234 Wörterbuch altgriechisch - deutsch

  • μοιχο-γέννητος
    im Ehebruch erzeugt
  • μοιχο-κτόνος
    den Ehebrecher tötend
  • μοιχο-ληπτία
    ἡ, das Ertappen beim Ehebruch
  • μοιχό-ληπτος
    beim Ehebruch ertappt
  • μοιχός
    ὁ, Ehebrecher, Buhler. Auch eine Art, das Haar glatt weg zu scheren, wie man es bei den ertappten Ehebrechern machte
  • μοιχό-τροπος
    von ehebrecherischen Sitten, ehebrecherischem Charakter
  • μοιχο-τύπη
    ἡ, Ehebrecherin
  • μόλγινος
    von Rindsleder gemacht
  • μολγός
    ὁ, ein Sack von Rindsleder; gleichsam gemelkt; ἀμολγός, ἀμολγοὺς δὲ τοὺς ἀμέλγοντας τὰ κοινά, oder κλέπτην τῶν δημοσίων, der öffentliche Gelder angreift, 'Melker'
  • μολεῖν
    gehen, kommen; auch von Schiffen; δὴ γὰρ μέμβλωκε μάλιστα ἦμαρ, der Tag ist schon weit vorgerückt; γῆν μολόντες Ἑλλάδα, ins griechische Land; das partic. aor. steht in lebhafter Beschreibung einer Handlung oft für uns scheinbar pleonastisch; νῦν μ' ἐπίσκεψαι μολών, komm und besuche mich
  • μολεύω
    die Ausläufer, stolones, abschneiden und verpflanzen
  • μολιβ-αχθής
    ές, mit Blei beschwert
  • μολίβεος
    bleiern
  • μόλιβος
    ὁ, Blei
  • μολιβο-σφιγγής
    ές, mit Blei geschnürt, befestigt
  • μόλις
    mit Mühe, kaum
  • μολόβριον
    τό, Ferkel vom wilden Schwein
  • μολοβρός
    ὁ, u. μολοβρίτης
    ὁ, der Landstreicher und Bettler, der sich bei anderen Essen erbettelt, mit μῶλυς, μωλύνω, mollis zusammenhangend, ein fauler Fettwanst
  • μολόθουρος
    ἡ, ein immer grüner Strauch
  • μολ-ουρίς
    ίδος, ἡ, 1) eine Heuschreckenart. 2) eine Froschart
  • μόλ-ουρος
    ὁ, eine Schlangenart
  • μολπάζω
    = μέλπω, besingen
  • μολπαῖος
    zum Gesange gehörig, sangreich
  • μολπαστής
    ὁ, der Sänger, Tänzer, Gespiele
  • μολπή
    ἡ, Gesang und Tanz, Reihentanz mit Gesang zu Ehren einer Gotteit; Gesang allein; auch von dem (mit Gesang begleiteten?) Ballspiel der phäakischen Jungfrauen; οὐ μολπὰν σύριγγος ἔχων, der Schall
  • μολπηδόν
    mit Gesang, gesangartig
  • μολπῆτις
    ιδος, ἡ, singend oder tanzend
  • μολπός
    ὁ, der Sänger, Dichter
  • μολύβδαινα
    ἡ, die Bleimasse, welche an die Angel befestigt wird, um sie tiefer in's Wasser hinein zu senken; Bleikugeln zum Werfen; bleierne Gefäße; ein künstliches, metallisches Produkt, Bleiglätte, Bleigelb. Auch ein Kraut, Bleiwurz, plumbago
  • μολυβδιάω
    bleifarbig, bleich aussehen
  • μολυβδικός
    bleiern
  • μολυβδίνη
    ἡ, Bleimasse
  • μολύβδινος
    bleiern; κανών, Bleilot
  • μολύβδιον
    τό, bleierne Röhre
  • μολυβδίς
    ίδος, ἡ, Bleikugel, Bleimasse; zum Schleudern
  • μολυβδίτης
    ὁ, bleiähnlich, bleihaltend
  • μολυβδό-δετος
    mit Blei gebunden, umzogen
  • μολυβδο-ειδής
    ές, bleiartig, bes. bleifarbig
  • μολυβδο-κόπος
    ὁ, Bleischläger
  • μόλυβδος
    ὁ, Blei
  • μολυβδο-τήξ
    Blei schmelzend
  • μολυβδ-ουργός
    Blei bearbeitend, oder in Blei arbeitend
  • μολυβδο-φανής
    ές, wie Blei erscheinend, aussehend
  • μολυβδο-χοέω
    Blei gießen, schmelzen
  • μολυβδό-χροος
    u. μολυβδο-χρώς
    ῶτος, ὁ, bleifarbig
  • μολυβδόω
    zu Blei machen, verbleien
  • μολύβδωμα
    τό, Arbeit von Blei, Bleiplatte
  • μολύβδωσις
    ἡ, Verbleiung, Lötung mit Blei
  • μολυβδωτός
    verbleit, mit Blei gelötet
  • μολυβρός
    bleifarbig
  • μολῡνο-πραγμονέομαι
    in schmutzige Händel geraten
  • μόλυνσις
    ἡ, Besudelung, Befleckung
  • μολύνω
    besudeln, beflecken; übertr. ἡ ψυχή, ἣ ἂν εὐχερῶς ὥςπερ ϑηρίον ὕειον ἐν ἀμαϑίᾳ μολύνηται, die sich in Unwissenheit, wie ein Schwein im Kote wälzt. Übh. beschimpfen, entehren, herabwürdigen
  • μόλυσμα
    τό, der Schmutz, Fleck, die Unreinigkeit
  • μολυσματ-ώδης
    ες, voll Schmutz
  • μολυσμός
    ὁ, das Besudeln, die Befleckung
  • μομφή
    ἡ, Tadel, Vorwurf; ἤ τινα μομφὰν ἔχων ξυνοῦ δορός, zu klagen habend
  • μον-άγκων
    ωνος, ὁ, mit einem Ellenbogen, eine Maschine, die mit einem anprellenden Arme, ἀγκών, Steine schleuderte
  • μον-αγρία
    ἡ, u. μον-άγριον
    τό, einsames Landgut
  • μονάδην
    einzeln, allein
  • μοναδικός
    einfach, ἀριϑμός, die Einheit; einzeln, einsam, von Tieren, im Ggstz von ἀγελαῖος; für sich
  • μοναδιστί
    in Einheiten
  • μονάζω
    einzeln sein, allein bleiben; ἡ μονὰς ἑαυτὴν μονάσασα, die mit sich selbst multiplizierte Eins
  • μον-άκανθος
    mit einem Stachel
  • μον-αλκής
    ές, mit besonderer Stärke
  • μον-άλυσις
    ἡ, einfache Kette
  • μον-άμπυκος
    mit einem Stirnbande, der Nacken des einzelnen Stiers, neben dem kein zweiter ins Joch gespannt ist
  • μον-άμπυξ
    υκος, mit einem Stirnbande, das einzelne Roß, bes. das Rennpferd
  • μον-ανδρέω
    einen Mann haben
  • μον-ανδρία
    ἡ, das einen Mann Haben
  • μόν-ανδρος
    einen Mann habend
  • μον-αρχέω
    Alleinherrscher sein
  • μον-αρχία
    ἡ, die Alleinherrschaft, Herrschaft eines Einzigen; der alleinige Oberbefehl über das Heer
  • μον-αρχικός
    ή, όν, zur Alleinherrschaft gehörig, monarchisch; τὸ μοναρχικόν, die monarchische Herrschaft; ἐξουσίαν ἐλάμβανε μοναρχικωτέραν, unumschränktere Gewalt
  • μόν-αρχος
    alleinherrschend, der Monarch; σκᾶπτον μόναρχον, des Alleinherrschers Szepter
  • μονάς
    άδος, ἡ, die Einheit; auch das Einfache, Unteilbare, weil es nicht aus mehreren Teilen zusammengesetzt ist. Das As oder die Eins auf den Würfeln. Als Längenmaß = δάκτυλος
  • μονασμός
    ὁ, einsames, bes. Mönchs-Leben
  • μοναστηριακός
    klösterlich
  • μοναστήριον
    τό, Ort zum einsamen Leben, Kloster
  • μοναστής
    ὁ, der einsam Lebende, Mönch
  • μοναστικός
    zum einsamen, bes. Mönchsleben gehörend, mönchisch
  • μονάστρια
    ἡ, Nonne
  • μον-αυλέω
    auf dem μόναυλος spielen
  • μον-αυλία
    ἡ, 1) das Spielen auf dem μόναυλος. 2) das Alleinleben, die Einsamkeit, bes. auch das Unverheiratetsein
  • μον-αύλιος
    allein lebend, einsam
  • μόν-αυλος
    ὁ, eine Art Flöte, bes. in Alexandrien, die vielleicht nur einen Ton angab
  • μοναχῆ
    oder μοναχῇ, auf eine Weise, dem διχῆ entgegengesetzt
  • μοναχή
    ἡ, ein indisches Zeug
  • μοναχικός
    den μοναχός betreffend, mönchisch
  • μοναχόθεν
    von einer Seite her
  • μοναχός
    einzeln; bes. allein lebend; daher ὁ μοναχός = der Mönch
  • μοναχου
    allein
  • μοναχῶς
    auf einerlei Art, allein
  • μον-έντερον
    τό, der Eindarm
  • μονή
    ἡ, das Bleiben, Verweilen; μονὴν ποιεῖσϑαι, sich aufhalten. Das Kloster
  • μον-ήλατος
    aus einem Stücke getrieben, geschmiedet
  • μον-ημέριος
    einen Tag dauernd, τὸ μονημέριον, ein Schauspiel oder ein Kampfspiel, das einen Tag dauert
  • μον-ήμερος
    eintägig, nur einen Tag dauernd
  • μον-ήρης
    ες, einfach; ναῦς, mit einer Reihe Ruderbänke; allein, einsam, von Tieren; dah. unverheiratet; ἀκτίς, nur ein Tag
  • μονία
    ἡ, Einsamkeit, einsames Leben
  • μονίας
    ὁ, einsam
  • μόνιμος
    ον, bleibend, ausharrend, treu; μονιμώτατοι, von den Schwerbewaffneten; ζῷα, Tiere, die ihren Wohnsitz nicht verändern; ἄστρα, Fixsterne
  • μονιμότης
    ητος, ἡ, die Dauer, Festigkeit, Beharrlichkeit, Treue
  • μονιός
    einsam lebend; von Wölfen
  • μόν-ιππος
    ein einzelnes Pferd, Rennpferd. Der mit einem Pferde einen Wettkampf anstellt
  • μονο-βάλανος
    κλείς, Schlüssel mit einem Haken, den Riegel aufzuschieben
  • μονο-βάμων
    ον, u. μονό-βας
    αντος, ὁ, allein gehend, μέτρον, aus einem Fuße bestehend; auch μονοβαίας
  • μονό-βιβλος
    aus einem Buche bestehend, auch τὸ μονοβίβλιον
    eine solche Schrift
  • μονό-βιος
    allein lebend
  • μονό-βολος
    aus einem Stücke geworfen, gemacht
  • μονο-γαμέω
    nur eine Frau heiraten
  • μονο-γαμία
    ἡ, u. μονο-γάμιον
    τό, das Heiraten einer Frau
  • μονο-γάμματος
    mit einem Gamma
  • μονό-γαμος
    der nur einmal heiratet, nur eine Frau hat
  • μονο-γένεια
    ἡ, fem. zu μονο-γενής; μουνογένεια heißt Hekate
  • μονο-γενής
    ές, einzeln, allein geboren, oder einziger Sohn. Bei den Gramm. von einem Geschlecht
  • μονο-γέρων
    οντος, ὁ, ein einsamer, mürrischer Alter
  • μονό-γληνος
    mit einem Augenstern, einäugig; μουνόγληνος, der Kyklop
  • μονο-γλωσσέω
    nur eine Sprache reden
  • μονό-γλωσσος
    einzüngig, nur eine Sprache redend
  • μονο-γνωμονέω
    seinen eigenen Sinn haben, eigenwillig sein
  • μονο-γνωμικός
    ή, όν, eigensinnig
  • μονο-γνώμων
    ον, der seinem eigenen Urteile folgt, selbstständig, eigenmächtig
  • μονό-γονος
    u. p. μουνόγονος
    allein, einzeln geboren
  • μονο-γράμματος
    aus einem Buchstaben bestehend; τὸ μονογ., ein aus einem Buchstaben bestehendes Zeichen
  • μονό-γραμμος
    aus einer Linie bestehend; auch = nur aus Linien bestehend, von Zeichnungen, die nur aus Linien bestehen, Umriß
  • μονο-δάκτυλος
    einfingerig
  • μονο-δέρκτης
    ὁ, mit einem Auge sehend, einäugig, vom Kyklopen
  • μονό-δερμος
    einhäutig
  • μονο-διαιτησία
    ἡ, einsame Lebensweise
  • μονο-δοξέω
    allein Ruhm haben
  • μονό-δουπος
    allein tönend
  • μον-όδους
    οντος, mit nur einem Zahne
  • μονο-δραστικός
    ή, όν, allein handelnd
  • μονό-δροπος
    von einem Baume gepflückt, aus einem Stücke geschnitzt
  • μονο-είδεια
    ἡ, Einförmigkeit
  • μονο-ειδής
    ές, einförmig, von einerlei Art, Ggstz von πολυειδής; einfach, unvermischt
  • μονο-είμων
    ον, nur ein Kleid tragend
  • μόντοζος
    einzweigig
  • μονό-ζυξ
    υγος, u. μονο-ζυγής
    einspännig, einzeln, allein, vom Ehegemahl verlassen
  • μονό-ζωνος
    mit einem Gürtel, μονόζωνοι, leichtbewaffnete Krieger; zum Recognoscieren gebraucht. Auch wie οἰόζωνος, allein, ohne Gefolge
  • μονό-ζῳος
    allein lebend
  • μονό-ζωστος
    allein
  • μονο-θελῆται
    οἱ, die Christo nur einen Willen Zuschreibenden
  • μονόθεν
    allein, einzig
  • μονο-θρηνέω
    allein weinen, klagen
  • μονό-θρονος
    allein thronend
  • μονό-θυρος
    mit einer Tür, Öffnung, ὄστρεον, mit einer Schale
  • μον-οίκητος
    allein bewohnt
  • μονο-κάλαμος
    einhalmig, einstengelig, im Ggstz der πολυκάλαμος
  • μονό-καμπτος
    mit einer Biegung, einem Gelenk
  • μονό-καυλος
    einstengelig
  • μονο-κέλης
    ητος, ὁ, einzelnes Rennpferd
  • μονο-κέρατος
    u. μονό-κερος
    einhörnig
  • μονό-κερως
    ωτος, ὁ, einhörnig. Das Einhorn
  • μονο-κέφαλος
    einköpfig
  • μονό-κλαυτος
    ϑρῆνος, ὁ, das Klagen des einzeln Weinenden
  • μονο-κληρο-νόμος
    allein erbend
  • μονό-κλῑνον
    τό, ein Lager für einen Einzelnen, dah. der Sarg
  • μονό-κλιτος
    mit einer Beugung, Deklination
  • μονό-κλωνος
    mit einem Zweige, einem Sproß
  • μονο-κοίλιος
    mit einer Bauchhöhle
  • μονο-κοιτέω
    allein schlafen
  • μονο-κοίτιον
    τό, ein Lager für einen Einzelnen
  • μονό-κοιτος
    allein schlafend
  • μονό-κοκκος
    einkernig
  • μονο-κόνδυλος
    mit einem Gelenke
  • μονο-κότυλος
    mit einer Reihe Saugwarzen
  • μονο-κρατής
    ές, allein herrschend
  • μονο-κρατορία
    ἡ, u. μονο-κρατία
    ἡ, Alleinherrschaft
  • μονο-κράτωρ
    ορος, ὁ, Alleinherrscher
  • μονο-κρήπῑς
    ῑδος, ὁ, mit einem Schuhe
  • μονό-κροτος
    sich durch einen Schlag bewegend, mit einer Reihe Ruderbänke
  • μονό-κτιστος
    allein gegründet
  • μονό-κυκλος
    mit einem Kreise, einer Scheibe
  • μονό-κωλος
    eingliederig, Pflanzen von einem Schuß; übertr. von der Rede, περίοδος, ein aus einem Gliede bestehender Satz; von einer Art, einseitig; μουνόκωλον οἴκημα ein aus einer Abteilung od. einem Stockwerke bestehendes Gebäude
  • μονό-κωπος
    allein rudernd
  • μονο-λέκιθος
    mit einem Dotter
  • μονο-λεχής
    ές, von der Frau, neben φίλανδρος
  • μονο-λέων
    οντος, ὁ, der einzelne od. der ungewöhnlich große Löwe, der einzig in seiner Art ist
  • μονο-λήκυθος
    allein mit der Ölflasche
  • μονο-λήμματος
    aus einem Vordersatz, λῆμμα, bestehend
  • μονό-λιθος
    aus einem Steine; nur aus Stein gemacht
  • μονο-λογία
    ἡ, das Allein-, Selbstgespräch
  • μονο-λόγιστος
    allein überlegt
  • μονο-λόγος
    allein, mit sich selbst sprechend
  • μονό-λοπος
    mit einer Rinde, Schale
  • μονό-λυκος
    ὁ, ein einzelner, ungewöhnlich großer Wolf, der einzig in seiner Art ist; so nannte Demosthenes den Alexander
  • μονό-λωπος
    mit einer Bedeckung
  • μονό-μαζος
    mit einer Brust, von den Amazonen
  • μονο-μάτωρ
    ορος, der Mutter beraubt
  • μονο-μαχέω
    einzeln, im Zweikampfe mit einem kämpfen; auch μοῦνοι Ἑλλήνων μουνομαχήσαντες τῷ Πέρσῃ, sie kämpften allein mit dem Perser
  • μονο-μάχημα
    τό, der Zweikampf
  • μονο-μαχία
    ἡ, Einzelkampf, Zweikampf
  • μονο-μαχικός
    ή, όν, zum Zweikampfe gehörig; gladiatorius
  • μονο-μάχος
    einzeln kämpfend, allein, einen Zweikampf bestehend; auch gladiator
  • μονο-μαχο-τροφεῖον
    τό, ein Ort, wo Zweikämpfer ernährt od. erzogen werden, Gladiatorenschule
  • μονο-μαχο-τρόφος
    Zweikämpfer, Gladiatoren ernährend, haltend, lanista
  • μονο-μέρεια
    ἡ, die Einfachheit, das aus nur einem Teile Bestehen
  • μονο-μερής
    ές, aus einem Teile od. Stücke bestehend, einfach
  • <<< list operone >>>