335 Wörterbuch altgriechisch - deutsch

  • συγ-γαμία
    ἡ, Verbindung durch Ehe
  • σύγ-γαμος
    durch Ehe verbunden; Ehegatte, Ehegattin; auch in weiterm Sinne, verschwägert
  • συγ-γανύσκομαι
    sich freuen mit jemandem, τινί
  • συγ-γείτων
    ονος, benachbart, angrenzend
  • συγ-γελάω
    mitlachen
  • συγ-γενεᾱ-λογέω
    im Geschlechtsregister, in der Reihe der Vorfahren u. Verwandten mit aufzählen
  • συγ-γένεια
    ἡ, Gleichheit des Geschlechts u. der Abkunft, Verwandtschaft; auch von dem Verhältnis der Pflanzstadt zur Mutterstadt, die Familie, wie unsere Verwandtschaft in konkretem Sinne; συγγένειαι = die beiden Söhne
  • συγ-γενέτειρα
    ἡ, Miterzeugerin
  • συγ-γενέτης
    ὁ, Miterzeuger, gemeinschaftlicher Vater
  • συγ-γενής
    ές, mitgeboren, angeboren. Gew. verwandt von demselben Geschlechte; τσ συγγενές, die Verwandtschaft; übertr., ähnlich. Am persischen Hofe war συγγενής ein Ehrentitel, den der König ausgezeichneten Männern erteilte
  • συγ-γένησις
    ἡ, das Zusammensein, Zusammentreffen
  • συγ-γενικός
    ή, όν, den Verwandten gehörig, sie betreffend
  • συγ-γεννάω
    mit od. zusammen erzeugen, hervorbringen
  • συγ-γεννήτωρ
    ορος, ὁ, Miterzeuger
  • συγ-γεύομαι
    mit od. zugleich kosten
  • συγ-γεωργέω
    ein συγγεωργός sein, den Acker mit bestellen
  • συγ-γεωργός
    ό, Mitbauer, Gehilfe beim Ackerbau
  • συγ-γηθέω
    sich mitfreuen
  • συγ-γηράω
    u. συγ-γηράσκω
    mitaltern, das Alter womit, bei einem zubringen, mit einem bis ins Alter zusammen leben
  • σύγ-γηροι
    mit alternd
  • συγ-γίγνομαι
    mit od. bei einem sein; bes. wie adesse, beistehen; γυναικί, einem Weibe beiwohnen; zusammenkommen; auch um den Unterricht jemandes zu genießen, Schüler sein
  • συγ-γιγνώσκω
    1) mit einem denken, gleiche Ansicht mit ihm haben, mit ihm übereinstimmen; zugeben, anerkennen, eingestehen; von sich zugeben, eingestehen; dah. auch: sich bewußt sein; συγγνῶναι ἑαυτῷ, einsehen; 2) gnädig sein, verzeihen, vergeben; pass. sich verzeihen lassen, Verzeihung erhalten; συγγιγνώσκεταί μοι, mir wird verziehen
  • συγ-γνώμη
    ἡ, Verzeihung; συγγνώμην ἔχειν, verzeihen; ἡ τύχη κακὴ μέν, ἀλλὰ συγγνώμην ἔχει, = verdient Verzeihung; absolut: συγγνώμη ἀδελφῷ βοηϑεῖν, als sprichwörtlich bemerkt, = daß man dem Bruder beisteht, darf einem miemand verargen, nämlich auch in schlechter Sache
  • συγ-γνωμονέω
    verzeihen, erlauben
  • συγ-γνωμονικός
    ή, όν, zum Verzeihen geneigt, bereit; pass., dem man verzeihen kann, verzeihlich
  • συγ-γνώμων
    ον, 1) verzeihend; pass. was Verzeihung verdient, verzeihlich, erlaubt; 2) übereinstimmend, derselben Meinung
  • σύγ-γνωσις
    ἡ, das Verzeihen, Erlauben
  • συγ-γνωστός
    verziehen, zu verzeihen
  • συγ-γογγυλίζω
    rund zusammendrehen
  • συγ-γομφόω
    durch Nägel od. Pflöcke zusammenfügen
  • σύγ-γονος
    durch Blutsverwandtschaft verbunden, verwandt, verschwistert; im plur. die Verwandten; wie συγγενής, angeboren
  • σύγ-γραμμα
    τό, das Aufgeschriebene, das Schriftwerk, Buch; bes. Geschichtsbuch, auch das darin Niedergeschriebene; übh. Schrift in Prosa, Abhandlung, Aufsatz; Ggstz von ποίημα. Auch Gesetz, Vorschrift
  • συγ-γραμμάτιον
    τό, Büchlein, kleine Schrift
  • συγ-γραμματο-φύλαξ
    ακος, ὁ, Schriftbewahrer
  • συγ-γραφεύς
    έως, ὁ, der Aufschreibende, bes. der geschichtliche Tatsachen zusammenträgt u. aufschreibt, der Geschichtschreiber. Übh. der prosaische Schriftsteller, im Ggstz von ποιητής. In Athen waren οἱ συγγραφεῖς ein Ausschuß, dem alle Vorschläge zu Abänderungen in der Verfassung übergeben wurden, um sie dem Volke vorzutragen
  • συγ-γραφή
    ἡ, u. συγ-γραφία
    ἡ, das Aufschreiben, Niederschreiben; das Aufgeschriebene, das Schriftwerk, Geschichtswerk; Urkunde; bes. ein handschriftlicher Kontract, Vertrag; Schulddokument, Wechsel; ναυτικαί, Bodmereiverträge; die verdungene Arbeit eines Malers
  • συγ-γραφικός
    ή, όν, zum Schreiben eines Buches, eines Kontractes gehörig; συγγραφικῶς ἐρεῖν, mit der buchstäblichen Genauigkeit eines Kontractes sprechen
  • συγ-γράφω
    aufschreiben, niederschreiben, malen; die Dreißigmänner in Athen werden gewählt, οἳ τοὺς πατρίους νόμους συγγράψουσι. Bes. geschichtliche Tatsachen zusammentragen u. aufzeichnen, ein Geschichtswerk abfassen; übh. ein Werk in Prosa schreiben. Im engern Sinne = einen Kontract abfassen, einen Vertrag machen, vom Frieden; συγγράφεσϑαι πρός τι, in Bezug auf eine Sache einen Kontract machen; συγγράφεσϑαι γάμον, die Ehe contractmäßig vollziehen; pass., ὁ συγγεγραμμένος, der durch einen Kontract Verpflichtete. Auch ἐν τῷ δήμῳ συγγράφεσϑαι, einen Volksbeschluß ausfertigen
  • συγ-γυμνάζω
    mit od. zugleich üben; sich mit üben
  • συγ-γυμνασία
    ἡ, gemeinschaftliche Übung
  • συγ-γυμναστής
    ὁ, der sich mit Übende, der Mitturner
  • συγ-καθ-αγίζω
    mit od. zugleich opfern
  • συγ-καθ-αιρέω
    mit od. zugleich herunternehmen, einreißen, zerstören; übh. etwas mit unternehmen
  • συγ-καθ-αρμόζω
    mit od. zugleich anpassen; mit zur Erde bestatten
  • συγ-κάθ-εδρος
    mit beisitzend
  • συγ-καθ-έζομαι
    mit dabei, daneben sitzen
  • συγ-καθ-είμαρμαι
    durch das Schicksal womit verbunden sein
  • συγ-καθ-έλκω
    mit od. zusammen herunterziehen
  • συγ-κάθ-εσις
    ἡ das Mitherablassen, die Nachgiebigkeit
  • συγ-καθ-εύδησις
    ἡ, das Mit- od. Zusammenschlafen
  • συγ-καθ-εύδω
    mit-, beisammenschlafen
  • συγ-καθ-έψω
    mitkochen
  • συγ-κάθ-ημαι
    zusammen od. mit einander sitzen; bes. gemeinschaftlich bei einer Arbeit sitzen; περὶ εἰρήνης, sich versammelt haben, um zu unterhandeln; zusammensinken, -fallen, sich zugleich senken
  • συγ-καθ-ιδρύω
    zugleich niedersetzen, zugleich weihen
  • συγ-καθ-ιερόω
    mit, zugleich, zusammen weihen
  • συγ-καθ-ίζω
    dabei, daneben, zusammen setzen, sitzen
  • συγ-καθ-ίημι
    mit, zugleich, zusammen herunterschicken, -lassen; sich niederlassen, hinabbegeben; εἴς τινα τόπον, verstecken; auch τινὶ εἴς τι, sich worauf einlassen
  • συγ-καθ-ίστημι
    mit, zugleich, zusammen niedersetzen, einsetzen; mit anderen hinstellen, hinbringen in die vorige Stellung; sich gegen jem. zum Kampfe stellen
  • συγ-καθ-ορμίζω
    mit od. zugleich in den Hafen führen
  • συγ-καθ-οσιόω
    mit, zugleich weihen
  • συγ-καθ-υφαίνω
    mit verweben
  • σύγ-καιρος
    zur Zeit passend, zeitgemäß, übh. angemessen, bequem
  • συγ-καίω
    mit od. zugleich in Brand setzen, anzünden; κοιλίαι συγκαίειν ἀγαϑαί, zur Entzündung geneigt. Pass. mit in Brand geraten, brennen
  • συγ-κακο-παθέω
    mit, zugleich, zusammen leiden, auch mitleiden, mitempfinden
  • συγ-κακο υργέω
    mit anderen, in Gesellschaft od. zusammen Böses tun
  • συγ-κακο ύργημα
    τό, gemeinschaftlich begangene böse Tat
  • συγ-κακο υργία
    ἡ, das gemeinschaftliche Begehen einer bösen Tat
  • συγ-κακο υχέομαι
    pass., Ungemach mit leiden
  • συγ-κακύνω
    u. συγ-κακόω
    mit verschlechtern, verschlimmern
  • συγ-καλέω
    zusammenrufen; bes. zur Ratsversammlung; zur Mahlzeit einladen; zu sich berufen. versammeln
  • συγ-καλινδέομαι
    pass., sich mit-, zusammenwälzen
  • συγ-καλλύνω
    zusammen kehren, fegen
  • συγ-κάλυμμα
    τό, Bedeckung von allen Seiten, Umhüllung
  • συγ-καλλυμμός
    ὁ, Bedeckung od. Verhüllung von allen Seiten
  • συγ-καλυπτέος
    zu bedecken, zu verhehlen
  • συγ-καλυπτός
    von allen Seiten bedeckt od. verhüllt
  • συγ-καλύπτω
    mit bedecken, verhüllen; sich verhüllen
  • συγ-κάμνω
    mit arbeiten, sich anstrengen; mit leiden, Mitleid haben
  • συγ-καμπή
    ἡ, Zusammenbiegung, Einbug; die Finger
  • συγ-καμπτός
    zusammengebogen
  • συγ-κάμπτω
    zusammenbiegen, krümmen
  • σύγ-καμψις
    ἡ, das Zusammen -od. Einbiegen, Krümmen
  • συγ-κανη-φορέω
    den heiligen Korb mittragen
  • συγ-καπηλεύομαι
    mit verfälschen
  • συγ-καρκῑνόομαι
    pass., vom Getreide, sich mit den Wurzeln bestocken
  • συγ-κασιγνήτη
    Mitschwester
  • σύγ-κασις
    ιος, ὁ u. ἡ, Mitbruder, Mitschwester
  • συγ-κατα-βαίνω
    mit, zugleich, zusammen herab -od. heruntergehen, -steigen; zurückkehren; vom Haare: herabhängen. Übertr., sich herablassen, sich bereit finden lassen, sich wozu verstehen; εἰς πᾶν, auf alle Bedingungen eingehen. Mit, zugleich sich ereignen
  • συγ-κατα-βάλλω
    , mit, zugleich, zusammen herab- od. herunterwerfen; τὰ χρήματα, mit bezahlen
  • συγ-κατά-βασις
    ἡ, das Mitherabgehen; übtr., Herablassung, Nachgiebigkeit
  • συγ-κατα-βατικός
    ή, όν, herablassend, sich bequemend
  • συγ-κατα-βιβάζω
    mit herabführen
  • συγ-κατα-βιόω
    mit, zugleich, zusammen leben
  • συγ-κατα-γήρασις
    ἡ, das Mitaltern, das mit einem bis ins Alter Leben
  • συγ-κατα-γηράω
    u. συγ-κατα-γηράσκω
    mitaltern, bis ins Alter mit einem leben
  • συγ-κατα-γιγνώσκω
    mit od. zugleich verdammen
  • συγ-κατα-γομφόω
    mit nageln, oder zusammennageln, zusammenfügen
  • συγ-κατα-γράφω
    niederschreiben
  • συγ-κατ-άγω
    mit herab- oder herunterführen, mit zurückbringen; ins Vaterland Verbannte
  • συγ-κατα-δαρθάνω
    mit od. bei einem schlafen
  • συγ-κατα-δικάζω
    mit verurteilen
  • συγ-κατα-διώκω
    zusammen verfolgen
  • συγ-κατα-δουλόω
    mit zum Sklaven machen, sich unterwerfen
  • συγ-κατα-δύομαι
    u. συγ-κατα-δύνω
    mit untergehen, untertauchen
  • συγ-κατά-δυσις
    ἡ, das Mituntergehen
  • συγ-κατα-ζάω
    sein Leben hinbringen, τινί, mit einem
  • συγ-κατα-ζεύγνῡμι
    mit einander od. zusammen verbinden; ὁϑούνεκ' ἄτῃ συγκατέζευκται κακῇ, einen ans Unglück fesseln; bes. von der Ehe
  • συγ-κατα-θάπτω
    mit begraben
  • συγ-κατά-θεσις
    ἡ, Zustimmung, Beifall
  • συγ-κατα-θετικός
    ή, όν, zustimmend, beifällig
  • συγ-κατα-θέω
    zugleich od. mit herablaufen, einen Einfall machen
  • συγ-κατα-θλάω
    zugleich zerbrechen
  • συγ-κατα-θνήσκω
    mit od. zugleich sterben
  • συγ-κατ-αίθω
    mit verbrennen
  • συγ-κατ-αίνεσις
    ἡ, Beistimmung, Billigung
  • συγ-κατ-αινέω
    beistimmen, τινί, billigen
  • συγ-κάτ-αινος
    beistimmend
  • συγ-κατ-αίρω
    mit od. zugleich ankommen, im Hafen
  • συγ-κατ-αιτιάομαι
    mit beschuldigen
  • συγ-κατα-καίω
    mit verbrennen
  • συγ-κατα-καλύπτω
    mit bedecken, verhüllen
  • συγ-κατά-κειμαι
    zugleich mit einem od. zusammenliegen
  • συγ-κατα-κλάω
    mit od. zugleich zerbrechen
  • συγ-κατα-κλείω
    mit od. zugleich verschließen, mit einschließen
  • συγ-κατα-κληρονομέω
    mit ererben, besitzen
  • συγ-κατα-κλίνω
    mit, zusammen, neben einander legen, pass. zusammen, daneben liegen
  • συγ-κατά-κλισις
    ἡ, das mit einem, neben einem Liegen, im Bette od. am Tische
  • συγ-κατα-κοιμάω
    zusammen schlafen lassen, pass. zusammen schlafen
  • συγ-κατ-ακολουθέω
    mit folgen
  • συγ-κατα-κομίζω
    mit herab- od. herunterführen, -bringen
  • συγ-κατα-κόπτω
    mit, zusammen niederhauen
  • συγ-κατα-κοσμέω
    zusammenordnen, -stellen
  • συγ-κατα-κόσμησις
    εως, ἡ, die Zusammenordnung
  • συγ-κατα-κρημνίζω
    mit od. zugleich herabstürzen
  • συγ-κατα-κτάομαι
    mit erwerben od. erobern
  • συγ-κατα-κτείνω
    mit od. zugleich töten
  • συγ-κατα-κυλίω
    zugleich, zusammen herabwälzen
  • συγ-κατα-λαμβάνω
    zusammen wegnehmen; mit zusammenfassen, einbegreifen, dah. mit Mauern umgeben
  • συγ-κατα-λέγω
    mit dazu wählen, mit, zugleich aufzeichnen
  • συγ-κατα-λείπω
    zugleich, mit zurücklassen
  • συγ-κατ-αλλάσσω
    mit einander aussöhnen
  • συγ-κατα-λογίζομαι
    mit berechnen, mit überlegen
  • συγ-κατα-λύω
    mit od. zugleich auflösen; τὸν δῆμον, die demokratische Verfassung aufheben; intrans., mit einkehren
  • συγ-κατα-μίγνῡμι
    mit hinein- od. hinzumischen, verbinden; übertr., empfänglich machen für etwas
  • συγ-κατα-μύω
    sich ganz verschließen
  • συγ-κατα-ναυ-μαχέω
    mit od. zugleich im Seetreffen siegen
  • συγ-κατα-νέμω
    mit zuteilen; mit einem teilen, gemeinschaftlich besitzen
  • συγ-κατα-νευσί-φαγος
    vom Beifallnicken od. Jasagen zehrend, davon lebend, die Schmarotzer
  • συγ-κατα-νεύω
    mit oder zugleich bewilligen, Beifall nicken
  • συγ-κατα-πατέω
    gänzlich zertreten, zugleich mit anderen niedertreten
  • συγ-κατα-παύω
    zugleich zur Ruhe, zum Aufhören, zu Ende bringen. Pass. zugleich aufhören
  • συγ-κατα-πίμπλημι
    mit oder zugleich anfüllen, vollmachen, verunreinigen
  • συγ-κατα-πίπτω
    mit herab-, herunter- od. niederfallen; ταῖς τύχαις, mit dem sinkenden Glücke auch den Mut sinken lassen
  • συγ-κατα-πλέκω
    mit hineinverflechten
  • συγ-κατα-πολεμέω
    mit oder zugleich bekriegen, überwinden
  • συγ-κατα-ποντόω
    zugleich oder zusammen ins Meer versenken
  • συγ-κατα-πράσσω
    mit od. zugleich tun, mitbewirken od. durchsetzen
  • συγκατα-πρήθω
    mit oder zugleich verbrennen
  • συγ-κατ-αριθμέω
    mit dazu zählen
  • συγ-καταῤ-ῥέω
    , mit od. zugleich herunterfließen, -gleiten
  • συγ-καταῤ-ῥίπτω
    mit od. zugleich herabwerfen
  • συγ-κατ-άρχω
    mit anfangen
  • συγ-κατα-σβέννῡμι
    mit od. zugleich auslöschen, austilgen
  • συγ-κατα-σήπω
    mit oder zugleich faul machen
  • συγκατα-σκάπτης
    ὁ, der Mitzerstörer
  • συγ-κατα-σκάπτω
    mit oder zugleich untergraben, zerstören, vernichten
  • συγ-κατα-σκεδάζω
    u. συγ-κατα-σκεδάννῡμι
    mit od. zugleich über einen herschütten
  • συγ-κατα-σκευάζω
    mit bereiten, einrichten, helfen
  • συγ-κατα-σκηνόω
    mit anderen in ein Zelt od. eine Wohnung zusammenbringen
  • συγ-κατα-σκήπτω
    mit oder zugleich herunterfallen, darauflosstürzen
  • συγ-κατα-σπάω
    mit oder zugleich herunterziehen; herunterreißen
  • συγ-κατα-σπείρω
    mit, zugleich, zusammen ausstreuen, säen
  • συγ-κατα-στασιάζω
    mit od. zugleich in Aufstand bringen, aufwiegeln
  • συγ-κατά-στασις
    ἡ, das Zusammengeraten zum Kampf, τῶν ϑηρίων, der Kampf mit Tieren
  • συγ-κατα-στρέφω
    mit oder zugleich beendigen; sich zugleich unterwürfig machen
  • συγ-κατα-σχηματίζω
    mit oder zugleich in eine Gestalt oder Stellung bringen
  • συγ-κατα-τάσσω
    mit od. zugleich anordnen
  • συγ-κατα-τείνω
    mit od. zugleich anspannen, ausstrecken
  • συγ-κατα-τήκω
    mit zusammenschmelzen, u. pass. zugleich, dabei zerschmelzen, verschwinden, u. übertr., συγκατατήκεσϑαί τινι, wobei abzehren, worauf versessen sein, alle Kräfte auf etwas verwenden
  • συγ-κατα-τίθημι
    mit, zugleich, zusammen niedersetzen; beistimmen
  • συγ-κατα-τρέχω
    zusammenlaufen
  • συγ-κατα-τρίβω
    mit auftreiben
  • συγ-κατα-τρώγω
    mit od. zugleich zernagen
  • συγ-κατα-φέρω
    mit, zugleich, zusammen heruntertragen, pass. zusammen herunterkommen, sich vereinigen, beistimmen
  • συγ-κατα-φεύγω
    mit hineinflichen, um sich zu retten
  • συγ-κατα-φθείρω
    mit verderben
  • συγ-κατα-φλέγω
    mit od. zugleich verbrennen
  • συγ-κατα-φονεύω
    mit od. zugleich ermorden
  • συγ-κατα-φρονέω
    mit od. zugleich verachten
  • συγ-κατά-φυρτος
    mit hinein gemischt, geknetet
  • συγ-κατα-χράομαι
    zugleich verbrauchen od. mißbrauchen
  • συγ-κατα-χώννῡμι
    mit verschütten
  • συγ-κατα-ψεύδομαι
    zugleich von einem od. gegen einen lügen
  • συγ-κατα-ψηφίζομαι
    mit oder zugleich durch seine Stimme verurteilen
  • συγ-κάτ-ειμι
    mit herabgehen; vom Haare: herabwallen
  • συγ-κατ-είργω
    mit einschließen, einsperren
  • συγ-κατ-επείγω
    zugleich mit antreiben, pass. miteilen
  • συγ-κατ-εργάζομαι
    mit, zugleich, zusammen vollbringen; beistehen; zugleich mit umbringen, töten
  • συγ-κατ-έρχομαι
    mit od. zugleich zurückkommen
  • συγ-κατ-εσθίω
    mit aufessen, verzehren
  • <<< list operone >>>