284 Wörterbuch altgriechisch - deutsch

  • περί-στρωμα
    τό, Vorhang, Decke, Tapete. Auch Graben und Wälle um feste Plätze
  • περι-στρωφάω
    περιστρωφώμενος πάντα τὰ χρηστήρια, der bei allen Orakeln herumging
  • περί-στῡλον
    τό, Säulengang, Gallerie
  • περί-στῡλος
    mit Säulen außerhalb der Mauer oder mit einer Gallerie umgeben
  • περι-στυφελίζω u. περιστυφελίζομαι
    rings umher stoßen, sehr mißhandeln
  • περι-στύφω
    durch anziehende Säure austrocknen
  • περι-σῡλάω
    rings herum abnehmen und rauben, berauben, bes. von Gegenständen, die um einen herum sind, als Kleider, Schmuck
  • περί-συρμα
    τό, Verspottung
  • περι-συρμός
    ὁ, das Abziehen, Abbringen vom graden Wege
  • περι-σύρω
    1) herumziehen, -zerren, rings abreißen, fortreißen; 2) durchziehen, verspotten
  • περι-σφαλέω
    taumeln
  • περι-σφαλής
    ές, rings umher, sehr schlüpfrig
  • περι-σφάλλω
    ausgleiten, umschlagen, fallen lassen, umwerfen, pass. ausgleiten, fallen, nach allen Seiten hintaumeln und wanken
  • περί-σφαλσις
    ἡ, das Umwerfen, Umschlagen, Umfallen
  • περι-σφαραγέω
    umrauschen, auch wie περιστένομαι, von Fülle strotzen
  • περι-σφηκόω
    rings herum fest zubinden, verstopfen
  • περι-σφηνόω
    ringsum verkeilen, befestigen
  • περι-σφίγγω
    darum, von allen Seiten zusammenbinden, -schnüren, -pressen
  • περί-σφιγξις
    ἡ, das Herum- oder Zusammenbinden
  • περι-σφύριον
    τό, Band od. Zierrat um die Knöchel od. Füße
  • περι-σφύριος
    u. περί-σφυρος
    um die Knöchel od. Füße, sie umgebend
  • περί-σχεσις
    ἡ, Umgebung, Umzingelung
  • περί-σχετος
    umgeben
  • περι-σχιδής
    ές, ringsum gespalten oder geschnitzt; αἱ περισχιδεῖς, eine Art Schuhe
  • περι-σχίζω
    rings herum spalten, schlitzen, zerreißen; τινά, einem die Kleider abreißen. Aber περισχίζεσϑαι χῶρον, von einem Flusse, sich um eine Gegend her teilen und sie von beiden Seiten umfließen
  • περι-σχισμός
    ὁ, Spaltung, Trennung um oder über einen Körper
  • περι-σχοινίζω
    mit einem Stricke, Seile, σχοῖνος, umgeben, umbinden; übh. scheinen die Richter vom Volke durch ein Seil getrennt worden zu sein
  • περι-σχοίνισμα
    τό, der mit dem Seil umzogene und eingeschlossene Ort der Ratsversammlung
  • περι-σχοινισμός
    ὁ, das Trennen und Umgeben durch ein herumgezogenes Seil
  • περι-σώζω
    erhalten, erretten, bes. am Leben erhalten
  • περι-σωρεύω
    darum, daran aufhäufen
  • περι-σώφρων
    sehr mäßig, züchtig, bescheiden
  • περι-σωφρονέω
    sehr mäßig sein
  • περί-τασις
    ἡ, das Umspannen; die Geschwulst rings umher
  • περι-ταφρεύω
    mit einem Graben rings umgeben
  • περι-τείνω
    umspannen, darum, darüber spannen; nach allen Seiten oder sehr ausspannen und eine Geschwulst verursachen
  • περι-τείρω
    ringsum oder sehr reiben, zerreiben
  • περι-τειχίζω
    ummauern; einen Ort mit einer Mauer befestigen; gew. einschließen und belagern
  • περι-τείχισις
    ἡ, das Ummauern, Belagern durch eine Mauer
  • περι-τείχισμα
    τό, der mit einer Mauer umgebene, befestigte Ort, die Verschanzung
  • περι-τελέω
    rings vollenden
  • περι-τέλλομαι
    umlaufen u. seinen Kreislauf vollenden, ablaufen; bes. von der Zeit; ἔτεος περιτελλομένου, als das Jahr umlief, während des Umlaufs eines Jahres; vom Aufgehen der Gestirne
  • περι-τέμνω
    1) umschneiden, rings beschneiden; βραχίονας περιτάμνονται, sie zerschneiden sich rings die Arme; beschneiden; 2) ringsum abschneiden, einschließen; βοῠς περιταμνόμενος, die Rinder für sich abschneidend und einschließend, um sie sich zuzueignen, = sie zusammen- und wegtreibend; στερισκόμενοι, eines großen Stückes Land beraubt
  • περι-τένεια
    ἡ, das Spannen, Straffziehen, Ausdehnen
  • περι-τενής
    ές, sehr gespannt, straff, auch durch Geschwulst ausgedehnt, gespannt
  • περι-τεραμνίζω
    mit einem Gehäuse oder Haufen rings umdecken
  • περι-τέρμων
    ον, 1) rings umgrenzend; 2) rings umgrenzt
  • περι-τεχνάομαι
    sehr künstlich, listig einrichten
  • περι-τέχνησις
    ἡ, vorzügliche Kunst
  • περί-τηγμα
    τό, das was beim Schmelzen ringsum abgeht, Schaum, Schlacke, scoria, übertr., Abschaum, Wegwurf; Chrysipp nannte den Adel so
  • περι-τήκω
    rings umher schmelzen; auch durch Schmelzen überziehen
  • περί-τηξις
    ἡ, das Schmelzen ringsumher, das Abgehen schmelzender Teile, Abgang
  • περι-τίθημι
    herumsetzen, -stellen, -legen, anziehen, beilegen, verleihen; sich aufsetzen
  • περι-τίλλω
    ringsum beraufen, berupfen
  • περι-τῑμάω
    sehr ehren, schätzen
  • περι-τῑμήεις
    εσσα, εν, sehr geehrt, geschätzt
  • περίτιος
    ὁ, der Monat Februar bei den Gazäern
  • περι-τιταίνω
    herumspannen
  • περι-τιτράω
    rings herum durchbohren
  • περι-τίω
    sehr ehren
  • περί-τμημα
    τό, das Abgeschnittene, Abfall beim Schneiden, Schnitz
  • περι-τομεύς
    ὁ, der ringsum Beschneidende, das Schneidemesser der Schuster
  • περι-τομή
    ἡ, das Beschneiden ringsum, die Beschneidung
  • περι-τομίς
    ίδος, ἡ, ein unbekannter Teil des Schiffes
  • περί-τομος
    ringsum abgeschnitten, steil, praeruptus, abruptus
  • περι-τονία
    ἡ, das Anspannen, Straffmachen, Ausdehnen
  • περι-τόνιον
    τό, an den Maschinen, z. B. an der Presse der Teil, mit dem man sie umdreht; das Bauchfell
  • περι-τόνιος
    zum Darüberspannen dienend, darüber gespannt
  • περί-τονος
    um-, überspannt
  • περι-τοξεύω
    ringsum mit Pfeilen schießen, = ὑπερτοξεύω, ringsum niederschießen, dadurch überwältigen
  • περι-τορεύω
    ringsum abrunden, auch übertr., vom schriftlichen Ausdruck
  • περι-τορνεύω
    ringsum runden, rund drechseln
  • περί-τρᾱνος
    u. περιτρανής
    ές, sehr deutlich
  • περι-τραχήλιος
    um den Hals gehend; τὸ π., Halsband
  • περι-τρέμω
    ringsum zittern
  • περι-τρέπω
    umwenden, umkehren; λόγον, zerstören, zunichte machen; νῠν δὲ περιτρέπεις σεαυτόν, nun aber schlägst du dich selbst
  • περι-τρέφω
    ringsum gefrieren-, fest werden lassen; σακέεσσι περιτρέφετο κρύσταλλος, das Eis fror rings an den Schilden
  • περι-τρέχω
    herumlaufen, sich schnell im Kreise herumbewegen; umherlaufen; εἰς ταὐτόν, wieder auf denselben Punkt zurückkommen; übertr., im Umlauf sein, gang und gebe; überall herumlaufen, überall zu finden sein, wie die Rhetorik eine τέχνη περιτρέχουσα heißt, quod in omni materia diceret; auch wie circumvenire, listig umgehen, betrügen
  • περι-τρέω
    λαοὶ περίτρεσαν ἀγροιῶται, die Landleute zerstreuten sich zitternd, nach allen Seiten hin
  • περί-τρησις
    ἡ, das Ringsumherbohren
  • περί-τρητος
    ringsum durchbohrt
  • περι-τρηχής
    ές, ringsum sehr rauh
  • περι-τριβής
    ές, ringsum abgerieben; a) von Arbeit abgemattet, ermüdet; b) von vielem Gebrauch abgenutzt; c) verschlagen, gerieben
  • περι-τρίβω
    ringsum abreiben
  • περι-τρίζω
    ringsum, überall knarren
  • περί-τριμμα
    τό, das Abgeriebene, übertr., ein durchtriebener Mensch, bes. ein Sykophant, ränkevoller Rechtsgelehrter
  • περί-τριπτος
    rings abgerieben, ganz geglättet
  • περί-τριψις
    ἡ, das Abreiben
  • περι-τρομέω
    σάρκες περιτρομέοντο μέλεσσιν, alles Fleisch zitterte rings an den Gliedern
  • περί-τρομος
    ringsumher, sehr zitternd, sehr furchtsam
  • περι-τροπάδην
    umwendend, wegtreibend
  • περι-τροπέω
    u. περι-τροπάω
    intrans., sich im Kreise drehen; περιπλόμενος, das neunte Jahr im Kreislaufe der Zeit umrollend; μῆλα πολλὰ περιτροπέοντες ἐλαύνομεν, uns vielfach nach allen Seiten wendend, viele Umwege machend, trieben wir die Schafe fort; περιτροπέων φῠλ' ἀνϑρώπων, sich nach allen Seiten hinwendend zu den Geschlechtern der Menschen
  • περι-τροπή
    ἡ, das Umkehren; ὑπέρου π., von Dingen, mit denen man nicht zu Stande kommt; Umwechseln, ἐν περιτροπῇ, reihum, einer nach dem anderen; das Umwerfen, beim Ringen
  • περί-τροπος
    herumgewendet, im Kreise herumgedreht, κίνησις, kreisförmige Bewegung
  • περί-τροπος
    ὁ, der Schwindel
  • περι-τρόχαλος
    sich die Haare ringsum abschneiden
  • περι-τροχάω
    u. περι-τροχάζω
    rings herumlaufen, c. acc., daher umschwärmen, scharenweis umgeben
  • περι-τρόχιον
    τό, die Achse oder Welle in einem darum befestigten drehbaren Rade
  • περι-τροχισμός
    ὁ, das Umlaufen im Kreise
  • περί-τροχος
    herumlaufend, daher rund
  • περι-τρύζω
    rings umher knurren, knarren
  • περι-τρώγω
    rings benagen; übertr., τὰ χρυσία τινός, jemandes Goldschmuck heimlich vom Leibe wegmausen
  • περι-τυγχάνω
    von ungefähr dabei sein, dazukommen, darauf stoßen, geraten; ἐδεδίεσαν, μήποτε αὖϑις συμφορά τις αὐτοῖς περιτύχῃ, daß ihnen ein solches Unglück zustoße
  • περι-τυκίζω
    ringsum behauen
  • περι-τύμβιος
    um das Grab, am Grabe
  • περι-τυμπανίζω
    mit dem τύμπανον umtönen u. betäuben
  • περι-τυπόω
    rings abformen; die Formen durch Befühlen von allen Seiten erspähen
  • περι-τύπτω
    ringsum schlagen
  • περι-υβρίζω
    sehr mißhandeln, sehr verhöhnen
  • περι-υλακτέω
    umbellen
  • περι-υπνίζω
    aufwecken
  • περι-υφαίνω
    umweben, beweben
  • περι-ύω
    umregnen, beregnen
  • περι-φαής
    ές, ringsum leuchtend, blickend
  • περι-φαίνομαι
    pass., ringsum erscheinen, sich zeigen, sichtbar sein; ἐν περιφαινομένῳ, an rings umher gesehener, hoch und frei liegender Stätte; von allen Seiten im Lichte sein, sich deutlich zeigen
  • περι-φάνεια
    ἡ, das helle, deutliche Erscheinen eines Gegenstandes, der von allen Seiten her im Lichte ist; übertr., Deutlichkeit, bestimmte Kenntnis
  • περι-φανής
    ές, von allen Seiten sichtbar, deutlich, berühmt
  • περι-φαντάζομαι
    oberflächlich betrachten, nach der Erscheinung beurteilen, ohne in das Wesen einzudringen
  • περί-φαντος
    berühmt; περίφαντος ἁ'νὴρ ϑανεῖται, offenbar, sicher
  • περί-φασις
    ἡ, Übersicht über die Gegenden
  • περι-φέγγεια
    ἡ, der einen Gegenstand umgebende Glanz, der sich rings umher verbreitende Glanz
  • περι-φεγγής
    ές, ringsum strahlend
  • περι-φείδομαι
    schonen und übrig lassen
  • περι-φέρεια
    ἡ, das Herumgehen, sich Herumbewegen, der Umlauf, bes. Umfang eines runden Dinges, Peripherie; auch Rundung, runder Körper
  • περι-φερής
    ές, herumgetragen, herumgedreht, sich herumdrehend; ὀφϑαλμοί, rollend; rund umgeben; rund; es hießen so die fünf Männer, welche die hyperboreischen Jungfrauen nach Delos begleiteten
  • περιφερό-γραμμος
    mit einer kreisförmigen Linie umgeben
  • περι-φέρω
    1) herumtragen; εἰς τὸ αὐτό, auf denselben Punkt wieder zurückkehren. Von Speisen: herumtragen, -geben; herumbringen, unter die Leute bringen, bekannt machen. Übh. etwas endlich zu einem Ziele bringen; περιήνεγκεν εἰς ἑαυτὸν Ἀϑήνας, er brachte Athen endlich unter seine Botmäßigkeit, machte es von sich abhängig; τὴν Ἰταλίαν ἐς λιμὸν περιενεγκεῖν, Italien endlich in Hungersnot versetzen; οὔτε μέμνημαι τὸ πρᾶγμα οὔτε με περιφέρει οὐδὲν εἰδέναι τούτων, sc. μνήμη, mein Gedächtnis bringt mich nicht wieder dahin, etwas davon zu wissen; περιφέρει τίς με καὶ μνήμη ἄρτι τῶνδε λεγόντων, jetzt eben bringt mein Gedächtnis mir wieder in Erinnerung; bis zu Ende ertragen, aushalten; 2) intrans., sich wieder erholen; 3), pass. sich herumbewegen; fortgerissen werden; περιφερόμενος τῷ μεγέϑει τῶν τολμημάτων, schwindelnd vor der Größe seiner Wagnisse
  • περι-φεύγω
    entfliehen, entkommen, vermeiden; ψάμμος ἀριϑμὸν περιφεύγει, der Sand flieht die Zahl, läßt sich nicht zählen
  • περί-φημος
    sehr bekannt, berühmt
  • περι-φθάνω
    zuvorkommen
  • περι-φθείρομαι
    ringsherum verderbt werden; zu seinem oder anderer Verderben umherziehen
  • περι-φθινύθω
    ringsherum, umher vergehen, umkommen
  • περι-φίλητος
    sehr geliebt
  • περι-φίμωσις
    ἡ, naturwidrige Verstopfung im menschlichen Leibe
  • περι-φλεγής
    ές, sehr brennend
  • περι-φλέγω
    ringsum verbrennen
  • περι-φλεύω
    ringsum verbrennen
  • περι-φλιδάω
    sehr voll sein, strotzen
  • περι-φλογίζω
    ringsum in Brand setzen
  • περι-φλογισμός
    ὁ, das ringsum in Brand Setzen
  • περι-φλοΐζω
    ringsum entrinden, abschälen
  • περί-φλοιος
    umrindet, mit Rinde umgeben
  • περι-φλοϊσμός
    ὁ, das Abrinden, Abschälen, Entschälung
  • περι-φλύω
    ringsum verbrennen, versengen, vom Blitze
  • περι-φοβέομαι
    sehr fürchten, scheuen, fliehen
  • περί-φοβος
    ganz in Furcht gesetzt, sehr erschrocken
  • περι-φοιτάω
    umhergehen, -schweifen
  • περι-φοίτησις
    ἡ, das Umhergehen, Umherwandern
  • περί-φοιτος
    umhergehend, -schweifend, vulgivagus
  • περι-φορά
    ἡ, 1) das Herumtragen, -geben, -reichen, z. B. der einzelnen Speisen bei Tische, dah. auch die herumgereichten Speisen selbst, gustationes; 2) das Umlaufen, der Umlauf; der Weltkreis
  • περι-φοράδην
    heruntertragend, -schleppend
  • περι-φόρημα
    τό, das Herumgegebene, bes. bei Tische, das Gericht
  • περι-φορητός
    u. περι-φορητικός
    ή, όν, herumgetragen, herumzutragen; berühmt
  • περι-φόρῑνος
    umschwartet, mit Schwarte umgeben
  • περί-φορτος
    sehr belastet
  • περί-φραγμα
    τό, u. περι-φραγή
    ἡ, Einzäunung, Einschluß, Gehege, Zaun um einen Platz; heißen die Knochen μυελῶν περιφράγματα; das Wagenverdeck
  • περι-φραγμός
    ὁ, das Einzäunen
  • περι-φραδής
    ές, sehr bedachtsam, verständig; vom Weinmischen
  • περι-φράζομαι
    von allen Seiten überlegen, bedenken; umreden, = umschreibend sagen, umschreiben
  • περί-φρακτος
    eingezäunt, eingeschlossen; τὸ περ., das Gehege
  • περί-φραξις
    ἡ, das Einzäunen, Einschließen
  • περί-φρασις
    ἡ, das Umreden, = das durch einen Umschweif Ausdrücken, dah. Umschreibung
  • περι-φράσσω
    ringsum einschließen, umhegen, auch mit Wall u. Mauer umgeben
  • περι-φραστικός
    ή, όν, umschreibend
  • περι-φρίσσω
    darum, darüber schaudern, zittern
  • περι-φρονέω
    1) von allen Seiten überlegen, erwägen; 2) darüber hinausdenken, = verachten; 3) intrans., sehr bedächtig, verständig, weise sein
  • περι-φρόνησις
    ἡ, Überlegung, Verachtung
  • περι-φρουρέω
    u. περι-φρουρεύω
    rings umgeben u. bewachen, mit Wachposten umstellen
  • περι-φρυγής
    ές, ganz, sehr ausgedörrt
  • περι-φρύγω
    von allen Seiten, ringsum dörren, rösten
  • περί-φρων
    ον, sehr bedächtig, verständig; als Beiwort der Penelope, der Königin der Phäaken, der Eurykleia, auch von einer Frau; περίφρονα δ' ἔλακες, übermütig
  • περι-φυγή
    ἡ, Ausflucht, Zufluchtsort
  • περι-φυής
    ές, herumwachsend, τῇ γῇ, niedrig an der Erde hinwachsend
  • περι-φυλακή
    ἡ, Vorwache, Schutzwache
  • περι-φυλάσσω
    rings einschließen u. bewachen
  • περι-φύρω
    durch einander mengen, in Unordnung bringen
  • περι-φῡσάω
    herumblasen, von allen Seiten anblasen
  • περι-φύσητος
    von allen Seiten angeblasen
  • περί-φυσις
    ἡ, das Herumwachsen; das Herum-, Darübergewachsene; Auswachsen des Getreides
  • περι-φυτεύω
    ringsum pflanzen, bepflanzen
  • περί-φυτος
    ringsum bepflanzt
  • περι-φύω
    darum, daran wachsen lassen, machen, daß etwas wie daran gewachsen ist, daran befestigen; ringsherum wachsen; gleichsam fest herumgewachsen sein, sich festhalten an, umarmen; περιφῦσ' Ὀδυσῆϊ κύσσ' ἄρα μιν, indem sie sich fest an den Odysseus hing, indem sie ihn fest umarmte; ringsherum anwachsen. Vom Getreide: auswachsen
  • περι-φωνέω
    umher-, widertönen
  • περί-φωρος
    ganz entdeckt, offenbart
  • περι-φωτίζω
    umleuchten, beleuchten
  • περι-φωτισμός
    ὁ, das Beleuchten durch herumgeworfene Strahlen
  • περι-χαίνω
    mit weit offenem Munde verschlingen; mit aufgesperrtem Munde angaffen
  • περι-χαίρω
    sich über etwas freuen
  • περι-χαλάω
    ringsum loslassen, nachgeben
  • περι-χαλῑνόω
    umzäunen
  • περί-χαλκος
    mit Kupfer umgeben, überzogen
  • περι-χαλκόω
    mit Kupfer überziehen, überkupfern
  • περι-χανδής
    ές, viel fassend
  • περι-χαρακόω
    rings verpallisadieren, ummauern, umwallen und befestigen
  • περι-χαρακτήρ
    ῆρος, ὁ, ein Werkzeug, das Zahnfleisch rings um die auszuziehenden Zähne einzuschneiden u. abzulösen
  • περι-χαρακτικός
    ή, όν, zum ringsum Einschneiden, Einkerben gehörig, geschickt
  • περι-χαράκωμα
    τό, ein mit Pallisaden, Wällen, Mauern umgebener Ort
  • περι-χάραξις
    ἡ, das ringsumher oder am Rande Einschneiden, Ritzen
  • περι-χαράσσω
    ringsherum, am Rande einschneiden, ritzen. Bes. auch solche Buchstaben eingraben, welche einen ganzen oder halben Zirkel beschreiben
  • περι-χάρεια
    ἡ, ausnehmende, übermäßige Freude
  • <<< list operone >>>