186 Wörterbuch altgriechisch - deutsch

  • κατα-πεζεύω
    zu Fuß sein, gehen
  • κατα-πεζο-μαχέω
    zu Fuß oder in einer Landschlacht besiegen
  • κατα-πειθής
    ές, gehorsam
  • κατα-πείθησις
    ἡ, das Überreden
  • κατα-πείθω
    überreden, überzeugen
  • κατ-απειλέω
    dagegen drohen, bedrohen; ἔπη, Drohworte ausstoßen
  • κατά-πεινος
    verhungert
  • κατά-πειρα
    ἡ, Versuch, Probe
  • κατα-πειράζω
    versuchen, auf die Probe stellen; τῆς πόλεως, vom Angriff, die Eroberung versuchen; pass., καταπειραϑεὶς ὑπ' ἀῤῥωστίας (von καταπειράω), geschwächt
  • κατα-πειρασμός
    ὁ, Versuch, Angriff
  • κατα-πειρᾱτήρ
    ῆρος, ὁ, u. κατα-πειρατηρία
    ἡ, der Untersucher, so heißt das Senkblei, mit dem man die Meerestiefe untersucht
  • κατα-πείρω
    durchbohren, aufspießen
  • κατά-πεισις
    ἡ, das Überreden
  • κατα-πελεκάω
    behauen mit dem Beile
  • κατα-πελματόω
    besohlen
  • κατα-πελτάζω
    mit Leichtbewaffneten überwinden, erstürmen; καταδραμοῦνται erkl., sie werden ganz Böotien niedertartschen
  • κατα-πελτ-αφ-έτης
    ὁ, der das Geschoß aus der Katapulte abschießt
  • κατα-πέλτης
    ὁ, die Katapulte, eine Wurfmaschine, die, mit Sehnen bespannt, Pfeile u. dgl. schleudert. Auch ein Marterwerkzeug
  • κατα-πελτικός
    ή, όν, zur Katapulte gehörig; βέλος, das Geschoß der Katapulte
  • κατα-πέμπω
    hinabschicken, hinablassen, -stoßen; in die Gegend am Meere aus Hochasien; vor-, hinschicken
  • κατα-πενθέω
    betrauern, beklagen
  • κατα-πεπαίνω
    reisen, zur Reise bringen
  • κατα-πεπυκασμένως
    kluger-, listigerweise
  • κατα-περαιόω
    endigen
  • κατα-περαίωσις
    ἡ, das Endigen, das Ende
  • κατα-πέρδω
    einem ins Gesicht furzen, oppedere, τινός, gemeiner Ausdruck für verachten
  • κατα-περί-ειμι
    weit, ganz übertreffen
  • κατα-περί-ξυσις
    ἡ, das Zerreißen, Zerkratzen
  • κατα-περονάω
    mit einer περόνη anheften, übh. anheften
  • κατα-πέσσω
    zerkochen, verdauen, im eigtl. Sinne von der Nahrung; übertr., εἴπερ γάρ τε χόλον καὶ αὐτῆμαρ καταπέψῃ, wenn er auch seinen Zorn in sich zurückhält, verbeißt; μέγαν ὄλβον καταπέψαι, verwalten
  • κατα-πετάννῡμι
    darüber ausbreiten, behängen; καταπετάσαι ἱστίῳ πολλοὺς ἀνϑρώπ ους, damit bedecken, verhüllen
  • κατα-πέτασμα
    τό, das Darübergebreitete, die Decke, der Vorhang
  • κατα-πέτομαι
    herabfliegen
  • κατα-πετρο-κοπίω
    am Felsen zerschlagen
  • κατα-πετρόω
    mit Steinen bedecken, zu Tode steinigen
  • κατα-πεφρονηκότως
    verächtlich
  • κατα-πεφρονημένως
    verachtet
  • κατα-πήγνῡμι
    1) fest einstecken, einheften; ἔγχος μὲν κατέπηξεν ἐπὶ χϑονί, er steckte die Lanze in der Erde fest; ἰὸς ἐν γαίῃ κατέπηκτο, er blieb in der Erde stecken; στήλη καταπεπηγυῖα, feststehende Säule. 2) gerinnen, gefrieren lassen; act. gefrieren, gerinnen
  • κατα-πηδάω
    herabspringen
  • κατα-πήδησις
    ἡ, das Herabspringen
  • κατα-πημαίνω
    beschädigen, verletzen
  • κατα-πήξ
    ῆγος, ὁ, in die Erde eingeschlagener Pflock, Pfosten; das Pfropfreis
  • κατά-πηξις
    ἡ, das Feststecken
  • κατά-πηρος
    verstümmelt, gebrechlich
  • κατα-πῑαίνω
    fett machen
  • κατα-πιέζω
    herunter-, niederdrücken, zusammendrücken
  • κατα-πίεσις
    ἡ, das Herunter-, Niederdrücken
  • κατα-πιθανεύω
    durch Wahrscheinlichkeit überreden
  • κατα-πικραίνω
    ganz bitter machen, verbittern
  • κατά-πικρος
    sehr bitter, herb
  • κατα-πῑλέω
    dicht einwickeln, einhüllen
  • κατα-πίμελος
    u. κατα-πῑμελής
    ές, sehr fett
  • κατα-πίμπλημι
    ganz anfüllen; τινά τινος, einen womit
  • κατα-πίμπρημι
    ganz verbrennen
  • κατα-πίνω
    hinuntertrinken; übh. hinunter-, verschlingen; vom Erdbeben, wo Städte verschlungen werden. Εὐριπίδην, ihn verschlingen, eifrig lesen u. sich aneignen. Versaufen, mit Fressen u. Saufen durchbringen
  • κατα-πιπράσκω
    verkaufen
  • κατα-πίπτω
    herunterfallen, niederstürzen; hineingeraten, verfallen. Von der fallenden Sucht; οἱ καταπεπτωκότες, denen der Mut gesunken ist
  • κατα-πισσόω
    verpichen, mit Pech bestreichen; mit Pech bestreichen und verbrennen. Übertr., κατεπίττου πᾶς ἀνὴρ Εὐριπίδην, anschwärzen
  • κατα-πιστεύω
    anvertrauen, τινί τι,; trauen, τινί
  • κατα-πιστόω
    sich verbürgen
  • κατα-πίστωσις
    ἡ, Verbürgung, Versicherung
  • κατα-πίττωμα
    τό, das mit Pech Überstrichene, das Pech selbst
  • κατα-πίττωσις
    ἡ, das Verpichen
  • κατα-πλαγής
    ές, erschrocken, furchtsam
  • κατα-πλαγία
    ἡ, Furchtsamkeit
  • κατά-πλασις
    ἡ, das Aufstreichen, Beschmieren
  • κατά-πλασμα
    τό, das Aufgestrichene, bes. Salbe, Pflaster
  • κατα-πλάσσω
    bestreichen, beschmieren; τοῦτο παχὺ ἐὸν καταπλάσσονται πᾶν τὸ σῶμα, sie bestreichen damit den ganzen Körper. Pass., καταπεπλασμένη ψιμυϑίῳ, geschminkt; bes. mit Salben, Pflastern bestreichen. Davon καταπλαστός, darauf gestrichen, φάρμακον, Pflaster; übertr., geschminkt, affektiert
  • κατα-πλάστης
    ὁ, der bestreicht, ein Pflaster auflegt
  • κατά-πλατυς
    υ, breit
  • κατα-πλέκω
    verknüpfen, verflechten; ἔδοξε μὴ καταπλέξαι Τιμόξεινον προδοσίῃ, ihn in den Verdacht des Verrats verwickeln. Übertr., fertig flechten, vollenden, endigen; τὴν ῥῆσιν, die Rede schließen
  • κατα-πλεον-εκτέω
    mehr haben, den Vorzug haben, übertreffen
  • κατά-πλεος
    ganz angefüllt, τινός. Auch = voll, beschmutzt
  • κατα-πλέω
    herabschiffen, zu Schiffe von der hohen See an die Küste fahren, anlanden, einlaufen; zurückschiffen, -fahren
  • κατα-πληκτικός
    ή, όν, zum Niederschlagen, Erschrecken geeignet; in Furcht u. Staunen setzend; Bewunderung erregend
  • κατα-πλήξ
    ῆγος, erschrocken, bestürzt, schüchtern, bes. im Übermaß; ὥςτε οὐδὲ τὰ δεινὰ ἔτι δεινὰ δοκεῖ εἶναι, ganz verblüfft, verdutzt
  • κατά-πληξις
    ἡ, das Niederschlagen, in Furcht, Staunen, Verwunderung Setzen, die Niedergeschlagenheit
  • κατα-πληρόω
    anfüllen, erfüllen
  • κατα-πλήσσω
    niederschlagen, bes. in Furcht oder Staunen u. Bewunderung setzen. Pass. erschrecken, erstaunen, bestürzt werden oder sein; κατεπλήγη φίλον κῆρ, er ward erschüttert, erschreckt im Herzen; c. accus., vor einem oder etwas erschrecken; in Verwunderung geraten, erstaunen; τὸ καταπεπληγός, die Niedergeschlagenheit
  • κατα-πλίσσω
    ein Ausdruck der Redner, den Fechter aus seinem Stande mit geschränkten Füßen bringen u. ihn zu Boden werfen
  • κατα-πλοκή
    ἡ, das Verbinden, Verknüpfen. In der Tonkunst die Verbindung mehrerer Töne in abwärts laufender Folge
  • κατά-πλοος
    ὁ, das Herabfahren zu Schiffe, das ans Land Fahren, die Landung; ἐκ κατάπλου πολιορκεῖν τὴν πόλιν, sogleich nach der Landung; τοῦ οἴκαδε κατάπλου, Rückfahrt; der Landungsplatz
  • κατα-πλούσιος
    sehr reich
  • κατα-πλουτέω
    sehr reich sein
  • κατα-πλουτίζω
    sehr bereichern
  • κατα-πλουτο-μαχέω
    durch Reichtum besiegen
  • κατά-πλυμα
    τό, das Abspülen, Abwaschen
  • κατα-πλύνω
    eigtl. von oben herabspülen, abwaschen. Übertr., τὸ πρᾶγμα καταπέπλυται, die Sache ist ausgewaschen, ist vergessen, abgetan
  • κατά-πλυσις
    ἡ, das Abspülen, Abwaschen
  • κατα-πλώω
    herabfahren; καταπλώοντες τὸν ποταμόν, den Strom hinab
  • κατά-πνευμα
    τό, das Angehauchte, Angeblasene, καταπνεύματα λωτοῦ, die geblasene Flöte von Lotosholz
  • κατα-πνέω
    anhauchen, an-, durchwehen; ϑεόϑεν καταπνέει Πειϑὼ μολπάν, einhauchen. Übh. wehen
  • κατα-πνίγω
    ersticken, erwürgen; auch von Feuer u. Kohlen
  • κατά-πνιξις
    ἡ, das Ersticken; der Flamme; das Unterdrücken; die Erwürgung
  • κατα-πνοή
    ἡ, das Anhauchen
  • κατά-πνοος
    angeweht, angehaucht
  • κατα-ποικίλλω
    mannigfaltig, bunt machen, ausschmücken; vom Maler; ὀροφὴ ἀστέρας ἐν κυανῷ καταπεποικιλμένη, mit Sternen geschmückt
  • κατ-απο-λαύω
    zu viel genießen, ausbrauchen
  • κατα-πολεμέω
    niederkriegen, im Kriege besiegen; bekriegen; πόλιν καταπεπολεμῆσϑαι, durch den Krieg erschöpft sein
  • κατα-πολέμησις
    ἡ, das Bekriegen, Überwinden im Kriege
  • κατα-πολεύω
    sich drehen
  • κατα-πολῑτεύομαι
    in der Staatsverwaltung überwinden, durch politische Maßregeln in seine Gewalt bringen, dämpfen, unterdrücken; übh. durch listige Staatsverwaltung täuschen
  • κατα-πολύ
    in vielem, sehr
  • κατα-πομπεύω
    großprahlen gegen einen
  • κατα-πομπή
    ἡ, das Hingeleiten
  • κατα-πονέω
    durch Arbeit, Anstrengung ermüden, überwältigen, übh. schwächen, bewältigen
  • κατα-πόνησις
    ἡ, Ermattung, Entkräftung
  • κατά-πονος
    ermüdet, geschwächt; mühselig, beschwerlich
  • κατα-ποντίζω
    ins Meer stürzen, versenken, ertränken
  • κατα-ποντισμός
    ὁ, Versenkung ins Meer
  • κατα-ποντιστής
    ὁ, der ins Meer versenkt, ersäuft, bes. von Seeräubern
  • κατα-ποντιστικός
    ή, όν, ins Meer versenkend
  • κατα-πορεύομαι
    herabkommen, bes. wie κατέρχομαι, aus der Verbannung zurückkehren
  • κατ-α-πορέω
    aus Unvermögen, Unwissenheit, Ungeschickteit versetzen
  • κατα-πορθέω
    ganz zerstören, verwüsten
  • κατα-πορθμίας
    ὁ, ein Wind in Sizilien, der von der Meerenge her weht
  • κατα-πόρνευσις
    ἡ, das Verhuren
  • κατα-πορνεύω
    verhuren; schänden, zur Hure machen; mit Hurerei durchbringen
  • κατα-πορνο-κοπέω
    mit Huren vertun
  • κατα-πόρφυρος
    purpurn
  • κατά-ποσις
    ἡ, das Heruntertrinken, Verschlingen, Verschlucken der Speise. Auch der Schlund, die Kehle
  • κατα-πότης
    ὁ, das Herunterschlucken, Schlemmen
  • κατά-ποτον
    τό, u. κατα-πότιον
    τό, was verschluckt wird, bes. Trank u. Pille; die Speisen
  • κατα-πότρα
    ἡ, der untere Teil des Schlundes, der Wagenmund
  • κατα-πρᾱγματεύομαι
    Mittel ausfindig machen, ergreifen gegen einen
  • κατα-πρᾱκτικός
    ή, όν, geschickt etwas auszuführen, tatkräftig
  • κατά-πρᾱξις
    ἡ, das Bewirken, Ausfuhren, die Vollendung
  • κατα-πράσσω
    ausführen, vollbringen, durchsetzen; verrichten; sich verschaffen, erwerben
  • κατα-πράϋνσις
    ἡ, Besänftigung
  • κατα-πρἄΰνω
    besänftigen; Ggstz τραχύνω; τὴν ταραχήν, beilegen
  • κατά-πρεμνος
    mit vielen Stämmen
  • κατα-πρεσβεύω
    eine Gesandtschaft annehmen u. führen
  • κατα-πρηνής
    ές, nach vorn niedergesenkt; Beiwort von χείρ, die flache, gesenkte Hand, mit der man zum Schlage ansholt; flach daran, darauf gelegt
  • κατα-πρηνίζω
    (von einem abschüssigen Ort) hinunterstürzen
  • κατα-πρηνέω
    hinunterstürzen, vom Meere: das Schiff hinabstürzen
  • κατα-πρίω
    u. κατα-πρίζω
    zersägen; zerbeißen, teilen
  • κατα-προ-βάλλω
    vor-, hinwerfen
  • κατα-προ-δίδωμι
    verraten
  • κατα-προ-ίημι
    hinwerfen, verächtlich hinwerfen, preisgeben; außer Acht, vorbeilassen; τοὺς ἰδίους βίους, preisgeben
  • κατα-προΐξομαι u. καταπροίξομαι
    umsonst, unbelohnt, unbestraft tun; ἐμεῦ δ' ἐκεῖνος οὐ καταπροΐξεται, er soll mich nicht ungestraft gehöhnt haben. Auch absolut, οὐ καταπροΐξεσϑαι ἔφη, er sagte, er solle es nicht ungestraft getan haben; οὐ λωβησάμενος ἐμὲ καταπροΐξεται, er soll mich nicht ungestraft verletzt haben
  • κατα-προ-λείπω
    ganz verlassen
  • κατα-προ-τείνω
    vorhalten, vorschützen
  • κατα-προτερέω
    einem zuvorkommen, ihn übertreffen; pass., besiegt werden
  • κατα-προ-χέω
    herabgießen, heraus- und herabfließen lassen
  • κατά-σρωκτος
    der sich mit dem Hintern abgibt, ἰατρός, im obszönen Sinne, = κατάπτγος
  • κατα-πτακών
    sich verbergend
  • κατά-κτερος
    beflügelt
  • κατα-πτερόω
    beflügeln
  • κατα-στήσσω
    sich niederducken vor Furcht; sich verbergen, verkriechen; κατέπτηχε ταῦτα πάντα οὐκ ἔχοντα ἀποστροφήν, von Furcht erfüllt u. schmiegen sich. Auch = anstaunen
  • κατα-πτίσσω
    zerstoßen, zermalmen
  • κατα-πτοέω
    einschüchtern
  • κατά-πτυσμα
    τό, das Angespuckte
  • κατά-πτυστος
    zum Anspeien, verabscheuungswert
  • κατα-πτυχής
    ές, faltenreich
  • κατα-πτύω
    anspeien, gegen einen ausspucken u. dadurch seinen Abscheu ausdrücken, verabscheuen
  • κατά-πτωμα
    τό, das Herabgefallene, der Einsturz. Von Kranken, das Heruntergekommensein, der elende Zustand
  • κατά-πτωσις
    ἡ, das Herunterfallen, Einstürzen, Einfallen
  • κατα-πτώσσω
    sich niederducken, fürchten
  • κατά-πτωτος
    herabgefallen, herabfallend.
  • κατα-πτωχεύω
    zum Bettler, bettelarm machen; pass. κατεπτωχευμένος, zum Bettler geworden; ἐν κατεπτωχευμέναις τραφέντα τύχαις, in dürftigen Umständen
  • κατα-πῡγίζω
    u. κατα-πῡγέω
    widernatürliche Unzucht treiben
  • κατα-πυγ-μαχέω
    im Faustkampf überwinden
  • κατα-πύγων
    ονος, u. κατἀ-σῠγος
    widernatürliche Unzucht treibend, wollüstig, unzüchtig
  • κατα-πῡγοσὐνη
    ἡ, widernatürliche Unzucht, Geilheit
  • κατα-πύθω
    verfaulen lassen. Pass. verfaulen, vermodern
  • κατα-πυκάζω
    dicht machen, bedecken; ἱστορίαν μύϑοις, ausschmücken
  • κατά-πτκνος
    sehr dicht, fest
  • κατα-πυκνόω
    ganz dicht machen; anfüllen; τρήμασι τὸ τεῖχος, viel durchlöchern; vermehren, aufhäufen
  • κατα-πύκνωσις
    ἡ, Verstärkung, Verdichtung, Häufung
  • κατα-πυκτεύω
    im Faustkampf überwinden
  • κατα-πυργόω
    mit Türmen versehen
  • κατα-πυρίζω
    anzünden
  • κατά-πυρος
    angezündet, sehr feurig, heiß
  • κατα-πυρ-πολέω
    ganz verbrennen
  • κατά-πυῤῥος
    sehr rötlich, hochrot
  • κατα-πῡτίζω
    verspritzen
  • κατα-πώγων
    ωνος, langbärtig
  • κατα-πωλέω
    verlaufen
  • κατα-πωμάζω
    mit dem Deckel verschließen
  • κατ-άρα
    ἡ, Verwünschung, Fluch
  • κατα-ρακτικός
    ή, όν, anschlagend, mit heftigen Stößen
  • κατ-ᾱράομαι
    einem etwas anwünschen, bes. Böses; πολλὰ κατηρᾶτο, wünschte viel Böses an, fluchte viel; c. inf., καταρῶνται δ' ἀπολέσϑαι, sie wünschten ihm, daß er umkomme; τινί, einen verfluchen, verwünschen
  • κατ-ᾱράσιμος
    zu verfluchen, fluchwürdig
  • κατ-ᾱρᾱσις
    ἡ, die Verwünschung
  • κατ-αράσσω
    herunterreißen, schmettern. Intrans., mit Geräusch hinabfahren; vom Regen
  • κατ-ᾱρᾱτος
    verwünscht, verflucht
  • κατ-άρβυλος
    bis auf die Schuhe herabreichend
  • κατ-αργέω
    1) müßig lassen, ruhen lassen; unbenutzt lassen. 2) ungültig machen, außer Wirksamkeit setzen; κατηργήϑημεν ἀπὸ τοῦ νόμου, das Gesetz hat keine Wirksamkeit für uns, wir sind frei vom Gesetz
  • κατ-άργησις
    ἡ, das außer Wirksamkeit Setzen, Abschaffen
  • κατ-αργίζω
    zaudern oder zögern lassen
  • κάτ-αργμα
    τό, das, womit das Opfer angefangen, das Opfertier geweiht wird. Die Erstlinge, die als Opfer dargebracht werden
  • κατ-άργυρος
    mit Silber versehen, versilbert
  • κατ-αργυρόω
    mit Silber versehen, versilbern; κατηργυρωμένος ein mit Geld Bestochener
  • κατ-άρδω
    benetzen; vom Flusse, der ein Land bewässert; mit Lob überschütten
  • κατ-άρης
    ein niederfahrender Sturmwind
  • κατ-αρθρόω
    vergliedern
  • κατᾱ-ρῑγηλός
    schauderhaft, verhaßt
  • κατ-αριθμέω
    aufzählen, herzählen; τὴν πρᾶξιν ἐν ἀδικήματι, für eine Ungerechtigkeit halten
  • κατ-αρίθμησις
    ἡ, das Aufzählen, Herzählen
  • κατ-αριστάω
    verfrühstücken; übh. vertun
  • <<< list operone >>>