123 Wörterbuch altgriechisch - deutsch

  • ἐξ-άλλομαι
    heraus-, hervorspringen; vom Wagen springen; ἐξάλμενος Τρώων, προμάχων, τῶν ἄλλων, aus den Troern hervor zur Schlacht springen, hervorstürmen; auf-, in die Höhe springen; übertr., heftig aufgeregt werden. Vom Pferde: anspringen
  • ἔξ-αλλος
    verschieden, a) fremd. b) ausgezeichnet, ausgesucht
  • ἐξ-αλλοτριόω
    an Fremde verkaufen; entfremden
  • ἔξ-αλμα
    τό, der Sprung heraus
  • ἐξ-α-λογίζομαι
    pass., zum unvernünftigen Tiere werden
  • ἔξ-αλος
    aus dem Meere; aus dem Meere hervorragend; fern vom Meere gelegen
  • ἔξ-αλσις
    ἡ, der Sprung auf einem Fleck mit zusammengehaltenen Füßen; Verrenkung
  • ἐξ-άλυξις
    ἡ, das Vermeiden
  • ἐξ-αμαρτάνω
    abirren, verfehlen, παίσας, das Ziel nicht treffen. Übh. fehlen, sich vergehen; περὶ τοὺς ϑεούς, gegen die Götter sündigen; περὶ τὴν τῶν ἡδονῶν αἵρεσιν, in Beziehung auf die Wahl. Pass., ἡ ἐξαμαρτανομένη πρᾶξις, wobei gefehlt wird; ἐξημαρτημένος, verfehlt, fehlerhaft; auch trans., zu Sünden verleiten
  • ἐξ-αμαρτία
    ἡ, das Verfehlen, das Vergehen
  • ἐξ-αμαυρόω
    ganz verdunkeln, schwächen
  • ἐξ-αμαύρωσις
    ἡ, die gänzliche Schwächung, das Aufhören
  • ἐξ-αμάω
    abschneiden, abmähen, ernten; ϑέρος, die Ernte vollenden. Übtr., von Grund aus vertilgen, ausrotten; γένους ἅπαντος ῥίζαν ἐξημημένος, mit der Wurzel des ganzen Stammes abgemäht, ausgerottet; βρύκουσά σου τοὺς πλεύμονας καὶ τἄντερ' ἐξαμήσω, die Eingeweide aus dem Leibe reißen
  • ἐξ-αμβλίσκω u. ἐξ-αμβλέω
    eine Fehlgeburt tun, abortieren
  • ἐξ-αμβλόω
    1) eine Fehlgeburt tun, abortieren. 2) εἰ σὴν παῖδα φαρμακεύομεν καὶ νηδὺν ἐξαμβλοῦμεν, wenn wir machen, daß der Mutterleib eine Fehlgeburt tut; übertr. komisch, φροντίδ' ἐξήμβλωκας ἐξηυρημένην, machen, daß aus der aufgefundenen Idee eine Fehlgeburt wird, wie τὸ πρᾶγμα τοὐξημβλωμένον, das fehlgeborne Ding; ἰσχὺς ἀμβλοῠται, wird abgestumpft. 3) fehlschlagen
  • ἐξ-αμβλύνω
    abstumpfen, schwächen
  • ἐξ-άμβλωμα
    τό, die Fehlgeburt
  • ἐξ-άμβλωσις
    ἡ, das Fehlgebären
  • ἐξ-αμείβω
    1) vertauschen, verändern, ϑαρσεῖτε σαρκὸς ἐξαμείψασαι τρόμον, das Zittern verbannend. Vom Orte: darüber hingehen; Μακεδονίαν, durchwandern; absol. εἰ μὴ ἐξαμείψει χωρὶς ὀμμάτων ἐμῶν, weggehen. 2) intr. abwechseln; ἔργου ἔργον ἐξημείβετο, eine Arbeit folgte auf die andere. 3) vergelten; κακαῖσι ποιναῖς ταῖςδέ μ' ἐξημείψατο, mit den Strafen vergalt er mir
  • ἐξ-άμειψις
    ἡ, Vertauschung, Veränderung, αἱ κατ' οὐρανὸν καὶ περίοδοι, Wechsel
  • ἐξ-αμέλγω
    ausmelken; πλήρωμα τυρῶν, auspressen
  • ἐξ-α-μελέω
    ganz vernachlässigen; ἐν ταῖς πόλεσιν ἐξημέληται περὶ τῶν τοιούτων = man bekümmert sich nicht darum
  • ἑξα-μέρεια
    ἡ, die Teilung in sechs Stücken
  • ἑξα-μερής
    ές, sechsteilig
  • ἑξα-μετρία
    ἡ, Verbindung von sechs μέτρα
  • ἑξά-μετρος
    aus sechs Maßen, Versfüßen bestehend, bes. aus sechs Daktylen, hexametrisch
  • ἑξά-μηνος u. ἑξα-μηνιαῖος
    α, ον, sechsmonatlich, sechs Monat alt; sechs Monat dauernd; ὁ ἑξάμηνος, sc. χρόνος, das halbe Jahr; διδόασι ἑξαμήνου σῖτον, auf ein halbes Jahr
  • ἐξ-α-μηχανέω
    aus der Verlegenheit helfen
  • ἐξ-αμιλλάομαι
    herauskämpfen; τὰς τεϑρίππους ἁμίλλας ἐξαμιλληϑείς, der in den Wettkämpfen den Sieg davongetragen hat; wer kämpft, d. i. treibt dich zum Lande hinaus? ἐξ. τινὰ φόβῳ, herausscheuchen. Dah. ἔστ' ἂν ὄμματος ὄψις Κύκλωπος ἐξαμιλληϑῇ πυρί, bis das Auge durch Feuer ausgetilgt worden; sich herausarbeiten
  • ἔξ-αμμα
    τό, 1) das Angeknüpfte, Anknüpfungspunkt, Handhabe. 2) πυρός, die Entzündung
  • ἑξα-μναῖος u. ἑξά-μνους
    sechs Minen schwer, wert
  • ἑξά-μορος
    zum sechsten Teil
  • ἐξ-αμπρεύω
    herauswinden, -schleppen
  • ἐξ-αμύνομαι
    von sich abwehren, abhalten
  • ἐξ-αμυστίζω
    in vollen Zügen austrinken
  • ἐξ-αμφοτερίζω λόγον
    eine Streitfrage so stellen, daß darüber auf zwei entgegengesetzte Weisen entschieden werden kann
  • ἐξ-ανα-βαίνω
    vollends heraufsteigen
  • ἐξ-ανα-βλύζω
    aufsprudeln
  • ἐξ-ανα-βρύω
    hervorquellen lassen, hervorlocken
  • ἐξ-ανα-γεννάομαι
    von Neuem geboren werden
  • ἐξ-ανα-γιγνώσκω
    aus-, durchlesen
  • ἐξ-αναγκάζω
    erzwingen, durchaus nötigen; τὴν ἀργίαν πληγαῖς, mit Schlägen gewaltsam austreiben; οὐ πάντως ἐξηναγκασμένον, indem es nicht durchaus notwendig ist
  • ἐξ-αν-άγω
    heraus- u. herausführen; Ἅιδου τ' ἐρεμνῶν ἐξανήγαγεν μυχῶν πατέρα σόν, aus dem Hades auf die Oberwelt herauf; von einem Orte aus auf die hohe See hinausfahren, absegeln; übertr. τὸ ἐξ Ἀσίης ἐξαναχϑὲν στράτευμα, aufbrechen
  • ἐξ-ανα-δύομαι
    woraus auftauchen, hervorkommen; ἐξαναδύομαι μάχης, ich entziehe mich der Schlacht
  • ἐξ-ανα-ζέω
    heraus- u. heraufsieden; χόλον, den Zorn ausbrechen lassen
  • ἐξ-ανα-θλίβω
    herausquetschen
  • ἐξ-αν-αιρέω
    auf- u. herausnehmen; πυρός, aus dem Feuer
  • ἐξ-αν-αισθητέω
    ganz empfindungslos sein
  • ἐξ-ανα-καλύπτομαι
    sich enthüllen
  • ἐξ-ανα-κολυμβάω
    heraus- u. auftauchen
  • ἐξ-ανα-κρούω
    zurückschlagen; τῇσι λοιπῇσι νηυσὶ ἐξανακρουσάμενοι, sich zurückziehen
  • ἐξ-ανα-λάμπω
    daraus aufleuchten lassen
  • ἐξ-ανᾱλίσκω
    ganz verbrauchen, verwenden. Übertr., ἐξαναλῶσαι γένος, zu Grunde richten; durch Geldaufwand erschöpfen
  • ἐξ-ανα-λύω
    ganz losmachen, befreien; ganz auflösen
  • ἐξ-ανάλωσις
    ἡ, der gänzliche Verbrauch, das Aufreiben
  • ἐξ-ανα-πείθω
    überreden
  • ἐξ-ανα-πληρόω
    ergänzen, vollzählig machen
  • ἐξ-ανα-πνέω
    wieder zu Atem kommen, sich erholen
  • ἐξ-ανα-πτύσσω
    entwickeln, erklären
  • ἐξ-αν-άπτω
    1) daran anhängen, anknüpfen; μὴ ἐξανάψῃ δύςκλειαν, sich üblen Ruf zuziehen. 2) τὴν σβεννυμένην φύσιν, wieder anzünden
  • ἐξ-αν-αρπάζω
    herausreißen, entführen
  • ἐξ-ανα-σπάω
    heraus- u. emporziehen, τινός, aus etwas
  • ἐξ-ανά-στασις
    ἡ, 1) das Aufstehenlassen, Wegführen oder Vertreiben; aber ἡ τῶν Κίμβρων ἐξ. ἐκ τῆς οἰκείας, die Auswanderung. 2) das Aufstehen der Kranken vom Lager. Im N. T die Auferstehung vom Tode
  • ἐξ-ανα-στέφω
    ganz bekränzen
  • ἐξ-αν-αστράπτω
    aufblitzen
  • ἐξ-ανα-στρέφω
    von etwas umkehren u. herabstürzen; δαιμόνων ϑ' ἱδρύματα ἐξανέστραπται βάϑρων, sie sind von ihren Gestellen herabgestürzt; χρυσῇ μακέλλῃ Διὸς ἐξαναστραφῇ, zu Grunde. richten
  • ἐξ-ανα-τέλλω
    hervorgehen lassen; ἐκ κεφαλῆς ϑόρυβον, erregen. Intr., hervorgehen
  • ἐξ-ανα-φαίνω
    herausbringen u. zeigen
  • ἐξ-ανα-φανδόν
    ganz offenbar
  • ἐξ-ανα-φέρω
    heraus-, herausbringen; intr., wieder zu Kräften kommen, sich erholen; πρός τι, Kräfte, Muth zu etwas fassen
  • ἐξ-ανα-φύω
    herauswachsen lassen; intr., herauswachsen
  • ἐξ-ανα-χωρέω
    daraus weg- u. zurückgehen, sich zurückziehen; τὰ εἰρημένα, das gegebene Wort nicht halten
  • ἐξ-ανδρα-ποδίζω
    in Knechtschaft bringen, unterjochen; sich unterjochen, zu Sklaven machen; allgemein: rauben
  • ἐξ-ανδραπόδισις
    ἡ, u. ἐξ-ανδραποδισμός
    ὁ, das zu Sklaven Machen
  • ἐξ-ανδραποδιστής
    ὁ, der zu Sklaven macht
  • ἐξ-ανδρόομαι
    pass., ganz zum Mann werden, das mannbare Alter erreichen; λόχος δ' ὀδόντων ὄφεος ἐξηνδρωμένος, aus Zähnen in Männer verwandelt
  • ἐξ-αν-εγείρω
    heftig aufregen
  • ἐξ-άν-ειμι
    heraus- u. herausgehen; οὐρανοῦ, am Himmel aufgehen; αἴγλη ὕδατος ἐξανιοῦσα, zurückstrahlend aus; ἄγρης ἐξανιών, von der Jagd zurückkehrend
  • ἐξ-ανεμίζω
    auslüften
  • ἐξ-ανεμόω
    1) aus-, durchlüften, αὐχμηραὶ τρίχες ἐκ κεφαλῆς ἐξηνέμωντο, sie flatterten im Winde. 2) mit Wind anfüllen, aufblähen. 3) zu Wind machen, vereiteln; pass., vom Getreide: durch den Wind verdorben, ausgekörnt werden. 4) übertr., aufregen, anreizen; von den Stuten: rossig werden
  • ἐξ-αν-έργαστος
    unvollkommen
  • ἐξ-αν-ευρίσκω
    herausfinden, ausfindig machen, οἷα κἀξανευρίσκεις λέγειν; was ersinnst du?
  • ἐξ-αν-έχω
    1) hervorstehen, hervorragen; κεῖϑεν δὲ προτέρωσε μέγας ἀγκὼν ἐξανέχει γαίης, ins Meer hinein. 2) auf sich nehmen, erdulden; οὗ λόγων ἄλγιστ' ἂν ἐξανασχοίμην κλύων, seine Reden zu hören; ταῠτα παῖδας ἐξανέξεται πάσχοντας, daß die Kinder das leiden
  • ἐξ-ανέψιοι
    οἱ, u. ἐξανέψιαι
    αἱ, zweite Geschwisterkinder, deren Väter oder Mütter Geschwisterkinder waren
  • ἐξ-ανθέω
    1) hervor-, aufblühen; γῆ ἐξανϑοῦσα, die Blumen treibt; ausbrechen, hervorkommen; von Hautausschlag u. Geschwüren; πέφυκεν ἡ ἀνδρεία τελευτῶσα ἐξανϑεῖν παντάπασι μανίαις, endet in, bricht darin aus; σῶμα φλυκταίναις καὶ ἕλκεσιν ἐξηνϑηκός, ganz damit bedeckt. 2) abblühen, verblühen; von Farben: verschießen; vom Wein: die Blume verlieren. 3) hervorsprossen lassen, hervortreiben
  • ἐξ-άνθημα
    τό, das Aufgeblühte, bes. Hautausschlag, kleine Geschwüre
  • ἐξ-άνθησις
    ἡ, 1) das Hervorblühen, der Ausschlag; vom Barthaar. 2) das Abblühen
  • ἐξ-ανθίζω
    mit Blumen schmücken od. blumenartig geschmückt; übh. schmücken; Blumen für sich abpflücken
  • ἐξ-ανθρακόω
    ganz zu Kohlen brennen
  • ἐξ-ανθρωπίζω
    zum Menschen, menschlich machen; τὴν φιλοσοφίαν, von Sokrates, der die Philosophie dem Menschen näher brachte; σιτία ἐξηνϑρωπισμένα, dem Menschen angemessene
  • ἐξ-άνθρωπος
    entmenscht, unmenschlich; act., συμφορά, unmenschlich, wild machend
  • ἐξ-αν-ίημι
    1) heraus-, hervorsenden, -lassen; von Blasebälgen; ἀρὰς σφῷν ἐξανῆκ' ἐγώ, Flüche habe ich gegen euch ausgestoßen; ϑύρσους ἐξανιεῖσαι χερῶν, aus den Händen schleudernd; ὀδμὴν ἐξανίεσκον, aushauchen; τὴν ἀρετήν, der Tugend entsagen; auflösen; pass., πόνων, davon befreit werden. 2) intr., nachlassen; ὀργῆς ἐξανεὶς κακῆς, vom Zorn ablassend; hervorströmen (vom Flusse)
  • ἐξ-αν-ίστημι
    1) auf- u. heraustreten-, hervorgehen lassen, vertreiben; τοὺς ϑανόντας, aufwecken; ἐξ ἠϑέων 5, 14; ἐξαναστήσας τὸν παῖδα, er hieß ihn aufstehen; τὴν ἐνέδραν, den Hinterhalt hervorbrechen lassen; die Einwohner vertreiben. Dah. übh. zerstören; πόλιν, die Stadt durch Vertreibung der Einwohner veröden. 2) intrans. Zeiten des Aktivs, sich erheben, aufstehen u. weggehen, ἐξανίστανται Λακεδαίμονος, ziehen fort von L.; ἐξανίστω τῶνδ' ἀνακτόρων, entferne dich von; ἐκ τῆς γῆς, auswandern; ἐξαναστάντες ὑπὸ τῶν.Σκυϑέων ἐξ ἠϑέων, von den Scythen vertrieben; Πελοποννήσο υ ἐξαναστάσης, da er verheert worden; aufbrechen; ὅϑεν ἐξανέστη, von wo er aufgestanden; δεῠρο ἐξαναστῶμεν, aufbrechen u. hierher gehen; vom Mahle; τινὶ ὁδῶν, einem aus dem Wege gehen. Von einem Berge, ἐξανεστηκὸς ἐκ τῆς περικειμένης χώρας εἰς ὕψος ἱκανόν, der sich erhebt; vom Aufbrechen der Geschwüre; aufstehen; außer sich geraten
  • ἐξ-αν-ίσχω
    aufgehen (von der Sonne)
  • ἐξ-αν-οίγω
    ganz eröffnen
  • ἐξ-αν-οιδέω
    herausschwellen
  • ἐξ-άν-οιξις
    ἡ, die Eröffnung
  • ἐξ-αν-ορθόω
    ganz aufrichten, wieder herstellen
  • ἐξ-άντης
    ες, außerhalb des Gesichtskreises, nicht ausgesetzt, bes. ohne Krankheit, gesund; unversehrt; ἐξάντης κακοῠ, frei davon
  • ἐξ-αντλέω
    1) heraus-, ausschöpfen; verbrauchen, durch Verschwendung erschöpfen. 2) aushalten, ausdulden, mit Mühe vollenden; δαίμονα, das Geschick
  • ἐξ-άντλημα
    τό, das Schöpfgefäß
  • ἐξ-άντλησις
    ἡ, das Ausschöpfen
  • ἐξ-ανύω
    1) vollenden, ausführen; ἐξανύσασϑαι τάφον τέκνοις, ein Grab erlangen. 2) von lebenden Wesen: töten
  • ἐξ-απ-αείρω
    herausheben u. wegtragen
  • ἑξα-πάλαιστος
    von 6 Spannen
  • ἐξ-απ-αλλάττω
    ganz befreien; τίς ἄλυπος ἄτης ἐξαπαλλαχϑήσεται; wer wird frei davon sein?; intrans., ταλαίνης ἐξαπαλλάξαι ζόης, scheiden aus dem Leben; οὐκ ἔχων ὅπως τῶν εἰρημένων ἐξαπαλλαγῇ, wie er davon loskommen solle
  • ἐξ-απ-αντάω
    begegnen
  • ἐξ-απ-αρτάομαι
    pass., aufgehängt werden, schweben
  • ἐξ-απατάω
    gänzlich betrügen, täuschen; mit dem acc. der Sache, τὸ δεῖπνον ἐξαπατώμενος, um das Mahl betrogen; εἴ τις ἐξαπατηϑῆναι οἴ. εται ταῠτα, hierin; τὴν νόσον, besänftigen, mildern
  • ἐξ-απάτη
    ἡ, Betrug, Täuschung
  • ἐξ-απάτησις
    ἡ, das Betrügen, der Betrug
  • ἐξ-απατητήρ
    ὁ, u. ἐξ-απάτης
    ὁ, u. ἐξ-απατητής
    ὁ, der Betrüger
  • ἐξ-απατητικός
    ή, όν, betrügerisch, täuschend
  • ἐξ-απατύλλω
    ein wenig betrügen
  • ἐξ-απαφίσκω
    täuschen, betrügen
  • ἑξά-πεδος
    sechsfüßig
  • ἑξά-πεζος
    mit sechs Füßen
  • ἐξ-απ-εῖδον
    aus der Ferne bemerken
  • ἑξα-πέλεκυς
    εως, mit sechs Beilen, die Prätoren, denen 6 Lictoren mit Fasces vorangingen
  • ἐξ-απ-έρχομαι
    heraus- u. weggehen
  • ἐξ-απ-εύχομαι
    durch Bitten abwenden
  • ἑξά-πηχυς
    von sechs Ellen
  • ἐξ-απιναῖος
    α, ον, plötzlich, unvermutet
  • ἐξ-απίνης u. ἐξ-άπινον
    adv., plötzlich, unvermutet
  • ἑξα-πλασιάζω
    mit sechs multiplieren
  • ἑξα-πλάσιος
    α, ον, u. ἑξα-πλασίων
    ονος, sechsfach
  • ἑξά-πλεθρος
    sechs Plethren lang
  • ἑξά-πλευρος
    sechsseitig
  • ἑξα-πλῆ
    sechsfach
  • ἑξα-πλόος
    η, ον, sechsfältig
  • ἐξ-απλόω
    auseinanderfalten; entwickeln
  • ἐξ-άπλωσις
    ἡ, die Entfaltung
  • ἐξ-απο-βαίνω
    absteigen aus
  • ἑξα-πόδης
    ὁ, sechsfüßig
  • ἐξ-απο-διδράσκω
    daraus entlaufen
  • ἐξ-απο-δίομαι
    daraus wegscheuchen
  • ἐξ-απο-δύνω
    sich ausziehen
  • ἐξά-πολις
    ἡ, Verein von sechs Städten
  • ἐξ-απ-όλλῡμι
    gänzlich vernichten, vertilgen; mit dem perf. II. ἐξαπόλωλα, daraus untergehen, verschwinden; gänzlich verschwinden, zu Grunde gehen
  • ἐξ-απο-λογία
    ἡ, ein Titel der Reden des Antipho, die eine Tetralogie bilden, zweite Verteidigung
  • ἐξ-απο-νέομαι
    davon zurückkehren
  • ἐξ-απο-νίζω
    ganz abwaschen
  • ἐξ-απ-οξύνω
    ganz zuspitzen
  • ἐξ-απο-πτύω
    ausspeien
  • ἐξ-α-πορέω
    in großer Verlegenheit, in großer Not sein
  • ἐξ-αποῤ-ῥέω
    daraus wegfließen
  • ἐξ-απο-σπάω
    daraus wegziehen
  • ἐξ-απο-στάζω
    herabträufeln
  • ἐξ-απο-στέλλω
    heraus- u. wegschicken
  • ἐξ-απο-στολή
    ἡ, das Aus-, Abschicken
  • ἐξ-απο-σφραγίζω
    entsiegeln
  • ἐξ-απο-τίνω
    ganz abbüßen
  • ἐξά-πους
    οδος, sechsfüßig
  • ἐξ-απο-φθείρω
    gänzlich vernichten
  • ἐξ-απο-χέω
    ausgießen
  • ἑξά-πρυμνος
    mit sechs Schiffshinterteilen, d. i. mit sechs Schiffen
  • ἑξα-πτέρυγος
    mit sechs Flügeln
  • ἑξά-πτυχος
    mit 6 Falten, Lagen
  • ἐξ-άπτω
    1) anknüpfen, anhängen; πεῖσμα κίονος ἐξάπτειν, das Seil so an die Säule binden, daß es von dieser herunterhängt; ἐξαμμέναι ἐκ σώματος, daran geknüpft, davon abhängig sein; τῆς τύχης τὰ πραττόμενα, davon abhängig machen; τὴν πόλιν ἐξῆψε τοῦ Πειραιῶς, verband er damit. 2) anlegen, umhüllen; sich woran hängen, πάντες ἐξάπτεσϑε, hängt euch alle daran; häufiger = sich an-, umhängen; ἐξάψασϑαι κώδωνας, sich Schellen anlegen; σφραγίδια ἐξαψάμενος. sich Petschafte anhängen, am Gurte tragen; gefangene Schiffe ins Schlepptau nehmen. Auch = sich an einen machen, ihn angreifen; πολέμου, den Krieg anfangen; anzünden, anstecken
  • ἑξά-πτωτος
    mit sechs Casus
  • ἐξ-απ-ωθέω
    heraus- u. wegstoßen
  • ἑξά-πωλος
    mit sechs Rossen
  • ἐξ-άραγμα
    τό, das Herausgeschlagene, der Splitter
  • ἐξ-αραίωσις
    ἡ, das Dünnmachen
  • ἐξ-αράομαι
    durch Gebete einweihen
  • ἐξ-αράσσω
    herausschlagen, zerschmettern aus etwas heraus; übertr., οἷον ὑμῶν ἐξαράξω τὴν ἄγαν αὐϑαδίαν, ich will euch den Trotz austreiben; τινὰ αἰσχροῖς καὶ κακοῖς, mit Schmähreden ihn herunterreißen; πεφραγμένην ἔξοδον, mit Gewalt durchbrechen
  • ἐξ-αργέω
    ganz nachlässig betreiben; γῆ ἐξαργηϑεῖσα, wenn es gar nicht bestellt worden. Intrans., ganz untätig sein
  • ἐξ-άργματα
    τά; ἐξ. τάμνε ϑανόντος, er hieb dem Gemordeten die Extremitäten ab, was die Mörder zur Sühne taten
  • ἐξ-αργυρίζω u. ἐξ-αργυρόω
    versilbern, zu Gelde machen, verkaufen; für sich verkaufen; πάντας ἐξηργυρίσαντο, sie brachten alle um ihr Geld
  • ἐξ-αρέσκομαι u. ἐξ-αρεσκεύομαι
    sich einem gefällig zeigen u. seine Gunst erwerben, τοῖς ϑεοῖς, durch Opfer sich den Göttern befreunden; ἐὰν τοὺς κυρίους δώροις ἐξαρέσηται, sie durch Geschenke gewinnen
  • ἔξ-αρθρος
    1) ausgerenkt. 2) mit herausstehenden Gliedern
  • ἐξ-αρθρόω
    ausrenken
  • ἐξ-άρθρωμα
    τό, das Ausgerenkte, Verrenkung
  • ἐξ-άρθρωσις
    ἡ, die Ausrenkung
  • ἐξ-αριθμέω
    aus-, herzählen, herrechnen; στρατόν, zählen; τούτων μυριάδες ἐξηριϑμήϑησαν, wurden durch das Zählen herausgebracht; τὰ χρήματα ἐν τῇ ἀγορᾷ, bar auszahlen am Wechslertisch
  • ἐξ-αρίθμησις
    ἡ, die Auf-, Herzählung; Zahlung
  • ἑξ-άριθμος
    sechszählig, sechsfach
  • ἐξ-αρκέω
    ausreichen, hinreichen, genügen; πᾶσιν, allen gewachsen sein; ὡς ἐξαρκέσον, als werde es hinreichen; imperson., ἐξαρκεῖ μοι, es genügt mir; c. partic., καὶ ταῠτα ἔχουσιν οὐκ ἐξήρκεσεν αὐτοῖς, es genügte ihnen nicht, dies zu haben; τὸν νοῦν διδάσκαλον ἔχουσα χρηστὸν ἐξήρκουν ἐμοί, ich war zufrieden, ihn zu haben; πῶς ἂν ἐξαρκέσειεν ὁ τύραννος χρήματα ἐκτίνων, wie sollte er im Stande sein zu bezahlen?; φίλοις ἐξαρκεῖν, ihnen hinreichende Dienste leisten; κτεάτεσσι, genug davon haben: τὶ πρό τινος, etwas für j-n darbringen
  • ἐξ-αρκής
    ές, aus-, hinreichend; ὡς ἐγὼ δὲ τἄνδον ἐξαρκῆ τιϑῶ, daß ich alles im Hause gehörig besorge
  • ἐξ-αρκούντως
    hinreichend, genug
  • ἔξ-αρμα
    τό, die Erhebung, Geschwulst. Von den Himmelskörpern: ihre Höhe am Himmel; von der Polhöhe
  • ἐξ-αρμόζω
    aus den Fugen bringen
  • ἐξ-αρμόνιος
    unharmonisch
  • ἐξ-αρνέομαι
    leugnen, verneinen; abschlagen
  • ἐξ-άρνησις
    ἡ, das Leugnen, Verweigern, Abschlagen
  • ἐξ-αρνητικός
    ή, όν, zum Leugnen geschickt, geneigt
  • ἔξ-αρνος
    ableugnend; ἔξαρνος εἶναι, leugnen, Ggstz ὁμολογεῖν; ἔξαρνος ἦν μὴ ἀποκτεῖναι, er leugnete, getötet zu haben
  • ἐξ-αρπάζω
    hinwegrauben, wegreißen aus; φῶτ' ἐξαρπάξασα νεός, einen Mann aus dem Schiffe; einer Gefahr entreißen; οἱ ἐξηρπασμένοι, die für sich geraubt haben, die Räuber; τὸ ὑπὸ πυρὸς τὸ νοτερὸν πᾶν ἐξαρπασϑέν, aller Feuchtigkeit beraubt; τὸν Μάριον τῆς πολιορκίας, entsetzen; übh. befreien von etwas
  • ἔξ-αρσις
    ἡ, das Erheben, Aufheben; das Wegschaffen
  • ἐξ-αρτάω
    daran aufhängen, anknüpfen, befestigen; τὴν πρᾶξιν τῆς προδοσίας, davon abhängig machen; τὴν οὐράν, lang ausstrecken. Gew. im pass. woran aufgehängt sein; übertr., wovon abhangen; ἐξήρτηται τὸ ἄλλο χωρίον, daran reiht sich, ist damit verbunden; ἐξηρτημένον αὐτοῦ τὸ πλῆϑος ὁρῶντες, daß es sich an ihn geschlossen hatte; τόξοισιν ἐξηρτημένοι die sich mit dem Bogen behangen, sich den Bogen umgehängt haben; ἐπιστολὰς ἐξηρτημένος ἐκ τῶν δακτύλων, zur Schau an den Fingern hangend haben; ἐξηρτῆσϑαι στρατόπεδον, das Heer an sich hängen und mit sich schleppen; sich an etwas hängen; dah. = Anhänger
  • ἐξ-αρτηδόν
    hängend
  • ἐξ-άρτημα
    τό, das Darangehängte, Gewicht; vom Anker
  • ἐξ-άρτησις
    ἡ, das Daranhängen, der Zusammenhang
  • ἐξ-αρτίζω
    vollständig machen, vollenden; bes. pass., ἐξήρτιστο, er hatte sich versehen, ausgerüstet; ἐξηρτισμένος πρός τι, bes. auch πλοῖα, ausgerüstet, befrachtet
  • ἐξ-άρτισις
    ἡ, Vollendung
  • ἐξ-αρτισμός
    ὁ, Vollendung; Befrachtung der Schiffe
  • ἐξάρτῡσις
    ἡ, Zubereitung, Zurüstung
  • ἐξ-αρτύω
    zurecht machen, zurüsten; pass., τοῖς ἄλλοις ἅπασιν ἐξήρτυνται ἄριστα, damit waren sie aufs beste versehen; bes. von Kriegsrüstungen; sich rüsten, sich anschicken; übh. sich mit etwas versehen
  • ἐξ-άρυσις
    ἡ, das Ausschöpfen
  • ἐξ-αρύω
    herausschöpfen; ausdrücken (ein Geschwür)
  • <<< list operone >>>