber auch als sie in ihren Leib gekommen waren, merkte man ihnen nicht an, daß sie in ihren Leib gekommen waren; nein, ihr Aussehen blieb so häßlich wie im Anfang. Da wachte ich auf.
1MoseGerman Textbibelgerman4
4121Aber auch als sie sie hineingefressen hatten, merkte man nichts davon, daß sie sie gefressen hatten, vielmehr war ihr Aussehen häßlich wie zuvor. Da erwachte ich.
1MoseGerman Textbibelgerman4
4322Aber auch anderes Geld haben wir mitgebracht, um Getreide zu kaufen. Wir begreifen nicht, wer uns das Geld in die Getreidesäcke gelegt hat.
1MoseSchlachter 1951german6
1514Aber auch das Volk, dem sie dienen müssen, will ich richten; darnach sollen sie mit großer Habe ausziehen.
1MoseMenge Bibelgerman3
1514Aber auch das Volk, dem sie dienen müssen, will ich zur Rechenschaft ziehen; und darnach werden sie mit reicher Habe ausziehen.
1MoseGerman Textbibelgerman4
1514Aber auch das Volk, dem sie leibeigen sein werden, will ich richten, und darnach sollen sie ausziehen mit reicher Habe.
4MoseGerman Textbibelgerman4
1802Aber auch deine Brüder, den Stamm Levi, deinen väterlichen Stamm, laß mit dir herantreten, daß sie sich dir anschließen und dich bedienen, während du mit deinen Söhnen vor dem Gesetzeszelte bist.
4MoseMenge Bibelgerman3
1802Aber auch deine Brüder, den Stamm Levi, deinen väterlichen Stamm, laß mit dir herantreten: sie sollen sich dir anschließen und dir behilflich sein, während du und deine Söhne mit dir den Dienst vor dem Offenbarungszelt verrichtet.
1MoseMenge Bibelgerman3
1021Aber auch dem Sem, dem Stammvater aller Söhne Ebers, dem älteren Bruder Japheths, wurden Söhne geboren.
1MoseGerman Textbibelgerman4
2113Aber auch den Sohn der Magd will ich zu einem Volke werden lassen, weil er dein Sohn ist.
2MoseGerman Textbibelgerman4
215Aber auch der Pharao hörte von der Sache; da trachtete er darnach, Mose umbringen zu lassen. Mose jedoch ergriff die Flucht vor dem Pharao und begab sich nach dem Lande der Midianiter. Dort setzte er sich an den Brunnen.
JosuaGerman Textbibelgerman4
903Aber auch die Bewohner von Gibeon vernahmen, wie Josua mit Jericho und Ai verfahren war.
2MoseGerman Textbibelgerman4
3534Aber auch die Gabe der Unterweisung hat er ihm verliehen, ihm und Oholiab, dem Sohne Ahisamachs vom Stamme Dan.
2MoseMenge Bibelgerman3
3534Aber auch die Gabe, andere zu unterweisen, hat er ihm verliehen, ihm und Oholiab, dem Sohn Ahisamachs, vom Stamme Dan.
1MoseGerman Textbibelgerman4
1938Aber auch die jüngere gebar einen Sohn und nannte ihn Ben Ammi; das ist der Stammvater der heutigen Ammoniter.
2MoseGerman Textbibelgerman4
803Aber auch die Zauberer brachten dies mittels ihrer Geheimkünste zustande, und führten Frösche herbei über ganz Ägypten.
2MoseMenge Bibelgerman3
807Aber auch die Zauberer taten dasselbe vermittels ihrer Geheimkünste: auch sie ließen die Frösche über das Land Ägypten kommen.
2MoseGerman Textbibelgerman4
1238Aber auch eine große Rotte zog mit ihnen, sowie Schafe und Rinder, ein gewaltiger Haufe Vieh.
1MoseMenge Bibelgerman3
1720Aber auch in betreff Ismaels habe ich dich erhört; wisse wohl: ich will ihn segnen und fruchtbar werden lassen und ihm eine überaus zahlreiche Nachkommenschaft verleihen: zwölf Fürsten soll er zu Nachkommen haben, und zu einem großen Volke will ich ihn machen.
1MoseGerman Textbibelgerman4
1720Aber auch in betreff Ismaels will ich dich erhören; ich will ihn segnen und ihn fruchtbar sein lassen und will machen, daß seine Nachkommen ganz überaus zahlreich werden. Zwölf Fürsten wird er zeugen, und ich will machen, daß er zu einem großen Volke wird.
1MoseSchlachter 1951german6
1305Aber auch Lot, der mit Abram ging, hatte Schafe, Rinder und Zelte.
1MoseMenge Bibelgerman3
1305Aber auch Lot, der mit Abram zog, besaß Kleinvieh, Rinder und Zelte.
1MoseGerman Textbibelgerman4
1305Aber auch Lot, der mit Abram zog, hatte Schafe und Rinder und Zelte.
1MoseGerman Textbibelgerman4
1021Aber auch Sem, dem Stammvater aller Söhne Ebers, dem älteren Bruder Japhets, wurden Söhne geboren.
2MoseSchlachter 1951german6
1026aber auch unser eigenes Vieh soll mit uns gehen, und nicht eine Klaue darf dahinten bleiben; denn von demselben werden wir nehmen zum Dienste des HERRN, unseres Gottes. Auch wissen wir nicht, womit wir dem HERRN dienen sollen, bis wir dorthin kommen.
2MoseGerman Textbibelgerman4
1026aber auch unser Vieh muß mitgehen - keine Klaue darf zurückbleiben, weil wir davon welche nehmen müssen, um Jahwe, unserem Gott, unsere Verehrung zu bezeigen; wir wissen ja nicht, wie wir Jahwe verehren sollen, bis wir dorthin kommen.
JosuaMenge Bibelgerman3
1912Aber auf der östlichen Seite von Sarid, gegen Sonnenaufgang, wendet sie sich nach dem Gebiet von Kisloth-Thabor, geht weiter nach Daberath, zieht sich aufwärts nach Japhia,
1MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
405aber auf Kain und auf seine Opfergabe blickte er nicht. Und Kain ergrimmte sehr, und sein Antlitz senkte sich.
2MoseSchlachter 1951german6
3828Aber aus den 1775 Schekeln wurden die Haken der Säulen gemacht und ihre Köpfe überzogen und mit ihren Querstangen verbunden.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
3828Aber aus den tausent / sieben hundert /vnd fünff vnd siebenzig Sekel / wurden gemacht der seulen kneuffe / vnd jre köpffe vberzogen / vnd jre reiffe.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
3828Aber aus tausend siebenhundert und fünfundsiebzig Loten wurden gemacht der Säulen Haken, und ihre Köpfe überzogen und ihre Querstäbe.
2MoseSchlachter 1951german6
1107Aber bei allen Kindern Israel soll kein Hund die Zunge regen, weder gegen Menschen noch gegen das Vieh, auf daß ihr erfahret, was der HERR für einen Unterschied macht zwischen Ägypten und Israel.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1107aber bei allen Kindern Israel soll nicht ein Hund mucken, unter Menschen sowohl als unter Vieh, auf daß ihr erfahret, wie der HERR Ägypten und Israel scheide.
1MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
4204Aber Benjamin, Josephs Bruder, sandte Jakob nicht mit seinen Brüdern; denn er sprach: Daß ihm nicht etwa ein Unfall begegne.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1107Aber bey allen kindern Jsrael sol nicht ein Hund mucken / beide vnter Menschen vnd Vieh / Auff das jr erfaret / wie der HERR Egypten vnd Jsrael scheide.
5MOSEMenge Bibelgerman3
2903Aber bis auf den heutigen Tag hat der HERR euch kein Herz zum Erkennen, keine Augen zum Sehen und keine Ohren zum Hören gegeben.
5MOSEGerman Textbibelgerman4
2903Aber bis auf den heutigen Tag hat euch Jahwe keine Einsicht gegeben, um zu verstehen, keine Augen, um zu sehen, und keine Ohren, um zu hören.
JosuaGerman Textbibelgerman4
708Aber bitte, o Herr! Was soll ich sagen, nachdem nun die Israeliten vor ihren Feinden haben fliehen müssen?
1MoseGerman Textbibelgerman4
4234Aber bringt mir euren jüngsten Bruder her, damit ich erkenne, daß ihr keine Spione, daß ihr ehrliche Leute seid. Alsdann werde ich euch euren Bruder wiedergeben, und ihr könnt das Land frei durchziehen.
1MoseMenge Bibelgerman3
1504Aber da erging das Wort des HERRN an ihn also: Nicht dieser soll dein Erbe sein; sondern ein leiblicher Sproß soll es sein, der dich beerbt.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1618Aber da man's mit dem Gomer maß, fand der nicht darüber, der viel gesammelt hatte, und der nicht darunter, der wenig gesammelt hatte; sondern ein jeglicher hatte gesammelt, soviel er für sich essen mochte.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1618Aber da mans mit dem Gomor mas / fand er nicht drüber der viel gesamlet hatte / vnd der nicht drunter der wenig gesamlet hatte / Sondern ein jglicher hatte gesamlet / so viel er fur sich essen mocht.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
3809Aber da Onan wuste / das der Same nicht sein eigen sein solt / wenn er sich zu seines Bruders weib leget / lies ers auff die erden fallen / vnd verderbts / auff das er seinem Bruder nicht samen gebe.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
3809Aber da Onan wußte, daß der Same nicht sein eigen sein sollte, wenn er einging zu seines Bruders Weib, ließ er's auf die Erde fallen und verderbte es, auf daß er seinem Bruder nicht Samen gäbe.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
3422Aber dann wollen sie uns zu Willen sein, daß sie bei uns wohnen und ein Volk mit uns werden, wo wir alles, was männlich unter uns ist, beschneiden, gleich wie sie beschnitten sind.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
916Aber darum habe ich dich erhalten, daß meine Kraft an dir erscheine und mein Name verkündigt werde in allen Landen.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
113Aber das Eingeweide und die Schenkel soll man mit Wasser waschen, und der Priester soll es alles opfern und anzünden auf dem Altar zum Brandopfer. Das ist ein Feuer zum süßen Geruch dem HERRN.
3MoseSchlachter 1951german6
113Aber das Eingeweide und die Schenkel soll man mit Wasser waschen; und der Priester soll das Ganze darbringen und verbrennen auf dem Altar; es ist ein Brandopfer, ein wohlriechendes Feuer für den HERRN.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
113Aber das Eingeweide vnd die Schenckel sol man mit wasser wasschen / Vnd der Priester sol es alles opffern vnd anzünden auff dem Altar zum Brandopffer / Das ist ein Fewr zum süssen geruch dem HERRN.
2MoseMenge Bibelgerman3
3420Aber das Erstgeborene vom Esel sollst du entweder mit einem Lamm lösen oder, wenn du das nicht willst, ihm das Genick brechen. Jeden Erstgeborenen von deinen Söhnen sollst du lösen! Und man darf vor mir nicht mit leeren Händen erscheinen! -
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1817Aber das Erstgeborene vom Rinde oder das Erstgeborene von den Schafen oder das Erstgeborene von den Ziegen sollst du nicht lösen; sie sind heilig. Ihr Blut sollst du an den Altar sprengen, und ihr Fett sollst du als Feueropfer räuchern zum lieblichen Geruch für Jehova.
JosuaGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2112Aber das Feld der Stadt und ihre Dörfer gaben sie Kaleb, dem Sohne Jephunnes, als sein Eigentum.
3MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2534Aber das Feld des Bezirks ihrer Städte soll nicht verkauft werden, denn es gehört ihnen als ewiges Eigentum.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
2534Aber das Feld vor ihren Städten soll man nicht verkaufen; denn das ist ihr Eigentum ewiglich.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
2534Aber das Feld vor jren Stedten sol man nicht verkeuffen / Denn das ist jr Eigenthum ewiglich.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
411Aber das fell des Farren / mit allem fleisch sampt dem kopff / vnd schenckeln / vnd das eingeweide / vnd den mist /
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
411Aber das Fell des Farren mit allem Fleisch samt Kopf und Schenkeln und das Eingeweide und den Mist,
3MoseSchlachter 1951german6
411Aber das Fell des Farren und all sein Fleisch samt seinem Kopf, seinen Schenkeln, seinen Eingeweiden und seinem Mist,
3MoseMenge Bibelgerman3
411Aber das Fell des Stieres und all sein Fleisch samt dem Kopf und den Beinen sowie seine Eingeweide und seinen Gedärmeinhalt,
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
910Aber das Fett und die Nieren und das Netz von der Leber am Sündopfer zündete er an auf dem Altar, wie der HERR dem Mose geboten hatte.
3MoseSchlachter 1951german6
910Aber das Fett und die Nieren und was von der Leber des Sündopfers hervorragt, verbrannte er auf dem Altar, wie der HERR Mose geboten hatte.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
910Aber das fett vnd die nieren / vnd das netz von der lebber am Sündopffer / zündet er an auff dem Altar / wie der HERR Mose geboten hatten.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
724Aber das Fett vom Aas, und was vom Wild zerrissen ist, macht euch zu allerlei Nutz; aber essen sollt ihr's nicht.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
724Aber das fett vom Ass / vnd was vom Wild zurissen ist / macht euch zu allerley nutz / Aber essen solt jrs nicht.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
919Aber das fett vom ochsen / vnd vom widder den schwantz / vnd das fett am eingeweide / vnd die nieren / vnd das netze vber der lebber /
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
919Aber das Fett vom Ochsen und vom Widder, den Schwanz und das Fett am Eingeweide und die Nieren und das Netz über der Leber:
3MoseSchlachter 1951german6
612Aber das Feuer auf dem Altar soll auf demselben brennend erhalten werden; es soll nicht erlöschen; darum soll der Priester alle Morgen Holz darauf anzünden und das Brandopfer darauf zurichten und das Fett der Dankopfer darauf verbrennen.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
132Aber das galt nichts bey euch / das jr an den HERRN ewren Gott hettet gegleubt /
4MoseMenge Bibelgerman3
3010Aber das Gelübde einer Witwe oder einer verstoßenen Frau, alles, wozu sie sich verpflichtet hat, soll für sie verbindlich sein.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
3009Aber das Gelübde einer Witwe und einer Verstoßenen: alles, wozu sie ihre Seele verbunden hat, soll für sie bestehen. -
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
132Aber das gilt nichts bei euch, daß ihr an den HERRN, euren Gott, hättet geglaubt,
2MoseMenge Bibelgerman3
713Aber das Herz des Pharaos blieb hart, so daß er nicht auf sie hörte, wie der HERR es vorausgesagt hatte.
3MoseSchlachter 1951german6
2643Aber das Land wird von ihnen verlassen sein und seine Sabbate genießen, indem es um ihretwillen wüste liegt, und sie werden ihre Schuld büßen, darum und deswegen, weil sie meine Rechte verachtet und ihre Seele meine Satzungen verabscheut hat.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
346Aber das Lösegeld von den zwey hundert drey vnd siebenzig vberlengen Erstengeburten der kinder Jsrael / vber der Leuiten zal /
4MoseSchlachter 1951german6
1107Aber das Manna war wie Koriandersamen und anzusehen wie Bedellion.
3MoseGerman Textbibelgerman4
2504Aber das siebente Jahr soll für das Land eine Zeit unbedingter Ruhe sein, eine Ruhezeit für Jahwe. Da darfst du dein Feld nicht besäen, noch deinen Weinberg beschneiden;
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
313Aber das übrige Gilead und das ganze Basan, das Königreich Ogs, gab ich dem halben Stamm Manasse, die ganze Gegend Argob (dieses ganze Basan heißt der Riesen Land).
5MoseSchlachter 1951german6
313Aber das übrige Gilead und ganz Basan, das Königreich Ogs, gab ich dem halben Stamm Manasse, die ganze Gegend Argob; das ganze Basan hieß das Land der Rephaiter.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2612Aber das vberlenge an den teppichen der Hütten / soltu die helfft lassen vberhangen an der Hütten /
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
313Aber das vbrige Gilead vnd das gantze Basan des königreichs Og / gab ich dem halben stam Manasse / die gantze gegend Argob zum gantzen Basan / das heisst der Risenland.
4MoseSchlachter 1951german6
1101Aber das Volk beklagte sich arg vor den Ohren des HERRN. Als der HERR das hörte, entbrannte sein Zorn, und das Feuer des HERRN brannte unter ihnen und verzehrte das Ende des Lagers.
4MoseSchlachter 1951german6
1328Aber das Volk, welches im Lande wohnt, ist stark, und die Städte sind sehr fest und groß. Und wir sahen auch Enakskinder daselbst.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
204Aber das Weib verbarg die zween Menner / vnd sprach also / Es sind ja Menner zu mir herein komen /Aber ich wuste nicht von wannen sie waren.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
204Aber das Weib verbarg die zwei Männer und sprach also: Es sind ja Männer zu mir hereingekommen; aber ich wußte nicht, woher sie waren.
JosuaSchlachter 1951german6
920Aber das wollen wir ihnen tun: wir wollen sie leben lassen, damit nicht ein Zorn über uns komme um des Eides willen, den wir ihnen geschworen haben.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
920Aber das wollen wir thun / Lasst sie leben /das nicht ein zorn vber vns kome / vmb des Eides willen den wir jnen gethan haben.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
920Aber das wollen wir tun: laßt sie leben, daß nicht ein Zorn über uns komme um des Eides willen, den wir ihnen getan haben.
1MoseGerman Textbibelgerman4
1504Aber das Wort Jahwes erging an ihn also: Er soll nicht dein Erbe sein, sondern einer, der von deinem Leibe kommen wird, der soll dich beerben!
JosuaMenge Bibelgerman3
2112aber das zur Stadt gehörige Ackerland nebst den zugehörigen Dörfern hatten sie Kaleb, dem Sohne Jephunnes, als seinen Besitz gegeben.
1MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
4806Aber dein Geschlecht, das du nach ihnen gezeugt hast, soll dein sein; nach dem Namen ihrer Brüder sollen sie genannt werden in ihrem Erbteil.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
1802Aber deine Brüder des Stammes Levis, deines Vaters, sollst du zu dir nehmen, daß sie bei dir seien und dir dienen; du aber und deine Söhne mit dir vor der Hütte des Zeugnisses.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
1802Aber deine Brüder des stams Leui / deins vaters /soltu zu dir nemen / das sie bey dir seien vnd dir dienen / Du aber vnd deine Söne mit dir fur der Hütten des Zeugnis.
JosuaSchlachter 1951german6
2207Aber dem halben Stamme Manasse hatte Mose ein Erbteil gegeben in Basan; der andern Hälfte gab Josua ein Erbteil unter ihren Brüdern diesseits des Jordan, gegen den Westen.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2325Aber dem HERRN ewrm Gott solt jr dienen / So wird er dein Brot vnd dein Wasser segenen / Vnd ich wil alle Kranckheit von dir wenden.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2325Aber dem HERRN, eurem Gott, sollt ihr dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen, und ich will alle Krankheit von dir wenden.
5MOSEGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2226Aber dem Mädchen sollst du nichts tun, an dem Mädchen ist keine Sünde zum Tode; denn gleichwie ein Mann sich erhebt wider seinen Nächsten und ihn totschlägt, also ist diese Sache.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1314Aber dem stam der Leuiten gab er kein Erbteil / Denn das Opffer des HERRN des Gottes Jsrael ist jr Erbteil / wie er jnen geredt hat.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1333Aber dem stam Leui gab Mose kein Erbteil /Denn der HERR der Gott Jsrael ist jr Erbteil / wie er jnen geredt hat.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1314Aber dem Stamm der Leviten gab er kein Ertbteil; denn das Opfer des HERRN, des Gottes Israels, ist ihr Erbteil, wie er ihnen geredet hat.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1333Aber dem Stamm Levi gab Mose kein Erbteil; denn der HERR, der Gott Israels, ist ihr Erbteil, wie er ihnen geredet hat.
JosuaSchlachter 1951german6
1333Aber dem Stamm Levi gab Mose kein Erbteil; denn der HERR, der Gott Israels, ist ihr Erbteil, wie er ihnen versprochen hat.
JosuaGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1333Aber dem Stamme Levi gab Mose kein Erbteil; Jehova, der Gott Israels, ist ihr Erbteil, so wie er zu ihnen geredet hat.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
2112Aber den acker der Stad vnd jr dörffer gaben sie Caleb dem son Jephunne / zu seinem Erbe.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
2112Aber den Acker der Stadt und ihre Dörfer gaben sie Kaleb, dem Sohn Jephunnes, zu seinem Erbe.
JosuaSchlachter 1951german6
2112Aber den Acker und ihre Dörfer gaben sie Kaleb, dem Sohn Jephunnes, zu seiner Besitzung.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
4204Aber den Benjamin, Josephs Bruder, ließ Jakob nicht mit seinen Brüdern ziehen; denn er sprach: Es möchte ihm ein Unfall begegnen.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
1610Aber den Bock /auff welchen das los des ledigen fellet / sol er lebendig fur den HERRN stellen / das er jn versüne / vnd lasse den ledigen Bock in die wüste.
3MoseSchlachter 1951german6
1610Aber den Bock, auf welchen das Los Asasels fällt, soll er lebendig vor den HERRN stellen, daß er über ihm die Sühne vollziehe und ihn zum Asasel in die Wüste jage.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
1610Aber den Bock, auf welchen das Los für Asasel fällt, soll er lebendig vor den HERRN stellen, daß er über ihm versöhne, und lasse den Bock für Asasel in die Wüste.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
4029Aber den Brandopferaltar setzte er vor die Tür der Wohnung der Hütte des Stifts und opferte darauf Brandopfer und Speisopfer, wie ihm der HERR geboten hatte.
2MoseSchlachter 1951german6
4029Aber den Brandopferaltar setzte er vor die Tür der Wohnung, der Stiftshütte, und opferte darauf Brandopfer und Speisopfer, wie der HERR Mose geboten hatte.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
4029Aber den Brandopffers altar setzet er fur die thür der Wonung der Hütten des Stiffts / vnd opfferte drauff Brandopffer vnd Speisopffer / Wie jm der HERR geboten hatte.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2915Aber den einen Widder sollst du nehmen, und Aaron und seine Söhne sollen ihre Hände auf sein Haupt legen.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2915ABer den einen Wider soltu nemen / vnd Aaron sampt seinen Sönen sollen jre hende auff sein heubt legen.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
3420Aber den Erstling des esels / soltu mit eim schaf lösen / Wo du es aber nicht lösest / so brich jm das genick. Alle Erstegeburt deiner Söne soltu lösen /Vnd das niemand fur mir lehr erscheine.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
3420Aber den Erstling des Esels sollst du mit einem Schaf lösen. Wo du es aber nicht lösest, so brich ihm das Genick. Alle Erstgeburt unter deinen Söhnen sollst du lösen. Und daß niemand vor mir leer erscheine!
2MoseSchlachter 1951german6
3420Aber den Erstling des Esels sollst du mit einem Schafe lösen; wenn du ihn aber nicht lösest, so brich ihm das Genick. Alle Erstgeburt deiner Söhne sollst du lösen. Man soll nicht leer erscheinen vor meinem Angesicht.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
817Aber den Farren mit seinem fell / fleisch vnd mist / verbrand er mit fewr ausser dem Lager /wie jm der HERR geboten hatte.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
817Aber den Farren mit seinem Fell, Fleisch und Mist verbrannte er mit Feuer draußen vor dem Lager, wie ihm der HERR geboten hatte.
3MoseSchlachter 1951german6
817Aber den Farren samt seinem Fell und seinem Fleisch und Mist verbrannte er mit Feuer außerhalb des Lagers, wie der HERR Mose geboten hatte.
5MOSEGerman Textbibelgerman4
1128aber den Fluch, falls ihr den Geboten Jahwes, eures Gottes, nicht gehorcht und von dem Weg abweicht, den ich euch heute vorschreibe, um andern Göttern nachzufolgen, die ihr vorher nicht kanntet.
5MOSEMenge Bibelgerman3
1128aber den Fluch, wenn ihr den Geboten des HERRN, eures Gottes, nicht gehorcht und von dem Wege, den ich euch heute gebiete, abweicht, um anderen Göttern anzuhangen, von denen ihr vorher nichts gewußt habt.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
2506Aber den Kindern / die er von den kebsweibern hatte / gab er Geschencke / vnd lies sie von seinem son Jsaac ziehen / weil er noch lebet / gegen dem auffgang in das Morgenland.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
2106ABer den kindern Gerson desselben Geschlechts /wurden durchs Los dreizehen Stedte / von dem stam Jsaschar / von dem stam Asser / vnd von dem stam Naphthali / vnd von dem halben stam Manasse zu Basan.
JosuaSchlachter 1951german6
2106Aber den Kindern Gersons wurden durch das Los dreizehn Städte gegeben von den Geschlechtern des Stammes Issaschar, vom Stamm Asser und vom Stamm Naphtali und vom halben Stamm Manasse zu Basan.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
2106Aber den Kindern Gersons wurden durchs Los dreizehn Städte von den Geschlechtern des Stammes Isaschar, von dem Stamm Asser und von dem Stamm Naphthali und von dem halben Stamm Manasse in Basan.
4MoseSchlachter 1951german6
709Aber den Kindern Kahat gab er nichts, weil sie den Dienst des Heiligtums auf sich hatten und auf ihren Schultern tragen mußten.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
2506Aber den Kindern, die er von den Kebsweibern hatte, gab er Geschenke und ließ sie von seinen Sohn Isaak ziehen, dieweil er noch lebte, gegen Aufgang in das Morgenland.
1MoseSchlachter 1951german6
2506Aber den Kindern, die er von den Kebsweibern hatte, gab er Geschenke und schickte sie von seinem Sohne Isaak hinweg gegen Aufgang in das Morgenland, während er noch lebte.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
1703Aber den namen Aaron soltu schreiben auff den stecken Leui / Denn ja fur ein heubt jrer Veterhaus sol einstecke sein.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
1703Aber den Namen Aarons sollst du schreiben auf den Stecken Levis. Denn je für ein Haupt ihrer Vaterhäuser soll ein Stecken sein.
1MoseSchlachter 1951german6
4022aber den obersten Bäcker ließ er hängen; wie Joseph ihnen gedeutet hatte.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
4022aber den obersten Bäcker ließ er henken, wie ihnen Joseph gedeutet hatte.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
4022Aber den öbersten Becker lies er hencken / wie jnen Joseph gedeutet hatte.
1MoseGerman Textbibelgerman4
2506Aber den Söhnen der Kebsweiber, die Abraham hatte, gab Abraham Geschenke und ließ sie noch bei seinen Lebzeiten von seinem Sohne Isaak hinweg östlich, in das Ostland ziehen.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
709Aber den Söhnen Kehaths gab er nichts; denn ihnen lag der Dienst des Heiligtums ob: auf der Schulter trugen sie.
JosuaSchlachter 1951german6
1702Aber den übrigen Kindern Manasse nach ihren Geschlechtern fiel das Los auch, nämlich den Kindern Abiesers, den Kindern Heleks, den Kindern Asriels, den Kindern Sichems, den Kindern Hephers und den Kindern Semidas. Das sind die männlichen Nachkommen Manasses, des Sohnes Josephs, nach ihren Geschlechtern.
2MoseSchlachter 1951german6
2917Aber den Widder sollst du in Stücke zerlegen und seine Eingeweide und seine Schenkel waschen und sollst sie zu den Stücken und zu seinem Kopf legen,
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2917Aber den Widder sollst du zerlegen in Stücke, und seine Eingeweide und Schenkel waschen, und sollst es auf seine Stücke und sein Haupt legen
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2917Aber den Wider soltu zulegen in stück / vnd sein eingeweide wasschen vnd schenckel / vnd solts auff seine stück vnd heubt legen /
5MOSEMenge Bibelgerman3
710aber denen, die ihn hassen, mit Vernichtung ihrer eigenen Person vergilt und seinen Widersachern keinen Aufschub gewährt, sondern ihnen an ihrer eigenen Person vergilt.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
3422Aber denn wöllen sie vns zu willen sein /das sie bey vns wonen / vnd ein Volck mit vns werden / wo wir alles was menlich vnter vns ist / beschneiten / gleich wie sie beschnitten sind.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
4314Aber der allmächtige Gott gebe euch Barmherzigkeit vor dem Manne, daß er euch lasse euren andern Bruder und Benjamin. Ich aber muß sein wie einer, der seiner Kinder gar beraubt ist.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
2803Aber der allmächtige Gott segne dich und mache dich fruchtbar und mehre dich, daß du werdest ein Haufe Völker,
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
4314Aber der allmechtige Gott / gebe euch barmhertzigkeit fur dem Manne / das er euch lasse ewern andern Bruder vnd BenJamin / Jch aber mus sein / wie einer /der seiner Kinder gar beraubt ist.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
2803Aber der Allmechtige Gott segene dich / vnd mache dich fruchtbar / vnd mehre sich / das du werdest ein hauffen völcker /
4MoseMenge Bibelgerman3
2018Aber der Edomiter antwortete ihm: Du darfst nicht durch mein Land ziehen, sonst trete ich dir mit bewaffneter Hand entgegen.
1MoseSchlachter 1951german6
1607Aber der Engel des HERRN fand sie bei einem Wasserbrunnen in der Wüste, beim Brunnen am Wege Schur.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
1607Aber der Engel des HERRN fand sie bei einem Wasserbrunnen in der Wüste, nämlich bei dem Brunnen am Wege gen Sur.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
1607Aber der Engel des HERRN fand sie bey einem Wasserbrun in der wüsten / nemlich / bey dem Brun am wege zu Sur /
2MoseSchlachter 1951german6
1918Aber der ganze Berg Sinai rauchte davon, daß der HERR im Feuer auf ihn herabstieg. Und sein Rauch ging auf, wie der Rauch eines Schmelzofens, und der ganze Berg erbebte sehr.
1MoseMenge Bibelgerman3
415Aber der HERR antwortete ihm: Nicht also! Jeder, der Kain totschlägt, soll siebenfältiger Rache verfallen! Hierauf brachte der HERR an Kain ein Wahrzeichen an, damit ihn niemand erschlüge, der mit ihm zusammenträfe.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
2305Aber der HERR dein Gott wolt Bileam nicht hören / vnd wandelt dir den fluch in den segen / Darumb / das dich der HERR dein Gott lieb hatte.
2MoseSchlachter 1951german6
1251aber der HERR führte an eben diesem Tag die Kinder Israel nach ihren Heerscharen aus Ägypten.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
1217Aber der HERR plaget den Pharao mit grossen Plagen vnd sein Haus / vmb Sarai Abrams weibs willen.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
1217Aber der HERR plagte den Pharao mit großen Plagen und sein Haus um Sarais, Abrams Weibes, willen.
1MoseSchlachter 1951german6
1217Aber der HERR schlug den Pharao und sein Haus mit großen Plagen um Sarais, des Weibes Abrams, willen.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1010Aber der HERR schreckt sie fur Jsrael / das sie eine grosse Schlacht schlugen zu Gibeon / vnd jagten jnen nach den weg hinan zu BethHoron / vnd schlugen sie bis gen Aseka vnd Makeda.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1010Aber der HERR schreckte sie vor Israel, daß sie eine große Schlacht schlugen zu Gibeon und jagten ihnen nach den Weg hinan zu Beth-Horon und schlugen sie bis gen Aseka und Makkeda.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
415Aber der HERR sprach zu ihm: Nein; sondern wer Kain totschlägt, das soll siebenfältig gerächt werden. Und der HERR machte ein Zeichen an Kain, daß ihn niemand erschlüge, wer ihn fände.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
404Aber der HERR sprach zu ihm: Strecke deine Hand aus und erhasche sie bei dem Schwanz. Da streckte er seine Hand aus und hielt sie, und sie ward zum Stab in seiner Hand.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
415Aber der HERR sprach zu jm / Nein / Sondern wer Kain todschlegt / das sol siebenfeltig gerochen werden. Vnd der HERR macht ein Zeichen an Kain /das jn niemand erschlüge / wer jn fünde.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
602Aber der HERR sprach zu Josua / Sihe da /Jch hab Jeriho sampt jrem Könige vnd Kriegsleuten in deine hand gegeben.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
602Aber der HERR sprach zu Josua: Siehe da, ich habe Jericho samt seinem König und seinen Kriegsleuten in deine Hände gegeben.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
302Aber der HERR sprach zu mir / Fürchte dich nicht fur jm / Denn ich hab jn vnd alle sein Volck mit seinem Lande in deine hende gegeben / Vnd solt mit jm thun / wie du mit Sihon dem könige der Amoriter gethan hast / der zu Hesbon sas.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
302Aber der HERR sprach zu mir: Fürchte dich nicht vor ihm; denn ich habe ihn und all sein Volk mit seinem Lande in deine Hände gegeben; und du sollst mit ihm tun, wie du mit Sihon, dem König der Amoriter, getan hast, der zu Hesbon saß.
5MoseSchlachter 1951german6
142Aber der HERR sprach zu mir: Sag ihnen: Ihr sollt nicht hinaufziehen und nicht streiten; denn ich bin nicht unter euch; daß ihr nicht vor euren Feinden geschlagen werdet!
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1426Aber der HERR sprach zu Mose / Recke deine hand aus vber das Meer / das das wasser wider herfalle vber die Egypter / vber jre wagen vnd Reuter.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1426Aber der HERR sprach zu Mose: Recke deine Hand aus über das Meer, daß das Wasser wieder herfalle über die Ägypter, über ihre Wagen und Reiter.
2MoseSchlachter 1951german6
404Aber der HERR sprach zu Mose: Strecke deine Hand aus und ergreife sie beim Schwanz! Da streckte er seine Hand aus und hielt sie. Und sie ward zum Stab in seiner Hand.
1MoseMenge Bibelgerman3
1217Aber der HERR suchte den Pharao und sein Haus mit schweren Plagen heim wegen Sarais, der Frau Abrams.
2MoseMenge Bibelgerman3
1020Aber der HERR verhärtete das Herz des Pharaos, so daß er die Israeliten nicht ziehen ließ.
2MoseMenge Bibelgerman3
1027Aber der HERR verhärtete das Herz des Pharaos, so daß er sie nicht ziehen lassen wollte,
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
912Aber der HERR verstocket das hertz Pharao / das er sie nicht höret / wie denn der HERR zu Mose gesagt hatte.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1027Aber der HERR verstockt das hertz Pharao / das er sie nicht lassen wolt.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1020Aber der HERR verstockt Pharao hertz / das er die kinder Jsrael nicht lies.
2MoseSchlachter 1951german6
1020Aber der HERR verstockte das Herz des Pharao, daß er die Kinder Israel nicht ziehen ließ.
2MoseSchlachter 1951german6
912Aber der HERR verstockte das Herz des Pharao, daß er nicht auf sie hörte, wie denn der HERR zu Mose gesagt hatte.
2MoseSchlachter 1951german6
1027Aber der HERR verstockte das Herz des Pharao, daß er sie nicht ziehen lassen wollte.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1027Aber der HERR verstockte das Herz Pharao daß er sie nicht lassen wollte.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
912Aber der HERR verstockte das Herz Pharaos, daß er sie nicht hörte, wie denn der HERR gesagt hatte.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1020Aber der HERR verstockte Pharaos Herz, daß er die Kinder Israel nicht ließ.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
233Aber der HERR vnser Gott gab jn fur vns / das wir jn schlugen mit seinen Kindern vnd seinem gantzen Volck.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
326Aber der HERR war erzürnet auff mich vmb ewer willen / vnd erhöret mich nicht / Sondern sprach zu mir / Las gnung sein / sage mir dauon nicht mehr.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
326Aber der HERR war erzürnt auf mich um euretwillen und erhörte mich nicht, sondern sprach: Laß es genug sein! rede mir davon nicht mehr!
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
3921Aber der HERR war mit ihm und neigte seine Huld zu ihm und ließ ihn Gnade finden vor dem Amtmann über das Gefängnis,
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
3921Aber der HERR war mit jm vnd neiget sein Hulde zu jm / vnd lies jn gnade finden fur dem Amptman vber das Gefengnis /
1MoseSchlachter 1951german6
3921Aber der HERR war mit Joseph und verschaffte ihm Gunst und schenkte ihm Gnade vor den Augen des Kerkermeisters.
5MoseSchlachter 1951german6
326Aber der HERR war zornig über mich um euretwillen und erhörte mich nicht, sondern der HERR sprach zu mir: Laß es genug sein! Sage mir kein Wort mehr in dieser Sache!
5MOSEMenge Bibelgerman3
2306Aber der HERR, dein Gott, wollte Bileam nicht erhören, sondern der HERR, dein Gott, verwandelte dir den Fluch in Segen; denn der HERR, dein Gott, hat dich lieb.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
2305Aber der HERR, dein Gott, wollte Bileam nicht hören und wandelte dir den Fluch in den Segen, darum, daß dich der HERR, dein Gott, liebhatte.
5MoseSchlachter 1951german6
2305Aber der HERR, dein Gott, wollte nicht auf Bileam hören; sondern der HERR, dein Gott, verwandelte für dich den Fluch in Segen, weil der HERR, dein Gott, dich liebt.
5MOSEMenge Bibelgerman3
326Aber der HERR, der um euretwillen Zorn gegen mich hegte, erhörte meine Bitte nicht, sondern antwortete mir: Laß es genug sein! Rede nicht noch weiter zu mir in dieser Sache!
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
233Aber der HERR, unser Gott, gab ihn dahin vor uns, daß wir ihn schlugen mit seinen Kindern und seinem ganzen Volk.
5MoseSchlachter 1951german6
233Aber der HERR, unser Gott, gab ihn vor uns hin, daß wir ihn samt seinem Sohne und seinem ganzen Volke schlugen.
JosuaSchlachter 1951german6
1820Aber der Jordan begrenzt es auf der Seite gegen Morgen. Das ist das Erbteil der Kinder Benjamin und seine Grenzen, wie sie ihre Geschlechter ringsum einschließen.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
2608ABer der kinder Pallu / waren Eliab /
2MoseMenge Bibelgerman3
504Aber der König von Ägypten erwiderte ihnen: Warum wollt ihr, Mose und Aaron, das Volk von seiner Arbeit abziehen? Geht an eure Frondienste!
2MoseSchlachter 1951german6
2534Aber der Leuchter soll vier Kelche wie Mandelblüten, dazu seine Knoten und Blumen haben;
1MoseGerman Textbibelgerman4
4233Aber der Mann, der Herr des Landes, antwortete uns: Daran will ich erkennen, daß ihr ehrliche Leute seid: laßt einen von euch Brüdern bei mir zurück! Was ihr an Getreide für eure Familien bedürft, mögt ihr nehmen und abziehen.
1MoseMenge Bibelgerman3
4023Aber der Obermundschenk dachte nicht mehr an Joseph, sondern vergaß ihn.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
332Aber der Oberst vber alle Obersten der Leuiten sol Eleasar sein / Aarons son des Priesters / vber die verordnet sind zu warten der hut des Heiligthums.
1MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
4023Aber der Oberste der Schenken gedachte nicht an Joseph und vergaß ihn.
4MoseSchlachter 1951german6
332Aber der oberste Fürst der Leviten soll sein Eleasar, der Sohn Aarons, des Priesters, mit der Aufsicht über die, welche des Heiligtums warten.
1MoseSchlachter 1951german6
4023Aber der oberste Mundschenk dachte nicht an Joseph, sondern vergaß ihn.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
4023Aber der öberste Schenck gedacht nicht an Joseph / sondern vergas sein.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
4023Aber der oberste Schenke gedachte nicht an Joseph, sondern vergaß ihn.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
332Aber der Oberste über alle Obersten der Leviten soll Eleasar sein, Aarons Sohn, des Priesters, über die, so verordnet sind, zu warten der Sorge für das Heiligtum.
2MoseMenge Bibelgerman3
711Aber der Pharao ließ auch seinerseits die Weisen und Zauberer kommen, und auch sie, die ägyptischen Zauberkünstler, taten dasselbe vermittels ihrer Geheimkünste:
2MoseSchlachter 1951german6
832Aber der Pharao verhärtete sein Herz auch diesmal und ließ das Volk nicht ziehen.
2MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
832Aber der Pharao verstockte sein Herz auch dieses Mal und ließ das Volk nicht ziehen.
2MoseMenge Bibelgerman3
832Aber der Pharao verstockte sein Herz auch diesmal und ließ das Volk nicht ziehen.
2MoseSchlachter 1951german6
704Aber der Pharao wird euch nicht hören, so daß ich meine Hand an Ägypten legen und mein Heer, mein Volk, die Kinder Israel, durch große Gerichte aus dem Lande Ägypten führen werde.
2MoseSchlachter 1951german6
216Aber der Priester in Midian hatte sieben Töchter; die kamen, um Wasser zu schöpfen, und füllten die Tränkrinnen, um ihres Vaters Schafe zu tränken.
5MOSEGerman Textbibelgerman4
1820Aber der Prophet, der sich vermessen sollte, in meinem Namen etwas zu verkünden, dessen Verkündigung ich ihm nicht aufgetragen habe, oder der im Namen anderer Götter reden sollte, - ein solcher Prophet muß sterben!
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2534Aber der schafft am Leuchter / solvier offen schalen mit kneuffen vnd blumen haben /
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2534Aber der Schaft am Leuchter soll vier offene Schalen mit Knäufen und Blumen haben
5MOSEGerman Textbibelgerman4
514aber der siebente Tag ist ein Jahwe, deinem Gotte, geweihter Sabbat, da sollst du keinerlei Geschäft verrichten, weder du selbst, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Sklave, noch deine Sklavin, noch dein Ochse, noch dein Esel, noch eines deiner Lasttiere, noch der Fremde, der sich in deinen Ortschaften aufhält, damit dein Sklave und deine Sklavin ruhen können, wie du.
2MoseGerman Textbibelgerman4
2010Aber der siebente Tag ist ein Jahwe, deinem Gotte, geweihter Sabbat; da sollst du gar kein Geschäft verrichten, weder du selbst, noch dein Sohn oder deine Tochter, dein Sklave noch deine Sklavin, noch dein Hausvieh, noch der Fremde, der sich in deinen Ortschaften aufhält.
5MOSEMenge Bibelgerman3
514Aber der siebte Tag ist ein Feiertag zu Ehren des HERRN, deines Gottes: da darfst du keinerlei Arbeit verrichten, weder du selbst, noch dein Sohn oder deine Tochter, weder dein Knecht noch deine Magd, weder dein Ochs, noch dein Esel, noch all dein Vieh, noch der Fremdling, der sich bei dir in deinen Ortschaften aufhält, damit dein Knecht und deine Magd ausruhen können wie du selbst.
2MoseMenge Bibelgerman3
2010Aber der siebte Tag ist ein Feiertag zu Ehren des HERRN, deines Gottes: da darfst du keinerlei Geschäft verrichten, weder du selbst noch dein Sohn oder deine Tochter, weder dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch der Fremdling, der bei dir in deinen Ortschaften weilt!
5MOSEGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
514aber der siebte Tag ist Sabbath dem Jehova, deinem Gott: Du sollst keinerlei Werk tun, du und dein Sohn und deine Tochter und dein Knecht und deine Magd, und dein Rind und dein Esel und all dein Vieh, und dein Fremdling, der in deinen Toren ist; auf daß dein Knecht und deine Magd ruhen gleichwie du.
2MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2010aber der siebte Tag ist Sabbath dem Jehova, deinem Gott: du sollst keinerlei Werk tun, du und dein Sohn und deine Tochter, dein Knecht und deine Magd, und dein Vieh, und dein Fremdling, der in deinen Toren ist.
2MoseGerman Textbibelgerman4
935Aber der Sinn des Pharao blieb verhärtet, und er ließ die Israeliten nicht ziehen, wie Jahwe durch Mose vorausgesagt hatte.
2MoseGerman Textbibelgerman4
713Aber der Sinn des Pharao blieb verhärtet, und er willfahrte ihnen nicht, wie Jahwe vorausgesagt hatte.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
932Aber der weitze vnd rocken ward nicht geschlagen / denn es war spat Getreide.
2MoseMenge Bibelgerman3
932aber der Weizen und der Spelt waren nicht zerschlagen, weil sie spätzeitig sind.
2MoseSchlachter 1951german6
932Aber der Weizen und der Spelt waren nicht zerschlagen; denn die kommen später.
2MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
932Aber der Weizen und der Spelt wurden nicht geschlagen, weil sie spätzeitig sind. -
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
932Aber der Weizen und Spelt ward nicht geschlagen, denn es war Spätgetreide.
4MoseSchlachter 1951german6
2222Aber der Zorn Gottes entbrannte darüber, daß er ging. Und ein Engel des HERRN trat ihm als Widersacher in den Weg. Er aber ritt auf seiner Eselin, und seine beiden Knaben waren bei ihm.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
2222Aber der zorn Gottes ergrimmet das er hin zoch /Vnd der Engel des HERRN trat in den weg / das er jm widerstünde / Er aber reit auff seiner Eselin / vnd zween Knaben waren mit jm.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
2222Aber der Zorn Gottes ergrimmte, daß er hinzog. Und der Engel des HERRN trat ihm in den Weg, daß er ihm widerstünde. Er aber ritt auf seiner Eselin, und zwei Knechte waren mit ihm.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
2811Aber des ersten Tages eurer Monate sollt ihr dem HERRN ein Brandopfer opfern: Zwei junge Farren, einen Widder, sieben jährige Lämmer ohne Fehl;
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
2811ABer des ersten tags ewr monden solt jr dem HERRN ein Brandopffer opffern / zween junge farren einen widder / sieben jerige lemmer on wandel.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2914Aber des Farren fleisch / fell vnd mist soltu aussen fur dem Lager mit Fewr verbrennen / denn es jst ein Sündopfer.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2914Aber des Farren Fleisch, Fell und Mist sollst du draußen vor dem Lager verbrennen; denn es ist ein Sündopfer.
2MoseSchlachter 1951german6
2914Aber des Farren Fleisch, Haut und Mist sollst du draußen vor dem Lager mit Feuer verbrennen; denn es ist ein Sündopfer.
1MoseSchlachter 1951german6
1504Aber des HERRN Wort geschah zu ihm: Dieser soll nicht dein Erbe sein, sondern der von dir selbst kommen wird, der soll dein Erbe sein!
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
3622Aber des Lotan Kinder waren diese: Hori, Heman; und Lotans Schwester hieß Thimna.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
3622Aber des Lothans kinder waren diese / Hori vnd Heman / Vnd Lothans schwester hies Thimna.
5MoseSchlachter 1951german6
2606Aber die Ägypter behandelten uns schlecht und bedrückten uns und gaben uns schwere Arbeit auf.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
2606Aber die Ägypter behandelten uns übel und zwangen uns und legten einen harten Dienst auf uns.
2MoseSchlachter 1951german6
722Aber die ägyptischen Zauberer taten auch also mit ihrem Beschwören. Und so ward das Herz des Pharao verstockt, und er hörte nicht auf sie, wie denn der HERR geredet hatte.
2MoseMenge Bibelgerman3
722Aber die ägyptischen Zauberer taten dasselbe vermittels ihrer Geheimkünste; daher blieb das Herz des Pharaos hart, und er hörte nicht auf sie, wie der HERR es vorausgesagt hatte:
4MoseSchlachter 1951german6
1425Aber die Amalekiter und Kanaaniter liegen im Tale; darum wendet euch morgen und ziehet in die Wüste auf dem Wege zum Schilfmeer!
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
2005ABer die Amptleute sollen mit dem Volck reden vnd sagen / Welcher ein new Haus gebawet hat / vnd hats noch nicht eingeweihet / Der gehe hin vnd bleib in seinem hause / Auff das er nicht sterbe im krieg /vnd ein ander weihe es ein.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
2005Aber die Amtleute sollen mit dem Volk reden und sagen: Welcher ein neues Haus gebaut hat und hat's noch nicht eingeweiht, der gehe hin und bleibe in seinem Hause, auf daß er nicht sterbe im Krieg und ein anderer weihe es ein.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
3142ABer die ander Helffte die Mose den kindern Jsrael zuteilet von den Kriegsleuten /
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
3142Aber die andere Hälfte, die Mose den Kindern Israel zuteilte von den Kriegsleuten,
4MoseSchlachter 1951german6
3142Aber die andere Hälfte, welche Mose von der Kriegsbeute den Kindern Israel zugeteilt hatte,
2MoseSchlachter 1951german6
2825Aber die beiden andern Enden der zwei gewundenen Ketten sollst du in die beiden Einfassungen tun und sie einander gegenüber auf die Schulterstücke des Ephod heften.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
921Aber die brust / vnd die rechte schulter webd Aaron zur Webe fur dem HERRN / wie der HERR Mose geboten hatte.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
921Aber die Brust und die rechte Schulter webte Aaron zum Webopfer vor dem HERRN, wie der HERR dem Mose geboten hatte.
3MoseSchlachter 1951german6
921Aber die Brust und die rechte Schulter webte Aaron zum Webopfer vor dem HERRN, wie Mose geboten hatte.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
903Aber die bürger zu gibeon / da sie höreten was Josua mit Jeriho vnd Ai gethan hatte / erdachten sie eine List
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
903Aber die Bürger zu Gibeon, da sie hörten, was Josua mit Jericho und Ai gemacht hatte, erdachten sie eine List,
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1815ABer die ecke gegen mittag ist von KiriathJearim an / vnd gehet aus gegen abend / vnd kompt hin aus zum Wasserbrunnen Nephthoah.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1820ABer die ecke gegen morgen sol der Jordan enden / Das ist das Erbteil der Kinder BenJamin in jren grentzen vmbher / vnter jren Geschlechten.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
2606Aber die Egypter handelten vns vbel vnd zwungen vns /vnd legten einen harten Dienst auff vns.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
611Aber die Erde war verderbet fur Gottes augen / vnd vol freuels.
1MoseSchlachter 1951german6
611Aber die Erde war verderbt vor Gott und mit Frevel erfüllt.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
611Aber die Erde war verderbt vor Gottes Augen und voll Frevels.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
1817Aber die erste Frucht eines Rindes oder Schafes oder einer Ziege sollst du nicht zu lösen geben, denn sie sind heilig; ihr Blut sollst du sprengen auf den Altar, und ihr Fett sollst du anzünden zum Opfer des süßen Geruchs dem HERRN.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
1817Aber die erste frucht eins ochsen oder lambs / oder zigen soltu nicht zu lösen geben / denn sie sind heilig / Jr blut soltu sprengen auff den Altar / vnd jr Fett soltu anzünden zum Opffer des süssen geruchs dem HERRN.
4MoseSchlachter 1951german6
1817Aber die Erstgeburt eines Ochsen, oder die Erstgeburt eines Lammes, oder die Erstgeburt einer Ziege sollst du nicht lösen lassen; denn sie sind heilig. Ihr Blut sollst du auf den Altar sprengen, und ihr Fett sollst du verbrennen zum Feueropfer, zum lieblichen Geruch dem HERRN.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
2716Aber die fell von den Böcklin thet sie jm vmb seine Hende / vnd wo er glat war am halse /
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
2716aber die Felle von den Böcklein tat sie um seine Hände, und wo er glatt war am Halse,
1MoseSchlachter 1951german6
2716Aber die Felle von den Ziegenböcklein tat sie ihm um die Hände, und wo er am Halse glatt war,
2MoseGerman Textbibelgerman4
508Aber die festgesetzte Zahl von Backsteinen, die sie bisher verfertigten, sollt ihr ihnen auferlegen und nichts davon ablassen. Denn sie gehen müßig; deshalb verlangen sie ungestüm: Wir wollen hingehen, um unserem Gott Opfer zu bringen!
3MoseSchlachter 1951german6
919Aber die Fettstücke vom Ochsen und vom Widder, den Fettschwanz und das Fett, welches die Eingeweide bedeckt, und die Nieren und was über die Leber hervorragt,
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
3406ABer die grentze gegen dem Abend / sol diese sein / nemlich / Das grosse Meer / Das sey ewr grentze gegen dem Abend.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
3406Aber die Grenze gegen Abend soll diese sein, nämlich das große Meer. Das sei eure Grenze gegen Abend.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1712Aber die Hände Mose's wurden schwer; darum nahmen sie einen Stein und legten ihn unter ihn, daß er sich daraufsetzte. Aaron aber und Hur stützten ihm seine Hände, auf jeglicher Seite einer. Also blieben seine Hände fest, bis die Sonne unterging.
2MoseSchlachter 1951german6
1712Aber die Hände Moses wurden schwer, darum nahmen sie einen Stein und legten denselben unter ihn, daß er sich darauf setzte. Aaron aber und Hur unterstützten seine Hände, auf jeder Seite einer. Also blieben seine Hände fest, bis die Sonne unterging.
3MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2531Aber die Häuser der Dörfer, welche keine Mauer ringsum haben, sollen dem Felde des Landes gleichgeachtet werden; es soll Lösungsrecht für sie sein, und im Jubeljahre sollen sie frei ausgehen.
2MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
117Aber die Hebammen fürchteten Gott und taten nicht, wie der König von Ägypten zu ihnen gesagt hatte, und erhielten die Knäblein am Leben.
2MoseSchlachter 1951german6
117Aber die Hebammen fürchteten Gott und taten nicht, wie ihnen der ägyptische König befohlen hatte, sondern ließen die Kinder leben.
2MoseMenge Bibelgerman3
117Aber die Hebammen waren gottesfürchtig und befolgten den Befehl des Königs von Ägypten nicht, sondern ließen die Knaben am Leben.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2929ABer die heiligen kleider Aaron sollen seine Söne haben nach jm / das sie darinnen gesalbet / vnd jre hende gefüllet werden.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2929Aber die heiligen Kleider Aarons sollen seine Söhne haben nach ihm, daß sie darin gesalbt und ihre Hände gefüllt werden.
2MoseSchlachter 1951german6
2929Aber die heiligen Kleider Aarons sollen seine Söhne nach ihm bekommen, daß sie darin gesalbt und ihre Hände darin gefüllt werden.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1712Aber die hende Mose waren schweer / darumb namen sie einen Stein / vnd legten jn vnter jn / das er sich drauff satzt. Aaron aber vnd Hur vnterhielten jm seine hende / auff jglicher seiten einer / Also blieben seine hende steiff / bis die Sonne vntergieng.
2MoseMenge Bibelgerman3
217Aber die Hirten kamen dazu und wollten sie wegdrängen. Da erhob sich Mose, leistete ihnen Beistand und tränkte ihre Herde.
2MoseGerman Textbibelgerman4
217Aber die Hirten kamen herzu und drängten sie auf die Seite. Da stand Mose auf, unterstützte sie und verschaffte ihren Schafen zu trinken.
1MoseMenge Bibelgerman3
2620Aber die Hirten von Gerar fingen mit den Hirten Isaaks Streit an, indem sie behaupteten, das Wasser gehöre ihnen. Da nannte er den Brunnen Zankbrunnen, weil sie sich dort mit ihm gezankt hatten.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
2620Aber die Hirten von Gerar zanckten mit den hirten Jsaacs / vnd sprachen / Das wasser ist vnser / Da hies er den brun / Eseck / Darumb / das sie jm da vnrecht gethan hatten.
1MoseSchlachter 1951german6
2620Aber die Hirten von Gerar zankten mit den Hirten Isaaks und sprachen: Das Wasser gehört uns! Da hieß er den Brunnen Esek, weil sie daselbst sich mit ihm gezankt hatten.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
2620Aber die Hirten von Gerar zankten mit den Hirten Isaaks und sprachen: Das Wasser ist unser. Da hieß er den Brunnen Esek, darum daß sie ihm unrecht getan hatten.
1MoseSchlachter 1951german6
4301Aber die Hungersnot drückte das Land.
JosuaGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1563Aber die Jebusiter, die Bewohner von Jerusalem, die Kinder Juda vermochten sie nicht auszutreiben; und die Jebusiter haben mit den Kindern Juda in Jerusalem gewohnt bis auf diesen Tag.
4MoseSchlachter 1951german6
2645Aber die Kinder Berias waren: Heber, daher das Geschlecht der Heberiter; Malchiel, daher das Geschlecht der Malchieliter.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
2645Aber die Kinder Berias waren: Heber, daher kommt das Geschlecht der Hebriter; Melchiel, daher kommt das Geschlecht der Melchieliter.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
2645Aber die kinder Bria waren / Heber / daher kompt das geschlecht der Hebriter. Melchiel / da her kompt das geschlecht der Melchieliter.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
2621Aber die Kinder des Perez waren: Hezron, daher das Geschlecht der Hezroniter kommt; Hamul, daher das Geschlecht der Hamuliter kommt.
4MoseSchlachter 1951german6
2621Aber die Kinder des Perez waren: Hezron, daher das Geschlecht der Hezroniter; Hamul, daher das Geschlecht der Hamuliter;
2MoseSchlachter 1951german6
1429Aber die Kinder Israel gingen trocken mitten durchs Meer, und das Wasser diente ihnen als Mauern zu ihrer Rechten und zu ihrer Linken.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
1429Aber die Kinder Israel gingen trocken mitten durchs Meer; und das Wasser war ihnen für Mauern zur Rechten und zur Linken.
JosuaGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1313Aber die Kinder Israel trieben die Gesuriter und die Maakathiter nicht aus; und Gesur und Maakath haben in der Mitte Israels gewohnt bis auf diesen Tag.
JosuaSchlachter 1951german6
701Aber die Kinder Israel vergriffen sich an dem Gebannten; denn Achan, der Sohn Karmis, des Sohnes Sabdis, des Sohnes Serachs, vom Stamme Juda, nahm etwas von dem Gebannten. Da ergrimmte der Zorn des HERRN über die Kinder Israel.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
701Aber die Kinder Israel vergriffen sich an dem Verbannten; denn Achan, der Sohn Charmis, des Sohnes Sabdis, des Sohnes Serahs, vom Stamm Juda nahm des Verbannten etwas. Da ergrimmte der Zorn des HERRN über die Kinder Israel.
5MoseSchlachter 1951german6
1006Aber die Kinder Israel zogen aus von Beerot-Bene-Jaakan gen Mosera; daselbst starb Aaron und ist daselbst begraben und sein Sohn Eleasar ward Priester an seiner Statt.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
1429ABer die kinder Jsrael giengen trocken durchs Meer / vnd das Wasser war jnen fur Mauren zur rechten vnd zur lincken.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
701ABer die kinder Jsrael vergriffen sich an dem Verbanten / Denn Achan der son Charmi / des sons Sabdi / des sons Serah / vom stam Juda / nam des verbanten etwas / Da ergrimmet der zorn des HERRN vber die kinder Jsrael.
4MoseSchlachter 1951german6
2620Aber die Kinder Judas in ihren Geschlechtern waren: Sela, daher das Geschlecht der Selaniter; Perez, daher das Geschlecht der Pereziter; Serah, daher das Geschlecht der Serahiter.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
2611Aber die kinder Korah storben nicht.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
2611Aber die Kinder Korahs starben nicht.
4MoseSchlachter 1951german6
2611Aber die Kinder Korahs starben nicht.
JosuaSchlachter 1951german6
1712Aber die Kinder Manasse konnten diese Städte nicht einnehmen, sondern es gelang den Kanaanitern, in demselben Lande zu bleiben.
JosuaGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1712Aber die Kinder Manasse vermochten diese Städte nicht in Besitz zu nehmen, und die Kanaaniter wollten in diesem Lande bleiben.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
2608Aber die Kinder Pallus waren: Eliab.
4MoseSchlachter 1951german6
2608Aber die Kinder Pallus waren: Eliab.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
2621Aber die kinder Perez waren /Hezron / daher das geschlecht der Hezroniter kompt. Hamuel / daher das geschlecht der Hamuliter kompt.
1MoseSchlachter 1951german6
3613Aber die Kinder Reguels sind diese: Nahath, Serah, Schamma und Missa. Das sind die Kinder von Basmath, dem Weibe Esaus.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
1007Aber die kinder von Chus /sind diese / Seba / Heuila / Sabtha / Raema / vnd Sabtecha. Aber die kinder von Raema sind diese /Scheba vnd Dedan.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
1007Aber die Kinder von Chus sind diese: Seba, Hevila, Sabtha, Ragma und Sabthecha. Aber die Kinder von Ragma sind diese: Saba und Dedan.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
1003Aber die kinder von Gomer sind diese / Ascenas / Riphath / vnd Thogarma.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
1003Aber die Kinder von Gomer sind diese: Askenas, Riphath und Thorgama.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
147Aber die Leuiten nach jrer Veter stam wurden nicht mit vnter gezelet.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
153Aber die Leuiten sollen sich vmb die Wonung des Zeugnis her lagern / Auff das nicht ein zorn vber die Gemeine der kinder Jsrael kome / Darumb sollen die Leuiten der Hut warten an der Wonung des Zeugnis.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
233Aber die Leuiten wurden nicht in die summa vnter die kinder Jsrael gezelet / wie der HERR Mose geboten hatte.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
1313Aber die Leute zu Sodom waren böse / vnd sundigeten seer wider den HERRN.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
1313Aber die Leute zu Sodom waren böse und sündigten sehr wider den HERRN.
1MoseSchlachter 1951german6
1313Aber die Leute zu Sodom waren schlecht und sündigten sehr wider den HERRN.
4MoseSchlachter 1951german6
146Aber die Leviten mit ihrem väterlichen Stamm
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
147Aber die Leviten nach dem Stamme ihrer Väter wurden nicht unter ihnen gemustert.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
147Aber die Leviten nach ihrer Väter Stamm wurden nicht mit darunter gezählt.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
153Aber die Leviten sollen sich um die Wohnung des Zeugnisses her lagern, auf daß nicht ein Zorn über die Gemeinde der Kinder Israel komme; darum sollen die Leviten des Dienstes warten an der Wohnung des Zeugnisses.
4MoseSchlachter 1951german6
153Aber die Leviten sollen sich um die Wohnung des Zeugnisses her lagern, daß nicht ein Zorngericht über die Gemeinde der Kinder Israel komme; darum sollen die Leviten der Wohnung des Zeugnisses warten.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
233Aber die Leviten wurden nicht in die Summe unter die Kinder Israel gezählt, wie der HERR dem Mose geboten hatte.
4MoseSchlachter 1951german6
233Aber die Leviten wurden nicht mit den Kindern Israel gemustert, wie der Herr Mose geboten hatte.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
233Aber die Leviten wurden nicht unter den Kindern Israel gemustert, so wie Jehova dem Mose geboten hatte.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
207Aber die Männer jagten ihnen nach auf dem Wege zum Jordan bis an die Furt; und man schloß das Tor zu, da die hinaus waren, die ihnen nachjagten.
JosuaGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
907Aber die Männer von Israel sprachen zu dem Hewiter: Vielleicht wohnst du in meiner Mitte, und wie sollte ich einen Bund mit dir machen?
JosuaSchlachter 1951german6
1006Aber die Männer zu Gibeon sandten Boten zu Josua ins Lager gen Gilgal und ließen ihm sagen: Ziehe deine Hand nicht ab von deinen Knechten; komm eilends zu uns herauf und errette uns und hilf uns; denn alle Könige der Amoriter, die auf dem Gebirge wohnen, haben sich wider uns versammelt!
4MoseSchlachter 1951german6
1331Aber die Männer, die mit hinaufgezogen waren, sprachen: Wir können nicht hinaufziehen gegen das Volk, denn es ist uns zu stark!
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1331Aber die Männer, die mit ihm hinaufgezogen waren, sprachen: Wir vermögen nicht gegen das Volk hinaufzuziehen, denn es ist stärker als wir.
4MoseGerman Luther Bible 1912german2
1331Aber die Männer, die mit ihm waren hinaufgezogen, sprachen: Wir vermögen nicht hinaufzuziehen gegen das Volk; denn sie sind uns zu stark,
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
1332Aber die Menner / die mit jm waren hin auff gezogen / sprachen / Wir vermügen nicht hin auff zu ziehen gegen das Volck / denn sie sind vns zu starck.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
207Aber die Menner jagten jnen nach auff dem wege zum Jordan /bis an die Furt / vnd man schlos das thor zu / da die hin aus waren / die jnen nachiagten.
1MoseGerman Luther Bible 1545german1
3736ABer die Midianiter verkaufften jn in Egypten dem Potiphar / des Pharao kemerer vnd hofemeister.
1MoseGerman Luther Bible 1912german2
3736Aber die Midianiter verkauften ihn in Ägypten dem Potiphar, des Pharao Kämmerer und Hauptmann der Leibwache.
1MoseSchlachter 1951german6
3736Aber die Midianiter verkauften ihn nach Ägypten, an Potiphar, einen Kämmerer des Pharao, den Obersten der Leibwache.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1505ABer die Morgen grentze ist von dem Saltzmeer an / bis an des Jordans ende. DJE grentze gegen Mitternacht ist von der zungen des Meers die am ort des Jordans ist /
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1505Aber die Morgengrenze ist das Salzmeer bis an des Jordans Ende. Die Grenze gegen Mitternacht ist von der Zunge des Meers, die am Ende des Jordans ist,
JosuaSchlachter 1951german6
1505Aber die östliche Grenze ist das Salzmeer bis zur Mündung des Jordan. Die Grenze des nördlichen Teils aber beginnt bei der Zunge des Meeres an der Mündung des Jordan
1MoseSchlachter 1951german6
301Aber die Schlange war listiger als alle Tiere des Feldes, die Gott der HERR gemacht hatte; und sie sprach zum Weibe: Hat Gott wirklich gesagt, ihr dürft nicht essen von jedem Baum im Garten?
3MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
720aber die Seele, welche Fleisch von dem Friedensopfer isset, das Jehova gehört, und ihre Unreinigkeit ist an ihr, selbige Seele soll ausgerottet werden aus ihren Völkern.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1530Aber die Seele, welche mit erhobener Hand etwas tut, von den Eingeborenen und von den Fremdlingen, die schmäht Jehova; und selbige Seele soll ausgerottet werden aus der Mitte ihres Volkes,
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1815Aber die Seite gegen Mittag ist von Kirjath-Jearim an und geht aus gegen Abend und kommt hinaus zum Wasserbrunnen Nephthoa
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1820Aber die Seite gegen Morgen soll der Jordan enden. Das ist das Erbteil der Kinder Benjamin in ihren Grenzen umher nach ihren Geschlechtern.
3MoseSchlachter 1951german6
1001Aber die Söhne Aarons, Nadab und Abihu, nahmen ein jeder seine Räucherpfanne und taten Feuer hinein und legten Räucherwerk darauf und brachten fremdes Feuer vor den HERRN, das er ihnen nicht geboten hatte.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2611Aber die Söhne Korahs starben nicht.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
624ABer die Stad verbranten sie mit fewr / vnd alles was drinnen war / Allein das Silber vnd Gold / vnd ehern vnd eisern Gerete theten sie zum Schatz in das Haus des HERRN.
JosuaMenge Bibelgerman3
617Aber die Stadt mit allem, was darin ist, soll dem Bann für den HERRN geweiht sein; nur die Dirne Rahab soll am Leben bleiben, sie nebst allen denen, die sich bei ihr im Hause befinden; denn sie hat die Kundschafter versteckt, die wir ausgesandt hatten.
JosuaSchlachter 1951german6
624Aber die Stadt und alles, was darin war, verbrannten sie mit Feuer; nur das Silber und Gold und das eherne und eiserne Geräte taten sie zum Schatz in das Haus des HERRN.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
624Aber die Stadt verbrannten sie mit Feuer und alles, was darin war. Allein das Silber und Gold und eherne und eiserne Geräte taten sie zum Schatz in das Haus des HERRN.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
3728Aber die stangen macht er von foern holtz / vnd vberzog sie mit golde.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
3728Aber die Stangen machte er von Akazienholz und überzog sie mit Gold.
2MoseSchlachter 1951german6
3728Aber die Stangen machte er von Akazienholz und überzog sie mit Gold.
2MoseSchlachter 1951german6
2515Aber die Stangen sollen in den Ringen der Lade bleiben und nicht daraus entfernt werden.
1MoseSchlachter 1951german6
809Aber die Taube fand keinen Ort, da ihr Fuß ruhen konnte. Da kehrte sie zu ihm zur Arche zurück; denn es war noch Wasser auf der ganzen Erdoberfläche. Da streckte er seine Hand aus und ergriff sie und nahm sie wieder zu sich in die Arche.
1MoseGerman Textbibelgerman4
809Aber die Taube fand keinen Ort, wo ihr Fuß ruhen konnte; da kehrte sie zu ihm in den Kasten zurück, denn noch war Gewässer auf dem ganzen Erdboden; und er streckte seine Hand aus und holte sie zu sich herein in den Kasten.
1MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
809aber die Taube fand keinen Ruheplatz für ihren Fuß und kehrte zu ihm in die Arche zurück; denn die Wasser waren noch auf der Fläche der ganzen Erde; und er streckte seine Hand aus und nahm sie und brachte sie zu sich in die Arche.
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
1014Aber die Webebrust / vnd die Hebeschulder / soltu vnd deine Söne vnd deine Töchter mit dir essen an reiner stete / Denn solch Recht ist dir vnd deinen Kindern gegeben / an den Danckopffern der kinder Jsrael.
3MoseGerman Luther Bible 1912german2
1014Aber die Webebrust und die Hebeschulter sollst du und deine Söhne und deine Töchter mit dir essen an reiner Stätte; denn solch Recht ist dir und deinen Kindern gegeben an den Dankopfern der Kinder Israel.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
117Aber die Wehmütter furchten Gott / vnd theten nicht / wie der König zu Egypten jnen gesagt hatte /sondern liessen die Kinder leben.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
117Aber die Wehmütter fürchteten Gott und taten nicht, wie der König von Ägypten ihnen gesagt hatte, sondern ließen die Kinder leben.
5MoseSchlachter 1951german6
2014aber die Weiber und Kinder und das Vieh und alles, was in der Stadt ist, und allen Raub sollst du dir zur Beute nehmen und sollst essen von der Beute deiner Feinde, die der HERR, dein Gott, dir gegeben hat.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1006ABer die zu Gibeon sandten zu Josua ins Lager gen Gilgal / vnd liessen jm sagen / Zeuch deine hand nicht abe von deinen Knechten / Kom zu vns erauff eilend / rette vnd hilff vns / Denn es haben sich wider vns zusamengeschlagen alle Könige der Amoriter /die auff dem Gebirge wonen.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1006Aber die zu Gibeon sandten zu Josua ins Lager gen Gilgal und ließen ihm sagen: Zieh deine Hand nicht ab von deinen Knechten; komm zu uns herauf eilend, rette uns und hilf uns! denn es haben sich wider uns versammelt alle Könige der Amoriter, die auf dem Gebirge wohnen.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
3918Aber die zwei Enden der Ketten taten sie an die zwei Fassungen und hefteten sie auf die Schulterstücke des Leibrocks vornehin.
2MoseGerman Luther Bible 1912german2
2825Aber die zwei Enden der zwei Ketten sollst du an die zwei Fassungen tun und sie heften auf die Schulterstücke am Leibrock vornehin.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
3918Aber die zwey ende der ketten theten sie an die zwo spangen / vnd hefften sie auff die ecken des Leibrocks gegen ander vber.
2MoseGerman Luther Bible 1545german1
2825Aber die zwey ende der zwo keten / soltu in zwo Spangen thun / vnd sie hefften auff die schultern am Leibrock gegenander vber.
5MoseGerman Luther Bible 1545german1
3007Aber diese flüche wird der HERR dein Gott alle auff deine Feinde legen / vnd auff die dich hassen vnd verfolgen.
5MOSEGerman Luther Bible 1912german2
3007Aber diese Flüche wird der HERR, dein Gott, alle auf deine Feinde legen und auf die, so dich hassen und verfolgen;
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
1016Aber diese fünf Könige waren geflohen und hatten sich versteckt in die Höhle zu Makkeda.
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
1016Aber diese fünff Könige waren geflohen / vnd hatten sich versteckt in die Höle zu Makeda.
5MOSEGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
1412Aber diese sind es, die ihr von ihnen nicht essen sollt: Der Adler und der Beinbrecher und der Seeadler,
JosuaGerman Luther Bible 1545german1
617Aber diese stad vnd alles was drinnen ist /sol dem HERRN verbannet sein / Alleine die Hure Rahab sol leben bleiben / vnd alle die mit jr im hause sind / Denn sie hat die Boten verborgen / die wir aussandten.
JosuaSchlachter 1951german6
617Aber diese Stadt und alles, was darin ist, soll dem Bann des HERRN verfallen sein; nur die Dirne Rahab soll lebendig bleiben, sie und alle, die bei ihr im Hause sind; denn sie hat die Boten verborgen, die wir aussandten.
JosuaGerman Luther Bible 1912german2
617Aber diese Stadt und alles, was darin ist, soll dem HERRN verbannt sein. Allein die Hure Rahab soll leben bleiben und alle, die mit ihr im Hause sind; denn sie hat die Boten verborgen, die wir aussandten.
4MoseGerman Luther Bible 1545german1
911Aber doch im andern monden am vierzehenden tage zwisschen abends / vnd sols neben vngesewrtem Brot vnd Salsen essen /
3MoseGerman Luther Bible 1545german1
2123Aber doch zum Furhang sol er nicht komen / noch zum Altar nahen / weil der Feil an jm ist / das er nicht entheilige mein Heiligthum /Denn ich bin der HERR der sie heiliget.
1MoseMenge Bibelgerman3
4423Aber du antwortetest deinen Knechten: Kommt euer jüngster Bruder nicht mit euch her, so dürft ihr mir nicht wieder vor die Augen treten!
2MoseGerman Textbibelgerman4
3414Aber du sollst dich vor keinem anderen Gotte niederwerfen. Denn Jahwe heißt eifersüchtig; ein eifersüchtiger Gott ist er.
2MoseSchlachter 1951german6
2622Aber du sollst sechs Bretter machen an der Seite der Wohnung gegen Abend.
2MoseGerman Textbibelgerman4
930Aber du und deine Höflinge, ich weiß es, fürchtet euch noch nicht vor dem Gott Jahwe.
4MoseSchlachter 1951german6
2422aber du wirst, o Kain, verwüstet werden! Wie lange geht es noch, bis dich Assur gefangen nimmt?
2MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
916aber eben deswegen habe ich dich bestehen lassen, um dir meine Kraft zu zeigen und damit man meinen Namen verkündige auf der ganzen Erde.
4MoseGerman Unrevised Elberfelder Biblegerman5
2018Aber Edom sprach zu ihm: Du sollst nicht bei mir durchziehen, daß ich dir nicht mit dem Schwerte entgegenrücke.

1 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358 359 360
361 362 363 364 365 366 367 368 369 370
371 372 373 374 375 376 377 378 379 380
381 382 383 384 385 386 387 388 389 390
391 392 393 394 395 396 397 398 399