252 Wörterbuch altgriechisch - deutsch

  • ὁμοιό-τονος
    mit gleichem Tone oder Accent
  • ὁμοιο-τροπία
    ἡ, Gleichheit der Art, der Sitte, des Characters
  • ὁμοιό-τροπος
    von gleicher Art u. Weise, gleichen Sitten, gleichem Character; παρεσκευασμένος ὁμοιοτρόπως μάλιστα τῇ ἡμετέρᾳ δυνάμει, übereinstimmend mit unseren Truppen ausgerüstet
  • ὁμοιο-τύπωτος
    ähnlich, gleich gebildet
  • ὁμοιό-φθογγος
    ähnlich lautend
  • ὁμοιό-φλοιος
    von ähnlicher Rinde
  • ὁμοιο-φόρος
    Ähnliches tragend, hervorbringend
  • ὁμοιο-φωνέω
    von ähnlicher Stimme sein
  • ὁμοιο-φωνία
    ἡ, Ähnlichkeit der Stimme
  • ὁμοιό-φωνος
    von ähnlicher, gleicher Stimme
  • ὁμοιό-χροια
    ἡ, Ähnlichkeit der Farbe
  • ὁμοιό-χρονος
    von ähnlicher, gleicher Zeit, bes. in der Metrik, von ähnlicher Zeitlänge
  • ὁμοιο-χρώματος
    von gleicher Farbe
  • ὁμοιό-χωρος
    gleichen Raum einnehmend
  • ὁμοιόω
    ähnlich, gleich machen, vergleichen
  • ὁμοίωμα
    τό, das Gleichgemachte, Abbild, Gleichnis
  • ὁμοιωματικός
    zum Ähnlichmachen, zur Abbildung gehörig
  • ὁμοίωσις
    ἡ, das Ähnlichmachen, die Vergleichung
  • ὁμοιωτής
    ὁ, der Ähnlichmachende, bes. der Bildner
  • ὁμοιωτικός
    zum Ähnlichmachen, Abbilden gehörig, geschickt
  • ὁμό-καπος
    zusammen essend, zusammen lebend
  • ὁμο-κάτ-οικος
    zusammen angesiedelt
  • ὁμό-καυλος
    zusammen einen Stengel habend
  • ὁμο-κέλευθος
    von gleichem Wege, Geleiter
  • ὁμό-κεντρος
    mit gleichem, mit einem Mittelpunkte
  • ὁμο-κλέω
    zusammen schreien, lärmen, bes. drohend; von einzelnen Personen: zurufen, bes. antreiben, ermuntern; schelten; ὁμόκλησαν δ' ἐπέεσσιν, sie riefen den Pferden zu mit Worten; auch mit dem inf., mit lautem Zuruf befehlen
  • ὁμο-κλή
    ἡ, der Zusammenruf, der gemeinschaftliche Zuruf Mehrerer, z. B. in der Schlacht; ἐν αὐλῶν παμφώνοις ὁμοκλαῖς, im Zusammenklang der Flöten; gew. lauter Zuruf, Zuschreien, von Mehreren u. von Einzelnen, sowohl ermunternd u. antreibend, als scheltend od. drohend; von leblosen Dingen; όπωρινοῖο κυνὸς δριμεῖα ὁμ., πυρός, das Knattern des Feuers
  • ὁμο-κληρία
    ἡ, gleiches Los, gleicher Anteil
  • ὁμό-κληρος
    von gleichem Lose, gleichem Anteil, bes. an einer Erbschaft, Mitbesitzer
  • ὁμό-κλησις
    ἡ, das Zusammenschreien
  • ὁμο-κλητήρ
    ῆρος, ὁ, der Zurufende, Antreibende
  • ὁμό-κλητος
    zugleich gerufen, eingeladen; gleich benannt
  • ὁμό-κλινος
    u. ὁμο-κλινής
    ές, auf demselben Lager liegend
  • ὁμό-κλιτος
    zusammen gelagert, zusammen wohnend
  • ὁμο-κοιτία
    ἡ, das Zusammenschlafen
  • ὁμό-κοιτος
    zusammen liegend, -schlafend, Gatte, Gattin
  • ὁμό-κραιρος
    mit gleichen Hörnern
  • ὁμό-κτιτος
    zusammen erbaut
  • ὁμο-λάλητος
    zusammen gesprochen
  • ὁμό-λεκτρος
    u. ὁμό-λεχος
    von gemeinschaftlichem Bette, Gattin
  • ὁμο-λογέω
    zusammen, überein sprechen, dieselbe Sprache reden, eigtl. κατὰ γλῶτταν, in der Sprache übereinstimmen; dasselbe sagen, was ein anderer sagt, mit ihm übereinstimmen, einig sein mit ihn; ὁμολογέουσι δὲ ταῦτα τοῖσι Ὀρφικοῖσι, sie stimmen hierin mit den Orphikern überein; μισϑῷ ὁμολογήσαντες, über den Sold übereinkommen; c. accus., τὸν μιμητὴν ὡμολογήκαμεν, über den Nachahmer sind wir übereingekommen. Dah. zugeben, eingestehen; τὴν ὑπὸ πάντων ὁμολογουμένην ἄριστον εἶναι εἰρήνην, von dem alle übereinstimmend gestanden, daß er das Beste sei; übh. vom Disputieren: dem Gegner Recht geben, seine Meinung gutheißen. Auch = zusagen, versprechen; dah. im Kriege sich dem Feinde auf Bedingungen ergeben, ihm, was er fordert, zugestehen; für sich zugeben; αὐτοὺς αὑτοῖς ὁμ ολογουμένους λόγους, die mit sich übereinstimmen; ὁμολογούμενος καὶ σύμφωνος κατὰ τὸν βίον, übereinstimmend mit sich
  • ὁμο-λόγημα
    τό, das Zugestandene, worüber man übereingekommen ist
  • ὁμο-λόγησις
    ἡ, u. ὁμο-λογησία
    das Eingeständnis, die Verabredung
  • ὁμο-λογητής
    der Zugestehende, auch der etwas verspricht
  • ὁμο-λογία
    ἡ, die Übereinstimmung; Übereinkunft, bes. im Disputieren, wenn der eine dem anderen etwas als richtig zugibt, das Zugeständnis; im Kriege, Ergebung an den Feind auf gewisse Bedingungen, Kapitulation; βουλόμενοι ὁμολογίᾳ τινὶ ἐπιεικεῖ αποπέμψασϑαι τὰς ναῦς, unter billiger Bedingung
  • ὁμό-λογος
    übereinstimmend, τινί, mit einem, auch zugestehend, genehmigend, guteißend. Adv. ὁμολόγως, geständlich, anerkanntermaßen. Aber ὁμολόγως ἔχειν τινί, = übereinstimmen, entsprechen
  • ὁμο-λογουμένως
    zugestandenermaßen, offenbar; auch τινί, übereinstimmend mit etwas
  • ὁμο-λογούντως
    übereinstimmend
  • ὁμό-λοχος
    aus demselben Heerhaufen
  • ὁμο-μαθής
    ές, zusammen lernend
  • ὁμο-μαστιγίας
    ὁ, der Mitgepeitschtwerdende, Prügelgenoß, komisch für Mitsklave
  • ὁμο-μήτριος
    von derselben Mutter, leibliche Geschwister
  • ὁμό-νᾱος
    einen gemeinschaftlichen Tempel habend
  • ὁμό-νεκρος
    mit tot
  • ὁμο-νοεῖον
    τό, der Tempel der Eintracht
  • ὁμο-νοέω
    gleiche Gedanken haben, gleichgesinnt sein, übereinstimmen mit einem
  • ὁμο-νοητικός
    ή, όν, übereinstimmend im Denken, einträchtig
  • ὁμό-νοια
    ἡ, Gleichheit der Gedanken, Übereinstimmung der Meinungen, Einigkeit
  • ὁμό-νομος
    1) mit gleichen Gesetzen. 2) zusammen weidend
  • ὁμό-νοος
    gleichgesinnt, gleiche Gedanken, Ansichten habend. Adv. ὁμονόως, einmütig, einträchtig
  • ὁμό-νυμφος
    verschwägert
  • ὁμό-οικος
    zusammen wohnend
  • ὁμο-ουσία
    ἡ, Gleichheit des Wesens
  • ὸμο-ουσιαστής
    ὁ, der Verteidiger, Anhänger des Dogmas von der ὁμοουσία
  • ὁμο-ούσιος
    von derselben Natur, demselben Wesen
  • ὁμό-πᾱγος
    aus demselben Flecken, pagus
  • ὁμο-παθέω
    zugleich mit einem, Gleiches leiden, empfinden
  • ὁμο-παθής
    ές, gleich empfindend, empfänglich für etwas
  • ὁμο-παίκτωρ
    ορος, ὁ, Mitspieler, Spielgesell
  • ὁμό-παις
    αιδος, ὁ, Mitkind, bes. Zwillingsbruder, -schwester
  • ὁμο-πάτριος
    u. ὁμό-πατρος
    von gleichem, demselben Vater
  • ὁμό-πεδος
    von gleicher Ebene, Fläche
  • ὁμο-πιστία
    ἡ, Gleichheit des Glaubens
  • ὁμό-πιστος
    von gleichem Glauben
  • ὁμό-πλαστος
    gleichgebildet
  • ὁμο-πλεκής
    ές, u. ὁμό-πλεκτος
    zusammgeflochten, in eins verbunden
  • ὁμο-πληθής
    ές, von gleicher Menge
  • ὁμο-πλοέω
    zusammen fahren, segeln (von Schiffen)
  • ὁμό-πλοια
    ἡ, gemeinschaftliche, gleiche Schifffahrt
  • ὁμό-πλοος
    mitschiffend, mitfahrend
  • ὁμο-πλώτηρ
    ηρος, ὁ, der Mitschiffende, Mitschwimmende
  • ὁμο-ποιός
    dasselbe tuend, mittuend
  • ὁμο-πολέω
    zusammen, zugleich bewegen
  • ὁμο-πόλησις
    ἡ, das Zusammenbewegen
  • ὁμό-πολις
    aus derselben Stadt, aus demselben Staate
  • ὁμο-πολίτης
    ὁ, Mitbürger
  • ὁμο-πόρευτος
    mitreisend, Reisegefährte
  • ὁμο-πρᾱγέω
    mithandeln, Anteil an einer Handlung nehmen
  • ὁμο-πράγμων
    ον, mithandelnd, Gehilfe, Teilnehmer
  • ὁμό-πτερος
    gleichgefiedert, gleichgeflügelt, κίρκοι, verwandt; οἱ ἐμοὶ ὁμόπτεροι, meine Mitvögel. Übertr. von Schiffen: mit gleichen Segeln
  • ὄμοργμα
    τό, das, was man abwischt, der Fleck
  • ὀμόργνῡμι
    1) abtrocknen, abwischen; δάκρυά τ' ὠμόργνυντο, sie wischten sich die Tränen ab; οὔτε παρειῶν δάκρυ' ὀμορξάμενον, von der Wange. 2) ausdrücken, auspressen
  • ὁμ-ορέω
    ion. ὁμουρέω, angrenzen, Grenznachbar sein
  • ὁμόρησις
    ἡ, das Angrenzen
  • ὅμ-ορος
    u. ὁμ-όριος
    angrenzend, Grenznachbar
  • ὁμ-οροφία
    ἡ, das Zusammenwohnen unter einem Dache
  • ὁμ-ορόφιος
    unter einem Dache zusammenwohnend
  • ὁμόῤ-ῥειθρος
    einen gemeinschaftlichen Fluß habend, an demselben Flusse wohnend, aus derselben Wasserleitung schöpfend
  • ὁμόῤ-ῥητος
    zusammen, zugleich gesprochen
  • ὁμοῤ-ῥοθέω
    zusammen rauschen, zusammen rudern; übereinstimmen
  • ὁμοῤ-ῥόθιος
    zusammen-, mitrudernd
  • ὁμόῤ-ῥοθος
    zusammen rauschend, zusammen rudernd, übh. zusammen etwas tuend
  • ὁμόῤ-ῥοια
    ἡ, das Zusammenfließen
  • ὁμόῤ-ῥοος
    zusammenfließend
  • ὁμόῤ-ῥυτος
    zusammenfließend
  • ὁμο-ρυθμία
    ἡ, Ähnlichkeit
  • ὁμό-ρυθμος
    von gleicher Gestalt, ähnlich
  • ὁμός
    ähnlich, gleich; ὁμὸν γένος, einerlei Herkunft; gemeinsam, gemeinschaftlich; ὀστέα νῶϊν ὁμὴ σορὸς ἀμφικαλύπτοι, eine gemeinsame Urne; übereinstimmend
  • ὁμό-σαρκος
    von gleichem Fleische
  • ὁμόσε
    nach einem u. demselben Orte hin; τῶν ὁμόσ' ἦλϑε μάχη, die Schlacht kam zusammen, die Kämpfenden wurden handgemein; ὁμόσε χωρήσεται, er wird entgegentreten; ὁμόσε πορεύεσϑαι , eigtl. die Hand bieten, oder sich einem nähern
  • ὁμο-σθενής
    ές, gleich stark
  • ὁμο-σίπυος
    von denselben Vorräten, σιπύη, zehrend, zusammen essend, lebend
  • ὁμο-σῑτέω
    zusammen, mit einem essen, τινί, z. B. τοῖς ἀνδράσι, mit den Männern, von den Frauen gesagt
  • ὁμό-σῑτος
    zusammen, mit einem essend
  • ὁμό-σκευος
    gleich gerüstet, gekleidet
  • ὁμο-σκηνία
    ἡ, das Zusammensein in demselben Zelte, Zeltgenossenschaft
  • ὁμό-σκηνος
    in demselben Zelte wohnend, Zeltgenosse
  • ὁμο-σκηνόω
    in einem Zelte mit einem zusammen leben, wohnen
  • ὁμό-σπλαγχνος
    aus demselben Eingeweide
  • ὁμό-σποδος
    mit vereinter, gleicher Asche
  • ὁμο-σπονδέω
    an demselben Friedensschlusse, Bündnisse teilhaben
  • ὁμό-σπονδος
    an dem Trankopfer teilnehmend; dah. - a) mit an demselben Tische essend, Tischgenosse; b) an einem Friedensschlusse od. Bündnisse teilhabend
  • ὁμό-σπορος
    zusammengesäet, von denselben Eltern erzeugt, denselben Vorfahren entsprossen; Schwester; τοῦ πατρὸς ὁμόσπορος καὶ φονεύς, der dem Vater gleich Erzeuger ist
  • ὁμόσ-συτος
    zugleich anstürmend
  • ὁμό-στεγος
    unter demselben Dache lebend
  • ὁμο-στιβής
    ές, zusammengehend
  • ὁμο-στιχάω
    u. ὁμο-στιχέω
    mitgehen, τινί, mit einem
  • ὁμο-στιχής
    ές, zusammen-, mitgehend
  • ὁμό-στιχος
    u. ὁμό-στοιχος
    in gleicher Reihe, auch in demselben Range mit einem
  • ὁμό-στολος
    1) zugleich, mitgeschickt, mitreifend, geleitend. 2) (στολή) gleich gekleidet, u. übh. ähnlich
  • ὁμό-στοργος
    von gleicher Liebe
  • ὁμο-σύ-ζυξ
    υγος, zusammengespannt, vereinigt
  • ὁμό-σφυρος
    mitgehend, mitwandernd; auch der Bruder
  • ὁμο-σχήμων
    ον, gleichgestaltig
  • ὁμό-σχολος
    aus derselben Schule
  • ὁμο-ταγής
    ές, gleichgeordnet. Bei den Gramm. gleichkonstruiert
  • ὁμό-ταφος
    zusammen begraben, einerlei Begräbnis habend
  • ὁμο-ταχής
    ές, u. ὁμό-ταχος
    gleich schnell
  • ὁμο-τέλευτος
    mit gleichem Ende
  • ὁμο-τελής
    ές, dieselben Abgaben entrichtend
  • ὁμο-τέρμων
    ον, zusammengrenzend, Grenznachbar
  • ὁμο-τεχνέω
    dieselbe Kunst üben
  • ὁμό-τεχνος
    dieselbe Kunst übend, einerlei Gewerbe treibend
  • ὁμό-τηθος
    von gleicher Brust genährt
  • ὀμότης
    ὁ, der Schwörende, der Vereidigte
  • ὀμοτικός
    zum Schwören gehörig
  • ὁμο-τῑμία
    ἡ, gleiche Ehre
  • ὁμό-τῑμος
    gleichgeehrt, von gleicher Würde, gleiche Ansprüche auf Ehre u. Würde habend; μ' ὁμότιμον ἐόντα, sagt Poseidon, sich mit Zeus vergleichend. Bei den Persern hießen ὁμότιμοι etwa die Pairs des Reichs, die vom vornehmsten Adel, welche unter sich gleiche Ehre hatten; ὁμότιμον τῆς στρατηγίας ὄντα, an Rang dem imperator gleichstehend
  • ὁμό-τοιχος
    mit der Mauer zusammenstoßend, Wandnachbar
  • ὁμο-τονέω
    gleiche Spannung, gleiche Stimmung, gleichen Ton haben
  • ὁμό-τονος
    gleichgespannt; in gleicher Spannung, Stärke fortdauernd, z. B. vom Fieber; gleichen Accent habend, Gramm
  • ὁμό-τοξος
    mit gleichem Bogen
  • ὁμο-τράπεζος
    an demselben Tische, Tischgenosse; bei den Persern die Angesehenen, welche das Gefolge des Königs bilden; οἱ ὁμ. καλούμενοι, weil sie gew. mit dem Könige aßen
  • ὁμο-τρεχής
    ές, mit, gleichschnell laufend
  • ὁμόπρητος
    mit durchbohrt
  • ὁμο-τροπέω
    von gleicher Art, von gleichen Sitten sein
  • ὁμο-τροπία
    ἡ, Gleichheit der Sitten, der Lebensart
  • ὁμό-τροπος
    von gleichen Sitten, gleicher Lebensart, gleichem Charakter, übereinstimmend
  • ὁμο-τροφία
    ἡ, gemeinschaftliches Ernähren, Aufziehen
  • ὁμό-τροφος
    gemeinschaftlich mit einem, zusammen auferzogen, herangewachsen; von Zwillingsgeschwistern; übertr. auf den Geist. Ὁμοτρόφος, gemeinschaftlich ernährend, aufziehend
  • ὁμο-τροχάω
    zusammen-, mitlaufen
  • ὁμο-τυπία
    ἡ, der gleiche Schlag, gleiche Form
  • ὁμοῦ
    an demselben Orte; oft werden dadurch zwei schon durch καί verbundene Substantiva noch enger verknüpft: zusammen, zugleich. C. dat., zusammen, zugleich mit; κεῖσϑαι ὁμοῦ νεκύεσσι, zusammen, zwischen den Toten od. gleich wie die Toten; zugleich, auf einmal. Selten bei Verbis der Bewegung, = ὁμόσε, nach der bei den Griechen nicht seltenen Verwechslung dieser Ortsbezeichnungen; πάντων ὁμ οῦ ὄντων, als sie sich vereinigt hatten, zusammen waren; auch vom feindlichen Zusammentreffen. Ὁμοῠ τι, beinahe, fast, u. bei einem Zahlenbegriff ungefähr, beinahe, gegen
  • ὁμό-ϋλος
    von gleichem Holze, u. übh. von demselben Stoffe
  • ὁμο-υπό-στατος
    von gleicher Substanz
  • ὁμ-ουρέω
    zusammengrenzen, Grenznachbarn sein; zusammenleben, von Mann u. Frau
  • ὁμ-ούρησις
    ἡ, das Angrenzen, die Nachbarschaft
  • ὅμ-ουρος
    angrenzend, Grenznachbar; vom Lande
  • ὁμο-φεγγής
    ές, zusammenleuchtend
  • ὁμό-φθογγος
    gleich-, mitlautend
  • ὁμο-φλεγής
    ές, zugleich brennend
  • ὁμό-φοιτος
    zusammengehend, der Begleiter
  • ὁμο-φραδής
    ές, u. ὁμο-φράδμων
    ον, mitsprechend, mitratend; zusammenstimmend, einig
  • ὁμο-φρονέω
    gleichgesinnt sein, dasselbe denken; εἰ δὴ ὁμοφρονέοις, sagt Polyphem zu seinem Widder; übereinstimmen, einig sein, sowohl absolut als τινί, mit einem; πόλεμος ὁμοφρονέων, einstimmig vom ganzen Volke unternommener Krieg
  • ὁμο-φροσύνη
    ἡ, Übereinstimmung des Denkens, der Gesinnung, Einigkeit
  • ὁμό-φρων
    gleichdenkend, gleichgesinnt, übereinstimmend, einträchtig
  • ὁμο-φυής
    ές, von gleichem Wuchse, gleicher Statur
  • ὁμο-φυΐα
    ἡ, gleicher Wuchs, gleiche Natur
  • ὁμο-φῡλία
    ἡ, Gleichheit des Stammes, Verwandtschaft des Volkes
  • ὁμό-φῡλος
    von gleichem Stamme, Geschlechte, stammverwandt; ϑοὐμόφυλον, das gleiche Geschlecht; ὄρνιϑες, von derselben Art; im allgemeineren Sinne: der Verwandte
  • ὁμό-φυτος
    zugleich, mitentstanden
  • ὁμο-φωνέω
    dieselbe Sprache reden, τινί, mit einem; zusammentönen, zusammenstimmen, von Instrumenten
  • ὁμο-φωνία
    ἡ, Gleichheit der Sprache; übh. Gleichheit des Klanges, Gleichklang
  • ὁμό-φωνος
    dieselbe Sprache redend, τινί, mit einem; gleich an Klang, dazu-, übereinstimmend. In der Musik = im Einklange singend
  • ὁμό-φωτος
    gleich leuchtend od. erleuchtet
  • ὁμο-χοῖνιξ
    ικος, ὁ, der mit einem anderen zusammen seinen χοῖνιξ bekommt, bes. Mitsklave
  • ὁμό-χορος
    aus demselben Chor, Chorgenosse
  • ὁμο-χροέω
    von gleicher Farbe sein
  • ὁμό-χροια
    ἡ, die gleiche Farbe
  • ὁμο-χροιΐη
    ἡ, die Gesamtoberfläche, bes. die Haut des menschlichen Körpers
  • ὁμο-χρονέω
    zu derselben Zeit leben, übh. zu gleicher Zeit etwas tun; τῇ γλώττῃ τὸ πλῆκτρον ὁμοχρονεῖ, das Plektrum hält mit der Zunge gleiches Zeitmaß, gleichen Takt
  • ὁμό-χρονος
    gleichzeitig, zu gleicher Zeit lebend
  • ὁμό-χροος
    u. ὁμο-χρώματος
    von derselben, von gleicher Farbe; von gleicher, ebener Oberfläche
  • ὁμό-χωρος
    aus gleichem Lande, Landsmann
  • ὁμο-ψηφέω
    gleicher Meinung sein, zusammenstimmen
  • ὁμό-ψηφος
    dasselbe Stimmrecht habend, τινί, wie ein anderer; ὁμόψηφον τὸν πολέμαρχον ἐποιεῦντο τοῖσι στρατηγοῖσι, sie gaben ihm dieselbe Stimme; ὁμόψηφον γίγνεσϑαί τινι, beistimmen
  • ὁμο-ψῡχέω
    einmütig, einträchtig sein
  • ὁμό-ψῡχος
    einmütig, einträchtig
  • ὁμόω
    vereinigen, verbinden; ὁμωϑῆναι φιλότητι, sich in Liebe vereinigen
  • ὄμπνη
    ἡ, die Nahrung, bes. die aus Feldfrüchten; Getreide; in Griechenland bes. Weizen u. Gerste; ὄμπναι sind auch die mit Honig zu Opferkuchen zubereiteten Feldfrüchte, bes. Weizen; die Honigwaben der Bienenstöcke πολυωπέας ὄμπνας. Die Wurzel des Wortes scheint ΟΠ, ops, womit auch ὄφελος, ὀφέλλω zusammenhangen mögen, so daß der Grundbegriff Fruchtbarkeit, Segen, Gedeihen ist
  • <<< list operone >>>